Günstiges (CHINA) Intercom - KEIN SENA !!!

  • #1

    Moin meine Lieben,


    wie im Titel schon beschrieben suche ich speziell eines der günstigeren Intercom Geräte und auf keinen Fall ein SENA !!!
    Mir ist bewusst, dass die SENA Geräte Top sind und auch ihr Geld evtl. wert, jedoch bin ich nicht bereit so viel dafür zu zahlen. Ich fahre zu 90% alleine (Arbeit und zurück) und am WOchenende mit 1-2-3 Leuten.


    Für mich stellt sich die Frage zuden, ob man während man Musik hört auch noch mit dem Gegenüber sprechen kann.



    Hat hier schon jemand Erfahrungen mit den China Intercoms?


    Beispielsweise
    https://www.amazon.de/Fodsport…ercom+%2Caps%2C150&sr=8-5


    https://www.amazon.de/Boblov-B…ercom+%2Caps%2C150&sr=8-8


    https://www.amazon.de/Bluetoot…rcom+%2Caps%2C150&sr=8-13


    https://www.amazon.de/Bluetoot…ercom+%2Caps%2C150&sr=8-6

  • #2

    Hi,
    zum Gerät aus dem letzten Link kann ich dir sagen:
    - habe ich seit inzwischen dem 4. Jahr im Einsatz
    - auch auf Tagestouren für > 8 Stunden am Bike durchgängig im Einsatz, ständig mit meiner Holden connected
    - Verbindung auch mit Smartphone möglich um Musik zu hören/zu tel (habe ich 1 oder 2x genutzt, brauch ich aber normal nicht)
    - Gute Verbindung und tolle Reichweite, auch wenn schon kein Sichtkontakt mehr.
    - Sprachqualität nicht herausragend aber ganz ok und absolut verständlich
    - je nach Geschwindigkeit und Helmlautstärke ab ca. 100-120km/h aufwärts natürlich nicht mehr so gut verständlich..
    - Wenn die Verbindung einmal verloren ist funktionier ein Re-Connect wenn man wieder in der nähe ist nicht immer (kann aber auch dem umstand geschuldet sein, dass es eben schon 4 Jahre ist und in der aktuellen Version das auch kein Problem mehr darstellt)
    - sogar nach der langen und häufigen Einsatzzeit immer noch tolle Akkulaufzeit
    - Antenne (bzw. Hülle über Antenne) hat sich irgendwann verabschiedet.. ist aber nicht ernsthaft problematisch, einfach hülle/Schrumpfschlauch drüber und läuft schon ewig auch so...
    - Hörer habe ich aus den Hüllen genommen, passen damit perfekt in die vorgesehene Aushöhlung im Helm
    - Hab irgendwann mal ein 2tes Set gekauft, da der Stecker beim Laden einen Wackler hat... funktioniert aber bis heute noch immer so, dass ich ihn im Einsatz hab, die reserve hab ich noch nicht gebraucht, aber kann schnell darauf zurückgreifen falls nötig...
    - gibt auch Hörer/Micro separat zum nachkaufen, falls es mit Stecker/Kabel mal ein Problem geben sollte.


    Connect mit mehreren Fahrern sollte gehen, hab ich aber noch nie probiert (nicht gebraucht..).
    ja.. soweit mal...

  • #3

    Ich hatte mal 2 Saison so ein billiges Paar, was ich mit meiner Frau genutzt hatte. Verbindung war immer top. Was mir aber auf die Nüsse ging war, dass man entweder am Gerät immer an und aus für die Verbindung drücken mußte oder man Dauerverbindung hatte. Telefon und Musik nicht genutzt
    Also habe ich mir ein Paar BT Midland City mit Vox-Funktion gekauft, welche mit der Stimme aktiviert werden und sich wieder ausschalten wenn nach kurzer Zeit niemand mehr Spricht.
    Nachteil, nicht für Gefahrensituationen geeignet, da es erst anspringt wenn man redet hustet oder singt.
    Hat alles seine Vor und Nachteile.
    Für uns persönlich aber die bessere Wahl.
    Aktuell 150 € das Paar bei ebay, ArtNr 302643297257
    Reichweite war bei dem billigen sogar besser.


