Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript!
Motorrad Foren:HondaYamahaSWMSuzuki

Yamaha MT-09 Forum

mt09.de
Aktuelle Zeit: Do 18. Okt 2018, 06:31

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 56 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Kettensatz selber wechseln
BeitragVerfasst: So 12. Aug 2018, 14:02 
Offline

Registriert: Fr 13. Nov 2015, 19:23
Beiträge: 33
Wohnort: Raum Hannover
Modell: Tracer, mattgrau
Name: Dirk
KM-Stand: 41000
ABS: Ja
Hallo zusammen,

ich habe bislang an verschiedenen Motorrädern immer mal den Kettensatz selbst gewechselt und bislang nie irgendwelche Probleme danach gehabt.
Aber die Tracer (Bj. 2015) macht mich langsam kirre.....folgendes...

Nachdem der erste Satz bei 22.000 Km hinüber war habe ich mir also einen neuen Satz draufgezogen....Ritzel, Kettenblatt und Kette (D.I.D. ZVXM)....
Dieser Satz hielt sage und schreibe 7.000! Habe mit geringer und großzügiger Kettenspannung gearbeitet.... aber nichts half. Begleitet war das Ende jeweils mit heftigen Vibrationen....
Also galt es kurz vorm Urlaub einen neuen Satz draufzuziehen. Dieser begann schon nach 300 Km deutlich zu vibrieren und am zweiten Tag hatte ich nach 600 Km schon
fast die Schnauze voll. Nachdem ich dann einfach mal das Kettenblatt gedreht habe, war Ruhe im Karton!!! Ich hatte das Kettenblatt vorher mit der abgestuften Seite nach aussen sichtbar
montiert. Nun hatte ich die plane Seite vorn und alles war fein.....widersprach jedoch meiner bisherigen Erfahrungen....

Nun gilt es vorm abermals bevorstehenden Urlaub wiederum den Kettensatz zu tauschen..... um sicher zu gehen.....wer kennt sich zuverlässig damit aus?!??!

Kann man das Ritzel falsch herum montieren??? Sodaß parallel dazu dann auch das Kettenblatt gedreht werden muss....würde zur obigen Lösung passen....oder???
Wie sieht das diesbezüglich mit dem Kettenblatt aus???

Vielen Dank für eure Unterstützung
Gruß
Dirk


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
Schau mal hier:
Alles fürs Motorrad von A bis Z
Das könnte sehr interessant für dich sein.


Nach oben
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kettensatz selber wechseln
BeitragVerfasst: So 12. Aug 2018, 16:07 
Offline

Registriert: Mo 19. Jan 2015, 21:57
Beiträge: 290
Images: 0
Wohnort: Odenwald
Modell: 09Tracer
Name: Helmut
KM-Stand: 52000
ABS: Ja
Hi Dirk,

ich habe bislang an verschiedenen Motorrädern immer mal den Kettensatz selbst gewechselt und bislang nie irgendwelche Probleme danach gehabt.

Nachdem der erste Satz an der Tracer bei 16.000 Km hinüber war habe ich mir also einen
neuen Satz draufgezogen....Ritzel, Kettenblatt und Kette (D.I.D. ZVXM) mit Supersproxrädern
und war 32.000 km glücklich.
Jetzt habe ich den gleichen 3.ten Satz drauf, hab aber das Kettenrad draufgelassen weil kein Verschleiss.

Das Ritzel hab ich durch eins mit 15 Zähne ersetzt. Verschleiss war ebenfalls nicht erkennbar.
Die Ritzel sehen beidseitig gleich aus und sitzen absolut passgenau auf der Verzahnung.

Deine Probleme kann ich nicht nachvollziehen.
Vermuten würde ich, ein Problem im Ritzelbereich.

Text teilweise vom Vorschreiber kopiert, da zutreffend.

_________________
LG Helmut

Zuvill un zuwing is a Ding. :]


Nach oben
 Profil Personal album userposition on geomap  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kettensatz selber wechseln
BeitragVerfasst: So 12. Aug 2018, 18:37 
Offline

Registriert: Fr 13. Nov 2015, 19:23
Beiträge: 33
Wohnort: Raum Hannover
Modell: Tracer, mattgrau
Name: Dirk
KM-Stand: 41000
ABS: Ja
Danke, Helmut, für deine Rückmeldung.

Mir ist das auch ein Rätzel.....
Aber nochmal zur Montage.... ich nehme an das du das Kettenblatt auch mit der abgestuften Seite nach aussen sichtbar montiert hast?!

