Inspektion bei 10.000 km

  • #41

    heute hab ich auch die 1000er hinter mich gebracht. Ölwechsel und Inspektion beliefen sich auf 124,30€. Der ABS Rückruf wurde auch gleich mitgemacht. Der Preis geht in Ordnung wie ich finde.


    Alex

    Speed now, die later
    Andreani Cartridge Kit, Öhlins S46DR1, LSL SB-Lenker, V-Trec Vario schwarz/gold

  • #43
    Zitat von HintenBremser

    Kette wird gespannt/geschmiert,


    Gut das man das weiß, wenn jemand Dry Lube nutzt o.ä. und normales Schmiermittel aufgebracht wird kann man in den nächsten paar 1.000 km wieder vorbeikommen ... :whistle:

    MT-07 Race Blue

  • #44
    Zitat von Leser

    Gut das man das weiß, wenn jemand Dry Lube nutzt o.ä. und normales Schmiermittel aufgebracht wird kann man in den nächsten paar 1.000 km wieder vorbeikommen ... :whistle:



    Gehört nunmal eben zum Service dazu.


    Bei uns ist es aber normal, dass die Kunden uns darauf hinweisen, wenn sie zB Drylube (was allerdings meiner Meinung nach nix kann) oder ähnliches benutzen.


    Dann schmieren wir die Kette nämlich nicht.


    Was ich immer wieder nur empfehlen kann, ist das HKS Kettenspray.


    Habe ich jahrelang auch bei meinen Motorrädern benutzt.


    Kette vorher ordentlich reinigen, trocknen lassen, HKS in geringer Menge(!!!) aufsprühen.
    Das HKS ist transparent, haftet extrem gut und bei ordentlicher Anwendung hält die Kette ewig und mit einer Dose kommt man in der Regel so 2 Jahre aus.


    Drylube ist deshalb nicht mein Ding, da wenn man doch mal in nen Schauer kommt, die Kette sofort furztrocken läuft..


    Das HKS hält auch ein wenig Wasser aus. Die Kette ist nicht gleich trocken.


    Und nein, wir vertreiben das Kettenspray nicht, ist also keine Werbung, sondern lediglich meine Erfahrung.

  • #45

    Hallo zusammen,


    beim Thread geht es um die erste Inspektion, möchte aber trotzdem noch etwas zu Dry Lube schreiben....


    Beim Kettenspray ist es wie mit der Religion :pray: Jeder hat da eine anderer Meinung und die darf er auch haben ;)


    Ich fahre seit über 100'000 km mit Dry Lube und habe nur gute Eigenschaften festgestellt. Meine alte TDM hatte gelbe Felgen, das reinigen war so einfach, nur mit einem trocken Lappen abstauben und fertig!


    Wichtig; zur Pflege habe ich die Ketten IMMER nach 400-600 km mit Dry Lube gepflegt. Kettensatz erneuern musste ich erst nach ca 45'0000 km. Die Ausnahme war die Ducati Multistrada, diese musste ich mit 35'000 km ersetzen, da war aber nicht das Dry Lube schuld, sondern die brachiale Gewalt des Ducati Motor ;)


    Aber wie oben geschrieben, es ist wie mit der Religion.....

    Knieschleifer Gruss
    André


    PS; wer Schreibfehler findet, darf sie behalten!

  • #46

    Ganz deiner Meinung Desmo. Nehm auch schon länger DryLube und hab bis jetzt auch noch keine negativen Erfahrungen damit gemacht. Außerdem gibts das HKS leider bei keinem der großen Drei

    Gruß aus dem Innviertel


    "Diskutiere niemals mit Idioten. sie ziehen dich auf ihr Niveau runter und schlagen dich dann durch Erfahrung !!!"

  • #47
    Zitat von HintenBremser


    Was ich immer wieder nur empfehlen kann, ist das HKS Kettenspray.


    Danke für deine Info, HintenBremser!
    Bin erst letzt durch Zufall auf das HKS aufmerksam geworden und werde es bei meiner neuen 07er auch mal testen. Nutzt du absichtlich das Spray von HKS? Ich denke durch den "Träufler" kann man noch zielgerichteter schmieren oder hast du damit keine (guten?) Erfahrungen gemacht?


    Kanns du uns noch mitteilen, ob Yamaha grdsl. ein anderes Öl für die ersten 1000 km verwendet als man später nutzen soll? Das würde mich noch interessieren :shifty:

    MT-07 Race Blue

  • #48
    Zitat von racerbene

    wie lange hat der KD mit dem rückruf gedauert?


    gruss bene


    So 2,5 Stunden. Hab einen Vorführer bekommen um mir die Wartezeit zu versüßen :mrgreen:

    Speed now, die later
    Andreani Cartridge Kit, Öhlins S46DR1, LSL SB-Lenker, V-Trec Vario schwarz/gold

  • #50
    Zitat von Leser

    Danke für deine Info, HintenBremser!
    Bin erst letzt durch Zufall auf das HKS aufmerksam geworden und werde es bei meiner neuen 07er auch mal testen. Nutzt du absichtlich das Spray von HKS? Ich denke durch den "Träufler" kann man noch zielgerichteter schmieren oder hast du damit keine (guten?) Erfahrungen gemacht?


    Kanns du uns noch mitteilen, ob Yamaha grdsl. ein anderes Öl für die ersten 1000 km verwendet als man später nutzen soll? Das würde mich noch interessieren :shifty:



    Also das HKS habe ich auch vor Jahren von nem Bekannten empfohlen bekommen.
    Er hat es seit Jahren für seine Kringelmoppeds genutzt (nur Rennstrecke)


    Die Vorteile waren für mich ganz klar, nach der ersten Anwendung:


    Es ist transparent, keine weiße Soße auf der Kette
    Es schleudert nicht ab (selbst bei meiner R1 bei Autobahngeballer nicht)
    Es hält dadurch eben sehr lange (man muss nicht oft schmieren)
    Es hält auch mal ne Regenfahrt aus, ohne dass die Kette direkt trocken ist
    Geringer Verbrauch (ca 2 Jahre mit einer Dose und ich habe die Kette regelmäßig gereinigt und neu geschmiert)


    Ich hab so ziemlich alles durchprobiert, auch Dry Lube, weißes Kettenfett.. Alles Mögliche, da ich mit meiner CBR damals noch täglich nach Düsseldorf zur Arbeit gefahren bin, auch bei Schnee, Regen, was auch immer..


    Beim HKS bin ich dann geblieben. Für mich das beste Kettenspray.


    Yamaha verwendet natürlich Yamalube ;)
    Welches Öl es genau ist, weiß ich auch nicht..

  • Hey,

    dir scheint die Diskussion zu gefallen, aber du bist nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren. Dadurch verpasst du nichts mehr.


    Jetzt anmelden!