Ändern der Standardeinstellung

  • #1

    Hallo Ihr Lieben,;)


    Ich hätte mal ein paar Fragen bezüglich einstellen des Fahrwerks an meiner Tracer 900 GT RN57.


    Da ich mich jetzt so langsam an sie gewöhnt habe wollte ich mal fragen wie eure Einstellungen so sind !?


    Also noch zur Info meine Reifen sind die Conti Road attack 3

    Gewicht von mir ca. 80 kg

    Fahrstil normal bis sportlich auf den eifelstraßen :)


    Über Tipps wäre ich sehr dankbar.


    Gruss

    Nosgt900

    Passt, sitzt, wackelt und hat Luft !

  • #2

    Siehe Excel im Datei-Anhang.

    Die Federwege sind mit denen der GT, die ich auch fahre, vorbelegt. Meine Einstellung bezüglich der Federvorspannung ist SuperSportlich. Vorne tief, hinten hoch. Diese Einstellungen sind standardisiert und regeln gewichtsabhängig die Höhe deines Moppeds.

    Druck- und Zugstufe müssen persönlich erfahren werden.

    Probiers mal damit. Meine Werte sind auf der Seite "persönliche Werte" eingetragen, ich wiege 84 kg naggisch.


    Dies ist eine Excel-Tabelle, Makros müssen erlaubt sein.

    Der Link-Button ist leider nicht mehr verfügbar, aber das I-Net ist voll von Tipps.

    Z.B. hier.


    Es lohnt sich damit zu beschäftigen und nicht nur die Werte der anderen abzuschreiben.

  • #5

    Hallo Horst_hustler,


    Sorry sei mir nicht böse aber ich werde aus der Tabelle so garnicht schlau 😅


    Trotzdem vorerst danke


    Gruss :handgestures-thumbupleft:

    Passt, sitzt, wackelt und hat Luft !

  • #6

    Axel56


    Wenn ich den link öffne kommen da keine Angaben zur Fahrwerkseinstellung 😬


    Werden mir nur die Fahrtberichte angezeigt


    Auch Dir vorerst vielen Dank

    Oder vielleicht hab ich auch Knöpfe auf den Augen :eusa-think:


    Gruss

    Passt, sitzt, wackelt und hat Luft !

  • #7

    Hier die Einstellung GT nach Motorrad:

    Federvorspannung Gabel= 6 Ringe sichtbar

    Zugstufe rechter Holm = 10 Klicks offen

    Druckstufe linker Holm = 4 Klicks offen

    Federvorspannung hinten = 12 Klicks offen

    Zugstufe hinten = 6 Klicks offen


    Viel Erfolg.


    Gruß Axel

  • #8

    sorry axel aber da wären noch ein-zwei kleine Frage !


    Habe hier gerade die Bedienungsanleitung in der Hand um das ganze bisschen besser zu verstehen

    Sprich die schrauben rechts rum drehen (zu) ist quasi härter und links rum drehen (auf) ist quasi weicher das hab ich soweit verstanden !


    Ist die seite der Holme in Fahrtrichtung aus gesehen ?

    also würde ich jetzt nach deiner geschickten liste gehen muss ich erstmal alles (zu)

    drehen und dann wieder die gewisse anzahl an klicks zurück sprich auf ? richtig ?


    warum ist der rechte gabelholm denn für zugstufeneinstellung und der linke für druckstufeneinstellung ?sind das nicht zwei verschiedene dämpfer ?


    Fährst du auch mit dieser einstellung ?


    Ansonsten hat mirdie Bedienungsanleitung schon gut weitergeholfen ;)


    Danke Gruss ;)

    Passt, sitzt, wackelt und hat Luft !

  • #9

    s

    Ist die seite der Holme in Fahrtrichtung aus gesehen ?


    Danke Gruss ;)

    Stellt sich dir die Frage bei deinem Auto auch.

    Hast du einen Links- oder Rechtslenker, immer in Fahrtrichtung gesehen.


    Noch einfacher, Links- oder Rechtsträger ;)

    Gruß Wolfgang


    Jeder hat das Recht dumm zu sein.... doch einige missbrauchen das Privileg schamlos.

  • #10

    Alles in Fahrtrichtung. Die Funktion links und rechts ist vom Hersteller so geregelt Druck/Zug.

    Alle Schrauben bis auf Anschlag rein drehen und mit Linksdrehung nach Klicks öffnen.

    Ich fahre die Einstellung mit meinen 75kg und es funktioniert ganz gut. 👍

    Viel Erfolg.

    Gruß Axel

  • Hey,

    dir scheint die Diskussion zu gefallen, aber du bist nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren. Dadurch verpasst du nichts mehr.


    Jetzt anmelden!