Bei meiner Fehlersuche ist mir aufgefallen, dass der Kettenradträger nicht exakt mit dem "Hohlkranz" des Rades abschließt, sondern ca 1 mm Luft hat.
Der Träger läßt sich aber auch nicht weiter reindrücken.... normal?!

Hm...
lg
Dirk


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kettensatz selber wechseln
BeitragVerfasst: So 12. Aug 2018, 20:31 
Offline

Registriert: Mo 19. Jan 2015, 21:57
Beiträge: 290
Images: 0
Wohnort: Odenwald
Modell: 09Tracer
Name: Helmut
KM-Stand: 52000
ABS: Ja
Also, ich hab das Kettenblatt hier vor mir liegen,
da ist nix abgestuft. Dicke 7mm durchgehen.
Ritzel 11mm ums Loch, aussen 7mm.

McCouper hat geschrieben:
Der Träger läßt sich aber auch nicht weiter reindrücken.... normal?!

Der liegt innen auf den Lagerinnenringen aufeinander.
Aussen ist ein Abstand. Muss sich ja frei drehen.

Hast Du möglicherweise in Schmierproblem?
Ich nehme von Anfang an Presto Hohlraumwachs transparent.
Und wenn die Hülsen anfangen zu glänzen wird nachgesprüht.
Hält zwischen 500 und 1500Km je nach Wetter. Bei Regen weniger.

_________________
LG Helmut

Zuvill un zuwing is a Ding. :]


Nach oben
 Profil Personal album userposition on geomap  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kettensatz selber wechseln
BeitragVerfasst: So 12. Aug 2018, 21:10 
Offline

Registriert: Di 11. Jul 2017, 09:08
Beiträge: 227
Modell: Tracer
Name: Georg
KM-Stand: 0
https://www.youtube.com/watch?v=C2oqCmUYSqw


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kettensatz selber wechseln
BeitragVerfasst: Mo 13. Aug 2018, 20:02 
Offline

Registriert: So 21. Feb 2016, 11:01
Beiträge: 136
Modell: MT-09
Name: Max
KM-Stand: 0
ABS: Ja
Ritzel: http://www.jtsprockets.com/fileadmin/co ... TF1591.png
Kettenrad: http://www.jtsprockets.com/fileadmin/co ... TR1876.png

Das Ritzel selbst kann man nicht falsch verbauen.
Dafür aber dessen (leicht gewölbte) Unterlegscheibe - ist aber eingestanzt was nach aussen gehört!

Das Kettenrad kann falsch verbaut werden, die Seite mit der Ausnehmung gehört nach außen.


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kettensatz selber wechseln
BeitragVerfasst: Mo 13. Aug 2018, 20:33 
Offline

Registriert: Fr 13. Nov 2015, 19:23
Beiträge: 33
Wohnort: Raum Hannover
Modell: Tracer, mattgrau
Name: Dirk
KM-Stand: 41000
ABS: Ja
Vielen Dank soweit!!!

Die Teilenummern kann ich schonmal bestätigen.

Die Montage des Kettenrades - Haken dran.

Das die Montage der Unterlegscheibe eine Rolle spielt....wer hätte es gedacht!?! Schaue ich mir morgen mal an....bin gespannt.


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kettensatz selber wechseln
BeitragVerfasst: Di 14. Aug 2018, 10:13 
Offline

Registriert: Sa 3. Okt 2015, 10:51
Beiträge: 341
Images: 2
Wohnort: Schleswig Holstein
Modell: '15 Tracer matt grey
Name: Jens
KM-Stand: 0
ABS: Ja
Moin,
besteht evt die Möglichkeit Ritzel oder Kettenrad Norm 520 (zB Falschlieferung) zu verbauen und die Kette als 525...
D.h. nach Norm 525 (5/16") sind Ritzel bzw Kettenrad breiter als 520 (1/4") = ca 1,6mm Unterschied. Die anderen Maße sind identisch...
Jens


Nach oben
 Profil Personal album userposition on geomap  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kettensatz selber wechseln
BeitragVerfasst: Do 16. Aug 2018, 18:03 
Offline

Registriert: So 21. Feb 2016, 11:01
Beiträge: 136
Modell: MT-09
Name: Max
KM-Stand: 0
ABS: Ja
podenco hat geschrieben:
Die anderen Maße sind identisch...

Eher nicht! ;)
Die Kettenteilung (525 vs. 520) gibt soweit ich weiß den Abstand von einer Kettenrolle zu nächsten an. Das kann gar nicht passen...


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kettensatz selber wechseln
BeitragVerfasst: Do 16. Aug 2018, 19:49 
Offline

Registriert: Sa 3. Okt 2015, 10:51
Beiträge: 341
Images: 2
Wohnort: Schleswig Holstein
Modell: '15 Tracer matt grey
Name: Jens
KM-Stand: 0
ABS: Ja
MaxiPunkt hat geschrieben:
podenco hat geschrieben:
Die anderen Maße sind identisch...

