Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript!
Motorrad Foren:HondaYamahaSWMSuzuki

Yamaha MT-09 Forum

mt09.de
Aktuelle Zeit: Mi 19. Jun 2019, 15:41

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 72 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Kettensatz selber wechseln
BeitragVerfasst: Do 23. Aug 2018, 14:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 10. Jul 2018, 07:48
Beiträge: 76
Modell: Tracer 900 GT
Name: Stephan
KM-Stand: 1900
ABS: Ja
Tom068 hat geschrieben:
Wenn du für ein Werkzeug, was du vielleicht 5x in deinem Motorradleben benutzt, 130€ ausgeben möchtest
oder 30€ für ein nicht so hochwertiges Werkzeug, was auch seinen Dienst erledigt.
Mit dem Kellermann wird es schneller/einfacher gehen, aber das Resultat ist das Gleiche.
Benutzung mit normalen Sachverstand vorausgesetzt.

Gruß Tom

Das letzte mal als ich eine Kette genietet habe das war 1980 rum.
Eine Vollniete an der CB500 Four. Auf der Amboßfläche des Schraubstockes.
Grund die Endloskette war mir zu teuer.

Ich kann mir nicht vorstellen wie ich eine Vollniete festkloppe wenn das Ding in der Schwinge ist.

Hat jemand die ENUMA Kette mit dem Schraubschloß eingebaut?

_________________
Gruß Sarek

--

"Ab einem gewissen Alter hat ein Mann nichts mehr im Kornfeld zu suchen. " Michael


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
Schau mal hier:
Alles fürs Motorrad von A bis Z
Das könnte sehr interessant für dich sein.


Nach oben
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kettensatz selber wechseln
BeitragVerfasst: Do 23. Aug 2018, 15:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 13. Jan 2018, 22:37
Beiträge: 326
Wohnort: Oberberg-Sauerland
Modell: MT09 RN43 blue
Name: Tom
KM-Stand: 17000
ABS: Ja
Sarek hat geschrieben:
Ich kann mir nicht vorstellen wie ich eine Vollniete festkloppe wenn das Ding in der Schwinge ist.

:twisted:
Kann ich mir auch nicht. Deswegen ist die Hohlniete keine schlechte Wahl.
Das heißt nicht das der Bolzen innen komplett hohl ist. Er hat oben eine Ausbuchtung, die auf ein definiertes Maß gespreizt wird.
Viel präziser als wenn man da auf der Vollniete rum kloppt.


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kettensatz selber wechseln
BeitragVerfasst: Do 23. Aug 2018, 16:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 28. Mär 2014, 23:13
Beiträge: 5
Wohnort: Vehlefanz
Modell: mt 09
Name: Peter
KM-Stand: 26000
ABS: Ja
man kann sich auch bei kettenmax.de ein Originalnietwerkzeug von DID für 15,00 Euro ausleihen.
musst nur 50 Euro Kaution bezahlen,kannst es kostenlos zurückschicken und kriegst die 50 Euro sofort zurück.

Klappt wunderbar,hab ich schon 2 mal gemacht


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kettensatz selber wechseln
BeitragVerfasst: Do 23. Aug 2018, 20:34 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 10. Jul 2018, 07:48
Beiträge: 76
Modell: Tracer 900 GT
Name: Stephan
KM-Stand: 1900
ABS: Ja
willi hat geschrieben:
man kann sich auch bei kettenmax.de ein Originalnietwerkzeug von DID für 15,00 Euro ausleihen.
musst nur 50 Euro Kaution bezahlen,kannst es kostenlos zurückschicken und kriegst die 50 Euro sofort zurück.

Klappt wunderbar,hab ich schon 2 mal gemacht

Das ist ein Option.
Tom068 hat geschrieben:
:twisted:
Kann ich mir auch nicht. Deswegen ist die Hohlniete keine schlechte Wahl.
Das heißt nicht das der Bolzen innen komplett hohl ist. Er hat oben eine Ausbuchtung, die auf ein definiertes Maß gespreizt wird.
Viel präziser als wenn man da auf der Vollniete rum kloppt.
Ich traue den Hohlnieten nicht.
Die sind doch da hohl wo die Kraft ansetzt.

