Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript!

Yamaha MT-09 Forum

mt09.de
Aktuelle Zeit: Sa 20. Jan 2018, 19:30

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 29 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Tank demontieren
BeitragVerfasst: Mo 30. Mär 2015, 11:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 20. Dez 2014, 09:38
Beiträge: 34
Images: 2
Wohnort: Kreis RE
Modell: Tracer + NMax
Name: Roger
KM-Stand: 0
ABS: Ja
Hat schon jemand den Tank von der Tracer demontiert oder teildemontiert?

Ich müsste da ein paar Kabel am Rahmen entlangführen und bin für jeden Tipp dankbar.


Nach oben
 Profil Personal album userposition on geomap  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tank demontieren
BeitragVerfasst: Mo 30. Mär 2015, 12:20 
Dafür brauchst du den Tank eigentlich nicht zu demontieren. Es reicht wenn du auf der linken Seite die Verkleidungen und die schwarze oben am Tank demontierst. Das ist schon gefrickel genug.
Du hast dann die Möglichkeit die Kabel durchzuziehen und zu befestigen. Habe dort den kompletten Kabelbaum der Nebelscheinwerfer durchgezogen. Geschalteten Plus ist hinter der vorderen Verkleidung hinter der Scheibe. Dort sind noch 3 freie Stecker für Zusatzanschlüsse (ACHTUNG NUR 2A) . Bei Bedarf Schaltplan mit Beschreibung.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tank demontieren
BeitragVerfasst: Mo 30. Mär 2015, 12:33 
Offline

Registriert: Mi 24. Dez 2014, 14:59
Beiträge: 285
Wohnort: LEV
Modell: MT09 Tracer
Name: Pat
KM-Stand: 19000
ABS: Ja
EX XT Treiber hat geschrieben:
Dafür brauchst du den Tank eigentlich nicht zu demontieren. Es reicht wenn du auf der linken Seite die Verkleidungen und die schwarze oben am Tank demontierst. Das ist schon gefrickel genug.
Du hast dann die Möglichkeit die Kabel durchzuziehen und zu befestigen. Habe dort den kompletten Kabelbaum der Nebelscheinwerfer durchgezogen. Geschalteten Plus ist hinter der vorderen Verkleidung hinter der Scheibe. Dort sind noch 3 freie Stecker für Zusatzanschlüsse (ACHTUNG NUR 2A) . Bei Bedarf Schaltplan mit Beschreibung.


Hallo Helmut,

offensichtlich hast Du Dir diese Zusatzanschlüsse bereits angesehen für Deinen Einbau der Nebelscheinwerfer. Mir schwebt vor einen davon als Navistromquelle zu nutzen.

Liegt da Dauerplus an oder sind die über den Zundschlüssel geschaltet? Dann bräuchte ich nicht mehr zu messen ;)

Desweiteren sind das ja Stecker mit einer Schutzkappe drauf, weisst evtl. Du wo man das entsprechende Gegenstück zum Anschluss her bekommt?

Danke für Deine Info's!

vg
pat

_________________
Aprilia Pegaso / Yamaha TDM 900 (RN08) / Yamaha TDM 900 (RN18) / Yamaha MT09 Tracer


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tank demontieren
BeitragVerfasst: Mo 30. Mär 2015, 12:42 
Hallo Pat
Du hast bei den 2 weißen geschalteten plus über Zündung. Der Schwarze , ist für die 2te Steckdose, freie müsste auch geschaltet sein, den hab ich aber nicht nachgemessen. An einem hängt mein Garmin, Zündung an Garmin an, Zündung aus Garmin nach 20 sec aus. Den anderen hab ich für die Steuerung des Nebelscheinwerferrelais genommen. In jedem Stecker ist auch Masse, ich habe nur eine genommen. Die Stecker habe ich entfernt, da die Pins bis jetzt nicht in D zu bekommen sind.
Die Pins müssen in das vorhandene Gegenstück. Bei meiner XT hab ich die (Vielfachstecker Japan JP 2,2) in Östereich bei X-Mas bekommen. Aber Yamaha musste ja wieder die Stecker ändern.


Zuletzt geändert von ehem. Mitglied am Mo 30. Mär 2015, 14:31, insgesamt 2-mal geändert.

Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tank demontieren
BeitragVerfasst: Mo 30. Mär 2015, 12:55 
Offline

Registriert: Mi 24. Dez 2014, 14:59
Beiträge: 285
Wohnort: LEV
Modell: MT09 Tracer
Name: Pat
KM-Stand: 19000
ABS: Ja
EX XT Treiber hat geschrieben:
Hallo Pat
Du hast bei den 2 weißen geschalteten plus über Zündung. Der Schwarze , ist für die 2te Steckdose, freie müsste auch geschaltet sein, den hab ich aber nicht nachgemessen. An einem hängt mein Garmin, Zündung an Garmin an, Zündung aus Garmin nach 20 sec aus. Den anderen hab ich für die Steuerung des Nebelscheinwerferrelais genommen. In jedem Stecker ist auch Masse, ich habe nur eine genommen. Die Stecker habe ich entfernt, da die Pins bis jetzt nicht in D zu bekommen sind.
Die Pins müssen in das vorhandene Gegenstück. Bei meiner XT hab ich die in Östereich bei X-Mas bekommen. Aber Yamaha musste ja wieder die Stecker ändern.



Hallo Helmut,

Danke, verstanden und weiss jetzt wie ich anschliessen werde....vg pat

_________________
Aprilia Pegaso / Yamaha TDM 900 (RN08) / Yamaha TDM 900 (RN18) / Yamaha MT09 Tracer


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tank demontieren
BeitragVerfasst: Mo 30. Mär 2015, 16:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 18. Okt 2013, 20:41
Beiträge: 603
Modell:
KM-Stand: 0
Ihr schweift hier von der Fragestellung des TE ab.
Ich habe den Tank am Wochenende runter gehabt. Ist sicherlich etwas Arbeit, da die ganzen Verkleidungsteile vorne runter müssen. Unter dem Tank müssen dann zwei Gummischläuche abgezogen werden (Tanküberlauf- und belüftung), den Benzinleitungsstecker abziehen und den Stecker der Benzinpumpe abziehen. Das ganze ist etwas Fummelarbeit, da man den Tank erst einmal nur ca. 7-10 cm anheben kann. Wenn alle Anschlüsse gelöst sind kann man den Tank vorsichtig nach hinten wegheben.
Danach kann man dann Kabel entlang des Rahmens und der Airbox sauber verlegen und auch befestigen.

Falls Interesse besteht: Ich habe Fotos von der Aktion gemacht.

Noch 2 Tipps: Den Tank vor dem Ausbau mit einem Schlauch in einen Behälter entleeren, der groß genug ist. Und beim Wiedereinbau nicht vergessen, wieder den Stecker auf die Pumpe zu stecken ;-).


Die Linke zum Gruß!

_________________
Die Linke zum Gruß!


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tank demontieren
BeitragVerfasst: Mo 30. Mär 2015, 19:55 
Zitat:
Falls Interesse besteht: Ich habe Fotos von der Aktion gemacht.


Sicher! Zeig bitte her!


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tank demontieren
BeitragVerfasst: Mo 30. Mär 2015, 20:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 18. Okt 2013, 20:41
Beiträge: 603
Modell:
KM-Stand: 0
Ok, schaffe ich aber erst morgen nach Feierabend. Ich hoffe das reicht.

_________________
Die Linke zum Gruß!


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tank demontieren
BeitragVerfasst: Mo 30. Mär 2015, 21:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 25. Okt 2013, 20:08
Beiträge: 238
Wohnort: Großpösna
Modell: ZR 550
Name: Matthias
KM-Stand: 2500
ABS: Ja
Nabend,

gibt es einen Trick wie ich die Benzinleitung abbekomme, habe beim Lufi Einbau den Tank nur um 180° gedreht weil
der Benzinschlauch nicht abging ( weises Plastedings)

mfg Matthias

_________________
Motorcyclist: A person willing to take a container of flammable liquid, place it on top of a hot moving engine and then put the whole thing between their legs


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tank demontieren
BeitragVerfasst: Di 31. Mär 2015, 05:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 18. Okt 2013, 20:41
Beiträge: 603
Modell:
KM-Stand: 0
Der orange Sicherungshalter muß vom Stecker runter. Danach kannst Du erst die beiden blauen Knöpfe des Steckers eindrücken. Dann geht der Stecker runter. War aber auch bei mir ein ganz schönes Gefummel, bis ich den orangen Sicherungshalter endlich runter hatte.


Die Linke zum Gruß!

_________________
Die Linke zum Gruß!


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tank demontieren
BeitragVerfasst: Di 31. Mär 2015, 05:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 25. Okt 2013, 20:08
Beiträge: 238
Wohnort: Großpösna
Modell: ZR 550
Name: Matthias
KM-Stand: 2500
ABS: Ja
ok dann den orangen Ring wie geht der ab, habe nix gefunden zum drücken ect

_________________
Motorcyclist: A person willing to take a container of flammable liquid, place it on top of a hot moving engine and then put the whole thing between their legs


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tank demontieren
BeitragVerfasst: Di 31. Mär 2015, 06:01 
Frage: Ist der Tank hinten in einem Schanier gelagert? Der Benzinanschluss sollte ja auch eher hinten sein, könnte man nicht vorne einen dicken Lappen zwischen Tank und Rahmen packen(Vorher dort natürlich lösen und leicht angeben) um dann den Tank hinten höher anzuheben und besser ab die Anschlüsse zu gelangen. Diesen Schnellverschluss hat die Triumph in ähnlicher Form auch und mit der Methode kam man ganz gut zurecht.

