Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript!
Motorrad Foren:HondaYamahaSWMSuzuki

Yamaha MT-09 Forum

mt09.de
Aktuelle Zeit: Mo 17. Dez 2018, 14:20

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 15 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Tracer 900 GT - Fahrwerkseinstellung
BeitragVerfasst: Do 9. Aug 2018, 21:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 29. Apr 2018, 07:52
Beiträge: 87
Images: 1
Wohnort: München
Modell: Tracer 900 GT
Name: Peter
KM-Stand: 4700
ABS: Ja
So liebe Experimentierfreudige...
Habe meine GT jetzt seit knapp 2 Wochen und knapp 1400km.

Nach dem Umstieg von der XJR (mit Gabel der RP19 und Öhlins YA-139 Federbeinen), die perfekt auf mich eingestellt war,
hatte ich die ersten 100km erstmal damit zu tun mit der Kleinen warm zu werden :D .
Nach dem 1000er letzte Woche also das Popometer mal auf Empfang geschaltet und gemerkt, daß da irgendwas nicht taugt.

Ergo: ran ans Handbuch, Forum durchwühlen, Info´s über Fahrwerkeinstellung suchen und das verbuddelte Wissen aus der Vergangenheit reaktivieren.
Gestern und heute mal die Zeit genommen und den Negativfederweg bestimmt, dann alles zu bzw. aufgedreht (natürlich mitgezählt),
anschließend alles entgegengesetzt auf- bzw. zugedreht und die Werte notiert.

Dann kurz ´ne häßliche Excel erstellt und alles eingetragen.
Beim Blick in die originale Bedienungsanleitung -> Überraschung :shock:
Tlw. ganz andere Werte ! :think:

Also: sicherheitshalber nochmal alles was sich drehen lässt gedreht - Ergebnis: Sch****-Handbuch .... :twisted:
(jetzt verstehe ich alle die, die das auch in Bezug auf andere Werte schon geschrieben haben... :doh: )

Zur Verdeutlichung:
5501

Lange Rede - kurzer Sinn: erstmal alles eingestellt auf mein Gewicht (85kg - inkl. Ausrüstung), Zug- und Druckstufe vorn auf Mittelwert,
Zugstufe hinten ebenfalls. (die ist richtig genial und sehr fein...)

Probefahrt. Hab´mir zwei hübsch marode Streckenabschnitte rausgesucht.
Und siehe da: nachdem ich die Druckstufe vorne und die Zugstufe hinten jeweils um einen Klick wieder zugemacht habe,
ist da jetzt ein ziemlich anderes Moped unter´m Popometer aufgetaucht.
Die Rückfahrt wollte ich so angehen, wie seinerzeit mit der XJR - Hausstrecke.
Blöde Idee.
Permanent im Punkte-Gefährdungsbereich gelandet :lol:

Fazit: jetzt fühlt sie sich so geil an, wie ich mir das erhofft hatte :mrgreen:
(Allerdings muss ich jetzt auch aufpassen, sonst könnt´s teuer werden...)

Für Interessierte: ich häng´meine häßliche Excel-Liste (um meine Daten bereinigt) mal als Vorlage hier mit dran.

P.S.: GILT NUR FÜR DIE GT - WEGEN ANDEREM FAHRWERK ;)


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

_________________
"Geht nicht - gibt ́s nicht - keine halben Sachen - flex das Ding weg..."


Nach oben
 Profil Personal album userposition on geomap  
 
Schau mal hier:
Alles fürs Motorrad von A bis Z
Das könnte sehr interessant für dich sein.


Nach oben
 
BeitragVerfasst: Fr 10. Aug 2018, 05:33 
Offline

Registriert: Do 26. Jul 2018, 21:09
Beiträge: 140
Modell: Tracer 900 GT
Name: Jan
KM-Stand: 4600
ABS: Ja
Ich traue mich da gar nicht so recht ran, aus Angst die jetzige Einstellung, die sich für mich eigentlich ganz passabel anfühlt, zu versauen.

Wer weiß, was ich da an Möglichkeiten verschenke...


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
BeitragVerfasst: Sa 11. Aug 2018, 14:20 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 10. Jul 2018, 07:48
Beiträge: 68
Modell: Tracer 900 GT
Name: Stephan
KM-Stand: 1900
ABS: Ja
Hast Du das 2017er Modell

Also das weicht von meinem Handbuch (1 Auflage 2018) ab.

An der Zugstufendämpfung für das Federbein war ich noch nicht.
Hab ja auch gerade erst 1000km runter.

Habe die Federvorspannung für Solobetrieb auf Standard gelassen und mit Sozia nur 1 mal mehr.
Werde jetzt mal was mehr ausprobieren. Bis Sozia meckert und den Sänftenmodus wünscht.