Eher nicht! ;)
Die Kettenteilung (525 vs. 520) gibt soweit ich weiß den Abstand von einer Kettenrolle zu nächsten an. Das kann gar nicht passen...


Dann google das doch mal.... upps
oder https://de.wikipedia.org/wiki/Kette_(Technik)#Motorradketten_und_deren_Abmessungen
Gruß Jens


Nach oben
 Profil Personal album userposition on geomap  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kettensatz selber wechseln
BeitragVerfasst: Fr 17. Aug 2018, 06:27 
Offline

Registriert: Mo 10. Feb 2014, 20:43
Beiträge: 645
Images: 0
Wohnort: Münster
Modell: TL1000S - MT09
Name: Wolfgang
KM-Stand: 999999
ABS: Ja
podenco hat geschrieben:


Die Kettenbreite der 525 zur 520 dürfte das Problem sein. 525 Kette auf 520 Kettenblatt und Ritzel hat zuviel Spiel, ich würde das lassen.

Maße der Ketten
http://www.did-motorradketten.de/28.html

_________________
Gruß Wolfgang

Jeder hat das Recht dumm zu sein.... doch einige missbrauchen das Privileg schamlos.


Nach oben
 Profil Personal album userposition on geomap  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kettensatz selber wechseln
BeitragVerfasst: Fr 17. Aug 2018, 09:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 10. Jul 2018, 07:48
Beiträge: 50
Modell: Tracer 900 GT
Name: Stephan
KM-Stand: 1900
ABS: Ja
Sagt mal baut Ihr eine Endloskette ein und wieviel arbeit ist es dazu die Schwinge auszubauen?

_________________
Gruß Sarek

--

"Ab einem gewissen Alter hat ein Mann nichts mehr im Kornfeld zu suchen. " Michael


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kettensatz selber wechseln
BeitragVerfasst: Fr 17. Aug 2018, 09:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 23. Mär 2017, 19:43
Beiträge: 147
Modell: -Mt 09 2017
Name: Alex
KM-Stand: 1856
ABS: Ja
Darf man mal fragen warum man auf so ne Idee kommt? Nimmt es mir nicht übel aber da zweifelt man schon etwas an den Leuts :?:


Zuletzt geändert von Humungus88 am Fr 17. Aug 2018, 09:09, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kettensatz selber wechseln
BeitragVerfasst: Fr 17. Aug 2018, 09:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 23. Mär 2017, 19:43
Beiträge: 147
Modell: -Mt 09 2017
Name: Alex
KM-Stand: 1856
ABS: Ja
Sarek hat geschrieben:
Sagt mal baut Ihr eine Endloskette ein und wieviel arbeit ist es dazu die Schwinge auszubauen?

Schau dir mal die Schwinge der MT09 an ;)


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kettensatz selber wechseln
BeitragVerfasst: Fr 17. Aug 2018, 09:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 11. Mai 2017, 15:42
Beiträge: 241
Images: 5
Modell: XSR 900
Name: Fabi
KM-Stand: 1500
ABS: Ja
Chuck Norris kann nicht nur Knäckebrot rollen sondern auch an einer MT09 ne Endloskette verbauen.

_________________
XSR 900 - Midnight Black | Bild | Übersicht Intervalle, Inspektionskosten & Reifenempfehlungen: LINK


Nach oben
 Profil Personal album userposition on geomap  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kettensatz selber wechseln
BeitragVerfasst: Fr 17. Aug 2018, 16:34 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 9. Jan 2017, 16:15
Beiträge: 332
Modell: FZS, Tracer, VTR
Name: Thomas
KM-Stand: 40000
Komm jetzt tut mal nicht so schlau, bei den meisten Mopeds kann man ja Endlosketten montieren - bei der MT-09 halt leider nicht.


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kettensatz selber wechseln
BeitragVerfasst: Fr 17. Aug 2018, 23:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 13. Jan 2018, 22:37
Beiträge: 208
Wohnort: Oberberg-Sauerland
Modell: MT09 RN43 blue
Name: Tom
KM-Stand: 11000
ABS: Ja
Sarek hat geschrieben:
Sagt mal baut Ihr eine Endloskette ein und wieviel arbeit ist es dazu die Schwinge auszubauen?

