Pirelli Angel GT II

  • #131

    Nach 1500 km schätze ich den AGT2 als sehr neutralen Reifen. Die Haftung in den Kurven ist sehr gut. Mit 2,7 bar hinten ist er gefühlsmäßig auch nicht mehr so hart. In Mittelfranken gibt es nicht so viel Kurven, als dass mann ihn außen schneller abfährt als in der Mitte. Deshalb hoffe ich, dass er sein Verhalten gegen Ende nicht so stark abbaut wie sein Firmenkollege Metzeler Z01.

    In Mittelfranken gibt es ganz viele Kurven 😁 ,Wohn ja Mitte drinnen .

    R6 , FZ8 , 1290SDR , MT09

  • #132

    Ich lebe auch in Mittelfranken. Der Steigerwald ist nicht vergleichbar mit dem GroßGlockner!!! Jedoch genießen Freunde von mir aus Südbayern die Ruhe und die Einsamkeit unserer kleinen Strecken (und damit meine ich nicht die Fränkische!!!).

  • #133

    Moin Moin

    Auf meiner Tracer ist der Pirelli AGT2 Vorne jetzt seit 6000 km drauf. Mein Fazit bis jetzt.


    Sehr Spurstabil, für einige bestimmt zu Träge. Man muss beim Kurvenwedeln schon Aktiv Mitarbeiten um schnell von Links nach Rechts zu wechseln. Hat man sich daran Gewöhnt, geht das trotzdem sehr leicht und Schnell.


    Er ist sehr Zielgenau und vermittelt sehr viel Sicherheit in Schräglage. Auch unter Extremsten Bedingungen hatte ich keine Rutscher übers Vorderrad. Selbst beim Ankern auf Schlaglochpisten, wenn das Vorderrad über die Unebenheiten Hoppelt, hält der Reifen beim Bremsen.


    Die Eigendämpfung ist für meinen Geschmack sehr gut. Auch jetzt noch mit nur noch 2,2 mm Restprofil, läuft er sehr gut und fühlt sich Überhaupt nicht Hart an. Man spürt kaum die Straße. Fühlt sich an, wie ein Neuer Reifen, beim Abrollen.


    Was er nicht so sehr mag, in Kurven bei Tiefer Schräglage Bremsen. Das Aufstellmoment ist schon sehr Deutlich und es verhagelt einem die Linie, wenn man zu sehr Ankern muss in der Kurve. Aber nur in sehr Tiefer Schräglage. Vorher in die Kurve Reinbremsen ist kein Problem.


    Verschleiß:

    Nach 6000 km sind an den Flanken noch 2,2 Millimeter Profil zu messen. Eine Woche Trentino traue ich dem Reifen jetzt nicht mehr zu, aber zur Arbeit und an Wochen Enden die eine oder andere Tour, wird kein Problem sein. 8000 km werden es bestimmt.


    Positiv: Auch jetzt noch mit 2,2 Millimeter Restprofiltiefe, läuft der Reifen Sauber ab und man bemerkt keinerlei Einklappen, oder das er Spitzig gefahren wäre. Er fühlt sich immer noch schön Rund an und man Zirkelt Zielgenau durch die Kurven. Das hasse ich an den meisten Reifen, das Sie Spitz werden und beim Kurven fahren, Einklappen.


    Verschleiß ist bis jetzt auch sehr Erfreulich. Der Scorpion Trail 2 hat hier viel schneller Abgebaut und war nach 6500 km schon an der Abfahrgrenze. Der Michelin Road 5 hielt sogar nur 5200 km. Zudem wurde der Road 5, Spitz und klappte beim Kurvenfahren ein.

    Für mich passt der Angel GT 2 bis jetzt am Besten auf der Tracer.


    Gruß

    " Glück kann man nicht kaufen. Aber ein Motorrad und das ist verdammt nah dran."