Gruß, Phil


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tank demontieren
BeitragVerfasst: Di 31. Mär 2015, 06:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 14. Jul 2014, 09:09
Beiträge: 1623
Wohnort: Teuto, The Dutch Mountains
Modell: -
Name: Thomas
KM-Stand: 0
ABS: Ja
Zumindest gibt's bei der Naked leider kein Schanier, er ist fest montiert. Am besten beim ersten Mal jemand dazuholen, der ihn leicht anhebt, dann ist es ganz einfach.
Die Abdeckung 1 nach oben schieben, dann 2 drücken (2 Knöpfe) und abziehen.


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tank demontieren
BeitragVerfasst: Di 31. Mär 2015, 06:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 18. Okt 2013, 20:41
Beiträge: 603
Modell:
KM-Stand: 0
Sledgehammer hat geschrieben:
ok dann den orangen Ring wie geht der ab, habe nix gefunden zum drücken ect


An einer Seite ist er offen. An den beiden äußeren Enden der Öffnung vom Stecker herunterdrücken. Geht nicht so einfach. War bei mir auch Fummelarbeit, weil man ja zu dem Zeitpunkt auch noch den Tank darüber hat.


Die Linke zum Gruß!

_________________
Die Linke zum Gruß!


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tank demontieren
BeitragVerfasst: Di 31. Mär 2015, 06:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 18. Okt 2013, 20:41
Beiträge: 603
Modell:
KM-Stand: 0
Der Tank hat auch bei der Tracer kein Scharnier. Hinten zwei Schrauben unmittelbar nebeneinander. Vorne hat er jeweils an der linken und der rechten Seite je eine Schraube.
Nach lösen der Schrauben kann man den Tank bei der Tracer nicht einfach nach oben abheben, da vorne der Lenker im Weg ist. Also erst nur etwas anheben und nach hinten wegziehen. Dafür müssen zuvor natürlich erst die drei Schläuche und der Stecker für die Benzinpumpe gelöst werden.

Heute Abend gibt es Bilder.


Die Linke zum Gruß!

_________________
Die Linke zum Gruß!


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tank demontieren
BeitragVerfasst: Di 31. Mär 2015, 11:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 20. Dez 2014, 09:38
Beiträge: 34
Images: 2
Wohnort: Kreis RE
Modell: Tracer + NMax
Name: Roger
KM-Stand: 0
ABS: Ja
Besten Dank schon mal für die zahlreichen Tipps.


Nach oben
 Profil Personal album userposition on geomap  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tank demontieren
BeitragVerfasst: Di 31. Mär 2015, 20:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 18. Okt 2013, 20:41
Beiträge: 603
Modell:
KM-Stand: 0
So, hier nun endlich die versprochen Bilder. Habe sie heute Abend in meine Dropbox hochgeladen. Mein Focus lag natürlich auf dem Einbau des Kettenölers.

https://www.dropbox.com/sh/4javhxsx89we ... layTa?dl=0

Falls Fragen bestehen, immer her damit :-).

_________________
Die Linke zum Gruß!


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tank demontieren
BeitragVerfasst: Di 31. Mär 2015, 20:42 
Klasse Bilder!! Dickes Lob dafür!
Gruß Frank


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tank demontieren
BeitragVerfasst: Di 31. Mär 2015, 20:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 14. Jul 2014, 09:09
Beiträge: 1623
Wohnort: Teuto, The Dutch Mountains
Modell: -
Name: Thomas
KM-Stand: 0
ABS: Ja
Danke, ich hab sie mir auch mal gespeichert Bild

_________________
Bild


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tank demontieren
BeitragVerfasst: Mi 1. Apr 2015, 10:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 20. Dez 2014, 09:38
Beiträge: 34
Images: 2
Wohnort: Kreis RE
Modell: Tracer + NMax
Name: Roger
KM-Stand: 0
ABS: Ja
Danke, Bilder sagen mehr als 1000 Worte.

Genau das liegt bei mir an, ich will noch meinen alten CLS-Öler verbauen und deine Bilder werden sehr hilfreich sein.


Nach oben
 Profil Personal album userposition on geomap  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 29 Beiträge ]     Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de