Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript!
Motorrad Foren:HondaYamahaSWMSuzuki

Yamaha MT-09 Forum

mt09.de
Aktuelle Zeit: Fr 13. Dez 2019, 09:54

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Sa 2. Nov 2019, 07:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 23. Jul 2018, 04:32
Beiträge: 705
Images: 15
Wohnort: BaWü 74360
Modell: Tracer 900 ( RN57)
Name: Marc
KM-Stand: 24000
ABS: Ja
Hallo

Da es noch keinen Thread für die RN57 und Willbers Gabelfedern gibt, wollte ich diesen Threa aufmachen.

Zumal ich gleich eine Frage habe. In der Anleitung Up Side Down von Willbers https://www.wilbers.de/pdf_files/montag ... _741_1.pdf

steht, man solle beim Einbau des Gabelverschlußdeckels, die Kontermutter der Kolbenstange soweit runter drehen, das die Kolbenstange bis zum Anschlag, in den Gabelverschlußdeckel eingeschraubt werden kann.

Im WHB von Yamaha steht, allerdings, das die Kontermutter nur 12mm auf der Kolbenstange aufgeschraubt, wird und Folglich dann der Gabelverschlussdeckel, auch nur 12mm aufgeschraubt wird.

Wer kann mir sagen was denn nun stimmt. Ich habe an meiner Triumph Tiger Damals, nach dem Triumph WHB die Mutter aufgeschraubt. Also nicht bis zum Anschlag. Gabel funktionierte Einwandfrei.

Dateianhang:
WHB Yamaha.JPG
Dateianhang:
2 Willbers Anleitung.JPG


Gruß


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

_________________
" Ich repariere selbst um zu überleben. Manche überleben nur weil sie nicht selbst reparieren."
Wilbers 640 + Prog. Federn Vorne, LED Blinker Yamaha Orig. , Kurzes Heck , Komfort Sitzbank , Mofessor Kettenöler , QS Yamaha Orig.


Nach oben
 Profil Personal album userposition on geomap  
 
Schau mal hier:
Alles fürs Motorrad von A bis Z
Das könnte sehr interessant für dich sein.


Nach oben
 
BeitragVerfasst: Sa 2. Nov 2019, 10:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 10. Feb 2014, 20:43
Beiträge: 771
Images: 0
Wohnort: Münster
Modell: TL1000S - MT09 RN29
Name: Wolfgang
KM-Stand: 999999
ABS: Ja
Warum solltest du der Fachliteratur (WHB) vertrauen, wenn du doch eine Universalbastelanleitung von Wilbers hast.
Die Frage stellt sich doch wohl nicht wirklich, es sei denn, alle USD - Gabeln sind vom Aufbau identisch.

_________________
Gruß Wolfgang

Jeder hat das Recht dumm zu sein.... doch einige missbrauchen das Privileg schamlos.


Nach oben
 Profil Personal album userposition on geomap  
 
BeitragVerfasst: Sa 2. Nov 2019, 12:15 
Offline

Registriert: Mi 24. Dez 2014, 14:59
Beiträge: 341
Wohnort: LEV
Modell: MT09 Tracer (RN29)
Name: Pat
KM-Stand: 24500
ABS: Ja
Hier geht es um die korrekten Abstände für die Einstellung der „Zugdämpfungsschraube“..... es ist ja nicht nur die 12mm an der Gewindestange zu beachten, sondern auch die 13mm (Wert bei der RN29) bei der Abdeckschraube selbst. Ich würde mich streng nach WHB halten.

Viel Spass beim Umbau...Gruss Pat

_________________
Aprilia Pegaso / Yamaha TDM 900 (RN08) / Yamaha TDM 900 (RN18) / Yamaha MT09 Tracer (RN29 - 2015)


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
BeitragVerfasst: Sa 2. Nov 2019, 14:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 23. Jul 2018, 04:32
Beiträge: 705
Images: 15
Wohnort: BaWü 74360
Modell: Tracer 900 ( RN57)
Name: Marc
KM-Stand: 24000
ABS: Ja
ricpat hat geschrieben:
Hier geht es um die korrekten Abstände für die Einstellung der „Zugdämpfungsschraube“..... es ist ja nicht nur die 12mm an der Gewindestange zu beachten, sondern auch die 13mm (Wert bei der RN29) bei der Abdeckschraube selbst. Ich würde mich streng nach WHB halten.

Viel Spass beim Umbau...Gruss Pat


Danke bin fertig und es ist ein Traum mit den Federn und dem Federbein.

Was ich immer noch nicht verstehe, wenn dort steht, 12mm Abstand der Mutter, auf der Dämpfer Stange, dann hab ich doch Automatisch auch den Abstand C in der Dämpfer Verschlußkappe.

