Never ending story... Probleme meiner MT09

  • #1

    Ich dachte mir ich mach mal einen Thread, dann kann ich mich hier auskotzen und hab das ganze auch noch etwas chronologisch.


    Aktuelles Problem: Maschine geht aus sobald ich die Kupplung ziehe und die RPM <1000 fallen. Die ECU schnallt nicht, dass etwas Standgas schon nicht ganz verkehrt ist.


    War gerade in Leutkirch und hab den Service machen lassen. Leider konnte der ihr Diagnosegerät nicht in die ECU gucken. Wieso auch immer. Scheinbar inkompatibel oder so.
    Allerdings konnte ich auf die schnelle noch einen Termin abmachen in Ravensburg. Also nach dem Service direkt los nach RAV und dort einen Yamaha Händler mal drüber gucken lassen.
    Zuerst hat der Mech dort komisch geguckt, dann musste er lachen. Er habe noch nie so viele Fehler gesehen. Scheinbar hat wirklich jeder Sensor und alles ausgeschlagen.
    Seine Vermutung auf die schnelle: Masseproblem. Er müsste suchen. Das bedeutet: Kabelbaumanalyse. Bedeutet: 5-6h Aufwand. Und dann ist da nur analysiert. Das kann was bringen, ist aber nicht sicher. Und wenn es am Kabelbaum liegt und der ersetzt werden muss, bin ich bei einem vierstelligen Betrag.


    Ich glaub meine MT landet auch in Polen beim Ausschlachten. Wenn das so weiter geht ist das zumindest sicher. Einfach nur ärgerlich was für ein Geldgrab die Maschine ist. Da wäre ich finanziell besser dran wenn ich wieder anfangen würde zu rauchen und mir jede Kippe mit einem 10er oder 20er anstecke.

  • #2

    Wenn alle Sensoren Fehler anzeigen, dann ist entweder die Batterie hinüber oder Lima zu schwach.


    Ein paar Daten wie Baujahr und KM Stand wäre gut, evtl noch Pflegezustand.

    : "Hallo, ich bin Bigfoot, und fahre nur mittlere Drehzahlen."
    - "Hallo Bigfoot!"

  • #3
    Zitat


    Wenn alle Sensoren Fehler anzeigen, dann ist entweder die Batterie hinüber oder Lima zu schwach.


    Hat der Händler beides geprüft, beides ok


    Baujahr 2014, Erstzulassung 15, Scheckheft gepflegt

  • #4

    Würde mir mal die Stecker an der ECU beide ansehen, dazu evtl mal von jemanden hier aus dem Forum, wenn da jemand in der Nähe sich bereit erklärt mal ECU und Tacho durchtauschen, sehen ob der Fehler dann wandert. Ein normales OBD-Diagnosegerät mit Adapter kann auch die MT09 auslesen. Dann das gesamte Kabel durchsehen, ob es irgendwo einen offensichtlichen Schaden hat. Mit 2 linken Händen ist das dann natürlich nicht billig.

    if life hands you lemons, take them! free shit is always good!
    ++Weglassen ist leichter als Carbon++

  • #6

    Naja, da hat es auch jede Menge potentieller Ursachen. Scheint keine 100% sichere "Lösung" zu geben. Ausser ausschlachten und nach Polen :P


    Woran es sicher nicht mehr liegen kann, ist die Drosselklappensynchro, die wurde bereits 2 mal gemacht diese Saison. Das erste mal war schon ok, der 2te meinte er muesse da auch nochmal nachgucken.
    Meine Hoffnung aktuell ist, dass es am TPS Sensor liegt, dass der irgendwie "konfiguriert" werden muss.


    Aktuelle ausgelesene Werte:
    D1 -> 19/104
    D13 -> 19/103
    D14 -> 13/95
    D15 -> 11/95


    Da wäre noch interessant mal zu sehen was die anderen haben.
    Hab den CO jetzt mal hoch auf +18 auf allen 3 Zylindern. Vielleicht bringt es was... auch wenn ich nicht so recht dran glaub.

  • #8
    Zitat von slackito


    Ich glaub meine MT landet auch in Polen beim Ausschlachten. Wenn das so weiter geht ist das zumindest sicher. Einfach nur ärgerlich was für ein Geldgrab die Maschine ist. Da wäre ich finanziell besser dran wenn ich wieder anfangen würde zu rauchen und mir jede Kippe mit einem 10er oder 20er anstecke.


    hallo
    zuerst eine Bitte vorweg:
    meine Zeilen sollen nicht bösartig gemeint sein, also nicht gleich Steine sammeln.
    Ich habe mir kurz mal einige Beiträge von Dir angeschaut, geht ja sehr schnell und ich habe auch nur einige Minuten rein oberflächlich quergelesen.
    Du hast, wenn ich das richtig gesehen habe, doch einige Veränderungen an Deiner MT vorgenommen. u.a.
    Kennzeichen Umbau, Akra -Auspuff, ECU Flash.


