METZLER M7RR ein Fazit

  • #11

    Der M7RR ist ein Sahnestück. Grip selbst bei ganz kalten Temperaturen nahzu von der ersten Minute an. Er hat echt nur einen einzigen Nachteil: Er wird eckig bei längeren Autobahnetappen. Ich bin mehr der Cruiser als ein Racer, deshalb habe ich seit ca. 9kkm immer noch Freude und genügend Restprofil dran.
    Wenn ich da an D222 denke, das war der letzte Mist, den Yamaha da aufgezogen hatte....

  • #12

    Hallo, ich habe die M7RR jetzt seit 1500 km drauf. Für mich paßt der Reifen einfach super. Nicht das er deutlich mehr Grip hätte als der Bridgestone S20 vorher oder ich schlagartig massiv mehr Schräglage fahren kann, aber das Motorrad hat sich von einem Tag auf den anderen abgewöhnt auf Flickstößen, - fugen, Spurrillen oder anderen längs laufenden Unebenheiten rum zu huppeln. Das hilft meinem Vertrauen immens und schließlich fahre ich dadurch sauberer und kann die Linie in den Kurven besser halten. Und das ist auch im Nassen so (mußte leider 300 km im Regen fahren). Das Motorrad folgt nun auch besser dem Vorderrad, besonders in spitzen Ecken. Speziell der Rechtshaken bei Kreisverkehr einfahren, da wollte der Bridgestone lieber weiter geradeaus fahren – einfach gesagt, die MT lenkt mit dem M7RR deutlich williger ein.
    Die Jungs in der Werkstatt, die den M7RR aufgezogen haben meinten noch, der Metzler halte länger als der Bridgestone, ist nicht so weich. Sehen wir dann. Ich bleibe bei dem Reifen. Ciao

    MT09: der geschmeidigste Zweitakter den ich je gefahren war!

  • #13

    Moinsen,


    habe seit heute endlich den M7RR auf meiner MT und ich muss jetzt schon sagen, dass ich den Wechsel nicht bereue. Die Maschine lässt sich super einlenken
    und wie ich es mit dem Reifen von meiner Kawasaki her kenne vermittelt er mir unmittelbar ein mega sicheres Gefühl. Schon die ersten Kurven mit dem Reifen
    sind wesentlich direkter und fühlen sich stabiler an.Freue mich jetzt riesig auf die Saison und die nächsten tausend Kilometer. Kann diesen Reifen absolut empfehlen.
    Werde mal zwischendurch und zum Ende der Saison ein Feedback und Infos zur Haltbarkeit etc geben. Ein Kollege hat jetzt zeitgleich den Road Tec 01 bekommen....da habe ich einen guten Vergleich da wir ähnlich fahren. Auch dazu kann ich ein paar Infos geben.


    Greetz, Snake

  • #14

    Neue Reifen sind immer eine Offenbarung. Die Alten sind runter und eckig.
    Heute sind bei mir die S21 montiert worden und den ersten Kreisverkehr hätte ich
    freihändig fahren können. Mal schauen ob es so bleibt.


    Gruß Tom

  • #15

    Hallo,
    kleiner Update. Mein hinterer M7RR ist nun an der Verschleißgrenze. 7200 km war ich damit gefahren, immer solo. Der Vorderreifen hat noch 50 %, vielleicht weniger. Jedenfalls hat der Hinterreifen gute 1500 km mehr geschafft als die Bridgestone S20 (Erstausstattung) zuvor.

    MT09: der geschmeidigste Zweitakter den ich je gefahren war!

  • #16

    nach den vielen Lobeshymnen und Everybodys Darling M7RR hatte ich diesen seinerzeit auch mal "getestet"....es wurde tatsächlich mein Lieblingsreifen und ich wurde in keinster Weise enttäuscht....nach mehreren Sätzen und einer durchschnittlichen Laufleistung von ca. 4000 KM war ich auch, hauptsächlich durch noch mehr Lobeshymnen, neugierig auf den CRA3 geworden. Also, testen wir den auch mal.....ich war ehrlich gesagt recht skeptisch was den CRA3 angeht.......kann aber sagen, der ist echt der Hammer. Der M7RR kann eigentlich alles sehr sehr gut,
    nur der CRA3 kann und macht das alles noch viel besser :pray:

  • #17
    Zitat von Harzer

    Also, testen wir den auch mal.....ich war ehrlich gesagt recht skeptisch was den CRA3 angeht.......kann aber sagen, der ist echt der Hammer. Der M7RR kann eigentlich alles sehr sehr gut,
    nur der CRA3 kann und macht das alles noch viel besser :pray:



    Fahre den M7RR auch schon ewig, ist die eierlegende Wollmichsau für mich :dance:


    Höre aber auch immer von dem CRA3 und bin neugierig drauf.


    Denke der wird mein nächster Reifen :think:

  • #18

    Ich hatte den M7RR 2 mal an meiner R6 montiert - und geliebt
    Beim kauf meiner MT09 habe ich den direkt am Start aufziehen lassen
    und nach über 6.000 km jetzt den 2ten Satz
    Nervös wird der M7RR nur wenn er zu Ende geht ;-)
    Love it :dance:

    Are you living your Life,or just waiting to die !?

  • Hey,

    dir scheint die Diskussion zu gefallen, aber du bist nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren. Dadurch verpasst du nichts mehr.


    Jetzt anmelden!