Bordcomputer-Anzeige bequem umschalten

  • #11
    Zitat von peter_moscow

    Der Threadstarter bezieht sich auf die Platine der XSR und nicht auf die MT-07


    Stimmt schon....könnte aber trotzdem sein dass bei der XSR auch Pins frei sind ...... dann wäre das eine saubere Lösung :!: .
    Wenn nicht, würd ich halt geeignete Kabel - Gummidurchgangstüllen verwenden........




    GIG

  • #12

    Alternative wäre auch noch den Einbau einer Buchse mit entsprechender
    Abdichtung ins Gehäuse denkbar falls dafür genug Platz ist. Eine wasserdichte Steckverbindung
    würde ich aber in jedem Fall einbauen um die Schaltereinheit einfach abtrennen zu können.

    XSR 900 - Midnight Black | | Übersicht Intervalle, Inspektionskosten & Reifenempfehlungen: LINK

  • #13
    Zitat von Saarländer

    Die Kabeldurchführung ist aber so nicht ernst gemeint, oder?


    Doch; ist ernst gemeint. Falls es nach Regenfahrt Probleme geben sollte -an Umschalter oder Kombi- werde ich berichten. Versprochen!


    Übrigens geht's hier nicht um die XSR, sondern um meine MT-09/2016.

    Gesegnet seien jene, die nichts zu sagen haben und den Mund halten. (Oscar Wilde)

  • #14

    Ich habe (bei meiner XSR) die bei mir zusätzlichen Kabel durch die Öffnung des Tachos neben dem eigentlichen Stecker durchgeführt und dann weiter in der serienmäßigen Tülle weitergezogen.
    Meine Kabel sind so unsichtbar im Ori-Kabelbaum verlegt.
    PS: Ich habe keinen eigenen Schalter verwendet, sondern dafür den für die Lichthupe vorgesehenen Taster verwendet. - Lichthupen kann ich auch mit dem Lichtschalter, die Umgewöhnungszeit war kurz.


    Zitat von Yamaxxl

    ... harald aus Salzburg: ich bin nicht im XSR-Forum. Möchtest du vielleicht dem Sebastian in meinem Namen „danke“ sagen? Wäre nett von dir...


    Mach ich gern.

    Bonne Route, Harald
    mittlerweile reiner Genussfahrer.
    ErFahrung > 350kkm
    MTM850 garage grey

  • #16

    Ich finde es für die MT 09 Fahrer gut wenn jemand sein Projekt vorstellt und wenn jemand beim Nachbau eine andere Kabeldurchführung bevorzugt soll er das auch machen aber lasst den Threadstarter doch sein Kabel verlegen wie er das für Richtig hält.
    Muss man ja nicht gleich rumnörgeln --ja jedenfalls habe ich das so aufgefasst, bei ein oder 2 Antworten. :text-imsorry:
    Falls es so auf Dauer nicht fkt. wird er das schon noch ändern da bin ich mir sicher !


    Jeder der solche Lösungen entwickelt und auch noch im Forum zur Verfügung stellt, gehört unser Dank und auch unser Respekt für die Eigeninitiative.
    Ich würde mir das z.B. nicht zutrauen auf dieser Leiterplatte herum zulöten, bin ja kein Elektroniker oder ähnliches.


    Nichts für Ungut, wollte das aber mal geschrieben haben

    MT09-Tracer RN43 -verkauft-

  • #17
    Zitat von Fr4nky

    Ich finde es für die MT 09 Fahrer gut wenn jemand sein Projekt vorstellt und wenn jemand beim Nachbau eine andere Kabeldurchführung bevorzugt soll er das auch machen aber lasst den Threadstarter doch sein Kabel verlegen wie er das für Richtig hält.
    Muss man ja nicht gleich rumnörgeln --ja jedenfalls habe ich das so aufgefasst, bei ein oder 2 Antworten. :text-imsorry:
    Falls es so auf Dauer nicht fkt. wird er das schon noch ändern da bin ich mir sicher !


    Jeder der solche Lösungen entwickelt und auch noch im Forum zur Verfügung stellt, gehört unser Dank und auch unser Respekt für die Eigeninitiative.
    Ich würde mir das z.B. nicht zutrauen auf dieser Leiterplatte herum zulöten, bin ja kein Elektroniker oder ähnliches.


    Nichts für Ungut, wollte das aber mal geschrieben haben


    .....hier mein Senf dazu :-)


    ich find´s toll, was in diesem Forum im Bereich Umbauten so alles an Ideen umgesetzt wird, und dass vor allem einige Ihre Erfahrungen / Erfolge (und Misserfolge) auch teilen und somit allen Forumsmitgliedern zugänglich machen.


