Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript!
Motorrad Foren:HondaYamahaSWMSuzuki

Yamaha MT-09 Forum

mt09.de
Aktuelle Zeit: Do 18. Jul 2019, 02:05

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Schrauben schwärzen
BeitragVerfasst: Sa 13. Apr 2019, 23:58 
Offline

Registriert: So 3. Feb 2019, 21:31
Beiträge: 9
Modell: MT09 2018
Name: mtroookie
KM-Stand: 4500
ABS: Ja
Moin,

ich wollte mir demnächst für die MT09 einen Motorschutzbügel von Fehling kaufen (https://www.fehling.de/index.php?conten ... 2&lang=eng). Ich würde gerne die Schrauben schwärzen und habe ein bisschen im Netz geuscht. Ich bin auf folgendes gestoßen:

https://www.ballistol-shop.de/Schnell-B ... S_310.html

Kann ich damit die Schrauben unbedenklich schwärzen? Dort steht nichts, ob die Zugkraft, die Materialqualität o.ä. beeinträchtigt sein könnte. Da ich noch ein relativ neuer Fahrer bin wäre ich für Ratschläge dankbar.

LG mtroookie


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
Schau mal hier:
Alles fürs Motorrad von A bis Z
Das könnte sehr interessant für dich sein.


Nach oben
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schrauben schwärzen
BeitragVerfasst: So 14. Apr 2019, 04:34 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 23. Jul 2018, 04:32
Beiträge: 494
Images: 15
Wohnort: BaWü 74360
Modell: Tracer 900
Name: Marc
KM-Stand: 12770
ABS: Ja
Hallo

Also wenn Brünieren dem Stahl etwas ausmachen würde, dann müssten Alle Gewehre und Pistolen beim Schießen Explodieren oder zerreißen.

Das Brünieren ist nur Oberflächlich und es bildet sich eine Oxydschicht, die nur im mü Bereich ist. Da passiert weiter nichts. Für Waffen ist es der Beste Rostschutz.

Gruß

_________________
" Ich repariere selbst um zu überleben. Manche überleben nur weil sie nicht selbst reparieren."


Nach oben
 Profil Personal album userposition on geomap  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schrauben schwärzen
BeitragVerfasst: So 14. Apr 2019, 08:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 23. Jul 2015, 09:14
Beiträge: 846
Images: 7
Modell: MT-09 Tracer
Name: Andreas
KM-Stand: 15000
Der Versuch wird dich nicht arm machen, aber ich fürchte, das wird bei Edelstahlschrauben nicht funktionieren. Max. 3% Chrom steht in der Produktbeschreibung.

_________________
Nur Katzen haben sieben Leben - und ich hab' keines abzugeben.


Nach oben
 Profil Personal album userposition on geomap  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schrauben schwärzen
BeitragVerfasst: So 14. Apr 2019, 10:42 
Offline

Registriert: Sa 11. Apr 2015, 13:34
Beiträge: 19
Modell: -
Name: Anfaenger
KM-Stand: 0
Ich schwärze die Schraubenköpfe immer mit dem Edding.
Hält und sieht gut aus.

Gruß an alle


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schrauben schwärzen
BeitragVerfasst: So 14. Apr 2019, 11:10 
Offline

Registriert: Do 13. Sep 2018, 08:48
Beiträge: 149
Modell: -Tracer 900 (RN57)
Name: Andreas
KM-Stand: 13500
ABS: Ja
Wie Katzenauge schon schrieb, bei VA Schrauben funktioniert es sicher nicht. Da ist der Chromanteil deutlich über 3%.
Ich glaube aber nicht das die Befesigungsschrauben aus Edelstahl sind. Halt mal einen Magneten dran. Wenn Magnetisch sind sie fast sicher nicht aus VA.
Wenn du es ausprobiert wäre es nett wenn du es hier sagst. Ist eine Interessante Idee :D

