Lenkerflattern bei 50-75km/h und Gepäck

  • #1

    Mahlzeit,


    Bei meiner Frankreichtour bemerkte ich Lenkerflattern bei 50-75km/h im Schiebebetrieb.

    Ich hatte 32kg Gepäck dabei, wovon allerdings 12kg Koffer schon mit eingerechnet sind. Ich hab den Luftdruck gemäß Handbuch angepasst, Federvorspannung hinten erhöht, Dämpfer straffer gestellt. Das hatte alles nur homöopathische Wirkung. Ohne Gepäck wirkt Tracer 900 GT in dem Geschwindigkeitsbereich etwas nervös, läuft aber gut.


    Gruß Markus

  • #2

    Hi


    ich Denke ein Allheilmittel gibt es nicht. Es ist ein Zusammenspiel aus Dämpfer, Reifen und verspannter Gabel, eventuell noch Lenkkopf Lager.

    Ich hatte das auch, mal mehr mal weniger. Mit anderen Federn und Federbein, war meine wesentlich Ruhiger. hab allerdings nur die Normale Tracer, nicht die GT. Dann lag es auch am Reifen. Mit Den Angel GT 2 liegt die Tracer jetzt nochmal Stabiler auf der Straße.


    Und zum Schluss war Sie in der werkstatt zur 30.000er Insp. dabei wurde etwas am LKL gemacht und vielleicht auch die Gabel entspannt.


    Jedenfalls läuft Sie nun bis über 200 ohne Irgendwelche Probleme. Vorher hatte ich auch immer wieder mal Unruhe am Vorderrad.


    Versuch mal die Gabel zu Entspannen. Bringt das nichts, reifen und LKL.


    gruß

    " Ich repariere selbst um zu überleben. Manche überleben nur weil sie nicht selbst reparieren."
    Wilbers 640 + Prog. Federn Vorne, LED Blinker Yamaha Orig. , Bruudt Kennzeichenhalter , Komfort Sitzbank , Mofessor Kettenöler , QS Yamaha Orig, Pazzo Hebel.

  • #4

    Hi,


    danke für deine Antwort, aber bevor ich selbst schrauben anfasse, soll das mein Händler tun. Die Gute ist ja nicht mal vier Wochen alt!.


    Gruß Markus

    Ja Natürlich. Solange Garantie da ist, immer zum Händler.


    LKL hab ich auch Respekt vor. Dazu hab ich auch nicht das Werkzeug.


    Gruß

    " Ich repariere selbst um zu überleben. Manche überleben nur weil sie nicht selbst reparieren."
    Wilbers 640 + Prog. Federn Vorne, LED Blinker Yamaha Orig. , Bruudt Kennzeichenhalter , Komfort Sitzbank , Mofessor Kettenöler , QS Yamaha Orig, Pazzo Hebel.

  • #6

    Auf der Speed Triple auch kein Problem.



    :D

    " Ich repariere selbst um zu überleben. Manche überleben nur weil sie nicht selbst reparieren."
    Wilbers 640 + Prog. Federn Vorne, LED Blinker Yamaha Orig. , Bruudt Kennzeichenhalter , Komfort Sitzbank , Mofessor Kettenöler , QS Yamaha Orig, Pazzo Hebel.

  • #7

    Nach 4 Wochen? Oder von Anfang an?

    Wenns plötzlich auftrat ists sicher ein Garantiefall.


    Es sei denn, du hast das Fahrwerk völlig daneben eingestellt. Etwa, weil du Links- mit Rechtsklicks verwechselt hast.

  • #8

    Auf der Speed Triple auch kein Problem.



    :D

    Hihi

    Deine Tasche ist nochmal größer :D


    Also bei mir kein flattern etc.


    Ich würde das beim Händler checken lassen, wenn Fahrwerk und Reifendruck passen.

    Ist schon ungewöhnlich und so extrem bepackt ist deine GT nun auch nicht.

  • #9

    Nach 4 Wochen? Oder von Anfang an?

    Wenns plötzlich auftrat ists sicher ein Garantiefall.


    Es sei denn, du hast das Fahrwerk völlig daneben eingestellt. Etwa, weil du Links- mit Rechtsklicks verwechselt hast.

    Von Anfang an nicht, das kam während der Reise. Ich hab verschiedene Vorspannungen und Dämpferstellungen versucht, brachte aber alles keine Änderung.

    Ich schiebe es mal auf den relativ abgefahren Reifen. Mal schauen was mein Händler meint, der hat aber noch eine Woche Urlaub.

  • #10

    Das die Ursache bei den Reifen zu finden ist, das ist nicht so abwegig. Kenne die von Dir gefahrenen Reifen nicht, bzw. hatte diese Reifenpaarung noch nie auf meiner Tracer. Bei einem anderen Motorrad hatte ich aber bei Reifen, die in Richtung Restprofil gingen, aber schon ähnliches Verhalten feststellen dürfen. Da konnte ich dann nicht mehr bei Geschwindigkeiten, in dem von Dir genannen Bereich, die Finger vom Lenker nehmen (Freihändig fahren), da diese dann mit Lenkerschlagen anfing. Wenn das von Dir geschilderte Verhalten ohne sonstige Einflüsse auf das Fahrwerk (unnormale Einwirkungen die z.B. auf eine Verspannung der Gabel wirken konnten usw.), wäre der Reifenverschleiß evtl. wirklich für dieses Problem eine Erklärung.

  • Hey,

    dir scheint die Diskussion zu gefallen, aber du bist nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren. Dadurch verpasst du nichts mehr.


    Jetzt anmelden!