Motorrad verkaufen um das Klima zu retten?

  • #11

    ... noch kurz zusätzliche Gedanken dazu :
    Ich denke der Klimawandel ist tatsächlich real , so was gab aber es immer schon . Die Ursache dafür scheint wohl in der wechselnden Sonnenaktivität zu suchen zu sein . Zumindest werden momentan auf dem Mars und diversen anderen Planeten steigende Temperaturen festgestellt und damit haben wir wohl nichts zu tun . Die einzige Ursache dafür kann nur die Sonne sein . Es gibt dazu noch andere Untersuchungen .
    Zudem werden die Rohdaten der Temperaturen massiv von interessierter Seite einer sogenannten Justierung unterzogen , das ist ebenfalls sehr gut dokumentiert und festgestellt worden . Damit die gewünschten Ergebnisse rauskommen . Warum wohl ?
    Zu den Elektrokärren :
    Mag sein dass mit dem momentanen Stand der Technik so-und soviele KM Reichweite angegeben werden . Lass aber mal den Akku 6,7,8, Jahre alt werden dann schrumpft das verzweifelt zusammen , grad im Winter mit Heizung bleibt fast nichts davon übrig . In meinem Handy ist der Lithium Akkun nach 2 Jahren fast nur noch halblebig . Und das sind solche .
    Wenn dann der Akku ausgetaucht werden muss bei so einer Kiste , dann entspricht das einem schweren Motorschaden von den Kosten her ( wer zahlt das ) und dann ist die sowieso schon problematische Umweltbilanz verheerend .
    Das wird dem Fritzchen Müller nicht erzählt .
    Selber fahre ich seit 10 Jahren Benziner mit LPG Anlage . Ich hab aufgepasst : Diese Möglichkeit , sauber , preiswert , praktisch usw. sie wurde in absolut penetranter Art und Weise vollkommen totgeschwiegen in der Diskussion und in den Vergleichen . Vollkommen .
    Auch deswegen bin ich der Ansicht dass auch , wie in so Vielem , Sprachregelungen herrschen .
    Gruss Gerhard

  • #12

    Man merkt, dass Winter ist. Bei tauglichem Wetter kommen derartige Diskussionen nicht oder nur sehr selten auf [emoji6] Selbstverständlich habe auch ich meine Meinung zu dem Thema. Debatten hierüber führe ich allerdings bewusst nicht im Rahmen eines Forums. Bleibt freundlich und respektvoll - auch wenn die Meinung des Gegenübers mal nicht deckungsgleich ist. [emoji41][emoji1687]

  • #13

    Hä, hä.... die Diskussion entwicklt sich :D ;) ;) ;) nun ja ist schitwetter, Straße nass, und im Wald mag ich auch auch nicht fahren... es könnten ja ein paar Regenwürmer das zeitliche segnen :o Oh Gretel vergib mir 8-)
    Danke für die zahlreichen Beiträge...aber ernst genommen hat den Eingangstherd wohl hoffentlich keiner.
    Mopettenscham :lol: :lol: :lol: ...sollte als Unwort des Jahres gekührt werden.
    Ich kann mir nicht vorstellen das irgend ein gestandener Biker , auf Grund von dem Klimageplärre, was hier zu Zeit abgeht, die Mopette entsorgt. Was in diesem Dummland in Bewegung gesetzt, um die Menschen hier völlig zu verblöden, grenzt schon an gallopierenden Wahnsinn :shock: Dagegen war die Gehirnwäsche in der DDR Kindergeburtstag :twisted:
    Da wird ein bedauernswertes, von Angstphobien geplagtes Kind (weil nicht angreifbar)vor den Karren gespannt,( was für Eltern sind das...jagen die Gretel über den Atlantic...einfach unterirdisch) nur mit dem Ziel, von der blökenden Masse noch mehr Kohle abzuzocken :evil: :evil: :evil: .
    Wer das noch nicht erkannt hat, kann einem leid tun.
    Nun bei mir erzeugt diese Klimaverdummung genau das Gegenteil.
    Ich hätte nicht mehr alle Latten am Zaun würde ich die geliebten Mopetten vekloppen.
    Im Gegenteil. Immer volle Esse, was geht!!!
    Bei den Blechkisten ist`s dasselbe. Hab noch einen 20 Jahre alten Diesel mit ordentlich Hubraum, ohne Pseudo DPF...wenn ich bei dem auf`s Gas latsche, fegt`s die Amphiebien vom Krötenwanderweg, und hinter mir meint man der Eyjafjallajökull wäre ausgebrochen und der eüropäische Luftraum muß mit sofortiger Wirkung geschlossen werden. Die Kiste versuch ich noch bis zum H Kennzeichen zu bringen...ist halt wie in der DDR ...da mussten die Karren ja auch Jahrzehnte halten. Das was in Zukuft noch auf den Makt kommt ist alles gequirlte Scheiße mit total Überwachung und unendlichem Firlefanz,den kein mensch braucht :evil:


    Last Euch nicht unterkriegen, haltet durch, auch dieser Schwachsinn geht vorüber, und wenn an der Steuerschraube gedreht wird gehts zum Tanken in die Tschechei....Wir schaffen auch das!!!!!!!!!!!!!!


    Immer volle Latte, gebremst wird Übermorgen :lol:
    Euer Gasmann

  • #14

    "Motorrad verkaufen um das Klima zu retten?" Wenn ich das schon lese.


    Soll ich aufhören zu furzen weil Methan ausgestoßen wird?

    : "Hallo, ich bin Bigfoot, und fahre nur mittlere Drehzahlen."
    - "Hallo Bigfoot!"

  • #15



    Einen Hyper- Dyper Oxykat an den Allerwehrtesten binden würde helfen :lol:
    Bestellungen nehme ich jederzeit gern entgegen 8-)

  • #17

    Bin von einer Euro 3 Maschine, die 8 Liter auf 100km gebraucht hat, auf eine MT09(RN43) umgestiegen. Also schon umweltfreundlicher!!

    Aktuell:Kawsaki KLR 650 ABC, EMW R35/3
    Davor: KTM Foxi, Simson S51, Kawasaki VN800 C, Yamaha FZS 600 Fazer, Yamaha XJR1300 SP, Suzuki TL1000 S, Honda VTR Firestorm,Yamaha YZF R1 RN04, Ducati Monster, Ducati Multistrada 1200 Sport

  • #20

    Ich hab mir einfach das häufige Freizeitfahren gespart. Verbringe inzwischen meine Freizeit eher im Garten als auf der Landstraße. Außerdem bin ich inzwischen mit meiner Freundin zusammengezogen, die sonst in 40 km Entfernung gewohnt hat. Im Vergleich zum PKW bewege ich mich mit dem Motorrrad aber immer noch weniger klimaschädlich, als wenn ich die ganzen Alltagsfahrten mit dem PKW mache. Dafür frier ich auch mal und werd gern auch mal naß.

    Einmal editiert, zuletzt von dergeorg ()

  • Hey,

    dir scheint die Diskussion zu gefallen, aber du bist nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren. Dadurch verpasst du nichts mehr.


    Jetzt anmelden!