Beiträge von Blackmane

    Braucht man für den Einbau auch das Zubehör, was gleich mit markiert ist oder nur den Leitungssatz für die 170 €?


    Hab nächste Woche 40.000er Inspektion und überlege, das gleich mit machen zu lassen.

    kurz und knapp, um nicht alles zu wiederholen:


    Entweder du kannst Motorrad fahren oder eben nicht. Und wenn nicht....man kann alles lernen. ;-)


    Hab ich gestern erst bei einer großen Tour gesehen.....einige Leute waren mit einer R1200 GS und deren 260kg viel schneller als andere mit ´ner Superduke.


    Mach erstmal ein Fahrsicherheits- und Kurventraining und schau, wie es dir dann geht. Da bist du beim ADAC vielleicht mit so 300 € insgesamt dabei. Bei meinem Fahrsicherheitszentraum hier in Lüneburg kannst du dir auch vor Ort mal ein anderes Bike ausleihen und probieren, wie es damit geht. Das geht woanders vermutlich auch. Wird wahrscheinlich billiger als ein neues Bike. :-)

    Zitat von gudi72

    ...unsymphatisch macht auch die die Trockengewichtsangabe von 169 kg. Wen wollen die denn damit verarschen? Yamaha gibt zumindest ehrliche 193kg bei z.B. der SP an.
    Wer fährt denn trocken durch die Gegend?
    KTM ist nur peinlich, dass man sie nicht leichter hinbekommen hat, denn wenn man die Flüssigkeiten drauf rechnet, ich tippe mal ca. 20 - 25 kg hat Sie bei ca. gleichem Gewicht wie die MT weniger Leistung, ist aber auch nicht wichtig, ich meine nur weil Sie vom "Skalpell" und "leichten Schwergewicht" schwärmen.
    ;)


    Wobei man da auch die Kirche im Dorf lassen kann...realistisch mit allen Flüssigkeiten sind wahrscheinlich so 185kg. Wenn wir die Leistungswerte dann vergleichen, braucht sich die MT auch nicht verstecken.


    Ich hab am Freitag in Hamburg auf einer 790 gesessen. Finde sie etwas weicher als meine MT mit Wilbers-Fahrwerk vorn und hinten, aber härter als eine MT im Originalzustand. Warten wir mal die Vergleichstests ab. Elektronisch hat die KTM sicherlich ein paar Sachen mehr, aber einiges wie der 4. Fahrmodus oder das KTM Ride sind für mich auch eher ein Nice-to-have.


    Ich werde meine 2014er MT jedenfalls nicht eintauschen.

    Also mir gefällt sie weiterhin, bin auch auf einen Vergleichstest gespannt. Hoffentlich wird das nicht wieder ein Apfel-mit-Birnen-Vergleich, sondern echte Mittelklasse. also mt-09, duke 790, street triple 765 (wegen mir auch R-Version) und GSR-750. Wegen mir auch noch die Monster 821.


    Egal, wie´s ausgeht, meine MT werde ich dafür trotzdem nicht eintauschen. Steckt einfach zu viel drin.


    Aussehen ist letztlich auch eine Frage der Individualisierung. Im Werkszustand finde ich einiges an der MT auch hässlich (Blinker, KZH, Sitzbank etc). mit etwas Zubehör sieht die Welt dann ganz anders aus. Aus der KTM lässt sich auf jeden Fall was machen. bin sehr gespannt, sie in HH auf den HMT zu sehen.

    Ich hab das mit allen schwarzen Kunststoffteilen machen lassen. Karbonoptik....sieht toll aus. Kosten bei mir ca. 500 € für alles.


    Je verwinkelter die Flächen (Frontfender) sind, desto eher kann es zu Verzerrungen kommen. Bei mir fällt es nicht weiter auf, kommt drauf an, was du vorhast.


    Kann am we hier mal ein Bild posten, bin gerade noch im Urlaub.

    Will nicht großartig belehren, aber evtl. ist folgende Info nicht allgemein bekannt:


    § 11 Abs. 1 StVO - Stockt der Verkehr, darf trotz Vorfahrt oder grünem Lichtzeichen nicht in die Kreuzung oder Einmündung eingefahren werden, wenn auf ihr gewartet werden müsste.


    Den Fehler hat zwar das Auto zuerst gemacht, du aber auch, weil du ihn frühzeitig gesehen hast. Wenn es geknallt hätte, wärst du schuld gewesen und dein Video wäre Beweismaterial zu deinen Ungunsten gewesen. Für so´n Mist sind dein Leben und dein neues Bike zu schade.


    Gute und knitterfreie Fahrt...vielleicht treffen wir uns ja mal auf einer Runde.