Facebook-Members: postet eure Solidarität mit Australien!

  • #11

    Nur weil es viele Dampfplauderer gibt, heißt das nicht, dass,im Grunde, fast alle betreffende Themen aufgegriffen werden:

    Kanada, Frankreich, Indien

    sind die ersten, die nicht nur Australien zur Seite springen, sondern überhaupt gegen den Machtmissbrauch der Tech-Konzerne Front machen:

    https://www.faz.net/aktuell/wi…ch-konzerne-17205754.html

    Wg. Krach fahr ich aus der Haut: loud is out!

    -Not all you do, is only your own Ding. :happy-sunny:

  • #13

    Ich gehe mal davon aus, dass du das auch gelesen hast was du postet.


    ---

    „Wir sind zufrieden damit, dass die australische Regierung einer Reihe von Änderungen und Garantien zugestimmt hat, die unsere Kernbedenken mit Blick auf das Zulassen kommerzieller Geschäfte, die den Wert, den unsere Plattform den Verlagen bietet und den

    Wert, den wir von ihnen erhalten, anerkennen“, erklärte Facebook.

    ---


    Ohne eine Sperrung ihrer Dienste hätte FB das aber nicht erreicht.

    Komisch, dass die jetzt plötzlich dazu bereit sind ^^


    Ich frage mich, wie du reagieren würdest, wenn du plötzlich für etwas bezahlen müsstest, auf das du selbst keinen Einfluss hast.

    Das würde mich echt interessieren ;)

  • #15

    Wer auf die Idee kommt, Notrufe über Facebook zu verarbeiten, dem wäre echt nicht mehr zu helfen.


    Wer noch nicht verstanden hat, wer oder was bei Facebook Kunde oder Produkt ist, der sollte darüber vielleicht mal nachdenken. Kleiner Tipp: Der Kunde bezahlt Geld.


    Facebook ist 'ne private Firma, die eine Webseite und 'nen Messenger betriebt. Da kann man mitmachen oder auch nicht. Ich bin bisher gut "ohne" durchs Leben gekommen.


    Immer, wenn unser Gesetzgeber Facebook, Google & Co regulieren will, kommt am Ende ein Riesenberg Papier dabei raus, für Facebook, Google & Co ändert sich gar nichts, und alle anderen Betreiber von Webseiten, auch von kostenlosen und werbefreien Hobbyseiten, dürfen sich dann mit dem Murks auseinandersetzen. Schönen Dank auch, vom Betreiber eines Motorradforums.


    Warum man jetzt in 'nem deutschen Mini-Motorradforum zur Solidarität mit australischen Facebooknutzern aufrufen sollte ist mir auch unklar. Ist das ernst gemeint oder Satire? Das ist doch genau die Emöprungskultur, die Facebook überhaupt erst ermöglicht hat.

    Einmal editiert, zuletzt von blahwas ()

  • #16

    Also ich komme gut ohne Facebook aus. Bisher habe ich es nicht gebraucht und in Zukunft werde ich auch gut ohne leben.

    Gruß Sigi

    Starflite, Kreidler RM 50, CB 900F bol dor, CBX 750F, CBR 1000 sc21, Gpz 900R, FZR 10003LE, CBR 900RR sc28,

    CBR1100 XX, MT 09 RN 43 in ständiger Verbesserung.

  • #17

    Es geht nicht darum, obs sinnvoll ist fb zu nutzen -ganz und gar um Notrufe abzusetzen.

    Es geht darum, dass eine Firma Aber-Millionen Nutzer abzockt, Milliarden verdient und wenn es dann einigen reicht -z.B. Australien, Kanada, Frankreich -und hier meine ich nicht in erster Linie fb-Nutzer sondern Länder mit ihren Gesetzen und Regierungen -Und dann?
    Ja, dann nutzt fb seine Monopolstellung und erpresst ganze Länder, um nicht zu sagen Kontinente.
    Das sollte man sich schon mal bewusst machen.

    Und zu allem Überfluss springen dem Ab-Zucker-Berg dann auch noch verblendete User zur Seite! -Weil er für Inhalte zahlen soll, die auf seiner Plattform vermarktet werden.
    -Oh oh, oh, der arme Ab-Zuckerer -wo soll er jetzt die nächsten Milliarden hernehmen? Mir kommen die Tränen.

    Und da regt sich sinnvollerweise Widerstand.

    Natürlich kann mer auch zu allem schweigen, sich bedeckt halten und passiv zugucken -getreu dem Motto isch abe ga kein fratzenbuch und zu verbergen abe isch auch nicks.
    FB hab ichübrigens auch ned. Aber wie gesagt, darum gehts überhaupt nicht.

    Wg. Krach fahr ich aus der Haut: loud is out!

    -Not all you do, is only your own Ding. :happy-sunny:

  • #18

    Ihr könnt über Facebook sagen was Ihr wollt, aber ich nutze es gerne.


    Viele kleine Handwerker oder Lokale aus meiner Gegend posten schnell auf Facebook Ihre Angebot, oder die neue Karte für diese Woche. Das ist viel einfacher als die Homepage neue zu machen und wieder hoch zu laden.

    Sei´s auch Öffnungszeiten, oder Geschäftsurlaub.

    Dafür ist es echt top!

  • #19

    Die Gründe, fb zu nutzen bleiben jedem unbenommen.

    Es geht um die Geschäftspraktiken von little Mark:

    Wenn du nu keine eigene hp hast, alles über fb abwickelst, dann wär es dir recht, wenn Zuckerle einfach mal alles vom Netz nimmt?

    Genau das ist die Situation, die jeder wache Demokrat kritisiert.

    Wg. Krach fahr ich aus der Haut: loud is out!

    -Not all you do, is only your own Ding. :happy-sunny:

  • #20

    Die Gründe, fb zu nutzen bleiben jedem unbenommen.

    Es geht um die Geschäftspraktiken von little Mark:

    Wenn du nu keine eigene hp hast, alles über fb abwickelst, dann wär es dir recht, wenn Zuckerle einfach mal alles vom Netz nimmt?

    Genau das ist die Situation, die jeder wache Demokrat kritisiert.

    Wenn ich z. B. einen Bus einsetze, der kostenlos Privatpersonen von A nach B fährt, diesen über außen am Bus angebrachte Werbung finanziere und dabei sogar Geld verdiene, ist das doch okay. Wenn ich nun von Leuten, die den Bus nicht privat nutzen, Geld verlange, ist das doch auch kein Problem.

    So funktioniert Marktwirtschaft.

    Gruß Sigi

    Starflite, Kreidler RM 50, CB 900F bol dor, CBX 750F, CBR 1000 sc21, Gpz 900R, FZR 10003LE, CBR 900RR sc28,

    CBR1100 XX, MT 09 RN 43 in ständiger Verbesserung.

  • Hey,

    dir scheint die Diskussion zu gefallen, aber du bist nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren. Dadurch verpasst du nichts mehr.


    Jetzt anmelden!