Die meisten unterschätzen die XSR 900

  • #1

    Immer wieder treffe ich Motorrad-Kollegen und die sind voll baff was die XSR 900 drauf hat. :shock:
    Quasi der Wolf im Schafspelz. :x
    Oder wie geht es Euch so. Für Eure Meinungen wäre ich sehr dankbar.

  • #2

    Da mach dir nichts draus. Wenn die meisten 160PS+ Besitzer hören, das dein Moped "nur" 116PS leistet, ist der Stempel gesetzt.
    Mich hat tatsächlich ein Aprillia Tuono-Fahrer gefragt, ob ich bei meinem Kollegen (BMW S1000XR) überhaupt hinterher komme :mrgreen: .
    Ich habe zwar nur die normale MT und keine XSR, aber daran scheint es nicht zu liegen. Es sind halt Crossplane-PS und die unterschätzen viele.


    Gruß Tom

  • #3

    Ich fahre öfter mit Leuten die über 150PS haben und die sagen immer wenn nicht eine sehr lange Gerade kommt wo sie ihre PS ausspielen können kommen die nicht weg. Davon abgesehen das wir dann eh schon jenseits von gut und böse sind was die Geschwindigkeit angeht.
    Mit einem CP3 braucht man sich nicht verstecken der hat ausreichend Leistung.

    Wenn die Klügeren immer nachgeben, geschieht nur das was die Dummen wollen!!!

  • #4

    Kommt eben immer drauf an wo und wie man fährt. Auf einer Strecke mit sehr vielen engen Kurven siehste mit der MT oder XSR gegen eine 450er Supermoto auch kein Land. Kommt eben immer drauf an. Vor allem ist man dann so gut wie immer außerhalb der StVO unterwegs.
    Gibt auf YouTube ein tolles Vid wo einer mit einer R6 gegen 1000er antritt und denen in den Kurven um die Ohren fährt. :mrgreen:

  • #5

    Ich war letzte Woche in der Eiffel unterwegs, und da sprach an der Tankstelle ein Typ mit R6 von meiner Mt09 als einem "gemütlichen Tourenbike zum Cruisen"(Ich hatte mich bei meinen Kumpels lautstark über mein schmerzendes Hinterteil nach 1200km Landstraße in 2 Tagen beschwert :lol: ). Ich lächelte nur in mich rein und 20 Minuten später erkannte ich ihn in einem kurvigen Abschnitt wieder, so wie er mich im Rückspiegel erkannte, klebte trotz deutlicher Versuche seinerseits "gelangweilt" für eine Minute an seinem Hinterrad und zog dann auf der nächsten Geraden mit leichten Wheelietendenzen und einem breiten :mrgreen: an ihm vorbei, während er noch nach seinem Drehzahlfenster jenseits der 12000 suchte. Das geile an diesem Motor ist einfach, dass man auch mit mittleren Fähigkeiten immer brutales Drehmoment zur Verfügung hat, während die klassischen Supersportler eine wirklich geübte Hand brauchen, um Konkurrenzfähig zu sein.

  • #6

    Es ist nicht anders, als bei einem Fahrrad, Rennauto, Snowboard, etc. 90% macht der aus, der das Ding bewegt.

  • #7
    Zitat von much_name

    Ich war letzte Woche in der Eiffel unterwegs, und da sprach an der Tankstelle ein Typ mit R6 von meiner Mt09 als einem "gemütlichen Tourenbike zum Cruisen"(Ich hatte mich bei meinen Kumpels lautstark über mein schmerzendes Hinterteil nach 1200km Landstraße in 2 Tagen beschwert :lol: ). Ich lächelte nur in mich rein und 20 Minuten später erkannte ich ihn in einem kurvigen Abschnitt wieder, so wie er mich im Rückspiegel erkannte, klebte trotz deutlicher Versuche seinerseits "gelangweilt" für eine Minute an seinem Hinterrad und zog dann auf der nächsten Geraden mit leichten Wheelietendenzen und einem breiten :mrgreen: an ihm vorbei, während er noch nach seinem Drehzahlfenster jenseits der 12000 suchte. Das geile an diesem Motor ist einfach, dass man auch mit mittleren Fähigkeiten immer brutales Drehmoment zur Verfügung hat, während die klassischen Supersportler eine wirklich geübte Hand brauchen, um Konkurrenzfähig zu sein.