_________________
Grüße aus dem Osnabrücker Land

Andreas
MTX80, CB400T, GPZ500S, XJ750, BANDIT 600S,
ZX 600R, ZX10, VFR 750 F, GSX 1250 SA, VTR 1000 F, TRACER 900


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schrauben schwärzen
BeitragVerfasst: So 14. Apr 2019, 14:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 20. Apr 2017, 20:12
Beiträge: 182
Wohnort: Essen/Nürnberg
Modell: MT09 '18, Versys '07
Name: Johannes
KM-Stand: 9800
ABS: Ja
Man nehme
-Spraydose schwarz-matt aus dem Baumarkt
-großen Karton (Paket)

Dann warte man auf 25h trockenes Wetter.
-Man drücke die Schrauben (in einer Reihe) schwungvoll von oben durch den Karton, so dass nur noch die Köpfe raus gucken und die Gewinde drunter sind.
-Man gehe mit der Konstruktion ins Freie, schüttle die Spraydose eine Minute und sprühe dann von 2 bis 3 Seiten in einer fließenden Bewegung drauf
-1 Stunde trocknen lassen, dann wiederholen
-24 Stunden trocknen lassen, fertig

Streber dürfen die Schraubenköpfe vorher noch entfetten (z.B. mit Bremsenreiniger) und gut trocknen lassen.


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schrauben schwärzen
BeitragVerfasst: Mo 15. Apr 2019, 20:55 
Offline

Registriert: So 3. Feb 2019, 21:31
Beiträge: 9
Modell: MT09 2018
Name: mtroookie
KM-Stand: 4500
ABS: Ja
Vielen Dank für eure Antworten.

@Anfänger: Dass das mit dem Edding gut aussieht wage ich zu bezweifeln. Hättest du mal ein Foto davon?

@blahwas: Beim Besprühen habe ich die Sorge, dass der Lack bei der Montage wieder abplatzt, bzw. nach kurzer Zeit brökelig wird und das nachher unsauber aussieht. Hast du da andere Erfahrungen gemacht? Kannst du einen bestimmten Sprühlack / mattschwarz empfehlen?

Grüße


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schrauben schwärzen
BeitragVerfasst: Mo 15. Apr 2019, 21:16 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 23. Jul 2015, 09:14
Beiträge: 846
Images: 7
Modell: MT-09 Tracer
Name: Andreas
KM-Stand: 15000
Das mit dem Edding hab ich auch gemacht. Anschließend noch mit dem Feuerzeug "eingebrannt". Hält seit 2 Jahren tadellos.

Alternativ kann man sich natürlich auch einfach ein paar brünierte Schrauben kaufen und gut ist.

_________________
Nur Katzen haben sieben Leben - und ich hab' keines abzugeben.


Nach oben
 Profil Personal album userposition on geomap  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schrauben schwärzen
BeitragVerfasst: Mo 15. Apr 2019, 23:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 14. Jul 2014, 09:09
Beiträge: 2290
Wohnort: Teuto, The Dutch Mountains
Modell: -
Name: Thomas
KM-Stand: 0
ABS: Ja
Plasti dip, mega leicht zu verarbeiten.
Und wenn es nicht hält, ziehst du es wieder ab

Langzeit Test steht aber noch aus Bild

_________________
Bild


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schrauben schwärzen
BeitragVerfasst: Di 16. Apr 2019, 08:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 20. Apr 2017, 20:12
Beiträge: 182
Wohnort: Essen/Nürnberg
Modell: MT09 '18, Versys '07
Name: Johannes
KM-Stand: 9800
ABS: Ja
mtroookie hat geschrieben:
@blahwas: Beim Besprühen habe ich die Sorge, dass der Lack bei der Montage wieder abplatzt, bzw. nach kurzer Zeit brökelig wird und das nachher unsauber aussieht. Hast du da andere Erfahrungen gemacht? Kannst du einen bestimmten Sprühlack / mattschwarz empfehlen?

Ich habe die erstbeste Dose aus dem Baumarkt genommen, schwarz-matt ist nun wirklich keine große Kunst. Entweder haftet der Lack oder nicht, im Schraubenkopf ist ja keine Bewegung, da platzt nix ab. Und wenn schon, Prozedur dann eben alle 3 Jahre wiederholen. Der Aufwand ist ja minimal und für mich geringer, als alle Schrauben auszumessen und einzeln zu bestellen.

