Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript!
Motorrad Foren:HondaYamahaSWMSuzuki

Yamaha MT-09 Forum

mt09.de
Aktuelle Zeit: Sa 18. Aug 2018, 12:56

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Mo 4. Sep 2017, 15:47 
Offline

Registriert: Mo 13. Jun 2016, 22:47
Beiträge: 70
Images: 4
Wohnort: Zürich
Modell: MT-09 '17
Name: PascalRoman
KM-Stand: 3000
ABS: Ja
Melde mich zum allerersten Mal mit einem technischen Problem bzw. einer Merkwürdigkeit.

Es ist mir zwei Mal passiert: gestern und heute. Der Motor kalt, Fahrt beginnt. Nach ungefähr 5 bis 10 Minuten, sobald Betriebstemperatur erreicht, leuchtet die Ölstandwarnung auf. Sie leuchtet dauerhaft und geht nach 1 Minute wieder aus. Während dieser Zeit sind keinerlei Störungen zu bemerken. Dass die Warnung aufleuchtet, ist mir jeweils aufgefallen, nachdem ich in den 5. und 6. Gang geschaltet habe. Ob ein Zusammenhang besteht oder ob es Zufall ist, kann ich nicht sagen.

Ignorieren oder ab zum Händler, wenn es ein drittes Mal passiert? Was könnte die Ursache sein?


Nach oben
 Profil Personal album  
 
Schau mal hier:
Alles fürs Motorrad von A bis Z
Das könnte sehr interessant für dich sein.


Nach oben
 
BeitragVerfasst: Mo 4. Sep 2017, 16:12 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 30. Dez 2013, 07:48
Beiträge: 1027
Images: 28
Wohnort: Remscheid
Modell: Yamaha MT-09
Name: Markus
KM-Stand: 5005
ABS: Ja
Lampe geht immer beim Beschleunigen an, richtig ?

Wenn ja - das passiert wenn der Ölstand Mitte oder weniger ist

Bis zur oberen Marke auffüllen und gut ist...

Der Ölstandsensor (nicht Druck) ist bei der MT recht empfindlich ;)

_________________
4 Zylinder sind einer zuviel...

My Yamaha History: RD125 (1984), FZ750 Genesis (1987), FZ6 (2002), R6 (2006), FZ6 Fazer S2 (2007), MT-09 (2013), MT-09 (2017)


Nach oben
 Profil Personal album userposition on geomap  
 
BeitragVerfasst: Mo 4. Sep 2017, 16:39 
Offline

Registriert: Mo 13. Jun 2016, 22:47
Beiträge: 70
Images: 4
Wohnort: Zürich
Modell: MT-09 '17
Name: PascalRoman
KM-Stand: 3000
ABS: Ja
Du meinst das Schauglas, ja? Das Öl erreicht etwa die Minimalmarkierung gemäss Handbuch. Dann werde ich mir mal Öl besorgen.


Nach oben
 Profil Personal album  
 
BeitragVerfasst: Mo 4. Sep 2017, 17:00 
Offline

Registriert: Do 7. Jan 2016, 21:25
Beiträge: 368
Wohnort: Kärnten
Modell: Tracer, Mistralgrey
Name: Heimo
KM-Stand: 0
ABS: Ja
ja, marki53 Erklärung kann ich bestätigen. Hatte ich auch mal. Ein bisschen zu wenig Öl.

_________________
[color=#0000FF]Basisstation in Kärnten[/color]
http://www.nawus-kinderhotel.com/


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
BeitragVerfasst: Mo 4. Sep 2017, 19:15 
Offline

Registriert: Mi 21. Jun 2017, 21:29
Beiträge: 14
Modell: -MT 09 Tracer
Name: JuergenFraedrich
KM-Stand: 15
ABS: Ja
Hallo marki 53,

kann ich auch bestätigen. Mein Händler füllt beim Ölwechsel die vorgeschriebene Ölmenge ein, macht dann eine Probefahrt und lässt den Motor laufen bis der Lüfter beginnt zu laufen. Dann wird der Motor abgestellt und noch etwas Öl nachgefüllt. Er sagte das wäre von Yamaha so empfohlen.

Gruß
Freddy


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
BeitragVerfasst: Mo 4. Sep 2017, 20:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 4. Nov 2014, 21:01
Beiträge: 1108
Wohnort: Burgenland und Moskau
Modell: Tracer 2016
Name: Peter
KM-Stand: 3200
ABS: Ja
Tirant hat geschrieben:
Melde mich zum allerersten Mal mit einem technischen Problem bzw. einer Merkwürdigkeit.

Es ist mir zwei Mal passiert: gestern und heute. Der Motor kalt, Fahrt beginnt. Nach ungefähr 5 bis 10 Minuten, sobald Betriebstemperatur erreicht, leuchtet die Ölstandwarnung auf. Sie leuchtet dauerhaft und geht nach 1 Minute wieder aus. Während dieser Zeit sind keinerlei Störungen zu bemerken. Dass die Warnung aufleuchtet, ist mir jeweils aufgefallen, nachdem ich in den 5. und 6. Gang geschaltet habe. Ob ein Zusammenhang besteht oder ob es Zufall ist, kann ich nicht sagen.

Ignorieren oder ab zum Händler, wenn es ein drittes Mal passiert? Was könnte die Ursache sein?


Wenn dein Kilometerstand mit 2.500km stimmt => ab zum Händler
Vieleicht hat er beim 1.000 er Service zu wenig eingefüllt

_________________
>> In der Ruhe liegt die Kraft <<


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
BeitragVerfasst: Mo 4. Sep 2017, 20:32 
Offline

Registriert: Mo 13. Jun 2016, 22:47
Beiträge: 70
Images: 4
Wohnort: Zürich
Modell: MT-09 '17
Name: PascalRoman
KM-Stand: 3000
ABS: Ja
Jo, war bisschen geizig, der Gute. Auch der Ausgleichbehälter für die Kühlflüssigkeit ist nur bis zum Minimalstand voll :roll: Wollte eigentlich selbständig alles nachfüllen, doch der Händler riet mir vorbeizukommen.


Nach oben
 Profil Personal album  
 
BeitragVerfasst: Mo 4. Sep 2017, 20:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 4. Nov 2014, 21:01
Beiträge: 1108
Wohnort: Burgenland und Moskau
Modell: Tracer 2016
Name: Peter
KM-Stand: 3200
ABS: Ja
Tirant hat geschrieben:
Jo, war bisschen geizig, der Gute. Auch der Ausgleichbehälter für die Kühlflüssigkeit ist nur bis zum Minimalstand voll :roll: Wollte eigentlich selbständig alles nachfüllen, doch der Händler riet mir vorbeizukommen.


Kühlmittel ist so eine Sache.
Ich glaube dass darf im kalten Zustand nicht weniger als Minimum sein - das kannst du aber in der Betriebsanleitung nachlesen

_________________
>> In der Ruhe liegt die Kraft <<


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ]     

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: h0iJ0i und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Impressum Datenschutz