_________________
Gruß Sarek

--

"Ab einem gewissen Alter hat ein Mann nichts mehr im Kornfeld zu suchen. " Michael


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
BeitragVerfasst: Sa 11. Aug 2018, 20:30 
Offline

Registriert: Do 26. Jul 2018, 21:09
Beiträge: 140
Modell: Tracer 900 GT
Name: Jan
KM-Stand: 4600
ABS: Ja
Wer hat ein 2017er Modell?

Bislang haben wir hier alle eine GT, also kein 17er Modell... :whistle:


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
BeitragVerfasst: Mo 13. Aug 2018, 18:08 
Offline

Registriert: Do 5. Jul 2018, 21:08
Beiträge: 4
Modell: -Tacer GT
Name: Pedro
KM-Stand: 0
ABS: Ja
Was haltet Ihr von der Original Bereifung ? Hat jemand schon gewechselt ?

Grues Peter


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
BeitragVerfasst: Mo 13. Aug 2018, 18:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 17. Mai 2018, 19:18
Beiträge: 62
Wohnort: Europa (Berlin/Brandenburg)
Modell: Tracer 900 GT
Name: Holger
KM-Stand: 0
ABS: Ja
Ich habe keinerlei Probleme mit den originalen Dunlops. Wenn die runter sind kommen die Road 5 drauf.

_________________
Viele Grüße

Holger

Tracer 900 GT Phantom Blue
Africa Twin Adventure Sports


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
BeitragVerfasst: Mo 13. Aug 2018, 21:09 
Offline

Registriert: Do 26. Jul 2018, 21:09
Beiträge: 140
Modell: Tracer 900 GT
Name: Jan
KM-Stand: 4600
ABS: Ja
Ich tue mich mit den Dunlops etwas schwer, weiß aber eigentlich gar nicht so genau, warum.

Objektiv kann ich denen nicht vorwerfen...


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
BeitragVerfasst: Di 14. Aug 2018, 06:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 23. Jul 2018, 04:32
Beiträge: 255
Images: 15
Wohnort: BaWü 74360
Modell: Tracer 900
Name: Marc
KM-Stand: 4800
ABS: Ja
Triple hat geschrieben:
Ich habe keinerlei Probleme mit den originalen Dunlops. Wenn die runter sind kommen die Road 5 drauf.


Dito. 8-)

_________________
" Ich repariere selbst um zu überleben. Manche überleben nur weil sie nicht selbst reparieren."


Nach oben
 Profil Personal album userposition on geomap  
 
BeitragVerfasst: Mo 20. Aug 2018, 08:36 
Offline

Registriert: Do 5. Jul 2018, 21:08
Beiträge: 4
Modell: -Tacer GT
Name: Pedro
KM-Stand: 0
ABS: Ja
Danke für Eure Antworten ! Ich habe einfach das Gefühl, dass die original Bereifung etwas "kippelig " ist. Kann aber auch daran liegen, dass ich noch diverse Youngtimer mit recht schmalen Reifen fahre.

Gruss Peter


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
BeitragVerfasst: Mo 20. Aug 2018, 09:58 
Offline

Registriert: Do 5. Jul 2018, 21:08
Beiträge: 4
Modell: -Tacer GT
Name: Pedro
KM-Stand: 0
ABS: Ja
Im "Motorrad" Nummer 18 vom 17.8.2018 sind die von der Zeitschrift herausgefahrenen Fahrwerks-Einstellungen für alle MT-09 veröffentlicht !

Basis ist ein 90 kg Fahrer !

Gruss Peter


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
BeitragVerfasst: Fr 7. Sep 2018, 07:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 26. Aug 2018, 09:48
Beiträge: 55
Modell: Tracer 900 GT
Name: Peter
KM-Stand: 0
ABS: Ja
Hmm... da muss ich irgendwann auch nochmal ran. Bin etwas leichter als GrauWolf, vllt. kann ich mich trotzdem über die Werte herantasten.
Grundsätzlich passt die Standardeinstellung (Auslieferungszustand) schon gar nicht so schlecht. Hab mich gewundert wie gut das Fahrwerk auch bei schlechten Straßen funzt (hatte vorher ne Multi mit Skyhook Fahrwerk).
Ich vermute das Wichtigste bei der Verstellerei ist akribisch Buch zu führen

_________________
Grüße aus dem Lipperland
Peter


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
BeitragVerfasst: Fr 7. Sep 2018, 09:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 29. Apr 2018, 07:52
Beiträge: 87
Images: 1
Wohnort: München
Modell: Tracer 900 GT
Name: Peter
KM-Stand: 4700
ABS: Ja
Yasuka hat geschrieben:
Im "Motorrad" Nummer 18 vom 17.8.2018 sind die von der Zeitschrift herausgefahrenen Fahrwerks-Einstellungen für alle MT-09 veröffentlicht !