_________________
Gruß Sarek

--

"Ab einem gewissen Alter hat ein Mann nichts mehr im Kornfeld zu suchen. " Michael


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kettensatz selber wechseln
BeitragVerfasst: Do 23. Aug 2018, 20:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 21. Aug 2015, 23:46
Beiträge: 1498
Images: 0
Wohnort: KArlsruhe
Modell: MT-09 Tracer
Name: Guenther
KM-Stand: 0
ABS: Ja
Mal abgesehen von dem Ding welches Yamaha Driver gepostet hat, sind die oben genannten Werkzeuge alle sehr gut zu gebrauchen um gelegentlich mal die Kette zu wechseln. Bei den günstigeren Teilen braucht man halt etwas mehr Feingefühl und muss etwas genauer schauen...
Nur das Teil von Yamaha Driver ist Schrott! Das ist viel zu dünn. Ich bin mir ziemlich sicher dass man das Teil nach ein oder zwei Benutzungen in die Tonne haut.

vom Handy gesendet

_________________
Erst anhalten, dann absteigen ;)


Nach oben
 Profil Personal album userposition on geomap  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kettensatz selber wechseln
BeitragVerfasst: Fr 24. Aug 2018, 18:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 14. Sep 2017, 08:18
Beiträge: 390
Modell: XSR 900
Name: Stoppelhopser
KM-Stand: 42000
ABS: Ja
@sarek: ich hab das Eunumaschloss an meiner Speed Triple verbaut. Ging prima. Wird auch bei meiner XSR das nächste sein, wenn die Kette durch ist. Aber die hat ja erst knapp 30.000 km auf dem Buckel. Dem Öler sein Dank.

Entspannte Grüße
Stoppelhopser

_________________
Ich kann gut Mitmenschen umgehen.


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kettensatz selber wechseln
BeitragVerfasst: Fr 24. Aug 2018, 21:01 
Offline

Registriert: Mo 15. Jun 2015, 21:07
Beiträge: 71
Modell: Tracer
Name: Dieter
KM-Stand: 36000
ABS: Ja
ich hab auch das Enumaschloss mit Kette, Kettenrädern verbaut
bis jetzt nach ca. 6000km einwandfrei !! :dance:

_________________
Verheize deine Reifen aber nicht dich selbst
Akra/Streetbox/Stepel Nautilus


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kettensatz selber wechseln
BeitragVerfasst: Sa 25. Aug 2018, 05:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 9. Jun 2018, 06:16
Beiträge: 437
Wohnort: Rottenburg
Modell: MT 09 Tracer / XT
Name: Richard
KM-Stand: 22500
ABS: Ja
Hey Tracer!!
Ich kann dich gut verstehen das du so denkst.
Aber das Teil ist vom Ketten Hersteller AFMA und die bieten normal auch kein Schrott an,hier macht die Optik auch viel weil es billig Aussieht.
Habe jetzt schon 2 Ketten damit Gewechselt,und geht sehr gut und Einfach es ist nichts Fummliges oder Instabil.
Von der Handhabung sehr gut vielleicht sogar besser wie die anderern,ich hatte mal so Werkzeug von Louis und das war Kruscht und deshalb wollte ich auch kein so billiges Zeug mehr haben.
Aber nach Jahren habe ich es wieder Probiert,und habe 20 Euro Gesetzt,ich leihe dir es gerne mal aus du wirst Überrascht sein.

_________________
Du magst keine Motorräder ??
Tschüss!!!!


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kettensatz selber wechseln
BeitragVerfasst: Sa 25. Aug 2018, 07:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 23. Jul 2018, 04:32
Beiträge: 397
Images: 15
Wohnort: BaWü 74360
Modell: Tracer 900
Name: Marc
KM-Stand: 12770
ABS: Ja
Sarek hat geschrieben:
Ich kann mir nicht vorstellen wie ich eine Vollniete festkloppe wenn das Ding in der Schwinge ist.