    Nun frage ich mich automatisch, ab WANN Du diese Motoraussetzer hast. Wahrscheinlich nicht von Anfang an, sondern bestimmt nach einer dieser Umbauten.
    Jedes Problem hat meistens eine Ursache und deshalb würde ich dem erstmal auf den Grund gehen.
    Ich fahre nämlich auch eine 14er und habe Motor mäßig null Probleme.


    alles Gute.und bitte nicht wieder anfangen zu Rauchen. :naughty: :lol:


    LG

  • #9
    Zitat

    ab WANN Du diese Motoraussetzer hast


    Das ist eine gute Frage. KFR hatte ich nach ca. 1 Jahr, schätze ich.
    Dass die Maschine aus ging, hatte ich nach ca. 2 Jahren, denke ich. Meiner Meinung nach war das kurz nachdem der Luftfilter sowie die Zündkerzen gewechselt werden (K&N, NGK Iridium)
    Weil die Maschine so dermassen rumgebockt hat, ging ich davon aus, dass die einfach zu mager läuft -> ECU flash machen lassen.
    Schon vor dem ECU Flash ging die Maschine manchmal aus, jedoch nur im Stand und nie während der Fahrt. Ich dachte, es hätte was mit der Schräge zu tun, weil die meistens beim Bäcker ausging und sonst nirgends - und dort war eine Schräge. Mal ging es, mal nicht. Hat mich auch gar nicht so mega gestört, weil sie sofort wieder anspring.


    Dann wurde das Verhalten immer garstiger (aus der Kurve raus beschleunigen war kaum mehr möglich). Ich habe an der Maschine nichts mehr geändert.
    Darauf hin hab ich noch den TP Sensor wechseln lassen. Ich hatte das Gefühl es war eine Weile gut. Zumindest ist jetzt die Motorbremse nicht mehr so mega übertrieben und das Bike rollt ein wenig nach wenn ich im 3ten Gang mit 40km/h vom Gas gehe. Eben so wie es sein sollte.
    Aber vorhin vom Weg von der Arbeit nach Hause (ca. 10km) war eine Hoppeltur wegen KFR, Motorausgehens, etc. - war auch nur eine Testfahrt zum prüfen ob die CO Einstellung irgendwas gebracht hat. Hab gestern zum Testen mal CO von 0 auf 18 auf allen 3 Zylindern gestellt.


    Rückgängig gemacht wurde inzwischen: ECU Flash, Zündkerzen


    Aktuell wurde also folgendes gemacht: Akra Komplettanlage (war von Anfang an drin), K&N Luftfilter - thats it
    Werde die Maschine im Oktober zu einem Yamaha Händler bringen der recht gute Bewertungen hat.
    Werde dann ein Budget von 1000 EUR investieren und entweder das Problem wird gefunden und beseitigt, oder die Maschine landet im Schrott. Weil wenn nicht ist es ein wirtschaftlicher Totalschaden.


    Zitat

    und bitte nicht wieder anfangen zu Rauchen


    das mach ich nur wenn offtopic Sülze dabei ist, die nix mit dem Thema zu tun hat (zb. ich mir wieder anhören darf was für ein pöser Mensch ich bin, was ein Laie, wie dämlich, wie naiv, etc.)
    Das ist bei dir nicht der Fall ;)


    edit: während der Fahrt ging sie aber nie aus - das kam jetzt erst mit dem Wechsel vom Sensor

  • #10

    alles gut.
    Dann wurde ja tatsächlich schon jede Menge unternommen.
    Es ist schade ,dass Du so frustriert bist, aber verständlich .
    Hast Du eigentlich jemals die Selbstdiagnose durchgeführt ?-bei der 14er geht das ja noch wunderbar.
    Denn sollte noch irgendein anderes elekt.Bauteil deffekt sein,wird der im Display angezeigt,bzw.mittels Steuergerät erkannt
    Dieses Aussetzen des Motors kann verschiedene Gründe haben.DKS war ebenfalls mal anfällig bei früher en Yamahamodellen.
    Zündspulen wurden sicher auch schon gecheckt?!
    Was ist mit der Batterie,wurde die im Winter gepflegt ,ausgebaut,oder schon mal ersetzt?

  • Hey,

    dir scheint die Diskussion zu gefallen, aber du bist nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren. Dadurch verpasst du nichts mehr.


    Jetzt anmelden!