Mängel der MT - Behebung auf Garantie - Erfahrung

  • #33

    Hallo Forumisti,


    Stellungnahme Yamaha :
    - kein Interesse am Forum (weil kein Bezug genommen wurde)
    - keine gemeingültige Lösung für Probleme, die viele haben
    - Jeder geht selber zum Händler, seine Ansprüche geltend zu machen



    @ Trixi : recht gehabt...!


    Sehr geehrter Herr ...
    vielen Dank für Ihre Email vom 15.03.17. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir jede Reklamation als Einzelfall bearbeiten. Daher bitten wir Sie, sich bezüglich eines eventuellen Problems mit Ihrer Yamaha MT-09 an einen autorisierten Yamaha-Händler zu wenden. Dieser wird Ihr Motorrad begutachten und ggf. aufgetretene, garantiefähige Mängel auf dem Garantiewege beheben bzw. dieses mit uns im Vorfeld besprechen.
    Generell ist es so, dass Garantieangelegenheiten nur zwischen einem autorisierten Yamaha-Händler und der Yamaha-Motor-Deutschland GmbH bearbeitet und abgerechnet werden können.
    Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis und verbleiben
    Mit freundlichen Grüßen / Kind regards,
    i.A. Martin Brischke
    Sachbearbeiter Garantie
    Pic of Guarantee


    Sehr geehrte Damen und Herren,


    ich bin Nutzer des MT 09 Forums und möchte auf Mängel aufmerksam machen, über die sich viele Besitzer ärgern :


    1) Konstantfahrruckeln
    2) Starke Lastwechsel beim Gangwechsel, ruppige Gasannahme
    3) Motor stirbt ab bei gezogener Kupplung
    4) Bremsschlauch reibt an der Schwinge
    5) Mechanische Geräusche Steuerkette - defekter Kettenspanner
    6) Korrosion am Stossdämpfer


    Insbesondere die Fehler des Motormanagements 1) bis 3) ärgern viele Besitzer. Bei einigen erfolgten im Rahmen der 1000 er Inspektion Änderungen, bei anderen nicht. Eine einheitliche Verfahrensweise seitens Yamaha ist nicht bekannt.


    Stellt inzwischen Yamaha ein Update für das Motormanagement zur Verfügung oder gibt es eine Info an die Händler, wie mit den Problemen zu verfahren ist?
    Ist Yamaha an eine Regelkommunikation mit den Foren Nutzern interessiert?


    Über eine Info, die ich mit den Foren-Nutzern teilen könnte, würde ich mich sehr freuen.


    Mit freundlichen Grüssen,

    Gruss - André


    XJ900N - BJ 1986
    MT09 - BJ 2013

  • #34

    Was hast du dir von deiner Aktion versprochen. Im günstigsten Fall fällt bei Yamaha jemand lachend vom Stuhl.
    Foren sind für Hersteller ein rotes Tuch. Viel Halbwissen, viele Vermutungen, viel Gelaber.


    Es wird dir immer gesagt, der Händler ist dein Ansprechpartner.

    Gruß Wolfgang


    Jeder hat das Recht dumm zu sein.... doch einige missbrauchen das Privileg schamlos.

  • #35

    Ganz einfach :
    Etwas für das Forum in Erfahrung bringen, damit sich diejenigen, die Probleme haben, ggf daran orientieren können.
    Wissen gibt es viel, besser wissen erst recht.

    Gruss - André


    XJ900N - BJ 1986
    MT09 - BJ 2013

  • #36

    Danke Wolfgang. Genau das gleiche denke ich auch. An meinem Töff war auch nicht alles i.O. Bin zum Händler und der regelt alles weitere. PeEs in Bocholt.
    Die von der Technik bei Yamaha in Neuss haben auch ihre Vorschriften.

    Yamaha SR250SE, Suzuki GSX750F, Triumph Sprint ST955i, Ducati Monster S2R800, Suzuki GSR600, Yamaha MT 09 Race Blu,

  • #37

    Motorradmechaniker und Händler hassen Foren wie dieses. Ich begrüsse dass Doerni es versucht hat, habe aber auch nichts anderes als die erhaltene Antwort erwartet. Das Resultat wäre aber auch bei allen anderen Marken das Gleiche gewesen.


    Ich kann das teilweise auch nachvollziehen. Da schreibt einer: "Ich habe da irgend ein Klick...." Und am nächsten Tag watscheln 100 Leute bei ihrem Händler vorbei und wollen das er nach irgendeinem Klick an ihrem Motorrad sucht. :hand:

  • #38

    Es gibt einen ganz einfachen Grund warum ich das bewusst so formuliert habe.