Moin

Ganz Einfach. Ich hab mal ein Schraub schloss verhunzt. Die Lasche Schräg aufgesetzt und die Schraube abgerissen. Da hatte ich nur noch das Kettenglied mit Vollnieten, aber kein Werkzeug.

Zum Glück hatte ich einen 500 Gramm Hammer und einen 250 Gramm. Bei dem Vollniet Schloß, sind zwei Abstands Laschen dabei, die steckt man zuerst in das Glied, damit die Dichtringe nicht zusammen gequetscht werden.

Den Großen Hammer dahinter Angelegt und mit dem kleinen die Nieten schön Vernietet. Wie Früher bei der Titanic. :pray:

Dauert zwar lange und man muss Aufpassen das man nicht daneben kloppt. Aber es geht. Nach einer Stunde sahen die Nieten aus wie Original und die Kette hat auch mehr als 40.000 km gehalten.

Gruß

_________________
" Ich repariere selbst um zu überleben. Manche überleben nur weil sie nicht selbst reparieren."


Nach oben
 Profil Personal album userposition on geomap  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kettensatz selber wechseln
BeitragVerfasst: Mo 27. Aug 2018, 11:16 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 10. Jul 2018, 07:48
Beiträge: 76
Modell: Tracer 900 GT
Name: Stephan
KM-Stand: 1900
ABS: Ja
Triple/one hat geschrieben:
Sarek hat geschrieben:
Ich kann mir nicht vorstellen wie ich eine Vollniete festkloppe wenn das Ding in der Schwinge ist.



Zum Glück hatte ich einen 500 Gramm Hammer und einen 250 Gramm. Bei dem Vollniet Schloß, sind zwei Abstands Laschen dabei, die steckt man zuerst in das Glied, damit die Dichtringe nicht zusammen gequetscht werden.

Den Großen Hammer dahinter Angelegt und mit dem kleinen die Nieten schön Vernietet. Wie Früher bei der Titanic. :pray:

Dauert zwar lange und man muss Aufpassen das man nicht daneben kloppt. Aber es geht. Nach einer Stunde sahen die Nieten aus wie Original und die Kette hat auch mehr als 40.000 km gehalten.


Kette aufs Kettenrad und dann freischwebend die Niete gekloppt?
Oder am Kettenrad aufgelegt und da genietet?

_________________
Gruß Sarek

--

"Ab einem gewissen Alter hat ein Mann nichts mehr im Kornfeld zu suchen. " Michael


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kettensatz selber wechseln
BeitragVerfasst: Mo 27. Aug 2018, 12:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 23. Jul 2018, 04:32
Beiträge: 397
Images: 15
Wohnort: BaWü 74360
Modell: Tracer 900
Name: Marc
KM-Stand: 12770
ABS: Ja
Sarek hat geschrieben:
Kette aufs Kettenrad und dann freischwebend die Niete gekloppt?
Oder am Kettenrad aufgelegt und da genietet?


Freihändig. Hab die Kette mit Schloss unterhalb der Schwinge Positioniert und mich dann daneben gelegt.

Mit der Linken Hand den großen Fäustel von Hinten dagegen gehalten und mit dem kleinen Hammer schön vorsichtig gekloppt. Jeden Schlag vorher genau Überlegt.

Gruß

_________________
" Ich repariere selbst um zu überleben. Manche überleben nur weil sie nicht selbst reparieren."


Nach oben
 Profil Personal album userposition on geomap  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kettensatz selber wechseln
BeitragVerfasst: Mo 27. Aug 2018, 13:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 21. Aug 2015, 23:46
Beiträge: 1498
Images: 0
Wohnort: KArlsruhe
Modell: MT-09 Tracer
Name: Guenther
KM-Stand: 0
ABS: Ja
Naja, jeden Schlag genau überlegen muss man jetzt nicht gerade

Wir haben es früher auch immer so gemacht. Am besten geht es wenn einer von der anderen Seite unter der Schwinge das Handfäustel an die Kette hält und der andere klopft von vorne vorsichtig die Niete flach.

Ein bisschen handwerkliches Geschick vorausgesetzt kriegt man das schon in 10 Minuten hin.

