Sinnvolle Maßnahmen bei der 10.000er?

  • #1

    Hallo zusammen!


    Die 10.000er steht an und ich frage mich, ob es irgendwelche sinnvollen Maßnahmen gibt, die bei der Gelegenheit gleich erledigt werden sollten. Klar, wenn nix is braucht man auch nix machen. Aber irgendwie hab ich das Gefühl, dass die Kleine dem Begrenzer nicht mehr ganz so freudig entgegen stürmt wie zu Anfang. Sinnvolle Maßnahmen gegen KFR wären auch gerne gesehen.


    Drosselklappen synchronisieren? Zylinder (O2) einmessen lassen? Iridium Kerzen?


    Für wie sinnvoll haltet ihr das und was kostet das wohl extra?


    Grüße,
    Andreas

    Nur Katzen haben sieben Leben - und ich hab' keines abzugeben.

  • #2

    Drosselklappen werden eh alle 10000 km syncronisiert. Zündkerzen tauschen braucht es nicht. O2 einmessen wird richtig teuer wegen den Buchsen welche in den Krümmer eingeschweisst werden müssen.
    (KFR verschwindet normalerweise wenn die Drosselklappen richtig syncron laufen...)

    immer oben bleiben!

  • #3
    Zitat von steffen71

    wegen den Buchsen welche in den Krümmer eingeschweisst werden müssen.


    Meine Yamaha-Werkstatt behauptet, dass es von Yamaha extra spezielle Messkrümmer mit eingesetzten Messbuchsen gibt. Den kann sie sich von Yamaha für eine Einstellung schicken lassen und wieder zurückgeben. Der Krümmer mit den Buchsen wird dann nur für die Einstellung angeschraubt und kommt danach wieder weg.


    Meine Tracer soll so eingestellt worden sein. Volllast läuft sie gut. KFR hat sie trotz angeblicher Optimierung trotzdem.

    Gruss
    AW

  • #5

    Daran haben die Händler natürlich großes Interesse... nicht. Ebenso wie Synchronisation der Drosselklappen. Da heißt es "prüfen und ggf. einstellen". Aber wie will man die prüfen ohne zu messen? Nach Gehör? Nur wenn gemessen wird, dann kann man ja auch gleich einstellen. Ist aber nicht gemacht worden. Tja, der Zeitdruck... Hab ich da Verständnis für? Äh... eher nicht.


    Jetzt kommt sie halt bei ner freien Werkstatt auf den Prüfstand. Keine Lust mehr auf freundliche Worte.

    Nur Katzen haben sieben Leben - und ich hab' keines abzugeben.

  • #6

    naja,die Drosselklappen müssen eingestellt werden.Vorher braucht man über Messbuchsen garnicht nachdenken. Und ja,sie müssen alle 10000 km eingestellt werden. Dass sich das einige Werkstätten sparen ist klar(und ne Sauerei) weil es dauert halt..(am längsten)
    Letztenendes landet man bei einer Werkstatt des Vertrauens. Garantie hin oder her..

    immer oben bleiben!

  • #7

    Hallo
    Zitat aus der Dauertest-Abschlußbilanz: Yamaha MT 09; 50.000 Km Motorrad 11/13.05.2016
    Bilanz - Kompression
    "Die Kompression ist gleichmäßig, aber auf allen 3 Zylindern geringfügig niedriger als zu Beginn.
    Druckverlust war am Ende aber wie auch schon zu Beginn keiner feststellbar.
    (Kolben und Zylinder sehen aus, wie aus dem Ei gepellt, Riefen und Ablagerungen Fehlanzeige.)
    "
    und weiter- (zum Leistungsdiagramm): "Das sieht doch ausgezeichnet aus. Die Yamaha MT 09 steht auch am Ende der Testdistanz noch voll im Saft."


    Deshalb halte ich einen "spürbaren Leistungsverlust" bei 10 k. eher für unwahrscheinlich und subjektiv wahrgenommen.
    Oder dieses hat noch andere Gründe, die aber nicht vom Motor herrühren. Wenn die Drosselklappen nicht synchron sind, merkt man dieses aber schon deutlich am Motorenlauf.
    Mal Kettendurchhang kontrollieren und Gasspiel auf Null, andere Strecken fahren in ggf. anderen Klamotten (Leder z.B) könnten wieder andere Eindrücke vermitteln.

    Zitat von katzenauge


    Jetzt kommt sie halt bei ner freien Werkstatt auf den Prüfstand. Keine Lust mehr auf freundliche Worte.


    Den Satz verstehe ich nicht so ganz. bezieht sich das auf Deine eigenen ersten Eindrücke oder hattest Du schon Händelerstress gehabt?


    LG

  • #8
    Zitat von MT-Mike


    Den Satz verstehe ich nicht so ganz. bezieht sich das auf Deine eigenen ersten Eindrücke oder hattest Du schon Händelerstress gehabt?


    Boah, mir wird noch ganz schwindelig von den geschachtelten Zitaten ;) Was ich meinte ist im Grunde das:


    Zitat von steffen71


    Letztenendes landet man bei einer Werkstatt des Vertrauens. Garantie hin oder her..


    Ich probiere halt solange, bis ich irgendwo lande, wo ich wirklich zufrieden bin. Bisher gab's überall Licht und Schatten. Na ja, mehr Schatten... Also bin ich immer noch auf der Suche, hab aber bereits nen heißen Tipp bekommen. Außerdem hab ich mich dazu entschlossen alles selber zu machen, was ich selber machen kann. Die Fürsorge die ich meinem Motorrad schenke, kann ich von ner Vertragswerkstatt anscheinend nicht erwarten. Das war anders geplant, aber jetzt ist es halt so.

    Nur Katzen haben sieben Leben - und ich hab' keines abzugeben.

  • Hey,

    dir scheint die Diskussion zu gefallen, aber du bist nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren. Dadurch verpasst du nichts mehr.


    Jetzt anmelden!