  • #134

    Danke für den ausführlichen Bericht Triple/one und den Vergleich zum Road 5. Habe auch den zweiten Satz Angel GT II drauf und bin schon sehr zufrieden, mir fehlt nur auch etwas Rückmeldung und bei 7000 km war auch definitiv Schicht im Schacht. Glaube nicht, dass der zweite Satz länger durchhält.

    Bin noch am Überlegen, ob ich doch mal den Conti RA oder den neuen Metzeler Roadtec 01 SE probieren soll. Aber ob die mehr Rückmeldung geben ist fraglich. Ich schätze das liegt eher am Motorrad (Tracer GT).

  • #135

    Vermute ich auch, ich habe derzeit einen Conti Road Attack 3 drauf und vorher den Pirelli Angel GT II. Vom Feedback geben sich die Reifen nicht viel.


    Ich habe nur den Eindruck (der Conti ist noch nicht ganz am Ende), dass der Pirelli etwas länger hält und der Conti, gerade der Hinterreifen, früher als der Pirelli seine positiven Eigenschaften verliert.


    Ich bin mir noch nicht ganz im Klaren, ob ich nochmal den Conti nehme (ggf. nur einen neuen Hinterreifen, muss das Profil vorne mal messen) oder wieder zurück auf den Pirelli gehe.

  • #137

    Moin


    Jetzt gehts wohl schnell mit dem Vorderreifen. Gestern eine Alb Tour gemacht, bis zur Donau und zurück. Vorderrad hat jetzt 6800 km drauf und es sind noch 2 mm übrig.

    Ich bin trotzdem nach wie vor Begeistert von dem Reifen. Ich hatte noch Nie einen Reifen, der in der Mitte genauso abfährt, wie an den Flanken. Deshalb hat er auch kein Einklappen in Kurven, weil er nicht Spitz wird. Er fährt sich immer noch wie am ersten Tag. Auch kein Härteres Abrollen oder Spurrillen Nachlaufen, nichts. Er fährt sich als ob er volles Profil hätte. Für mich immer noch der Beste Reifen für die Tracer. Hab gerade den zweiten Satz bestellt. Hinten ist er noch nicht soweit. Da fehlen noch 2000 km. ;)

    " Glück kann man nicht kaufen. Aber ein Motorrad und das ist verdammt nah dran."


  • #139

    Servus,

    Mein GT2 ist nun nach 4100 km vorne seitlich am Ende. Die letzten ca. 800 km waren nicht mehr so toll...bei tiefen Schräglagen wenn man nicht voll auf Zug fährt immer wieder ganz unangenehmes reinkippen. Das konnte der Avon Spirit ST und der Z8 Interact M/O viel besser. Morgen kommt der Z8 wieder drauf.

    Gruss Thomas

  • #140

    Servus,

    Mein GT2 ist nun nach 4100 km vorne seitlich am Ende. Die letzten ca. 800 km waren nicht mehr so toll...bei tiefen Schräglagen wenn man nicht voll auf Zug fährt immer wieder ganz unangenehmes reinkippen. Das konnte der Avon Spirit ST und der Z8 Interact M/O viel besser. Morgen kommt der Z8 wieder drauf.

    Gruss Thomas

    Moin


    Hast Du noch die Alte Tracer RN43 und die Originalen Gabelfedern ?


    Ich hab jetzt 7000 km auf dem Vorderrad und kann kein Einklappen feststellen. Bei mir sind es noch 1 mm bis zur Abfahrgrenze. Wie ich schon sagte, fährt sich der Reifen überall gleich ab. Auch in der Mitte. Hatte ich noch Nie, das ein Reifen so gleichmäßig abfährt. Normal ist es so wie bei Dir, das die Flanken zuerst runter sind. Diesmal allerdings nicht.


    Und ich bin auch nicht Langsam unterwegs. :evil:


    Luftdruck 2,5 Bar.


    Gruß

    " Glück kann man nicht kaufen. Aber ein Motorrad und das ist verdammt nah dran."


  • Hey,

    dir scheint die Diskussion zu gefallen, aber du bist nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren. Dadurch verpasst du nichts mehr.


    Jetzt anmelden!