    Grüße
    Marco

  • #4

    Ich nutze seit mindestens 8 Jahren ein einzelnes, dass genau wie das "boblov" aussieht, nur ohne Display. Es war beim Navi dabei (Pearl Tourmate SLX 350). Damit kann man 12 Stunden am Stück Musik hören vom Handy und auch verständlich telefonieren. Kritisieren könnte ich höchstens, dass es einen besonderes USB-Stecker hat, also ein Spezialkabel zum Laden braucht. Intercom hat es nicht bzw. ich wüsste nicht dass es das kann. Es ist laut genug, auch mit Gehörschutz, und auch um die Windgeräusche auf der Autobahn niederzumachen.


    Ob die Premiumdinger wirklich besser sind zum Musikhören, weiß ich nicht. Der Markt wäre wohl schon lange bereit für ein Komplettset aus Helm und GUTEM Headset, also z.B. einen Schuberth-Bose-Helm.

  • #5

    Bitte keine Schuberth-Helm Kombination! Ich habe den C4 mit Vollausstattung für über 1000 Euro Liste gekauft und jetzt wieder auf 20S vom SENA-Kundendienst zurückrüsten lassen.


    Erstens ist der C4 eine totale Fehlkonstruktion, da laut ohne Ende. Die Dichtlippen am Scharnier sind zu dünn und verbiegen sich bei Fahrtwind, die Lüftungseinlässe sind nicht gegen Insekten geschützt, so dass man laufend irgendwelche Viecher im Helm hat.


    Zweitens ist das zu verbauende SC1 laut SENA eine total abgespeckte Billigversion, was gerade einmal die Grundfunktionen des Intercom beherrscht. Die Lautstärkeüberwachung schaltet das Intercom auf Grund der Helmlautstärke immer auf Senden, so dass keine Naviansagen etc. durchkommen.


    Behaltet Eure Helme, wenn Ihr zufrieden seid und baut Euch extra Geräte für Intercom oder Musik dran.


    Übrigens, wer nur Musik hören will, der sollte mal das Headwave Tag ausprobieren. Hatten wir beim Sicherheitstraining für Ansagen des Inspektors und bringt echt guten Sound!

    Die Linke zum Gruß
    Horst



    Das Bremsen eines Motorrades ist die Verschwendung hochwertiger Geschwindigkeit in sinnlose Wärmeenergie.


    2016 Bulldog BT1100
    2017 Tracer, RN29 Mistral-Grey
    2019 Tracer GT, RN57 Phantom Blue

  • #6

    Ich habe mir mal so ein Chinakracher als Doppelpack bei Ali Express bestellt.


    https://de.aliexpress.com/item…1000023.12.259957aeNmFbSv


    Auf dem Amerikanischen Markt ist es mehr verbreitet und hat gute Preis-Leistungs Erfahrungen.

    Mein Kumpel und ich haben keinerlei Erfahrungen mit Intercom Geräte und werden das System mal ausprobieren.

    Ich werde berichten. Vielleicht hat ja schon jemand dieses und kann was dazu sagen.


    Christian

  • #7

    Moin


    Ich habe das Lexin Gerät seit letztem Jahr und kann nur Gutes darüber Berichten. Es funktioniert Einwandfrei. Verbindung zum TomTom oder Handy, keine Probleme. Die Sprachausgabe ist besser als beim Cardo Scala Rider 9 was ich vorher hatte. Ich hatte noch keine Verbindungs Abbrüche wie beim Cardo und die Lautstärke im Helm, ist Super laut.

    Das Cardo hat eine Lautstärke Begrenzung und ich fahre immer mit Ohrstöpseln wegen meinem Tinitus. Mit dem Cardo höre ich ab 80 km/h nichts mehr. Mit dem Lexin hab ich sogar noch Reserven bei der Lautstärke.


