Dinge, die mich nerven....

  • #1.531

    Dass wird durch Corona noch schlimmer, da viele extrem frustriert sind und dies im Straßenverkehr rauslassen.

    Wer so frustriert ist, gehört nicht auf die Straße, denn die anderen Verkehrsteilnehmer können nix dafür und müssen auch damit zurecht kommen.


    Was mich momentan aufgefallen ist und extrem nervt ist, stehst im Supermarkt am Regal suchst deine Ware raus und es kommt dir jemand immer näher und fängt urplötzlich an dich anzupöbeln mit "dass du den Abstand einhalten sollst", dabei ist derjenige dir näher gekommen und nicht umgekehrt.

    Dieses Phänomen tritt mittlerweile immer mehr auf :rolleyes:


    Solche Deppen gehören mal zum Psychiater :cursing:

    Behandle andere so, wie Du von ihnen behandelt werden willst 8)

    Goldene Regel

  • #1.532

    was mich nervt ist z.B. das man um schützenswerte Radfahrer auf der Strasse einen 1,5M großen Sicherheitsabstand haben muss. Also das nervt nicht. Sonder das dieses gleiche schützenswerte Objekt diese Sorgfaltspflicht nicht gegen Fussgänger, als schwächerer Verkehrsteilnehmer, auf z.B. geteilten Fuss-/Radwegen oder in Fussgängerzonen einhalten muss.

    Gleiches gilt für aus dem Weg klingeln, mach das mal mit der Hupe wenn du einen Pulk Radler vor dir hast... dann bist du tot 🤣😂

    Aber jeder Radler erwartet das die Fussgänger die Böschung runter springen wenn sie angesaust kommen.

    ________________________________________________________________________________________________________________


    Puch Maxi S

    Yamaha DT175, NMAX, R6, RD50, RD350, RD 500, TRX850, XMax400, XSR900, XT350, XT600, YZ490

  • #1.533

    Aber jeder Radler erwartet das die Fussgänger die Böschung runter springen wenn sie angesaust kommen.

    In Münster haben wir da weniger Böschungen, Radfahrern zu entkommen wird da aber auch schnell zu einer Art Tagesaufgabe.

    Wichtig dabei ist wenn du am Abend den Tag überlebt hast.

    Gruß Wolfgang


    Jeder hat das Recht dumm zu sein.... doch einige missbrauchen das Privileg schamlos.

  • #1.534

    Stimme ich dir voll zu, war aber ja nur eine Frage der Zeit in der jetzigen Situation.

    War ja aber seit jeher so, dass viele sich sehr mutig oder eher immer im Recht in/auf ihren Autos bzw. Moppeds fühlen ...

  • #1.535

    Radfahrer nerven mich auch wenn ich Auto fahre. Nebeneinander auf der Landstraße, so dass man wegen des Gegenverkehrs fast anhalten muss.

    Gruß Sigi

    Starflite, Kreidler RM 50, CB 900F bol dor, CBX 750F, CBR 1000 sc21, Gpz 900R, FZR 10003LE, CBR 900RR sc28,

    CBR1100 XX, MT 09 RN 43 in ständiger Verbesserung.

  • #1.537

    Da ich Motorrad, Fahrrad, Auto und Transporter fahre, auch zu Fuß unterwegs bin, muss ich zugeben das egal womit ich mich gerade bewege, die Vorteile ausnutze.


    Allerdings nie den Oberlehrer spiele weil mich so Menschen auch extrem aufregen und nerven.


    Zur Zeit ist es aber immer häufiger das den Menschen die Geduld und Lässigkeit fehlt, wahrscheinlich ein doofer Nebeneffekt der Situation mit Corona.

  • #1.538

    Zur Zeit ist es aber immer häufiger das den Menschen die Geduld und Lässigkeit fehlt, wahrscheinlich ein doofer Nebeneffekt der Situation mit Corona.

    Wenn man regelmäßig Urlaub im Ausland macht kommt man auch auf den Gedanken, dass es irgendwie an einer gewissen Mentalität liegen könnte...

  • #1.539

    Wenn man regelmäßig Urlaub im Ausland macht kommt man auch auf den Gedanken, dass es irgendwie an einer gewissen Mentalität liegen könnte...

    der Unterschied ist aus meiner Sicht, anderswo wird nicht alles so persönlich genommen wie hier in manchen Bereichen.

    ________________________________________________________________________________________________________________


    Puch Maxi S

    Yamaha DT175, NMAX, R6, RD50, RD350, RD 500, TRX850, XMax400, XSR900, XT350, XT600, YZ490

  • #1.540

    Wenn man regelmäßig Urlaub im Ausland macht kommt man auch auf den Gedanken, dass es irgendwie an einer gewissen Mentalität liegen könnte...

    Wer einmal in Italien oder Frankreich Moped gefahren ist, wird mir Sicher zustimmen, das sobald man wieder in Deutschland ist, kommt es einem vor, als würden hier alle mit dem Messer zwischen den Zähnen Auto fahren.


    In anderen Ländern, wird auf Motorrad Fahrer Rücksicht genommen. Hier muss ich mir meine Vorfahrt Erzwingen und so schnell an den Autos vorbeifahren, das die mich erst Bemerken wenn ich schon vorbei bin, oder die Dosenfahrer gar nicht erst zum Reagieren kommen.


    Wenn ich Zögere und auf Sicherheit fahre, hab ich ständig Irgendwelche Gefahren Situationen, wo ich Bremsen muss, oder Ausweichen usw.


    Meine Erfahrung in Deutschland, schnell vorbei und man hat weniger Probleme.


    Gruß

    " Glück kann man nicht kaufen. Aber ein Motorrad und das ist verdammt nah dran."


  • Hey,

    dir scheint die Diskussion zu gefallen, aber du bist nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren. Dadurch verpasst du nichts mehr.


    Jetzt anmelden!