Ist mit einem Trennschleifer ruck zuck erledigt. Unbedingt darauf achten eine Alutrennscheibe zu verwenden.
Die setzt sich nicht wie eine Stahltrennscheibe zu. Ich kann die von Pferd empfehlen.
https://toolineo.de/pferd-trennscheibe-a30nsg-alu-115-2.4mm-gekr-p!100000000002496.html?h=0000032&pla=ab&utm_content=0&gclid=EAIaIQobChMI9vb-qI313AIVqp3tCh0iFA3yEAQYAyABEgIVofD_BwE

_________________
Biete LSL X-BAR XD2 Lenker und GILLES 2DGT RISER an
und alles mit ABE.


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kettensatz selber wechseln
BeitragVerfasst: Sa 18. Aug 2018, 08:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 9. Jun 2018, 06:16
Beiträge: 221
Wohnort: Rottenburg
Modell: MT 09 Tracer / XT
Name: Richard
KM-Stand: 19000
ABS: Ja
So nachdem ich an der Duke 690 den Kettensatz Gewechslt habe,und meine XT auch wieder ok ist werde ich das Auto meiner Frau Checken und dann geht es an die Tracer.
Kettensatz usw habe ich schon und habe auch ein Nietwerkzeug Gekauft für 18 Euro mit dem es Super geht besser wie mit den Hausmittel und Trickes.
Bin schon Gespannt wie alles läuft....

_________________
Du magst keine Motorräder ??
Tschüss!!!!


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kettensatz selber wechseln
BeitragVerfasst: Sa 18. Aug 2018, 09:08 
Offline

Registriert: Mo 10. Feb 2014, 20:43
Beiträge: 645
Images: 0
Wohnort: Münster
Modell: TL1000S - MT09
Name: Wolfgang
KM-Stand: 999999
ABS: Ja
Tom068 hat geschrieben:
Sarek hat geschrieben:
Sagt mal baut Ihr eine Endloskette ein und wieviel arbeit ist es dazu die Schwinge auszubauen?

Ist mit einem Trennschleifer ruck zuck erledigt. Unbedingt darauf achten eine Alutrennscheibe zu verwenden.
Die setzt sich nicht wie eine Stahltrennscheibe zu. Ich kann die von Pferd empfehlen.
https://toolineo.de/pferd-trennscheibe-a30nsg-alu-115-2.4mm-gekr-p!100000000002496.html?h=0000032&pla=ab&utm_content=0&gclid=EAIaIQobChMI9vb-qI313AIVqp3tCh0iFA3yEAQYAyABEgIVofD_BwE


Dann leg mal los mit der Flex an deinem Mopped. Stell unbedingt ein Video ein, obwohl, die Aktion glaube ich dir auch so, wie deine Aussagen zu Reifen.

_________________
Gruß Wolfgang

Jeder hat das Recht dumm zu sein.... doch einige missbrauchen das Privileg schamlos.


Nach oben
 Profil Personal album userposition on geomap  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kettensatz selber wechseln
BeitragVerfasst: Sa 18. Aug 2018, 13:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 21. Aug 2015, 23:46
Beiträge: 1032
Images: 0
Wohnort: KArlsruhe
Modell: MT-09 Tracer
Name: Guenther
KM-Stand: 0
ABS: Ja
Wolfgang MS hat geschrieben:
Tom068 hat geschrieben:
Sarek hat geschrieben:
Sagt mal baut Ihr eine Endloskette ein und wieviel arbeit ist es dazu die Schwinge auszubauen?

Ist mit einem Trennschleifer ruck zuck erledigt. Unbedingt darauf achten eine Alutrennscheibe zu verwenden.
Die setzt sich nicht wie eine Stahltrennscheibe zu. Ich kann die von Pferd empfehlen.
https://toolineo.de/pferd-trennscheibe-a30nsg-alu-115-2.4mm-gekr-p!100000000002496.html?h=0000032&pla=ab&utm_content=0&gclid=EAIaIQobChMI9vb-qI313AIVqp3tCh0iFA3yEAQYAyABEgIVofD_BwE


Dann leg mal los mit der Flex an deinem Mopped. Stell unbedingt ein Video ein, obwohl, die Aktion glaube ich dir auch so, wie deine Aussagen zu Reifen.
Doch das geht!

Am besten die Kette mit ner Schraubzwinge links und rechts an der Schwinge festschrauben, damit sie nicht so rum wackelt.
Dann mit der Flex kräftig drücken...
Man sollte darauf Acht geben dass man nicht tiefer als 1 oder 2 cm in die Schwinge rein flext!

Ach ja, wenn man das Moped umdreht und auf den Sattel stellt kann man schön von oben arbeiten ;)

vom Handy gesendet

_________________
Erst anhalten, dann absteigen ;)


Nach oben
 Profil Personal album userposition on geomap  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 56 Beiträge ]     Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Impressum Datenschutz