Die Dämpfer Stange drehe ich doch mit dem Gewinde in die Dämpfer Verschlußkappe ein. Bis zur Mutter sind es 12mm. Wie kann ich dann 13mm an der Verschlußkappe Einstellen. ? Da gibts nix zum Verdrehen. Da ist ein Gewinde drin und fertig.

Wie soll ich da 13mm einstellen. Dann sind die 12mm vorher, doch Quatsch. Ich hab jetzt 12mm Eingestellt und Festgezogen. Passt.

Dateianhang:
1.JPG


Gruß


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

_________________
" Ich repariere selbst um zu überleben. Manche überleben nur weil sie nicht selbst reparieren."
Wilbers 640 + Prog. Federn Vorne, LED Blinker Yamaha Orig. , Kurzes Heck , Komfort Sitzbank , Mofessor Kettenöler , QS Yamaha Orig.


Nach oben
 Profil Personal album userposition on geomap  
 
BeitragVerfasst: So 3. Nov 2019, 07:27 
Offline

Registriert: Mi 24. Dez 2014, 14:59
Beiträge: 341
Wohnort: LEV
Modell: MT09 Tracer (RN29)
Name: Pat
KM-Stand: 24500
ABS: Ja
Triple/one hat geschrieben:
ricpat hat geschrieben:
Hier geht es um die korrekten Abstände für die Einstellung der „Zugdämpfungsschraube“..... es ist ja nicht nur die 12mm an der Gewindestange zu beachten, sondern auch die 13mm (Wert bei der RN29) bei der Abdeckschraube selbst. Ich würde mich streng nach WHB halten.

Viel Spass beim Umbau...Gruss Pat[/quote

Die Dämpfer Stange drehe ich doch mit dem Gewinde in die Dämpfer Verschlußkappe ein. Bis zur Mutter sind es 12mm. Wie kann ich dann 13mm an der Verschlußkappe Einstellen. ? Da gibts nix zum Verdrehen. Da ist ein Gewinde drin und fertig.

Dateianhang:
1.JPG


Gruß


Moin,

erinnere mich jetzt nicht so 100%ig daran, da ich die Federn vor ein paar Jahren schon gewechselt habe, aber ich meine den Abstand 13 mm stellst Du über die sichtbaren Einstellschrauben der Zugdämpfung oben von der Abdeckungsschraube ein.....also die Mutter mit der sichtbaren Rändelung (siehe Bild l...die Rändelung sowie die Mutter mit dem Schraubenkopf ist da gut sichtbar).....das geht schon und ich denke das muss so, ansonsten kannst Du die Zugdämpfung nicht mehr richtig einstellen.

Am besten zu messen geht das mit einem Messschieber und hier mit der Tiefenmessschiene.

Die Maße 12 und 13 sagen ja im Prinzip auch aus, das da eine gewisse Toleranz notwendig ist (hier 1mm) um die richtige Ersteinstellung hin zu bekommen. Natürlich kannst Du das System auch so schliessen, aber eine 100%ige Einstellungsmöglichkeit der Zugdämpfung ist jetzt wohl nicht mehr gegeben.

VG
Pat

_________________
Aprilia Pegaso / Yamaha TDM 900 (RN08) / Yamaha TDM 900 (RN18) / Yamaha MT09 Tracer (RN29 - 2015)


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
BeitragVerfasst: So 3. Nov 2019, 09:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 23. Jul 2018, 04:32
Beiträge: 705
Images: 15
Wohnort: BaWü 74360
Modell: Tracer 900 ( RN57)
Name: Marc
KM-Stand: 24000
ABS: Ja
ricpat hat geschrieben:
Die Maße 12 und 13 sagen ja im Prinzip auch aus, das da eine gewisse Toleranz notwendig ist (hier 1mm) um die richtige Ersteinstellung hin zu bekommen. Natürlich kannst Du das System auch so schliessen, aber eine 100%ige Einstellungsmöglichkeit der Zugdämpfung ist jetzt wohl nicht mehr gegeben.

VG
Pat


Ah ok. Das macht Sinn. Wobei ich da lieber nach den Klicks gehe, anstatt die 13mm. :handgestures-thumbup:

Dann mach ich den Gabelholm nochmal auf und stelle es Richtig ein.

Gruß

_________________
" Ich repariere selbst um zu überleben. Manche überleben nur weil sie nicht selbst reparieren."
Wilbers 640 + Prog. Federn Vorne, LED Blinker Yamaha Orig. , Kurzes Heck , Komfort Sitzbank , Mofessor Kettenöler , QS Yamaha Orig.