    Man müsste ja schon eine sehr verzerrte Wahrnehmung haben, um eine MT als "gemütliches Tourenbike" interpretiert. Mal abgesehen davon, dass ich kaum jemanden kenne, der die MT nicht als das kennt, was sie ist.

    Schweinerei...

  • #8

    mahlzeit
    gut, die MT ist recht bekannt, ja fast schon Mainstream.
    Die XSR hingegen ist noch nicht soviel vertreten, oder die Leute kennen das Teil noch nicht so gut um es korrekt einsortieren zu können.
    Als Laie auch schnell mal mit einer XV irgendwas verwechselt, eben wegen dem runden Licht.
    Dann auf der Landstrasse trennt sich die Spreu vom Weizen.
    Oha. . . das hätten viele nicht so gedacht.
    Vor allen Dingen ärgerlich für die Sportbike- Begeisterten, die sich als Platzhirsch fühlen und weit über 10K für ihre "1000er-Raketen" hingelegt haben.. :mrgreen: :dance:


    Hierzu auch ein sehr schöner Bericht in der aktuellen Motorrad News vom April 4/2018 (2,40€ am Kiosk)


    Vergleich Japan-Retros
    #1Kawa Z900 RS
    #2Yamaha XSR 900
    #3Honda CB 1000RS


    geht man jetzt mal weg vom reinen Look -hin zu den "nackten" Leistungsdaten-
    vorweg nochmal der "Kurz-Check"..ich glaube ich habe noch niemals vorher in einer Motozeitschrift
    eine Yamaha so gut abschneiden sehen. (Motor, Fahrleistungen, Bremsen, Alltag..Preis ..Funfaktor)


    so, Leistungskurve KW zu Drehzahl..nanu..da sticht die XSR mit 119 PS (am Ende der Kurve) nochmal kräftig die elfhunderter aus. Gut,... 90 PS zwar nur und über 250 Kilo aber ungewohnt für den Vierzylinder.
    Im Drehmoment an sich ist dann natürlich die Kawa unschlagbar.


    Will sagen-> die XSR macht sich aber sehr gut in Vergleichen anderer Bike´s und wird tatsächlich oft im Alltag unterschätzt.
    Chapeau Yamaha. :clap:


    MfG Neo

  • #9

    Ich komme ja auch vom Sportler lager,und weiß wie die Bikes sich fahren und der Fahrer sich fühlt.
    Deshalb ist es für mich jedesmal eine Freude wenn ich hinter so einem PS Monster mit Tracy herfahre und das macht mehr Spaß als mit einer R.
    Ich bin vom Motoren Charakter der 09 egal ob MT oder XS-R und Tracer echt Überrascht und begeistert.
    Würde mich ist so entscheiden wenn ich was kaufen würde 2018 Tracer XS-R 900 MT 09 :pray:

    Was du Magst keine Motorräder ????
    Tschüss !!!!

  • #10
    Zitat von Markus

    Man müsste ja schon eine sehr verzerrte Wahrnehmung haben, um eine MT als "gemütliches Tourenbike" interpretiert. Mal abgesehen davon, dass ich kaum jemanden kenne, der die MT nicht als das kennt, was sie ist.

    Ich wundere mich im Gegensatz dazu besonders angesichts der Zulassungszahlen ziemlich oft über die Unwissenheit anderer Motorradfahrer. Viele scheinen die neue Optik noch gar nicht auf dem Schirm zu haben, oder halten sie für einen 2- oder Vierzylinder und fast immer ist von 105 PS die Rede. Das übliche Klientel der MT09 scheint diese auch nicht so gerne um die Ecke zu hetzen, weil oft die Rückmeldung am nächsten Parkplatz ist, dass die ja doch ziemlich gut geht.


    Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk

  • Hey,

    dir scheint die Diskussion zu gefallen, aber du bist nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren. Dadurch verpasst du nichts mehr.


    Jetzt anmelden!