Welche Koffer an RN 57?

  • #1

    Hallo,
    suche Erfahrungen mit den verschiedenen Koffersystemen für meine Tracer GT.
    Fahre oft zu Zweit und für einen Urlaub sind die 20 Liter der Orginalkoffer doch etwas wenig.
    Sollte ein abnehmbares System ohne Top-case(wie o. ähnlich Quicklock, Lock-it usw.sein).
    Dachte an so 35 bis 45 Liter/Seite.
    Wie sind die Platzverhältnisse für die Sozia?
    Ich weiss das die Tracer damit schon ordentlich geladen hat,
    dafür wiegen wir beide nur 66 und 60 Kg und die maximale Zuladung interesiert mich ohnehin wenig,
    solange die GT (mit angepasster Federvorspannung) so gut läuft wie Sie das tut.
    Grüße
    Reiner und Katrin

  • #2

    Hallo


    für längere Reisen zu zweit sind mir die Originalkoffer 20L auch zu wenig. Nach reiflicher Überlegung entschied ich mich dann doch für ein Topcase (50L) von Yamaha. Bietet nun genug Raum für Gepäck und ist auch noch bequem für die Beifahrerin. siehe Bilder
    Wenn du doch kein Topcase willst, wären noch die Koffer der FJR eine Option. Passen in die Halterung der GT, bieten innen aber mehr Raum.


    LG


    Thomas

  • #3

    Wenn die Original Yamaha Koffer der GT zu klein sind muss man nur (glaube ich) die Deckel der FJR wechseln. Das größere Volumen kommt nur durch andere Deckel, der Grund körper ist wohl identisch.

    Grüße aus dem Osnabrücker Land


    Andreas
    MTX80, CB400T, GPZ500S, XJ750, BANDIT 600S,
    ZX 600R, ZX10, VFR 750 F, GSX 1250 SA, VTR 1000 F, TRACER 900(RN57)mit Wilbers Gabelfedern + 641

  • #4

    Danke erstmal für die Antworten,
    dass mit den Kofferdeckeln der FJR wusste ich bereits, sind dann 30Liter/Seite.
    Muss ich mir mal überlegen, gibt hier irgendwo im Forum auch eine Teilenummer.
    An meiner vorherigen Maschine (Triumph Tiger Explorer 1200) hatte ich das Quick-Lock System von SW-Motech.
    45L links und 37L rechts, waren sehr gut und auch die Qualität war in Ordnung.
    Vielleicht gibt es ja noch jemand der sowas oder ähnliches an der Tracer verbaut hat.
    Grüße Reiner

  • #6
  • #7

    Wenn die Original Yamaha Koffer der GT zu klein sind muss man nur (glaube ich) die Deckel der FJR wechseln. Das größere Volumen kommt nur durch andere Deckel, der Grund körper ist wohl identisch.

    Wollte mir jetzt auch die 30 Liter Koffer von der FJR1300 zulegen.


    Also bräuchte ich da auch die zusätzlichen Halterungen für die Fußrasten wenn der Grundkörper identisch zu den 20 Liter Koffern ist ?

  • #8

    Ja, du benötigst diese Ausleger als dritten Haltepunkt. Ich habe neu bei Yamaha knapp 90€ bezahlt.

    Grüße aus dem Osnabrücker Land


    Andreas
    MTX80, CB400T, GPZ500S, XJ750, BANDIT 600S,
    ZX 600R, ZX10, VFR 750 F, GSX 1250 SA, VTR 1000 F, TRACER 900(RN57)mit Wilbers Gabelfedern + 641

  • #9

    Also wird das mehr Volumen von 10 Liter nur durch die größeren Deckel generiert.


    Würde ein normaler Vollhelm auch in die kleinen 20 Liter Koffer passen, oder bräuchte man da schon die großen 30 Liter Koffer ?

  • #10

    Würde ein normaler Vollhelm auch in die kleinen 20 Liter Koffer passen, oder bräuchte man da schon die großen 30 Liter Koffer ?

    Nein - und Ja.


    Integralhelm passt nicht in die Originalkoffer - Jethelm geht (je nach Modell)


    In die FJR-Koffer passt zumindest ein Schuberth C3 Pro komplett rein.


    Deshalb habe ich mir ebenfalls die FJR-Koffer geholt.

    :)

    "Geht nicht - gibt ́s nicht! Keine halben Sachen - flex das Ding weg..."

  • Hey,

    dir scheint die Diskussion zu gefallen, aber du bist nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren. Dadurch verpasst du nichts mehr.


    Jetzt anmelden!