Mitas Touringforce

  • #24

    Nach M9RR & und BT016Pro wurde es mal wieder der Mitas Touringforce. 8) War mit dem Touringforce super zufrieden, und bislang der liebste Tourensportreifen den ich auf der 09 hatte. (ähnlich zum AngelGT)

    Hoffe es kommen dieses Jahr noch paar schöne Tage bzw Stunden. ^^

  • #26

    Mein erster Satz TouringForce ist jetzt runter (ca. 5000 Km) und ich kann wirklich nichts negatives berichten. Der neue Satz ist on the way....Ich war mit dem Mitas dieses Jahr 2 mal in den Vogesen unterwegs und fand, dass der Asphalt dort größtenteils sehr "grobkörnig" ist und ich deshalb vielleicht auch einen erhöhten Verschleiss zu verzeichnen habe. Kann das jemand bestätigen? Anbei noch zwei Bilder der Mitas TouringForce mit den aktuellen Profiltiefen. Teilweise ist außen noch relativ viel Material vorhanden.....aber in der Mitte ist's definitiv vorbei. Hab wohl öfters mal den Gashahn aufgezogen und der Vogesen-Asphalt hat sich seinen Anteil Gummi geholt.....

  • #27

    Mein erster Satz TouringForce ist jetzt runter (ca. 5000 Km) und ich kann wirklich nichts negatives berichten. Der neue Satz ist on the way....Ich war mit dem Mitas dieses Jahr 2 mal in den Vogesen unterwegs und fand, dass der Asphalt dort größtenteils sehr "grobkörnig" ist und ich deshalb vielleicht auch einen erhöhten Verschleiss zu verzeichnen habe. Kann das jemand bestätigen? Anbei noch zwei Bilder der Mitas TouringForce mit den aktuellen Profiltiefen. Teilweise ist außen noch relativ viel Material vorhanden.....aber in der Mitte ist's definitiv vorbei. Hab wohl öfters mal den Gashahn aufgezogen und der Vogesen-Asphalt hat sich seinen Anteil Gummi geholt.....

    Kann ich bestätigen mit dem Asphalt, aber bei mir war's genau anders herum. :)

    Außen nicht mehr zu gebrauchen.

  • #28

    Würdest du einen Vergleich zwischen dem Mitas Touring Force und dem M9RR ziehen?

    Sehr schwer einen Vergleich zwischen Sportreifen und Tourensportreifen zu ziehen. :) Eigendämpfung: der Metzeler ist deutlich weicher, Mitas (sowohl Sport- als auch Touringforce) sind da deutlich härter, liegt mir eher.

    Handling ist relativ ähnlich, der M9 vermittelt eine extreme Stabilität in hoher Schräglage für einen Sportreifen, dafür nicht so flink wie andere seiner Klasse. Der Touringforce ist mMn der agilste Tourenreifen.


    Komischerweise benötigt der Touringforce paar Kurven mehr um auf Temperatur zu kommen als der hauseigene Sportforce oder eben M9RR. Ist aber nichts was jetzt dramatisch wäre.

    Vertrauen ist bei beiden Reifen sehr gut.


    Verschleiß ist aber sehr unterschiedlich.

    Bei mir war der Touringforce auch deutlich zuerst in der Mitte am Ende (seitlich 2,3mm, mittig 1,6mm, war aber auch beim KurvenradiusTV so) .

    Beim M9RR wars genau umgekehrt (seitlich 1,5mm, mittig 2,6mm).

    (BT016Pro zum Vergleich: seitlich 1,5mm, mittig 3,3mm!)

    -Wer die Freiheit aufgibt um Sicherheit zu gewinnen, der wird am Ende beides verlieren.

  • #29

    Ich kann den Touring Force nur loben.

    Bei Regen hatte ich immer ein Sicheres Gefühl .Bei trockener Fahrbahn war es für mich als Tourenfahrer ein toller Reifen.

    Haltbarkeit 6 bis7tkm

    Ich werde bei dem Reifen bleiben .:boywink:

  • #30

    Servus,

    Habe gestern mal nach dem Preis gefragt für den Touring Force bei meinem Reifenhändler. Der erklärte mir das die Großhändler wo er die Reifen ordert kein einziger Mitas Reifen liefert - es will wohl keiner Haftungsansprüche übernehmen- im Fall der Fälle.

    Unglaublich...Ich denke das einfach zu wenig damit verdient ist...die wollen keine Mitas Reifen auf dem Markt.

    Gruss Thomas

  • Hey,

    dir scheint die Diskussion zu gefallen, aber du bist nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren. Dadurch verpasst du nichts mehr.


    Jetzt anmelden!