    Dass es da immer auch Kollegen/innen gibt die an solchen Threads auch teilhaben und Ihre Meinung dazu veröffentlichen ist IMHO auch ok.
    ( Der Saarländer findet da öfters mal auch eine "pointiertere Formulierung", welche ich in diesem Falle sachlich durchaus verstehe :D ...... ich vermute, dass es ihm da nicht um blosse Kritik geht sondern um die Sorge, was Wasser in Elektronikteilen alles so anrichten kann und sehe seinen Beitrag als Hinweis auf diese Gefahr.....)
    Yamaxxl hat das - glaub ich - auch nicht wirklich in die falsche Kehle bekommen...... :D


    Es ist halt so...... wenn man in einem solchen Forum Beiträge veröffentlicht, muss man schon damit rechnen ,dass diese kommentiert werden.
    Solang es sachliche Kommentare sind ist das aus meiner Sicht ok und kann einen ja auch selbst weiterbringen ...... wenn´s aber persönlich wird wird´s halt kritisch.
    Zu EINEM Thema gibt´s halt auch VIELE Meinungen, bei EINER technischen Lösung gibt´s halt auch VIELE Wege zum Ziel...... cést la vie :lol:


    Bei Umbauten ist es in jedem Falle auch so, dass jeder, der selber Hand anlegt auch das Risiko dafür trägt ....... und genau deshalb finde ich sachliche Hinweise, die dieses Risiko minimieren könnten wichtig....... ob man das jetzt umsetzt oder nicht bleibt einem ja ohnehin überlassen.
    Ich selbst schraube ja auch gern an meiner MT( und nicht nur dort) herum ( zb. Lenkungsdämpfer - Zentralständer Eigenbau - Fussrastenanlage .etc ) und habe auch schon einige kritische Kommentare dazu ausgelöst ..... ist halt natürlich zunächst mal nicht so prickelnd, wenn dann gleich Einwände kommen, wo man doch so enthusiastisch ist.
    Auf den 2. Blick waren dann aber doch auch Beiträge dabei, welche mich manche Details dann auch überdenken ( weiterdenken) haben lassen...... und das ist aus meiner Sicht genau das, was ein Forum ausmachen kann + soll .......


    ......... und jetzt wünsch ich dem Yamaxxl natürlich, dass sein Tacho ( innen) trocken bleibt und er da nicht nochmal ran muss :-)


    GIG

    Das Einzige, auf was Verlass ist, ist die Schwerkraft .........

  • #18
    Zitat von GIGIMAN

    ... und jetzt wünsch ich dem Yamaxxl natürlich, dass sein Tacho ( innen) trocken bleibt und er da nicht nochmal ran muss :-)


    GIG


    Auch kein Problem, 10er Bohrer an der tiefsten Stelle ansetzen und schon läuft es ab.
    (Wird Zeit, dass der Schnee vor der Garage schmilzt!)

    Bonne Route, Harald
    mittlerweile reiner Genussfahrer.
    ErFahrung > 350kkm
    MTM850 garage grey

  • #19

    Ich finde die Diskussion in Ordnung, sie stört mich nicht. Man kann ja durchaus immer noch etwas lernen.
    In diesem Fall ist es so: ich finde meine Lösung vielleicht auch nicht ideal und habe "die Gefahr" nicht vergessen, siehe meinen Kommentar zum Bild: "Die Bohrungen sind so eng dass ich keinen Wassereinbruch befürchte." Ja, so ist es eben, ich bin nicht sehr furchtsam, die Durchführungen sind an der Gehäuse-Unterseite, der Tacho ist durch ein kleines Schild vor direktem Spritzwasser geschützt. Ich hab' mir auch ganz pragmatisch den Aufwand/Umstand/Kosten für eine zusätzliche Steckverbindung gespart. Tacho und Fern-Taster sind "ein Stück", daher der Schlitz im Halter.

    Gesegnet seien jene, die nichts zu sagen haben und den Mund halten. (Oscar Wilde)

  • #20

    Da ich hier erst neu im Forum bin und die Themen so durchforste, bin ich gerade auf diesen Thread gestoßen und fande es sehr interessant, wie das Problem gelöst wurde.


    Würde mir auch gefallen , nur leider trau ich mich nicht an einem nagelneuen Bike, am Tacho rum zu löten.
    Aber wenn ich das richtig sehe, kann man mit nur einem Taster quasi nur in eine Richtung durchschalten oder?


    Wäre quasi sinnvoll einen Doppeltaster zu verbauen um beide
    Funktionen nutzen zu können und somit Select und Reset einfach nach oben verlegt? Sind die originaltasten dann tot oder trotzdem aktiv?


    Bin auf eure Antworten gespannt :D

  • Hey,

    dir scheint die Diskussion zu gefallen, aber du bist nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren. Dadurch verpasst du nichts mehr.


    Jetzt anmelden!