Der Lack überlebt sogar bei Außensechskant die Montage. Da war ich positiv überrascht.

Bei Plastidip würde ich mir Sorgen machen wegen Werkzeugspuren. :think:


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schrauben schwärzen
BeitragVerfasst: Di 16. Apr 2019, 13:09 
Offline

Registriert: Mo 23. Jun 2014, 07:07
Beiträge: 892
Images: 7
Modell: -
KM-Stand: 0
blahwas hat geschrieben:
mtroookie hat geschrieben:
@blahwas: Beim Besprühen habe ich die Sorge, dass der Lack bei der Montage wieder abplatzt, bzw. nach kurzer Zeit brökelig wird und das nachher unsauber aussieht. Hast du da andere Erfahrungen gemacht? Kannst du einen bestimmten Sprühlack / mattschwarz empfehlen?

Ich habe die erstbeste Dose aus dem Baumarkt genommen, schwarz-matt ist nun wirklich keine große Kunst. Entweder haftet der Lack oder nicht, im Schraubenkopf ist ja keine Bewegung, da platzt nix ab. Und wenn schon, Prozedur dann eben alle 3 Jahre wiederholen. Der Aufwand ist ja minimal und für mich geringer, als alle Schrauben auszumessen und einzeln zu bestellen.

Der Lack überlebt sogar bei Außensechskant die Montage. Da war ich positiv überrascht.

Bei Plastidip würde ich mir Sorgen machen wegen Werkzeugspuren. :think:


Kann ich ebenfalls bestätigen...
Hält und lässt sich auch extrem leicht korrigieren.
Falls doch irgendwann der Lack an kleinen Stellen abplatzt: kann auch mit kleinem Pinsel nachlackiert werden.

Plastidip ist für Schrauben auch für mich nicht erste Wahl, da hier die Schicht deutlich dicker ist und viel weniger haltbar.
Im ausgebauten Zustand dippen und DANN erst die Schrauben eindrehen wird also eher nicht funktionieren, hier müsste man im eingebauten Zustand sprühen.


Nach oben
 Profil Personal album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schrauben schwärzen
BeitragVerfasst: Mi 17. Apr 2019, 09:40 
Offline

Registriert: Di 15. Mai 2018, 20:46
Beiträge: 42
Images: 0
Modell: MT09
KM-Stand: 10000
ABS: Ja
Ich habe schon bei meinem letzten Moped (R46)
fast alle Schrauben , Kupplungs + Bremshebel usw in Seidenmatt schwarz pulverbeschichten lassen
(hat bei meiner R46 - 10 Jahre bestens überstanden) !
Zur Zeit warte ich auf div. Sachen vom pulvern für meine MT09
Von Edding halte ich pers. garnichts.


Nach oben
 Profil Personal album userposition on geomap  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schrauben schwärzen
BeitragVerfasst: Mi 17. Apr 2019, 17:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 29. Apr 2018, 07:52
Beiträge: 137
Images: 1
Wohnort: München
Modell: Tracer 900 GT
Name: Peter
KM-Stand: 7500
ABS: Ja
...und noch´n Vorschlag/Lösung/Idee... :lol:

Hatte 2008/2009 ´ne ´79er CY50 restauriert.

Wollte farblich alles schwarz haben und die Lackierung in dunkelgrün-metallic.
Problem waren die ganzen Schrauben und (Dünn-)Blechteile sowie Radachsen etc.

Hatte mir seinerzeit ´ne Verzinkerei gesucht, die "Schwarz-Verzinken" beherrscht.
Der komplette Schrauben- und Kleinteilesalat hatte knapp 3 Kilo - wofür ich am
Schluß 100 € gelatzt hatte.

Vom Ergebnis her top - selbst die Achsen sind problemlos wieder reingegangen.

_________________
"Geht nicht - gibt ́s nicht! Keine halben Sachen - flex das Ding weg..."


Nach oben
 Profil Personal album userposition on geomap  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ]     

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Impressum Datenschutz