CO2 Settings für die IXIL HyperLow Anlage

  • #1

    Hallo liebe Gemeinde,


    mich würde interessieren, ob jemand die CO2-Settings im DIAG-Menü für die IXIL HyperLow Anlage angepasst hat. Für die Akrapovic gibt´s hier Einstellungen, aber für IXIL finde ich nix.
    Hab noch ne RN29 bei der ich das (ohne gleich die ECU zu flashen) einstellen kann.


    [/media]

    Einmal editiert, zuletzt von peter_moscow () aus folgendem Grund: Titel angepasst

  • #2

    Das Video funktioniert leider nicht. Ich hab auch eine RN29 aber ´16er mit einer Akra Anlage.


    Mich interessieren zum einen die Settings für den Akra und das Baujahr deiner Maschine.

  • #3
    Zitat von Alex2016

    Das Video funktioniert leider nicht. Ich hab auch eine RN29 aber ´16er mit einer Akra Anlage.


    Mich interessieren zum einen die Settings für den Akra und das Baujahr deiner Maschine.



    Sorry hier nochmal der Youtubelink:
    https://youtu.be/W6fIyojlOq0


    Das Baujahr meiner MT ist 2014


    Für Deine Akra haben die CO2-Einstellungen den Wert 14 auf allen Bänken.
    Bei den 2017er Modellen gibt´s die Einstellungen nicht mehr.


    Wär schön, wenn wir mal eine Liste zusammentragen können, welche Einstellungen für welchen Auspuff gelten.

  • #4

    Sollwerte bei der Einstellung der CO-Werte im Display gibt es nicht.
    Der Grund ist, weil es nicht der tatsächliche CO-Wert ist, sondern lediglich nur die Werksseitige Voreinstellung des Korrekturwerts.
    Lambda regelt das Gemisch, aber manche versuchen durch sog. "Überbrücker" der Einspritzung bzw. dem Rechner der ECU andere Daten vorgaukeln. (z.B. Kev.Contr.)


    Darum kann man nicht einfach so oberflächlich einen Korrekturwert nehmen und ihn als den Einstellungswert für jeden Motor mit Zubehörauspuff nehmen. Das gleiche gilt übrigens für die Einstellung eines Fahrwerks. (Zugstufe 11 Klicks usw)
    Denn die Gabelfestigkeit bzw. das Grundsetting ab Werk variiert von Bike zu Bike um ganze 30% alleine durch die Fertigungstoleranzen.


    So muss die Messung der CO-Werte bei einem geregelten Kat (z.B. beim TÜV) 8-) bei erhöhter Leerlaufdrehzahl erfolgen.
    Krads dürfen dann max 0,3 Vol.% als Grenzwert Kohlenstoffmonoxid rausblasen.
    Natürlich kann man individuell versuchen die Werte (schrittweise) für sein Bike mit der jeweiligen Konfig. anzupassen. (K&N, Akra etc.)
    Meiner Meinung nach kann man aber mehr an der Gasannahme trimmen, als über die CO² Trimmung im Display, die ist eigentlich nur für den Leerlauf zuständig.
    Das beste, bzw. genaueste wäre dann natürlich eine Abstimmung auf einem Prüfstand.

  • #5
    Zitat von Alex2016

    Das Video funktioniert leider nicht. Ich hab auch eine RN29 aber ´16er mit einer Akra Anlage.


    Mich interessieren zum einen die Settings für den Akra und das Baujahr deiner Maschine.


    Geht ab 2016 nicht mehr - hatte auf eine anderen Methode gehofft

  • Hey,

    dir scheint die Diskussion zu gefallen, aber du bist nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren. Dadurch verpasst du nichts mehr.


    Jetzt anmelden!