Stunden Preise

  • #41

    Ich weiss nicht wie oft ich schon in F getankt habe.
    Jedes Jahr bin ich tausende Kilometer bei Nachbars unterwegs.
    Die Story mit dem verunreinigten Benzin ist schlichtweg bullshit. Die Werkstatt hat halt Mist gebaut ...mMn
    Oder war es vllt schlechte Luft?


    Ich habe mal in Marokko schlechtes Benzin mit der FJR getankt, da spuckt der Motor ganz schön.
    Aber anderes Benzin nachgetankt und siehe da - alles wieder OK.


    Bei der Tracer hat das aber nicht genutzt , da lag das Problem an der versifften Einspritzanlage.


    Meine beiden Motos ( Yamaha und Ducati) sind jetzt beide aus der Garantie, die sehen keinen Glaspalast mehr von Innen.
    Ich habe in unmittelbarer Nähe zwei Schraubären, beides Moto Meister und sehr zuverlässig.
    Das Ganze zu einem sehr erfreulichen Preis.


    Da weiss ich was ich hab :clap:


    Grüssle
    Jojo

  • #42

    Frankreich ist, was das betrifft, totale Hinterwelt. Die können nix. Sprit ist beschissen. Autos können die nicht bauen. Straßen sind schlecht. Essen ist mies. Und deutsch können die auch nicht richtig. Miesestes Entwicklungsland da drüben.


    Selten hab ich so einen Schwachsinn gelesen. Wahrscheinlich hat 1952 mal jemand falschen Sprit getankt in Straßburg und seit dem weiß jeder, das man in F beschissen wird. Bis heute...


    Ich bin so leichtsinnig, dort jährlich mehrere tausend Liter Sprit zu tanken.



    Dem Werkstattfritzen, der mir so einen Mist erklären wollte, dem hätte ich ganz gewaltig die Meinung gegeigt.


    Tatsächlich hilft gegen Überraschungen, vorher genau zu klären, was gemacht wird und was es kostet. Und dann eine andere Werkstatt suchen.

    Langsam aber gewaltig.

  • #43
    Zitat von bsawanderer

    Dem Werkstattfritzen, der mir so einen Mist erklären wollte, dem hätte ich ganz gewaltig die Meinung gegeigt.


    Schade finde ich nur, dass die Menschen sich nicht mehr normal (im ruhigen Ton) unterhalten können.
    Das macht die Situation zwischen Kunde und Werkstatt nicht angenehmer.

  • #44

    @ Sandra


    ich fahre schon über 35 Jahre mit 2 Rädern durch die Gegend
    Was man da so erlebt ....


    Ein Nachtrag noch ...
    Der Mechaniker, der meine Tracer "gewartet" hat erklärte mir folgendes im Gespräch.
    ( ich habe nen Scottoiler an der Tracer)


    Er hält ja nix von der Kettenschmierung ...
    ICH: " Warum?"
    Ja, weil bei Seitenwind würde der Öltropfen weggeweht werden


    Ich habe ihn gefragt ob er das ernst meint
    Natürlich meint er das ernst



    Wie gesagt, ich habe 2 Schraubären in der Nähe, die Garantie ist abgelaufen
    Was soll ich da noch??????
    Geld verbrennen :twisted:


    Grüssle
    Jojo


    der seit 3 Monaten auf eine Antwort der Werkstatt wartet wg der Rückrufaktion der Spacer

  • #45


    Ich verstehe dich schon was du meinst. Es bleibt ja auch dir überlassen wohin du gehst zur Inspektion. Allerdings ändert es nichts an der Tatsache, dass man vorher auch nachfragen kann, welche Kosten auf einem zukommen.
    Ab da kannst du immer noch entscheiden ob du deine Tracer dort lässt oder woanders hingehst.
    Nur einen Aufstand (das meine ich allgemein) machen bringt beide Seiten nichts.
    Jeder hat seinen Standpunkt und vertritt diesen auch....ABER.....das sollte man gegenseitig im gemäßigtem Ton rüber bringen.
    Meist erreicht man da mehr.... ;)

  • #46

    Sorry wenn das jetzt falsch rüber kommt.