Wenn man einen Versenker benutzt oder nen Metallstab von ca 1 cm Durchmesser den man auf der Niete platziert und dann mit dem Hammer draufhaut geht es noch einfacher.

vom Handy gesendet

_________________
Erst anhalten, dann absteigen ;)


Nach oben
 Profil Personal album userposition on geomap  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kettensatz selber wechseln
BeitragVerfasst: Mi 5. Sep 2018, 22:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 13. Nov 2015, 19:23
Beiträge: 34
Wohnort: Raum Hannover
Modell: Tracer, mattgrau
Name: Dirk
KM-Stand: 53000
ABS: Ja
MaxiPunkt hat geschrieben:
Das Ritzel selbst kann man nicht falsch verbauen.


An dieser Stelle hakt's jetzt .... ich habe die Lösung... :dance:

Ich habe mir sagen lassen - auch wenn das nicht immer stimmen muss - dass der TÜV immer die Beschriftung auf Ritzel bzw. Kettenrad ablesen können möchte....

Mein Ritzel hatte ich eben nicht so verbaut das die Nummer mit der Anzahl der Zähne lesbar war.....fluchs das Ritzel gedreht....Probefahrt gemacht...und die Welt war schön!!! :D
Gott, was fällt mir ein Stein vom Herzen....

Ergo: Ritzel und Kettenrad immer so montieren, dass der Aufdruck mit der Anzahl der Zähne lesbar ist. Einfaches Prinzip - aber blöd wenn' falsch montiert ist.

Vielen Dank für eure Unterstützung! :)


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kettensatz selber wechseln
BeitragVerfasst: Do 6. Sep 2018, 08:12 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 23. Jul 2018, 04:32
Beiträge: 397
Images: 15
Wohnort: BaWü 74360
Modell: Tracer 900
Name: Marc
KM-Stand: 12770
ABS: Ja
McCouper hat geschrieben:
An dieser Stelle hakt's jetzt .... ich habe die Lösung... :dance:

Ich habe mir sagen lassen - auch wenn das nicht immer stimmen muss - dass der TÜV immer die Beschriftung auf Ritzel bzw. Kettenrad ablesen können möchte....

Mein Ritzel hatte ich eben nicht so verbaut das die Nummer mit der Anzahl der Zähne lesbar war.....fluchs das Ritzel gedreht....Probefahrt gemacht...und die Welt war schön!!! :D


Moin

Also Normalerweise hat ein Ritzel Unterschiedliche Seiten. Nicht nur das dort die Zähne zahl aufgedruckt ist, sondern eine Seite hat einen Wullst, oder ist abgesetzt. Muss nicht sein, aber in den meißten Fällen.
Wenn Deines zwei Gleiche Seiten hatte, dann ist alles gut. Aber ein Ritzel mit Unterschiedlichen Seiten, muss man beim Einbauen, die Ketten flucht messen. Die Kette muss beim Auflegen auf das Ritzel, absolut gerade laufen.
Ein Versatz von ein paar Millimetern, erhöht den Kettenverschleiß Enorm. Daher immer Überprüfen, ob die Kette mittig über beide Zahnräder läuft. Dazu schaut man von Hinten am Kettenrad, über die Kette nach vorne zum Kettenritzel.

Es gibt auch so kleine Laserpointer, die man am Kettenrad Anbringen kann.

https://youtu.be/Tuj64FVZPJg

Ein Ritzel kann auch so Aussehen.

Dateianhang:
2.jpg



PS: Ein falsch Eingebautes Hinterrad ist genauso schlimm und zerstört die Kette sehr schnell. Daher beim Kettenspannen, sehr genau auf die Abstände links und rechts, an der Schwinge Achten und das Hinterrad gerade Einbauen.

