QBAG : Tankrucksack Genua 6l

  • #1

    Hi Leute,


    hat noch jemand außer mir den QBag Genua? Ich habe mir den gestern gekauft, und bin nicht ganz sicher ob ich den auf der MT nur mit den Magneten fahren würde.... Hat jemand schon weitere Erfahrungen damit?


    Frank

  • #2

    Oh oh... Tankrucksack mit Magnet. Da bin ich auch schon drauf reingefallen, wurde hier aber rechtzeitig darauf hingewiesen und hab umgetuscht. Ich dachte erst mit den Magneten ist ne schnelle, günstige Lösung. Aber lieber etwas mehr Geld investieren anstatt 200 km von Zuhause weg an der Tankstelle bemerken das die Geldkarte nicht mehr funktioniert. Ich weiß ja nicht was du speziell mit dem Tankrucksack vor hast. Aber die bösen Magnete können deine Geldkarte oder deine Daten auf dem Handy ruinieren. Ich habe mich dann für den Givi 3D603 mit Tanklock System entschieden und so sollte alles gut sein.

  • #3

    Keine Sorge, der Genua hält super mit den Magneten..ausgiebig getestet ;)


    EC-Karte aber besser in die Aussentasche oder Kartenfach des Genua wegen der Magneten

    4 Zylinder sind einer zuviel...


    My Yamaha History: RD125 (1984), FZ750 Genesis (1987), FZ6 (2002), R6 (2006), FZ6 Fazer S2 (2007), MT-09 (2013), MT-09 (2017)

  • #4


    Bin kein Freund von Magnettankrucksäcken, gerade nach Regenfahrten sammelt sich durch Spritzwasser auch Straßenschmutz an. Wie schnell hat man da Kratzer. In 2013 hatte ich gut 30.000 km einen drauf, der Tank sah schlimm aus.

  • #5

    Danke für die Antworten, sehr interessant.
    Die potentiellen Auswirkungen der Magnete auf mein Portemonnaie ist mir bewusst. Da ich das aber immer "am Mann" trage: kein Problem.
    Über mögliche Kratzer als Langzeitfolge von Verschmutzung habe ich zugegebenermassen nicht nachgedacht. Ich beobachte es mal.


    Mich hat eher interessiert ob die Magnete stark genug sind. Aber wahrscheinlich reicht es zur Sicherung das Band für den Lenkkopf mit anzubringen.


    Danke
    Frank

  • #6


    ...und ich hab mich immer gefragt wozu dieser komische Tragegurt ist... :doh:

    4 Zylinder sind einer zuviel...


    My Yamaha History: RD125 (1984), FZ750 Genesis (1987), FZ6 (2002), R6 (2006), FZ6 Fazer S2 (2007), MT-09 (2013), MT-09 (2017)

  • #7

    Zur Kratzervorsorge solltest Du eine transpatente Tankschutzfoliie aufkleben. Der eine oder andere User im Forum hat da bereits etwas zu gepostet...

    Draußen nur Kännchen!

  • #8


    Die Idee ist gar nicht mal so übel :-)
    Danke!

  • #9

    Wenn du die ec Karte im Portemonnaie hast und das in der Tasche drin ist, passiert da noch lang nix. Das muss dann schon genau aufeinanderliegen. Im Übrigens funktionieren die meisten eC Karten heute eh wegen dem Chip und nicht wegen dem Magnetstreifen.
    Auf dem Handy kann dir Magnetismus nichts löschen, da dort keine magnetische Speicherart genutzt wird.


    Also das einzige worüber ich mir Gedanken machen würde, wären der Lack vom Tank...

    if life hands you lemons, take them! free shit is always good!
    ++Weglassen ist leichter als Carbon++

  • #10

    Ich bin viele Jahre lang mit einem kleinen Magnettankrucksack von Held auf meiner Speed Triple gefahren und hatte nicht ansatzweise Probleme mit dem Handy oder der Geldkarte, darin sehe ich kein Problem!


    Allerdings würde ich mich im Nachhinein für eine Lösung mit Quick-Lock Tankring entscheiden, das finde ich viel eleganter und Du bekommst keine Probleme mit Kratzern am Tank oder so.... ;)


    Gruß Gregor

  • Hey,

    dir scheint die Diskussion zu gefallen, aber du bist nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren. Dadurch verpasst du nichts mehr.


    Jetzt anmelden!