Basis ist ein 90 kg Fahrer !

Gruss Peter

Hab´ ich mir danach auch nochmal angeschaut - und liege mit "meiner" Einstellung sogar recht nahe dran... ;)

Horax hat geschrieben:
Hmm... da muss ich irgendwann auch nochmal ran. Bin etwas leichter als GrauWolf, vllt. kann ich mich trotzdem über die Werte herantasten.

Herantasten trifft´s - und nicht vergessen: Gesamtgewicht, also mit voller Montur auf die Waage... :lol:
Horax hat geschrieben:
Ich vermute das Wichtigste bei der Verstellerei ist akribisch Buch zu führen

Ohhhjaaa.... :whistle:

_________________
"Geht nicht - gibt ́s nicht - keine halben Sachen - flex das Ding weg..."


Nach oben
 Profil Personal album userposition on geomap  
 
BeitragVerfasst: Fr 7. Sep 2018, 10:20 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 23. Jul 2018, 04:32
Beiträge: 255
Images: 15
Wohnort: BaWü 74360
Modell: Tracer 900
Name: Marc
KM-Stand: 4800
ABS: Ja
Moin

Die Ganze Fahrwerk Einstellerei ist keine Raketenwissenschaft und man muss keinen Doktor haben um das Einzustellen.

Die Grundeinstellung ist schon sehr gut gewählt.

Ich hab zwar nur die Normale Tracer, aber meine Speedy hatte ein Voll Einstellbares Fahrwerk. Wichtig ist, das man von der Grundeinstellung immer nur an einer Schraube dreht und dann Probiert.

Wird es schlechter, dann wieder zurück und eine andere Schraube verdrehen.

Ist das Moped zu Hart, dann die Druckstufe etwas aufmachen.

Kommt das Moped beim Runterdrücken in der Mitte, Vorne oder Hinten zu langsam aus den Federn, dann die Zugstufe etwas aufmachen. Und zwar so, das das Moped Vorne und Hinten, Gleichzeitig aus den Federn kommt. Was ist zu Langsam ? Zu langsam ist, wenn man auf Unebener Straße fährt und die Gabel durch eine zu langsame Ausfeder Geschwindigkeit, keine Zeit mehr hat, Auszufedern. Sich die Gabel also auf Block Saugt. Die Stöße von der Straße kommen so schnell, das die Gabel nicht mehr Ausfedert. Dann ist die Zugstufe zu weit geschlossen.

An die Zugstufe muss man sich Rantasten. Von der Werkseinstellung Ausgehend würde ich Anfangs kaum etwas Verändern. Nur Vorne und Hinten Angleichen.

Der Negativ Federweg ist mit Fahrer 90 kg Fahr fertig gut Eingestellt. An der Vorspannung muss man Normal nichts Tun. Bei 100 kg und mehr, dann die Vorspannung etwas Erhöhen.

Bemerkt man in Kurven das das Heck zu sehr wegtaucht, dann die Vorspannung Hinten erhöhen. Musste ich bei der Normalen auch machen.

Kommen von Hinten Schläge und es fühlt sich zu Hart an, dann ist Entweder die Vorspannung zu Hart, oder die Druckstufe zu weit zu. Das Hinten die Zugstufe zu weit zu ist, bemerkt man beim Ausfeder test.


Gruß

_________________
" Ich repariere selbst um zu überleben. Manche überleben nur weil sie nicht selbst reparieren."


Nach oben
 Profil Personal album userposition on geomap  
 
BeitragVerfasst: Sa 29. Sep 2018, 16:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 26. Aug 2018, 09:48
Beiträge: 55
Modell: Tracer 900 GT
Name: Peter
KM-Stand: 0
ABS: Ja
Hab mich heute endlich mal in kompletter Montur auf die Waage gestellt: 72kg. Ich werd morgen mal Druck und Zug ein Klick weicher an der Gabel testen. Bisher bin ich das Yamaha Setting gefahren.


Gesendet von iPad mit Tapatalk

_________________
Grüße aus dem Lipperland
Peter


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
BeitragVerfasst: Mi 3. Okt 2018, 06:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 26. Aug 2018, 09:48
Beiträge: 55
Modell: Tracer 900 GT
Name: Peter
KM-Stand: 0
ABS: Ja
Einstellung passt jetzt wirklich ganz gut. Ist schon erstaunlich, was 1 Klick ausmacht.
Danke euch für Tipps, Vorlage und Mutmach-Posts

_________________
Grüße aus dem Lipperland
Peter


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 15 Beiträge ]     

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Impressum Datenschutz