Welches Kettenschloß??

  • #1

    Hallo, will dieses Jahr mit der Tracer (Bj. 18) mal ans Nordkapp und mir zur Sicherheit ein Schraub- oder Clip-Kettenschloß mitnehmen (für den Fall dass die Kette sich unterwegs verabschiedet).

    Verbaut ist die Originalkette. Weiß jemand von welchem Hersteller die Yamahaketten kommen (oder machen die wirklich ihre eigenen Ketten??) oder welche Kettenschlösser passen (DID etc.)?


    Danke

    Franz

  • #2

    Steht doch auf der Kette, DID 525 (Standart), dafür gibt es kein Schraubschloß.

    Clipschloß nur für den Notfall zur Überbrückung.


    https://www.mykettenkit.de/did…sser/?p=1&o=3&n=12&f=5311

    Gruß Wolfgang


    Jeder hat das Recht dumm zu sein.... doch einige missbrauchen das Privileg schamlos.

  • #3

    Naja, auf der Kette steht 525 V11, aber in keinster Weise dass es eine DID Kette ist. Wenn ich danach suche was auf der Tracer für eine Originalkette verbaut ist findet sich nur eine Yamaha-Kette. Darum ja die Frage ob Yamaha selbst Ketten herstellt, oder eben z.B. DID Ketten als "Yamaha-Ketten" verkauft.

    Ich will halt nicht am Nordkap mit gerissener Kette stehen und dann ein falsches Kettenschloß dabei haben :(

  • #4

    In Norwegen ist nirgends Richtung Nordkapp mehr als Tempo 80 (oder 90?) erlaubt. Dafür reichen 10 PS. Das würde ich auch mit einem Clipschloss fahren. Mindestens bis zur nächsten Werkstatt.


    Ketten reißen nicht einfach so, aber ich habe sowas auch dabei. Kostet wenig, nimmt 0 Platz weg und kann einem den Tag retten.

  • #5

    Hi


    Ja die Älteren die schon länger hier sind, wissen das Yamaha DID Ketten als Erstausrüster Ketten verbaut.


    Die Erstausrüster haben bei der Tracer und MT09, einen schlechten Ruf. Da war Anscheinend mal eine Schlechte Charge, von 10.000 Ketten, die verbaut wurden.


    Wenn Du auf Nummer Sicher gehen willst, dann lass die Kette wechseln. Ansonsten nimm ein Clip Schloß oder zwei mit.


    Gruß

    " Glück kann man nicht kaufen. Aber ein Motorrad und das ist verdammt nah dran."


  • #6

    Wenn deine Kette keine "steifen" Glieder hat, nicht weit über 25.000km gelaufen ist und du sie regelmäßig pflegst, dann würde ich mir über die Haltbarkeit keine Gedanken machen.


    Ich denke, dass hier viele schon viel zu früh gewechselt haben bzw. verständlicherweise die Garantiekarte gezogen haben.

    Meine Kette hat 40.000km geschafft und auf Korsika hat das Ding ohne Schmierung geknackt wie Hölle und ich dachte mir ...

    "Scheiße, warum hast du die nicht vorher wechseln lassen?"

    Fakt ist, ich hab sie täglich ordentlich mit DryLube eingesprüht und sie hat den Urlaub (ca. 5000km) durchgehalten.

  • #7

    Naja, ich hab jetzt keine große Angst dass die Kette reißt, hat erst 4500km drauf, aber sicher ist sicher und wenn man es braucht ist man froh die 5EUR investiert zu haben. Dann hole ich mir das DID Kettenschloß.

    Ach ja, vom Nordkap zum nächsten Motorradgeschäft sind es so um die 1500km...da sollte das Kettenschloß schon passen und halten...auch wenn man nur 80 fahren "darf".

    Und das mit Kettenhaltbarkeit ist auch so eine Sache. Mir ist mal eine RK Kette bei guter Pflege nach 15.000km in Korsika gerissen. War sehr ärgerlich und es hat 5 Tage und sehr viele Nerven gekostet bis das Moped wieder lief. Hätte ich damals ein Kettenschloß dabei gehabt wäre der Urlaub nicht ruiniert gewesen..... Seit dem nie mehr ohne...

  • #8

    Glücklicherweise ist mir noch nie eine Kette gerissen.

    Aber, wenn ich ein Kettenschloss einsetzen will, dann muss ich doch erstmal ein Kettenglied entfernen. Dafür reicht mein Bordwerkzeug leider auch nicht aus. Oder hat jemand eine Flex oder zumindest eine Feile dabei?

    Gruß Sigi :/

    Starflite, Kreidler RM 50, CB 900F bol dor, CBX 750F, CBR 1000 sc21, Gpz 900R, FZR 10003LE, CBR 900RR sc28,

    CBR1100 XX, MT 09 RN 43 in ständiger Verbesserung.

  • #10

    Sicher, hast du Recht, muß man nur auch mitnehmen, wenn man ein Kettenschloss einpackt.

    Gruß Sigi

    Starflite, Kreidler RM 50, CB 900F bol dor, CBX 750F, CBR 1000 sc21, Gpz 900R, FZR 10003LE, CBR 900RR sc28,

    CBR1100 XX, MT 09 RN 43 in ständiger Verbesserung.

  • Hey,

    dir scheint die Diskussion zu gefallen, aber du bist nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren. Dadurch verpasst du nichts mehr.


    Jetzt anmelden!