Kev's O2 Controller / Rapid Bike Easy / O2 Eliminator - KFR

  • #1

    Hallöchen in die Runde,


    nun eröffne ich doch noch mal ein eigenes Thema, da mir die Sache keine Ruhe lässt und mich das nervige KFR an der sonst so tollen MT-09 Tracer doch sehr stört.


    Setup: 2015er Tracer, Akra Komplettanlage mit Eater / ohne Kat, Standardluftfilter, TBS sync'd, bisher die ersten Kerzen verbaut, CO-Werte auf "0"


    Bin nun 1000 km gefahren und im normalen Stadtverkehr (35-55 km/h) fällt das nervige Gezuppel/Ruckeln doch sehr auf und nervt.


    - Die Zauberbox, Kev's O2 Controller ist verbaut, minimale Besserung ist merkbar, jedoch noch weit entfernt von perfekt
    - Das Rapidbike Easy Modul habe ich mir zusätzlich auch noch besorgt und muss es noch testen (wsl. verbaue ich es im Laufe dieser Woche).
    - Den O2 Eliminator Stecker werde ich mir auch noch ordern und testen


    Da man über alle drei Dinge immer wieder verschiedene Sachen und Aussagen liest, würde mich doch nochmal interessieren, ob jemand das KFR-Problem komplett in den Griff bekommen hat? Und insbesondere, ob jmd. Positives vom O2 Dummystecker berichten kann? Auch hierüber liest man immer wieder andere Sachen.. bei manchen geht's, bei anderen nicht.


    Hat jemand auch ggf. schon mal alle drie Sachen getestet und kann mal ein Statement abgeben?


    Ich bin für jeden Tipp dankbar 8-)

    - MT-09 Tracer (2015er, 10 TKM) -


    - FZ1 Fazer ABS Bj. 2008

    - BMW S1000 XR

  • #2



    Also habe den kevs und das easy Modul verbaut
    Bei beiden hatte ich das gleiche Ergebnis
    Mein KFR war bis auf minimale Zuckungen weg.
    Also ich würde aus Kostengründen den kevs bevorzugen
    Habe jetzt alles durch synch.co eingestellt etc
    Ich habe Ruhe aber ohne diese Sachen war der Kevs eine deutlich wahrnehmbare Verbesserung

    Ist mir egal wer Dein Vater ist,solange ich hier Angel läufst Du nicht übers Wasser!!!

  • #3

    Ich habe auch dieses KFR seit dem ich den Termi montiert habe. Es nervt mich ebenfalls sehr und habe bedenken, dass es sich hierbei um ein Magerruckeln handelt mit direkter Folge der lokalen Motorüberhitzung. Die CO Werteinstellungen bringen ein bischen was, jedoch nicht konstant. Was ist den synch.co? Ich habe keinen Bock mir mit der Polizei / Versicherung etc. Schwierigkeiten zu bekommen mit einem KEV Controller durch direkte Manipulation des Lambda Sonden Signals.

  • #5

    Ich habe bislang Kev's O2-Controller und Teflonfolie ausprobiert. Bringt beides nur minimalste Verbesserung. Meine Werkstatt hat bei der letzten Inspektion das Gasspiel auf 0 reduziert, das brachte interessanterweise noch die gravierendste Verbesserung. Ich habe das auch so beibehalten, trotz aller Sicherheitsbedenken.


    Irgendwo habe ich letztens gelesen, dass bei vielen MT09 die Ansaugstutzen der Frischluft nicht richtig befestigt sind und somit der Luftstrom ungleichmäßig ist. Werde ich, wenn ich mehr Zeit habe, auch mal checken.

  • #6

    Ich kann mir kaum vorstellen, dass die Teflonfolie wunder bewirkt. Ich habe nur den Silikonring verbauen können, da die Teflonfolie von Louis nur noch in der dickeren Variante vertrieben wird und diese daher nicht mehr passt. Also konnte ich diese nicht verbauen.


    Ich mag dieses ständige Rumprobieren an sich auch nicht. Aber ein Motorrad, welches nicht ordentlich im Stadtverkehr fährt, ist schon eine Katastrophe. Mich wundert es, dass es anscheinend nur eine Hand voll User stört - für mich ist das ein katastrophaler Zustand, der so nicht hinnehmbar ist. Ob andere Hersteller das wohl besser hinkriegen?


    Ich habe auch überlegt, mal testweise das SLS (Sekundärluftsystem) still zu legen oder Iridium Kerzen auszuprobieren.


    Also das Rapid Bike Easy Modul habe ich noch in petto. Ich werde es nächste Woche mal verbauen und kann dann Rückmeldung geben.


    Sehr wohl bin ich gespannt auf weitere Meinungen oder Erfahrungsberichte..


    //Was ist den synch.co?
    Ich denke, er meint TBS, also Drosselklappensync (habe ich schon durch..)

    - MT-09 Tracer (2015er, 10 TKM) -


    - FZ1 Fazer ABS Bj. 2008

    - BMW S1000 XR

  • #8
    Zitat von Kapitän Ahab

    Ich habe auch dieses KFR seit dem ich den Termi montiert habe. Es nervt mich ebenfalls sehr und habe bedenken, dass es sich hierbei um ein Magerruckeln handelt mit direkter Folge der lokalen Motorüberhitzung. Die CO Werteinstellungen bringen ein bischen was, jedoch nicht konstant. Was ist den synch.co? Ich habe keinen Bock mir mit der Polizei / Versicherung etc. Schwierigkeiten zu bekommen mit einem KEV Controller durch direkte Manipulation des Lambda Sonden Signals.


    Na ja der Motor geht davon nicht kaputt.
    Und die Rennleitung wird kaum merken das da was zwischen geklippt ist.
    Manchmal Missmanagements was im Leben riskieren

    Ist mir egal wer Dein Vater ist,solange ich hier Angel läufst Du nicht übers Wasser!!!

  • #9



    Andere Hersteller haben noch größere Probleme
    Schau mal bei den 2zylinder Fraktion,Ducati,KTM
    Habe dieMonster von meinem Kumpel gefahren BJ2015
    Unter 3000.-meinst Du ,du bist beim Bullenreiten

    Ist mir egal wer Dein Vater ist,solange ich hier Angel läufst Du nicht übers Wasser!!!

  • #10

    Also bezüglich der Rennleitung würde ich mir ebenfalls keine Sorgen machen. Diesbezüglich würde ich lieber auf zu laute "Knalltüten" verzichten, da sind die eher hinterher :D


    @xjrmeister


    Hat das Stilllegen vom SLS was gebracht? Reicht es da testweise schon, den Anschluss am Luftfilter bzw. den Schlauch dicht zu machen?


    Ich hoffe jedenfalls, dass das Rapid Bike Easy Modul mehr bringt als der Kev Controller.


    Ggf. haue ich auch mal 3 neue Iridium-Kerzen rein.

    - MT-09 Tracer (2015er, 10 TKM) -


    - FZ1 Fazer ABS Bj. 2008

    - BMW S1000 XR

  • Hey,

    dir scheint die Diskussion zu gefallen, aber du bist nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren. Dadurch verpasst du nichts mehr.


    Jetzt anmelden!