Bremszange hinten Gewinde ruiniert ?

  • #12

    Klingt erstmal gut, wegen dem ABS brauchst du dir keine Sorgen machen da wird die Bremsanlage nicht anders entlüftet wie ohne ABS.

  • #13

    Leider hat sich das nicht bestätigt und ich kapiere einfach nicht, wo das Problem liegt:


    Die Bremse hinten baut keinen Druck auf und die Hinterradbremse hat kaum Bremswirkung. Ich merke deutlich, dass sich der Hebel zu weich und zu weit runtertreten lässt und die Bremswirkung bleibt aus.

    Dazu kommt, dass die Beläge sich scheinbar nicht mehr richtig lösen und schleifen. Das Motorrad steht schon in der Werkstatt, ich glaub, ich lass das mit Schrauben besser :(


    Es läuft keine Bremsflüssgkeit aus und der Ausgleichsbehälter ist voll.

  • #14

    Vermutlich hast du nicht richtig entlüftet und Luft im System. Das würde jedenfalls zu deiner Schilderung passen.

    Ich glaube du bist ganz gut beraten wenn du es in der Werkstatt machen lässt. Die Werkstatt wird das Problem sicherlich schnell und günstig lösen.

    Erst anhalten, dann absteigen ;)
    MT-09 RN43 2019-?
    Tracer RN29 2015-2019

  • #15

    Dann hast du Luft irgend wo bei der hinteren Bremse drinnen. Da hilft nur entlüften entlüften und noch mal entlüfte, manch mal hilft es auch dabei den Bremssattel abzubauen und mal etwas umherdrehen das die Luftbläschen sich Richtung Entlüfternippel bewegen.

  • #16

    das fühlt sich in der Tat so an, das Problem ist: Ich hab das System garnicht geöffnet. Weder die Bremsflüssigkeit ausgewechselt oder eine Bremsleitung getauscht.


    Das System war die ganze Zeit dicht, deswegen verstehe ich das einfach nicht. Ich hab den Bremssattel schon so oft runtergebaut da gabs nie ein Problem.


    Naja schaun mer mal was die Werkstatt sagt...

  • #17

    Ich würde mal darauf tippen dass "irgendjemand" die Bremse betätigt hat währenddessen die Bremsbeläge draußen oder der Bremssattel ausgehängt war. ;)

    Erst anhalten, dann absteigen ;)
    MT-09 RN43 2019-?
    Tracer RN29 2015-2019

  • #18

    derjenige hätte ich sein müssen. Niemand hat Zugang zum Motorrad gehabt und in der Zeit, in der der Sattel abgebaut neben der Schwinge hing, waren die Beläge mit Sperrholz blockiert. Der Bremszylinder ist nicht herausgefallen.

  • #19

    Möchte das ganze noch abschließen: am Bremssattel fehlte nichts. Das Abs würde durchgespült und entlüftet und jetzt passt es wieder. Laut Werkstatt sind die beiden Schrauben am Bremssattel nicht darauf ausgelegt, jedesmal rausgeschraubt zu werden. In der Werkstatt nehmen sie den Sattel komplett mit dem aluteil raus. Das werde ich ab sofort auch so machen.

    Danke für die Tips und Hinweise.

  • #20

    Möchte das ganze noch abschließen: am Bremssattel fehlte nichts. Das Abs würde durchgespült und entlüftet und jetzt passt es wieder. Laut Werkstatt sind die beiden Schrauben am Bremssattel nicht darauf ausgelegt, jedesmal rausgeschraubt zu werden. In der Werkstatt nehmen sie den Sattel komplett mit dem aluteil raus. Das werde ich ab sofort auch so machen.

    Danke für die Tips und Hinweise.

    Hab das einmal gemacht, alles zusammen abgenommen. Viel Spaß beim Wiedereinbau, bin dabei fast durchgedreht. ;)

    -Wer die Freiheit aufgibt um Sicherheit zu gewinnen, der wird am Ende beides verlieren.

  • Hey,

    dir scheint die Diskussion zu gefallen, aber du bist nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren. Dadurch verpasst du nichts mehr.


    Jetzt anmelden!