Motul Motoröl

  • #21
    Zitat von Karlos09


    Um mehr über euren Motorzustand, Wechselintervall zu erfahren ist ein Ölcheck beim Wechsel auch nicht schlecht.
    https://de.oelcheck.com/


    ...ÖL KANN SPRECHEN... *LOL*
    .. aber hey: Gutes Thema um das Sommerloch zu füllen.. :text-beef: :happy-sunshine:

    Zitat von Phalstaff

    Also ich arbeite beruflich mit Großmotoren. Wir verwenden zu 99% mineralische Öle. Die haben eine Lebensdauer von ~1200-4000h aber wir schreiben auch Ölanalysen vor. Meine Empfehlung nimm das günstigste freigegebene Öl, aber halte dich an die Viskositätsklasse. Du wirst keinen Unterschied spüren!


    Stimmt fast. Gibt ja immer mal wieder Motorenöl-Test.
    Dieser ist zwar etwas älter: https://www.motorradonline.de/…test-motoroel.462849.html
    aber Zitat: Die Grundöltechnologie ist durchaus zeitgemäß, nur leider kommt dabei kein Motorradöl raus, eher Diesel-Pkw-Öl. (Shell Adv.AX 7) das gleiche ist zumeist bei den freien Werkstätten auch in den Fässern drin.
    Im Baumarkt gibt es auch prima Öle zum Zaun streichen, für die Kettensäge oder die Badewanne.
    Motoröl eines namenlosen Abfüllers würde ich im Baumarkt nicht kaufen- weil ich nicht weiß ob die auf dem Etikett angegebene Qualität auch wirklich in der Kanne ist. 10 TKm bis zum nächsten Ölwechsel mit minderwertigem Motoröl möchte ich mit keinem meiner Motoren riskieren.
    Ich denke mit dem Motul SAE 10W40 macht man grundsätzlich nix falsch.
    Bei meines letztens Bikes hatte ich zwischen den Intervallen auch nie nachfüllen müssen.
    Auch (ein) gutes Kriterium.


    in diesem Sinne..
    ich liebe erfischende Ölfreds...man "leernt" ja nie aus.. :lol:
    (Technosynthese habe ich noch nie gehört)..naja.bin auch aus einer anderen Zeit. "Damals" gab es nur Raider..heute Twix.


    LG

  • #22

    Ja wenn du es so sehen willst, Öl kann sprechen nur hören wir nicht zu (=schicken Öl ins Labor und warten auf Ergebnisse) :lol:


    Wer wirklich wissen will auf was es bei einem Motoröl ankommt, kann sich ruhig mal durch das Wiki hier https://de.oelcheck.com/wiki/K…%C3%A4ndlich_erkl%C3%A4rt durch klicken.


    Im Prinzip könntest du auch die günstigste Plärre, welche die Herstellerfreigabe hat in den Motor kippen. Ich halte es zB so: Ich suche Öle aus die unkompliziert zu beschaffen und günstig sind in meinem Fall zB LiquiMoli. Wobei Öle mit Herstellerfreigabe auch gemischt werden können ohne dass es zu einem Nachteil kommt, außer der Hersteller sagt was anderes dazu.


    Wer ganz generell daran interessiert ist warum es zu Schäden an Motorenteilen kommen kann, der darf sich auch mal sowas reinziehen.
    http://media.mahle-aftermarket…9450-630912683.1524149450

  • #23
    Zitat von Tracer

    Ein niemals endender Öl Fred ist doch obligatorisch in jedem Moped Forum [emoji23]
    Muss so! [emoji23][emoji23][emoji23]


    vom Handy gesendet


    Stimmt eigentlich: Das ist kein Fehler, das ist Feature!

    Bonne Route, Harald
    mittlerweile reiner Genussfahrer.
    ErFahrung > 350kkm
    MTM850 garage grey

  • #24

    Mit den Motul(en) macht man(n) auf jeden Fall nix verkehrt, die ViskoWerte und Flammpunkt sind schon sehr nice.


    Ansonsten einfach die HerstellerNorm und gut ists. Das Intervall und der Umgang sind da (ge)wichtiger als das letzte Quäntchen Daten-/Laborwerte.


    Anders siehts natürlich bei 'abnormaler' (Be-)Nutzung aus, da kann ein Öl mit anderer WarmVisko mehr Reserven bieten für HobbyRossis usw.


    Viele Grüsse
    Bari

  • #25

    Ich fahre mit Motul 5100.
    Ölvechsel war bei 1000, 7000 km.
    Jetzt bin ich bei 11000.
    Ich Wechsele immer nach 6000 km.


    Es kann sein das ich über 13000 km fahre.


    Was meint Ihr ist es probllem wenn ich mehr als 6000 km fahre mit Motul 5100?

  • #26

    Der Intervall nach Yamaha ist 10.000 km bzw. nach 12 Monaten, also kein Problem!


    Gesendet von meinem Galaxy S7 mit Tapatalk

    Gruß Roland


    ______________________________________
    Look into my eyes, you'll see who I am
    My name is Lucifer, please take my hand

    (N.I.B. by Black Sabbath, 1970)

  • Hey,

    dir scheint die Diskussion zu gefallen, aber du bist nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren. Dadurch verpasst du nichts mehr.


    Jetzt anmelden!