Nach oben
 Profil Personal album userposition on geomap  
 
BeitragVerfasst: So 3. Nov 2019, 10:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 23. Jul 2018, 04:32
Beiträge: 705
Images: 15
Wohnort: BaWü 74360
Modell: Tracer 900 ( RN57)
Name: Marc
KM-Stand: 24000
ABS: Ja
Hallo

Wertes Publikum

Nach Mehrmaligem Zerlegen, probieren, einstellen, kann ich nun mit Gewissheit sagen, das was im Yamaha WHB steht, verliert Teilweise seine Gültigkeit beim Austausch der Federn.

Im WHB steht 12mm für die Mutter und 13mm innen Gewinde beim Verschlußdeckel. Stellt man dieses so ein, hat man beim Zusammenbau, eine Klick Verstellung von 16 Klicks.

Theoretisch kann man das so lassen, weil die Verstellung trotzdem Einwandfrei funktioniert.

Möchte man allerdings wie Original 12 Klicks beim Verstellen haben, dann muss das Innengewinde im Verschlußdeckel, 15mm betragen. Logischerweise muss die Mutter auf der Kolbenstange dadurch auch weiter runtergedreht werden.

Also zusammenfassend.

Austausch der Original Federn, gegen die Progressiven von Willbers.
Zugstufenseite Gabel Verschlußdeckel 15mm Innengewinde und die Mutter zuerst ganz runter drehen auf der Kolbenstange. Dann den Verschlußdeckel aufschrauben bis Widerstand spürbar ist und sich die Kolbenstange mitdreht. Erst dann die Mutter dagegenschrauben und Festziehen.

Nun sind wieder 12 Klicks bei der Zugstufen Dämpfung vorhanden.


Gruß

_________________
" Ich repariere selbst um zu überleben. Manche überleben nur weil sie nicht selbst reparieren."
Wilbers 640 + Prog. Federn Vorne, LED Blinker Yamaha Orig. , Kurzes Heck , Komfort Sitzbank , Mofessor Kettenöler , QS Yamaha Orig.


Nach oben
 Profil Personal album userposition on geomap  
 
BeitragVerfasst: So 3. Nov 2019, 10:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 2. Okt 2015, 22:16
Beiträge: 710
Images: 1
Wohnort: Duisburg
Modell: XJR,MT09 Tracer
Name: michael
KM-Stand: 0
Super danke
Werdendem Winter auch die Federn wechseln
Brauche ich Spezial Werkzeug??

_________________
Ist mir egal wer Dein Vater ist,solange ich hier Angel läufst Du nicht übers Wasser!!!


Nach oben
 Profil Personal album  
 
BeitragVerfasst: So 3. Nov 2019, 12:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 23. Jul 2018, 04:32
Beiträge: 705
Images: 15
Wohnort: BaWü 74360
Modell: Tracer 900 ( RN57)
Name: Marc
KM-Stand: 24000
ABS: Ja
xjrmeister!!! hat geschrieben:
Super danke
Werdendem Winter auch die Federn wechseln
Brauche ich Spezial Werkzeug??


Ja Du benötigst mindestens dieses Werkzeug um die Feder mit der Vorspann Hülse nach unten zu drücken. Schimpft sich Federn Kompressor. Und vorher die Gabel Verschlussdeckel noch im Fahrzeug mit einer 24er Nuss öffnen. Ist leichter als später im Schraubstock.

Bild

Um es beim Aus und Einbau der Federn leichter zu haben, hab ich zwei Spann gurte mit Ratschen Funktion benutzt und damit die Feder nach unten gezogen. Kleine Skizze gezeichnet. So Ungefähr sieht das aus. Das Untere Graue Teil soll den Schraubstock darstellen. Den Gabelholm mit Alu Schon backen eingespannt, am unteren Auge. Das Blaue sind die Spann gurte. Natürlich beim Lösen der Spanngurte, Kräftig die Feder nach unten drücken und halten, damit die Feder nicht nach oben Schnalzt und etwas kaputt macht. Vielleicht zu zweit besser. Der Eine drückt runter und der andere löst die Spanngurte.

Dateianhang:
1.jpg



Gruß


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

_________________
" Ich repariere selbst um zu überleben. Manche überleben nur weil sie nicht selbst reparieren."
Wilbers 640 + Prog. Federn Vorne, LED Blinker Yamaha Orig. , Kurzes Heck , Komfort Sitzbank , Mofessor Kettenöler , QS Yamaha Orig.


Nach oben
 Profil Personal album userposition on geomap  
 
BeitragVerfasst: So 3. Nov 2019, 17:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 2. Okt 2015, 22:16
Beiträge: 710
Images: 1
Wohnort: Duisburg
Modell: XJR,MT09 Tracer
Name: michael
KM-Stand: 0
Super ich danke dir

_________________
Ist mir egal wer Dein Vater ist,solange ich hier Angel läufst Du nicht übers Wasser!!!


Nach oben
 Profil Personal album  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ]     

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Impressum Datenschutz