    Ich unterhalte mich ganz normal mit den Menschen, auch wenn die in meinen Augen nicht meine Meinung vertreten.
    Ich bin wohl etwas old school ... Höflichkeit ist mir im persönlichen Gespräch sehr wichtig.


    Ist halt in einem Forum nicht einfach rüber zu bringen, vor allem wenn ich etwas zur Schreibfaulheit neige ....


    Allerdings bleib ich in der Sache beim Geschriebenen.


    Grüssle
    Jojo

  • #47

    Wenn einer aber definitiven Mist erzählt und damit versucht, seine mangelhafte Leistung schönzureden, dann endet irgendwann Höflichkeit. Das hab ich leider zu oft erlebt. Ich bringe Auto und Moped auch gelegentlich in Werkstätten und wundere mich über manche Aussagen dort. Dummerweise wissen die oft nicht, dass ich auch vom Fach bin.

    Langsam aber gewaltig.

  • #48

    jojo


    Du könntest trotzdem noch das Inspektionsblatt mit der beiliegenden Rechnung hoch laden (Name d. Werkstatt bitte unkenntlich machen). Damit man sehen kann ob der Betrag gerechtfertigt ist.


    bsawanderer


    Trotzdem sollte man versuchen sich im gemäßigtem Ton unterhalten zu können.
    Was bringt es; sich gegenseitig anzugiften? Nichts.....
    Wenn Du sagst, dass du vom Fach bist....dann schlag sie doch mit den eigenen Waffen.
    Erkläre denen, warum deren Aussage nicht stimmen kann.

  • #50
    Zitat von bsawanderer

    Das tu ich auch und schau in betroffene Gesichter. Wie Kinder, die erwischt wurden.


    Mal anders rum gefragt....mal angenommen Du hast eine eigene Werkstatt. Ein Kunde kommt zu dir zum reklamieren und brüllt erst mal den Laden (ist ziemlich ungehalten) voll und schreit dich an.
    Wirft dir vor deine Werkstatt sei nur auf Betrug aus und will dich deswegen anzeigen. Dabei hast du nur arbeiten ordnungsgemäß durchgeführt die der Kunde gewünscht hat.
    Wie reagierst du?
    Ich denke nicht, dass du da sagst: Jawoll Kunde hat recht......Du willst der Sache sicher erst mal auf den Grund gehen oder? Dann erwartest du bestimmt, dass der Kunde sich in seiner Ausdrucksweise mäßigt, richtig?
    Denn mit solchen Kunden (die nur rumschreien) kann man sich nicht vernünftig unterhalten :whistle:


    Leider hört man immer vermehrt, dass die Kunden in Laden kommen, erst mal die Welt vollschreien wegen Kleinigkeiten, dann vielleicht noch den Verkäufer runterputzen und meinen sie seien im absoluten Recht. Mag sein, dass irgendein Vorgang anders verlaufen ist wie der Kunde erwartet hat.
    Rechtfertigt jedoch nicht ein Verhalten an Tag zu legen das einem Neanderthaler gleich kommt :mrgreen:


    Man liest immer "Sich auf Augenhöhe unterhalten können" nur sieht dies in der Praxis von denjenigen (die solche Sätze in Raum werfen) völlig anders aus.
    Ich bin vor einiger Zeit in viele Werkstätten gekommen, sei es für Auto, Krad oder LKW und da hört man einiges.....nicht nur ein Fehlverhalten der Werkstatt...sondern auch das unangebrachte Verhalten des Kunden. Benehmen wie die Axt im Walde.....
    Da wundert es einem nicht, dass da nix bei raus kommt....das Anzeigen hin und her gehen. Weil eine normale Konversation einfach nicht mehr möglich ist.


    Man muss sich in die Situation beider Seiten versetzen können....erst dann merkt man, wie man selbst behandelt werden möchte.

  • Hey,

    dir scheint die Diskussion zu gefallen, aber du bist nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren. Dadurch verpasst du nichts mehr.


    Jetzt anmelden!