Wer fährt mit Airbag-Jacke / -Weste ?

  • #132

    Zitat aus dem Artikel:


    Zitat

    Die bittere Botschaft: In Unfallsimulationen zeigten die Forscher, dass selbst teure Sicherheitskleidung mit Airbags bei einem Aufprall schon ab 50 km/h tödliche Verletzungen nicht verhindern kann.


    Da wird nichts mehr minimalisiert. Leider gibt es "nur minimal tödlich verletzt" nicht.


    Edit - Hab nochmal einen anderen Artikel verlinkt, der die gleiche Studie behandelt. Mir ist gerade erst aufgefallen, dass beim Abendblatt ne Paywall davor hängt


    https://www.welt.de/motor/news…in-hohes-Todesrisiko.html

  • #133

    Ich habe eine Studie mit 3000+ auslösern. Davon ungefähr 1/3 auf der Straße.
    Alle immer noch am Leben und es gab crashes bei über 160 km/h.


    Natürlich ist auch Glück immer eine Faktor.

    MT-09 2019 Tech Black + Öhlins STX 46 YA 535 & NIX 30 FKS 504


    Dainese & AGV

  • #134
    Zitat von toffelwurst

    Heute einen Artikel zu einer neuen Studie gelesen
    https://www.abendblatt.de/verm…-als-bei-Autofahrern.html


    Fazit: Ab 50 km/h is Wurst ob Weste oder nicht.


    Jetzt weiß ich endlich wer diese coolen Typen mit T-Shirt und ohne Handschuhe auf dem Moped sind. Das sind die Verfasser von solchen Studien.

    Grüße aus dem Osnabrücker Land


    Andreas
    MTX80, CB400T, GPZ500S, XJ750, BANDIT 600S,
    ZX 600R, ZX10, VFR 750 F, GSX 1250 SA, VTR 1000 F, TRACER 900(RN57)mit Wilbers Gabelfedern + 641

  • #135

    Dass Airbag-Westen keinen hundertprozentigen Schutz bieten und auch nicht bei jeder Art von Unfall alles verhindern können, ist doch nichts Neues.
    Trotzdem dürfte es außer Frage stehen, dass man mit einer Airbag-Weste das Risiko vom schlimmen Verletzungen gerade im Brust- und Rückenbereich verringern kann.
    Mich hält ein solcher Bericht jedenfalls nicht davon ab, weiterhin nur mit Airbag-Weste zu fahren.

    Life is short... eat dessert first

  • #136
    Zitat von Bomibaer


    Jetzt weiß ich endlich wer diese coolen Typen mit T-Shirt und ohne Handschuhe auf dem Moped sind. Das sind die Verfasser von solchen Studien.


    Bei über 30°C ist das auch sehr verlockend ^^ das muss jeder für sich selbst entscheiden, ob er das Risiko eingeht.


    Diese Studie/Bericht trifft doch zu, aber es kommt auf die Art des Unfalls an.
    Wenn ich direkt gegen ein Hindernis fahre, das wie eine Wand wirkt, dann hab ich mit den besten Klamotten/Airbagweste keine Chance.

  • #137

    Jeder Unfall ist extrem individuell. Kleinigkeiten können schlimme Folgen haben. Grosse Stürze können glimpflich ablaufen.
    Das Leben an sich ist Glückssache. Wie Forrest Gump schon sagte,"....das Leben ist wie eine Pralinenschachtel...man weiss nie was man kriegt"
    Selbst wenn man nicht mehr Motorrad fährt, weil zu gefährlich, kann man am nächsten Tag vom Auto erfasst werden....
    Im Auto meinen die Leute merkwürdigerweise Sie wären sicher, wenn man die Unfalltoten bei Autounfällen sieht.....Verdrängung ist alles.

    Gruss aus Münster, Guido

  • #138
    Zitat von Bomibaer


    Jetzt weiß ich endlich wer diese coolen Typen mit T-Shirt und ohne Handschuhe auf dem Moped sind. Das sind die Verfasser von solchen Studien.


    Ohne den kompletten Inhalt (payment) gelesen zu haben, erkenne ich schon am Teaser, dass der Verfasser voreingenommen und unsachlich an das Thema ran geht.


    Airbags verringern in vielen Fällen die Risiken von Kollateralschäden. Zu behauoten dass sie ab 50Km/h nichts bringen ist einfach blanker Unfug.

  • #139
    Zitat von eD1c


    Ohne den kompletten Inhalt (payment) gelesen zu haben, erkenne ich schon am Teaser, dass der Verfasser voreingenommen und unsachlich an das Thema ran geht.


    Airbags verringern in vielen Fällen die Risiken von Kollateralschäden. Zu behauoten dass sie ab 50Km/h nichts bringen ist einfach blanker Unfug.


    Die Studie, auf die sich der Artikel bezieht stammt vom Verband der deutschen Versicherer und die Angaben mit den 50 bzw. 70 km/h sind ein Zitat aus der Studie. Ich glaube kaum, dass der Verband der Versicherer irgendein Interesse hätte Airbagwesten schlechter darzustellen als sie sind.

  • #140
    Zitat von toffelwurst

    Der Grund dafür steht ebenfalls im Artikel.
    Airbagwesten wurden ursprünglich für den Rennsport entwickelt und dort funktionieren sie super, weil es weite Auslaufzonen gibt.


    Stimmt fast.
    Die klassische Helite Airbagweste ist für das Springreiten entwickelt worden um Wirbelsäulen- und Genickverlerzungen beim Sturz vom Pferd zu verhindern.


    Diese Weste ist natürlich keine Vollkaskoversicherung, ich hoffe dass ich diese nie brauche - könnte mich aber mit etwas Glück vor schwereren Verletzungen bei einem Sturz schützen.


    Was in diesem Beitrag nicht erwähnt wird ist das "Übersehen werden" von Autofahrern. Bei den heurigen Motorradunfällen in Österreich mehr als 50% die Ursache.

    Das Leben ist zu kurz um schlechten Wein zu trinken

  • Hey,

    dir scheint die Diskussion zu gefallen, aber du bist nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren. Dadurch verpasst du nichts mehr.


    Jetzt anmelden!