Unsere Eifeltour

  • #1

    Wir waren letzte Woche für 5 Tagen zu dritt in der Eifel. Über 500km Anreise aus HH mit einer neuen African Twin ,einer fast 20 Jahre alten Bandit und meiner neuen Tracer. Bis Köln ordentliches Wetter, danach den Rest nur noch Regen. Also aufs Hotel gefreut, aber als wir dort gegen 17h ankamen war das Hotel geschlossen. Und zwar schon seit Anfang des Jahres, ohne das ich von Booking.com eine Nachricht bekommen habe. Selbst als ich 2 Tage vorher noch ein Zimmer storniert hatte, keine Benachrichtigung. Eine nette Nachbarin rief bei einer Freundin an und vermittelte uns 3 Zimmer in einem Hotel, 12km entfernt. Dort angekommen, waren wir positiv überrascht. Übernachtung mit Frühstück 40€ im Einzelzimmer und mit großer Halle für ca. 30 Motorräder. Hotel Pappelhof in Weidenbach, sehr zu empfehlen, weil das Personal ist superfreundlich, Essen sehr lecker und preiswert, unglaublich für 10€ ein Nackensteak und gebratenem Speck, Spiegelei und Bratkartoffeln, von solchen Preisen träumen wir hier in Hamburg. Die Zimmer einfach und sauber,ordentliche Matratze , Frühstück ok, alles vorhanden. Mehr brauchten wir nicht um uns wohl zu fühlen.
    Am Donnerstag in dem ganzen Gebiet nur Regen, also im Regen losgefahren Richtung Monschau. Nach einer halben Stunde dem Regen entkommen und den Rest des Tages wenigstens kein Regen mehr. Die Regenklamotten von Louis aus der " Proof" Serie haben alles dicht gehalten.
    Freitag dann schönes Wetter bis 20 Grad und gleich morgens um 9 los. Das Navi hat schöne, kurvenreiche Strecken ausgesucht, sind dann über Luxemburg, Frankreich fast 400 km unterwegs gewesen bis abends um 20 Uhr. Meine Tracer hat mir bei Trockenheit viel Spaß gemacht, sie hat genug Bums ( für mich) und fährt gierig in die Kurven. Leider hat mir der serienmäßige Dunlopreifen das Fahren bei Regen komplett vermiest. Rutschig auf Wasser, empfindlich auf kleinste Bitumenstreifen. Mit dem Regenmapping war es nicht ganz so schlimm, aber die Pelle kommt runter. Danke Yamaha und Dunlop für so einen Sch...ßreifen.
    Begeistert war ich von Luxemburg, sehr schöne Häuser, gepflegte Gärten, Straßen ohne Flicken, Aufbrüche und Bitumenstreifen. Frankreich dann das Gegenteil davon.
    Dann nochmal samstags nach Monschau gefahren, in der Altstadt schöne Häuser fotografiert, gut gegessen und auf der Tour durch schöne Gegenden gefahren.
    Spontaner Entschluss von uns allen: Nächstes Jahr gehts wieder dort hin, es gibt noch viel zu sehen und zu fahren dort. Da wird dann der Süden erkundet.
    Viele Grüße Mainy

  • #2

    Schöner Bericht, danke.
    Die Eifel macht wirklich Spaß, wenn das Wetter gut ist.
    Mit der Serienbereifung haben sie für einen Tourer echt ins Klo gegriffen.
    Ich bekomme meine Tracy am Samstag :dance:
    Eine Frage habe ich noch: Hast du die Koffer schon?

    Gruß aus Halle/Saale. Uwe
    Tracer 900 GT in Phantom Blue

  • #4
    Zitat von DrDave

    In die Eifel möchte ich auch noch, hast du vlt. Gute Strecken bzw. GPX Dateien die du teilen kannst?


    Ich habe ein paar Eifeltouren....wen es interessiert...alle in Kurviger


    Gerolstein - Kyllburg - Manderscheid
    https://kurv.gr/Al4TQ
    Spa Belgien und zurück
    https://kurv.gr/R1XS3
    Eifel-Mosel
    https://kurv.gr/dnMVD
    Nuerburg-Ahr
    https://kurv.gr/NUuDl


    Alle Routen starten natürlich von meiner Heimat...umändern ist in Kurviger ja jederzeit möglich.


    Viel Spaß damit!

  • #5
    Zitat von HPT

    Schöner Bericht, danke.
    Die Eifel macht wirklich Spaß, wenn das Wetter gut ist.
    Mit der Serienbereifung haben sie für einen Tourer echt ins Klo gegriffen.
    Ich bekomme meine Tracy am Samstag :dance:
    Eine Frage habe ich noch: Hast du die Koffer schon?


    Natürlich nicht, ich hätte sie gern dabei gehabt, das hätte mir den Rucksack auf der Fahrt erspart.
    Bis jetzt habe ich noch immer keine Nachricht vom FYH. Aber ich habe meine Tracer ja auch erst 5 Wochen.
    Da kann mal wohl nicht schon erwarten das alle Teile vom Möppi schon geliefert sind. :eusa-whistle:
    Aber das habe ich noch nie erlebt: Das wäre so, als wenn dein Auto ohne Türen kommt.... fahren kann man ja, und irgendwann gibt es eben die Türen.
    Naja, aber ansonsten macht sie schon Spaß, auch ohne Koffer.
    Freu dich drauf, du wirst ne Menge Spaß haben.
    Zu den Routen: Ich habe sie nicht, mein Kumpel hat sie auf dem Garmin gehabt.
    Viele Grüße Mainy

  • #6

    Die Kofferhalterungen sind ja auch nicht dran, daher nutzen mir die großen Koffer von der FJR auch nichts-leider.
    Ich bin auch gespannt wie lange das dauert. Aber jetzt freue ich mich erst mal auf die morgige Übernahme

    Gruß aus Halle/Saale. Uwe
    Tracer 900 GT in Phantom Blue

  • #7

    Und in die Altstadt / auf den Marktplatz von Monschau darf man mit dem Motorrad fahren und dort parken?

    Bis später,
    Peter
    "You will only see me smile, when I eat up a country mile." Rory Gallagher *1948 +1995

  • #8

    Ja, keine Durchfahrtbeschränkung,weder für Autos noch für Motorräder. Als wir Kaffee getrunken haben, fuhr sogar ein Hochzeitskorso durch.
    Wir haben einfach die Motorräder dort stehen lassen und sind zu Fuß durch die Altstadt.


    Es hätte uns ja auch niemand ein Ticket verpassen können, wir haben ja keinen Scheibenwischer


    Viele Grüße Mainy

  • SirWill

    Hat das Label Rheinland-Pfalz hinzugefügt
  • Hey,

    dir scheint die Diskussion zu gefallen, aber du bist nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren. Dadurch verpasst du nichts mehr.


    Jetzt anmelden!