Gruß


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

_________________
" Ich repariere selbst um zu überleben. Manche überleben nur weil sie nicht selbst reparieren."


Nach oben
 Profil Personal album userposition on geomap  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kettensatz selber wechseln
BeitragVerfasst: Do 6. Sep 2018, 18:28 
Offline

Registriert: So 21. Feb 2016, 11:01
Beiträge: 153
Modell: MT-09
Name: Max
KM-Stand: 0
ABS: Ja
Es geht ja nicht darum wie ein Ritzel aussehen kann, sondern wie es konkret bei unseren MT09's aussieht. :D
Dazu könnte man sich z.B. die verlinkten Abbildungen ansehen:
MaxiPunkt hat geschrieben:
Ritzel: http://www.jtsprockets.com/fileadmin/co ... TF1591.png
Kettenrad: http://www.jtsprockets.com/fileadmin/co ... TR1876.png

Das Ritzel selbst kann man nicht falsch verbauen.
Dafür aber dessen (leicht gewölbte) Unterlegscheibe - ist aber eingestanzt was nach aussen gehört!

Das Kettenrad kann falsch verbaut werden, die Seite mit der Ausnehmung gehört nach außen.


Dass sich irgendwer beim TÜV tatsächlich die Mühe macht, Schaltgestänge & Ritzelabdeckung abzubauen um zu kontrollieren ob die lustigen Buchstaben & Zahlen auf dem Ritzel gelesen werden können - also ich weiß ja nicht... ;)


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kettensatz selber wechseln
BeitragVerfasst: Fr 7. Sep 2018, 06:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 23. Jul 2018, 04:32
Beiträge: 397
Images: 15
Wohnort: BaWü 74360
Modell: Tracer 900
Name: Marc
KM-Stand: 12770
ABS: Ja
MaxiPunkt hat geschrieben:

Dass sich irgendwer beim TÜV tatsächlich die Mühe macht, Schaltgestänge & Ritzelabdeckung abzubauen um zu kontrollieren ob die lustigen Buchstaben & Zahlen auf dem Ritzel gelesen werden können - also ich weiß ja nicht... ;)


Zu Unseren Mofa Zeiten war das noch so. Ich hab auch noch nie gehört, das ein Tüver das Ritzel Zählt oder nach der Zahl gesucht hat.

Gruß

_________________
" Ich repariere selbst um zu überleben. Manche überleben nur weil sie nicht selbst reparieren."


Nach oben
 Profil Personal album userposition on geomap  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kettensatz selber wechseln
BeitragVerfasst: Di 11. Jun 2019, 20:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 23. Okt 2015, 18:59
Beiträge: 59
Modell: MT 09 Tracer
Name: Tobi
KM-Stand: 0
Servus zusammen.

Meine Kette an der Tracer ist hinüber und ich möchte einen neuen Kettensatz montieren. Habe gesehen dass vor dem Ritzel eine Sicherungshülse mit zwei Kerben montiert ist.
Wird diese beim demontieren beschädigt oder kann man die ein zweites mal verwenden?

_________________
I like my bike, Yamaha MT 09 Tracer


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kettensatz selber wechseln
BeitragVerfasst: Di 11. Jun 2019, 20:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 21. Aug 2015, 23:46
Beiträge: 1498
Images: 0
Wohnort: KArlsruhe
Modell: MT-09 Tracer
Name: Guenther
KM-Stand: 0
ABS: Ja
Kannst ein zweites Mal verwenden

_________________
Erst anhalten, dann absteigen ;)


Nach oben
 Profil Personal album userposition on geomap  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kettensatz selber wechseln
BeitragVerfasst: Di 11. Jun 2019, 20:20 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 23. Okt 2015, 18:59
Beiträge: 59
Modell: MT 09 Tracer
Name: Tobi
KM-Stand: 0
Okay, danke

_________________
I like my bike, Yamaha MT 09 Tracer


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kettensatz selber wechseln
BeitragVerfasst: Mi 12. Jun 2019, 14:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 14. Sep 2017, 08:18
Beiträge: 390
Modell: XSR 900
Name: Stoppelhopser
KM-Stand: 42000
ABS: Ja
Kleiner Nachtrag: Meine Yamahawerkstatt wollte das Schraubschlos von Eunuma nicht verbauen. Er hatte kein Vertrauen darin. Aber es lag ja noch das Originalschloss dabei und amtliches Werkzeuge haben die da auch.

_________________
Ich kann gut Mitmenschen umgehen.


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 72 Beiträge ]     Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Impressum Datenschutz