Zwei Versys-Tracer in Andalusien

  • #11

    Danke für die Blumen! Ich fahre da bestimmt noch mal rum, und nehme gerne auch jemanden mit. Die Frage ist halt, Anreise per Anhänger (Essen nach Ronda: 2300 km :shock: ), oder fliegen und mieten, oder fliegen und eigenes Motorrad per Spedition liefern.


    Anhänger scheidet eigentlich komplett aus, weil man da 2x2 Tage im Auto verbringt. Mieten ist in Malaga erstaunlich günstig. Mit Spedition könnte man one-way Geld sparen, wenn man noch einen schönen Rückweg dran hängt, der dann aber auch locker nochmal 5-7 Tage dauert und damit genauso lang wie der Andalusientrip.


    Rentner müsste man sein ;)

  • #13

    Ich hab' mal eben auf die schnelle etwas "zusammen gegoogelt"


    Ein Motorradverleih in der Nähe des Flughafens in Malaga: 91 € / Tag für ein F800 GS / F850 GS (Yamaha haben die leider nicht).


    https://www.imtbike.es/alquile…ugal/localizacion/malaga/


    Alternative für Leute, die mit dem eigenen Bike fahren wollen:


    Spedition MSL aus Lemgo für 695 €.


    https://bike-shuttle.com/shutt…le.html#almunecar-spanien


    Bei nur 7 Tagen Urlaub kommt man also mit einem Leihmoped soger noch etwas günstiger weg. Die Verschleißteile des eigenen Mopeds zuhause werden dazu auch noch "geschont". Die Themen Navigation und Gepäck muss man sich dann natürlich beim Leihmoped anschauen.


    Gesendet von meinem SM-A510F mit Tapatalk

    Die Linke zum Gruß!

  • #14

    Ich liebe solche Berichte. Vielen Dank dafür!


    Ich wäre an solchen Touren grundsätzlich auch Interessiert.
    Leider sind meine damaligen Mitfahrer alle keine Motorradfahrer mehr.


    Du kommst ja sogar aus meiner Gegend - zumindest dem Nummerschild nach :P


    Grundsätzlich bevorzuge ich immer die Anreise auf dem eigenen Zweirad.
    Wir sind bisher - einmal nach Italien - auf den damals noch existierenden DB Autozug ausgewichen.
    Die Anreise über Frankreich ist auch nicht die schlechteste, aber ja, man muss dafür Zeit einplanen.

  • #15

    Ich hatte dort gemietet: http://www.rentabike.org/en/bike_mt09.htm#motor


    MT09 / Tracer, XSR 900:
    1-3 Tage 100 Euro
    4-7 Tage 90 Euro
    8+ Tage 80 Euro


    MT07 / Tracer, XSR 700:
    1-3 Tage 90 Euro
    4-7 Tage 80 Euro
    8+ Tage 70 Euro


    Preise natürlich pro Tag. Ob Vollkasko dabei ist weiß ich nicht. Der Vater des Vermieters ist der örtliche Yamaha-Händler, das erklärt die ungewöhnliche Modellpalette. Seine MT09 war bei meinem ersten Besuch 2015 laut eigener Aussage die mit den meisten km Weltweit. :shock:

  • #16

    Hallo Johannes!
    Danke für deinen (ausführlichen) Reisebericht.
    Gibt es die Routen / Tracks vielleicht irgendwo zur Einsicht / download?

    Bis später,
    Peter
    "You will only see me smile, when I eat up a country mile." Rory Gallagher *1948 +1995

  • #18

    hallo zusammen,
    wenn hier schon so viele leute intereese an so einer tour bekunden,
    sollten wir die sache doch einfach mal etwas konkreter angehen !!!
    ich würde auf jeden fall mt dem eigenen mopped dort fahren wollen,
    anreise mit transporter...
    grüße
    der puchfahrer

  • #19

    Ich muss sehen, ob ich die Routen noch habe, und wie ich sie posten kann.


    Das war hier eigentlich nur als Reisebericht gedacht. Dass es als Einladung für eine gemeinsame Reise verstanden wird, finde ich super! Was ich so mag, kommt ja aus dem Reisebericht ja raus: Motorradfahren, Motorradfahren, Motorradfahren und außerdem Motorradfahren. Dabei Passknackerpunkte sammeln (ein paar Punkte gezielt anfahren und dort für ein Foto halten). Meine Fahrweise kommt glaube ich auch rüber ("südeuropäisch"). Fahrpraxis und eine gewisse Ausdauer sollte schon vorhanden sein. Ich glaube es waren etwa 300 km Landstraßen am Tag.


    Gruppenreise heißt bei mir nicht "betreutes Fahren", sondern gleiche Unterkünfte an den gleichen Tagen, und pro Tag anfangs auch die gleiche Route - wer mag, kann abkürzen, oder anderswo entlang fahren. "Alles kann, nix muss" hat sich bewährt. Die Chemie sollte aber auch halbwegs passen, wenn man eine Woche gemeinsam unterwegs ist.


    Die beste Reisezeit für Andalusien ist das Frühjahr. Wie sieht es bei euch etwa zwischen 18.3.-12.4. aus?

  • #20

    Moin!
    So verstehe ich einen Motorradurlaub auch. Allerdings hätte ich in Ronda noch mal einen Blick von der Brücke riskiert. Die Arena, z.B., kannst du mir schenken.
    Was "Passknackerpunkte" sind musste ich erst mal googeln. Wenn´s denn sein soll, ...
    Übrigens kannst du dort im persönlichen Bereich auch deine Tracks veröffentlichen.
    Eine andere Möglichkeit wäre z.B. GPSies oder, oder, oder.

    Bis später,
    Peter
    "You will only see me smile, when I eat up a country mile." Rory Gallagher *1948 +1995

  • Hey,

    dir scheint die Diskussion zu gefallen, aber du bist nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren. Dadurch verpasst du nichts mehr.


    Jetzt anmelden!