Kupplungszug wechseln

  • #1

    Hallo,

    mein Kupplungszug ist bei der MT09 Tracer (Bj. 2015) gerissen. Ich habe mir einen neuen Zug beim Yamaha Händler besorgt, doch ich bekomme vor 2 Wochen keinen Termin für den Einbau. Die beim Händler sagen, daß der Tank und Luftfilter abgebaut werden muss!

    Ich habe für nächste Woche ein Tour in den Spessart geplant, bis dahin möchte ich das Problem gelöst haben.

    Wer hat schon einmal einen Kupplungszug selbst gewechselt?

    Was sind die Schwierigkeiten, muss wirklich Tank und Luftfilter abgebaut werden?

    Ich hoffe jemand kann mir Ratschläge geben wie ich es selber machen kann.

  • #2

    Habe ihn an meiner RN29 im Herbst ohne Tank- und Luftfilterdemontage gewechselt. War eine ziemliche Fummelarbeit. Wenn ich mich richtig erinnere, habe ich zunächst den Tank hinten glöst und etwas angehoben, dann einen relativ steifen Draht parallel zum alten Zug von unten nach oben geschoben, daran den neuen Zug mit Tape befestigt und nach unten gezogen. Der alte Zug war zwischendrin mit einem Kabelbinder geführt, den musste man entfernen. Dann gings. Es harkte mehrfach, hat aber letzlich funktioniert.

  • #4

    Kupplungszug erfolgreich gewechselt!:)

    Tank und Luftfilter abbauen braucht man nicht, ich habe überhaupt nichts abgeschraubt.

    Zuerst auf der Kupplungsseite am alten Zug ein stabiles Drahtseil, am Besten ummantelt, befestigen. Dann den kompletten alten Zug nach oben rauszeihen. Am Drahtseil dann den neuen Zug befestigen und von oben mit Gefühl drücken und von unten am Drahtseil zart ziehen, zu zweit geht das am Besten. Ein oder zwei Engpässe gibt es, dort von Hand etwas nachhelfen.

    Ein Tipp habe ich noch, macht vorher Bilder wie der Kupplungzug verläuft, besonders von der Kupplungseite, dann könnt ihr überprüfen ob euer Zug den richtigen Weg gefunden hat.


    Ein Dank an Eldo für die Info:thumbup:.

    Den Tank oder Luftfilter habe ich noch nie abgebaut, weis gar nicht wie das geht:?:

  • Hey,

    dir scheint die Diskussion zu gefallen, aber du bist nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren. Dadurch verpasst du nichts mehr.


    Jetzt anmelden!