Einladung Gesprächsrunde Tracer 900

  • #1

    Hallo zusammen. Ich wurde angeschrieben, ob ich bei einer Yamaha Gesprächsrunde mit machen würde. Ein Herrn Petzold hatte mich angeschrieben. Ist das seriös ? 100€ soll man dafür bekommen.


    Zitat:


    mein Name ist Benjamin Petzold von BoDeMa (http://www.bode-ma.de), einem Marktforschungsinstitut in Lindau am Bodensee.

    Ich bin auf der Suche nach Yamaha-Tracer-900-Besitzern, die Lust haben, an einer Online-Gesprächsrunde (mittels Zoom) teilzunehmen, um sich über die Erfahrungen mit ihrer Maschine auszutauschen.

    Falls Sie sich nicht angesprochen fühlen, bitte ich darum, meine Nachricht einfach zu ignorieren.


    *Um was geht’s?*

    Eine zweistündige Online-Gesprächsrunde (Zoom-Meeting mit etwa vier anderen Fahrern) zum Thema Yamaha Tracer 900 /9 GT im Rahmen eines Marktforschungsprojekts im Auftrag eines Motorradherstellers. Ihre Identität bleibt anonym. Ihre Angaben werden ausschließlich im Rahmen des Projekts verwendet und nicht an Dritte weitergegeben.


    *Was habe ich davon?*

    Sie können sich unter Gleichgesinnten zu Ihrer Leidenschaft austauschen, helfen dabei mit, Motorräder bedürfnisgerecht zu optimieren und erhalten dafür 100 € Aufwandsentschädigung.


    *Was muss ich mitbringen?*

    Sie sollten eine Yamaha Tracer 900 / 9 GT besitzen und diese als Neufahrzeug gekauft und zumindest an der Kaufentscheidung mitgewirkt haben. Zudem sollten Sie der hauptsächliche Fahrer gewesen sein.





    Dr. Benjamin Petzold


    Geschäftsführer


    Rennerle 5


    88131 Lindau


    Tel.: 0049 +151/18966229


    benjamin.petzold@bode-ma.de


    https://www.bode-ma.de

  • #2

    Heutzutage ist es immer riskant seine Daten an Fremde weiterzugeben.

    Aber du kannst ihn und die Firma ja googlen. Da findest du dann ja vielleicht was darüber.

    Gruß Sigi

    Starflite, Kreidler RM 50, CB 900F bol dor, CBX 750F, CBR 1000 sc21, Gpz 900R, FZR 10003LE, CBR 900RR sc28,

    CBR1100 XX, MT 09 RN 43 in ständiger Verbesserung.

  • #4

    Schon komisch. Zum Erfahrungsaustausch gibt's ja dieses Forum, Treffen oder Stammtische. Und die stehen in der Regel auch außenstehenden Interessierten offen, ohne dafür Geld bieten zu müssen.

    Erscheint mir wenig seriös.


    Gruß Holger

  • #7

    Privatwohnhaus als Firmensitz, ist wohl 1 Mann Unternehmen. Handynummer als Firmennummer ist ebenfalls ungewöhnlich. Normal hat man eine Büronummer als Festnetz, für Aussentermine dann zusätzlich Handy. Aber selbst im Impressum kein Festnetz ist unüblich.


    Würde mal hinterfragen ob er im Auftrag von Yamaha agiert(dann kann man wohl eher trauen) oder ob er einfach nur eine Feldstudie in Eigenregie macht um dann die Ergebnisse zu vermarkten. Das deutet dann drauf hin, das die Daten mehr unter dem Finanziellen als unter dem Datenschutzmässigen Aspekt verwendet werden.


    Und ich muss leider mit wenn und aber schreiben, weil es wie überall auch Ausnahmen gibt, die seriös sind, trotzdem Merkmale haben wie sie auch Unseriöse stärker nutzen.


    Also knackpunkt: Auftrag von Yamaha oder Eigenregie. Daran würde ich es festmachen.

  • Hey,

    dir scheint die Diskussion zu gefallen, aber du bist nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren. Dadurch verpasst du nichts mehr.


    Jetzt anmelden!