    Meine eigenen Erfahrungen, bezogen auf Suzuki.


    Unser TL 1000 Jahrestreffen wird seit ewigen Zeiten von Suzuki gesponsert, Tombola, Verteiler für unsere Plakate etc.
    2003 hatte ich bei meiner TL 1000S Bj. 97 einen undichten Kupplungsdeckel. Ölaustritt an der Auflagefläche zum Motorgehäuse. Habe dann bei Suzuki direkt angerufen und hatte nach ein paar Minuten den Leiter des Ersatzteillagers am Telefon. Erste Reaktion, Fachändler vor Ort ist für die Bestellung zuständig und der Deckel ist kostenpflichtig.


    Irgendwie kam doch ein persönlicheres Gespräch zustande. Hab ihm dann gesagt ich hätte im Forum gelesen das es mal eine Kulanzregelung gegeben hätte. Aber doch nicht nach 6 Jahren war seine Antwort. Letztendlich habe ich den Deckel dann doch noch auf Kulanz bekommen mit der Bitte, schreib es nicht ins Forum sonst kann ich morgen 60 Deckel per Express in Japan bestellen weil jeder die Flöhe husten hört.


    Seit 2013 stellt Suzuki dem TL 1000 Forum auf der Messe in Dortmund einen Messestand incl. Rundumwohlfühlpaket, T-Shirt, Verpflegung und sonstige Dinge kostenlos zur Verfügung.


    Maschinen, müssen nur TL'S sein, sonst keine Auflagen. Wir können mit den Besuchern über alles reden, keine Kontrolle seitens Suzuki.


    Dadurch haben wir einen direkteren Draht zur höheren Ebene müssen aber trotzdem den Weg über die Händler gehen, für Ersatzteile etc.

    Gruß Wolfgang


    Jeder hat das Recht dumm zu sein.... doch einige missbrauchen das Privileg schamlos.

  • #39

    Hallo MT 09'ler,


    am Donnerstag war meine MT 09 beim Händler wegen dem Rückruf und anderer Sachen. Hab die Maschine mit einer Liste was ich geändert haben möchte mit beigelegt, da ich die Maschine am Abend zuvor hin- und nach Feierabend abgeholt habe.


    Ich glaube der Händler hasst dieses Forum. ("er muss immer in Vorleistung gegenüber Yamaha gehen")


    Zur Korrosion an der Schweissnaht wurde der Hinterraddämpfer nicht ersetzt (Schweiz) - mir wurde nur gesagt ich solle die Vorschriften über die Behandlung von Schweissnähten seitens Yamaha befolgen. Auf die Nachfrage was da zu machen sei sagte er dass er das auch nicht wüssste.


    Wegen dem Bremsschlauchscheuern wurde eine Folie über die Kratzer an der Schwinge geklebt. Die Kratzer sieht man immer noch.


    Das hängenbleiben zwischen 2 Gängen beim Hoch- und Runterschalten ist nicht abgestellt. (ab und zu muss man mit "schmackes" zurückschalten)


    Bei der zu abrupten Gasannahme ist scheinbar etwas im Motormanagement gemacht worden. (mir kommt es jetzt vor als ab die Maschine im A-Modus nicht mehr so abgeht, kann aber auch täuschen)


    Das Ruckeln kam bei mir nicht sehr ausgeprägt vor (war also nicht nervig). Hier ist es besser geworden obwohl ich den Punkt gar nicht angesprochen hatte. (Deshalb die Vermutung das hier softwareseitig etwas unternommen wurde - auch wegen der Gasannahme)


    Wegen dem Rasseln beim Leerlauf (was auch nicht laut war) sagte mein Händler das es normal wäre.


    Leider habe ich meinen Händler nicht so ganz bei dem telefonischen Bericht zu Abstellung der Fehler verstanden (schwyzerduetsch).
    Obwohl ich einigermassen diesen Dialekt verstehe gelingt mir dies bei ihm nicht. Das ständige Nachfragen hat mich genervt.

  • #40
    Zitat von gerseu

    Wegen dem Bremsschlauchscheuern wurde eine Folie über die Kratzer an der Schwinge geklebt. Die Kratzer sieht man immer noch.


    Ich hab ganz einfach die Bremsschlauchhalterung ein wenig nach oben gedreht, jetzt scheuerts nicht mehr.

  • Hey,

    dir scheint die Diskussion zu gefallen, aber du bist nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren. Dadurch verpasst du nichts mehr.


    Jetzt anmelden!