    Der Akku hält sehr lange, länger als beim Cardo Scala Rider 9 und die Verbindung zu anderen Herstellern funktioniert auch um Welten besser. Mit dem Cardo Scala Rider 9 konnte ich keine Verbindung zum Senna Herstellen. Hat Nie Richtig funktioniert. Mit dem Lexin Einwandfrei.


    Sprachquallität ist sehr gut. Klar und Deutlich. Kann nichts Negatives darüber sagen.


    Würde es mir jederzeit wieder kaufen. Wenn man Überlegt was ein Senna oder Cardo kostet, ist das Lexin ein Echter Schnapper. Preis Leistung finde ich, Top.


    https://www.amazon.de/LEXIN-Mo…mmunikation/dp/B07GB394TR


    Gruß


    Das Befestigen am Helm und verlegung der Kabel, ist wie bei den anderen auch. Es hält seit fast einem Jahr am Helm.

    " Glück kann man nicht kaufen. Aber ein Motorrad und das ist verdammt nah dran."


    Einmal editiert, zuletzt von Triple/one ()

  • #8

    Hallo nach mehreren Touren mit 4 Bikes mal kurz unsere Erfahrungen

    xlite System ( Nolan),2* sena, und noch eins weis ich gerade nicht . Alle haben wir als Gruppe gepairt.

    Zum ersten geht mir das ganze Programmieren auf die N.... Dann muß man immer in der richtigen Reihenfolge Fahren und nicht bei einem Stop mal wechseln sonst geht die Verbindung nicht mehr. Ein Bus lkw oder Hausecke dazwischen schon ist die Verbindung weg.

    Sendeeinstellung per VOX geht nicht sobald man über 100 kommt beginnt es zu senden und der Kanal ist blockiert.

    Mein Gedanke ging zunächst an CB Funk. Das ist zu groß dann haben wir PMR Funk am Lenker und Headset per Kabel probiert. Beim Absteigen bist du immer gefesselt - Kabel ab. Weiterfahren keiner antwortet ? Ah Stecker vergessen . Leider lässt der sich nicht mit Handschuhen nach Gefühl einstecken also weiterfahren ohne oder nochmal anhalten. Aber das PMR Funk System hat bessere Reichweite und man muß nix pairen, hat aber auch keine Verbindung zum BT Handy navi ec.

    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Nun habe ich für mich die optimale Lösung gefunden. ein kleines PMR Funkgerät daß sich mit Bluetooth ans Handy pairen lässt und am Helm klebt. Hat nur einen Ohrhörer und ein Mikro. Außerdem hat das einen drahtlosen Sendeknopf für den Lenker. Also nix mehr mit Kabel. Die Funkgeräte braucht man nur alle auf den gleichen kanal stellen und los gehts. Die Sprache ist auch ctc codiert daß keine anderen reinquatschen. Reichweite gut Bedinung einfach. kein Display LED für laden Senden einschalten . Einen Knopf zum einschalten und BT Handy pairen. Einen Sendenkopf (plus kabellosen Lenkerknopf). Einen Lautstärkeknopf und einen Kanalknopf. Die Einstellungen die man vornimmt werden per Sprachausgabe quittiert ( Kanal1-16) Lautstärke 1-4) Das beste ist aber die Anzahl ist unbegrenzt und auch die Reihenfolge ist egal. Das Teil kostet bei ali oder ebay um die 40€

    Hier eine 3erset

    https://www.ebay.de/itm/3x-STU…5200c3:g:VogAAOSwr2RYKYIy

    Aktuell: MT09 Tracer , BMW R1100 GS, Gilera Runner, Simson Schwalbe

    EX Honda Dominator, Kawasaki KLR, Simson S 51,

  • Hey,

    dir scheint die Diskussion zu gefallen, aber du bist nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren. Dadurch verpasst du nichts mehr.


    Jetzt anmelden!