Probleme mit Lenkerflattern an der Mt09 SP, woran liegt das?

  • #71

    Hallo, ich fahre die 2016er Tracer und ich habe das Problem auch mit dem pendeln oder schlagen wie immer man es auch nennen möchte das ist schon mächtig lästig. Ich fahre mit meinem Freund meistens über Land und wir nutzen Autobahnetappen nur zur Zeitverkürzung. Das fängt bei ca180 kmh an aufrecht sitzend, dann lege ich mich ganz flach, nein ich verkrieche mich schon fast hinter dem Lenker ( habe eine kurze Ermax Scheibe), und siehe da 220 - 230 fast kein Problem. Ich muß also dem voll beipflichten was Remix eingefügt hat, die Fuhre ist vorne zu leicht. Der Luftwiederstand drückt gegen meinen Oberkörper (1,83 m, 93 kg) und hebt das Vorderrad aus den Federn. Liegend funktioniert das übrigens auch obwohl ich böse Reifen drauf hab ( Conti TKC 70). Hinten Federbein auch schon härter eingestellt. Damit keine Missverständnisse aufkommen, ich will keine Rennen fahren aber wenn ich nicht Mal problemlos 180 fahren kann finde ich das schon bedenklich zumal dieser wunderbare Motor das alles ohne Probleme mitmacht. Mein Freund, S 1000 XR, hat sich ebenfalls einen neuen volleinstellbaren Lenkungsdämpfer (Seriedämpfer raus) eingebaut obwohl die Maschine fast 30 kg schwerer ist, Problem behoben.

    Nun suche ich einen guten Lenkungsdämpfer der nicht so potthäßlich oberhalb des Lenkers montiert werden muß. Ich hätte das auch gerne wie bei meinem Freund vorne unter der Nase aber da ist leider kein optimaler Festpunkt. Mache ich das oben am Lenker muß ich meine Lenkererhöhung wieder rausnehmen. Und so kommt dann wieder eins zum anderen.

    Gruß Frank

    XT 250, Z 500, ZZR 600, MT 09 TRACER 29

  • Hey,

    dir scheint die Diskussion zu gefallen, aber du bist nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren. Dadurch verpasst du nichts mehr.


    Jetzt anmelden!