Sitzbank lässt sich nicht entfernen

  • #11

    Habe auch die SR-Sitzbank (ohne Riemen) und habe sie fast nicht mehr abbekommen. Die Lösung waren bei mir je 2 Unterlegscheiben zwischen den Haken und der Sitzbank. Man sieht aber einen Spalt von der Seite. Eine hätte es vielleicht auch schon getan.

  • #12

    Nachtrag: Hab heute mit grobem Schleifpapier vielleicht 1-1,5 mm an den im Video abgegeben Stellen abgenommen. Geht ja auch aus den Kratzspuren an der Sitzbankunterseite hervor, wo´s hakt.
    Jetzt geht die SR-Bank komplett smooth drauf und wieder runter.

    SvenTB

  • #14

    Le Scharmör: vorne beim Tank, an der Aufnahme (wo die Nase der Sitzbank „greift“), etwas Gummi unterlegen.
    z.b. ein kleines Stück Gummimatte.
    Dann sollte es passen.


    Hätte bei Bedarf noch was rumliegen.
    Kann dir gerne etwas schicken...

  • #15


    Hast du die vier Gummipuffer auf der Unterseite? Die fehlten bei meiner, mit den Puffern der Originalbank war Ruhe. Yamaha verkauft die übrigens als "Hauptständeranschlaggummis"...

  • #17

    Ich weiß, das Thema Sitzbank ist schon tausendmal geritten. Für mich isses neu, hab die MT erst 3 Wochen. Daher trotzdem mein Eindruck nach der ersten mehrstündigen Fahrt auf der SR-Bank:
    - deutlich bequemer
    - deutlich mehr Bewegungsmöglichkeiten (bin eigentlich Endurofahrer, daher fühlt sich das für mich gewohnter an)
    - die minimal höhere Sitzposition stört mich nicht, geht bei mir sogar besser, das Aussenbein "hakt" besser ein.



    Gesendet von meinem SM-G950F mit Tapatalk

    SvenTB

  • Hey,

    dir scheint die Diskussion zu gefallen, aber du bist nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren. Dadurch verpasst du nichts mehr.


    Jetzt anmelden!