Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript!
Motorrad Foren:HondaYamahaSWMSuzuki

Yamaha MT-09 Forum

mt09.de
Aktuelle Zeit: Fr 6. Dez 2019, 06:36

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 25 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: "Verschleiss"
BeitragVerfasst: Mo 12. Aug 2019, 13:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 19. Jun 2019, 19:24
Beiträge: 187
Images: 4
Wohnort: Idstein
Modell: Yamaha Tracer
Name: Thomas
KM-Stand: 7500
ABS: Ja
Ich habe mal Fragen zum "Verschleiß"

Wie viel Kilometer halten in der Regel die Bremsbeläge? ("gemäßigte Fahrweise).

Hat schon mal jemand zwischen den Service Intervallen ÖL nachfüllen müssen?

Was kontrolliert ihr zwischen den Services außer Luft und Reifenprofil?

Gruß
Thomas

_________________
Tracer 900 Bj. 2018


Nach oben
 Profil Personal album userposition on geomap  
 
Schau mal hier:
Alles fürs Motorrad von A bis Z
Das könnte sehr interessant für dich sein.


Nach oben
 
 Betreff des Beitrags: Re: "Verschleiss"
BeitragVerfasst: Mo 12. Aug 2019, 14:20 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 17. Apr 2019, 09:05
Beiträge: 105
Wohnort: München
Modell: MT09 SP
Name: Thomas
KM-Stand: 0
ABS: Ja
1. Min 20.000 - kosten aber nicht viel und kannst ohne Probleme selbst wechseln
2. Wenn kein außergewöhnlicher Verschleiß vorliegt, sollte eine Füllung normalerweise 10.000 Kilometer vorhalten. Wenn nicht, halt ein paar 100 ML nachkippen.
3. So lange nix auffällt, mach ich da nix dran. Evtl. mal den Kettendurchhang kontrollieren und natürlich Kette schmieren.
Nach Ablauf der Garantie mach ich aber eh nur noch die großen Services und die kleinen selbst.


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
 Betreff des Beitrags: Re: "Verschleiss"
BeitragVerfasst: Mo 12. Aug 2019, 14:39 
Offline

Registriert: Di 11. Jul 2017, 09:08
Beiträge: 301
Modell: Tracer
Name: Georg
KM-Stand: 81500
ABS: Ja
die hinteren Bremsbeläge hab ich bei 36000 km gewechselt, die vorderen bei 63000 km, aber das kommt schon sehr drauf an, wie oft du sie benutzt. hab jetzt über 80000 auf dem Tacho, Öl mußte ich noch nie nachfüllen. Kerzen und Luftfilter alle 40000 km. Ansonsten achte ich auf Kettenspannung, Kupplungsspiel, Zündschlo?.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: "Verschleiss"
BeitragVerfasst: Mo 12. Aug 2019, 19:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 24. Jan 2016, 16:25
Beiträge: 151
Wohnort: Niederwambach
Modell: Tracer+CBF1000F
Name: Hans_Werner
KM-Stand: 50600
ABS: Ja
Habe jetzt 45000 km drauf, Bremsbeläge hinten und vorne noch die ersten und sind noch gut :D

_________________
HaWe
Die Linke zum Gruß!


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
 Betreff des Beitrags: Re: "Verschleiss"
BeitragVerfasst: Mo 12. Aug 2019, 19:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 19. Jun 2019, 19:24
Beiträge: 187
Images: 4
Wohnort: Idstein
Modell: Yamaha Tracer
Name: Thomas
KM-Stand: 7500
ABS: Ja
Das mit den Bremsbelägen erstaunt und beruhigt mich gleichermaßen.

Kette pflege ich, Luft wird überprüft.

Dann muss ich mir wohl zwischen den Inspektionen alle 10.000 km wohl wenig Gedanken machen.

_________________
Tracer 900 Bj. 2018


Nach oben
 Profil Personal album userposition on geomap  
 
 Betreff des Beitrags: Re: "Verschleiss"
BeitragVerfasst: Mo 12. Aug 2019, 20:01 
Offline

Registriert: Fr 17. Aug 2018, 11:26
Beiträge: 129
Modell: MT-09 (RN43)
Name: Markus
KM-Stand: 0
ABS: Ja
Bremsen? Abhaengig von deiner Fahrweise. Ich fahre zügig und vorausschauend. Meine MT hat nun 20.000 drauf und die Bremsbeläge sind noch fast Neuwertig. Da hat selbst der Yamaha Händler beim Service nicht schlecht gestaunt.

Öl: alle 10.000km

Reifendruck: Alle 2 Wochen, bzw nach jedem starken Temperaturumschwung. Bspw: 20grad heute, 35 grad morgen.

Zum Thema Kette empfehle ich dir einen Kettenöler, bspw von CLS. Damit hält die Kette ewig. Der Hersteller versprich mindestens eine Verdoppelung der Kettenlebensleistung. Und das macht die Systeme neben der Bequemlichkeit auch noch wirtschaftlich


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: "Verschleiss"
BeitragVerfasst: Di 13. Aug 2019, 08:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 19. Jun 2019, 19:24
Beiträge: 187
Images: 4
Wohnort: Idstein
Modell: Yamaha Tracer
Name: Thomas
KM-Stand: 7500
ABS: Ja
Bei den Bremsen war ich unsicher, weil ein Bekannter auf unserer Dolomitentour (3000 km) fast einen Satz Bremsen bei seiner Triumph Bobber verbraten hat.
(Wobei er ein extrem "Bremser" ist. In jede Kurve rein Bremst, und die Kehren mit der Hinterradbremse fährt)

Klar haben die Dolomiten mehr Bremse gebraucht, als der der hessische Taunus, aber dann muss ich darüber wohl noch nicht nachdenken.

Beim Kettenöler bin ich skeptisch, ob man das "braucht".
Viele schwören drauf, aber mein Händler meint, mit der Kette wird viel zuviel Aufwand betrieben. Auch das dauernde Reinigen wäre im "normalen" Betrieb unsinnig (im Gelände oder Sand/Staub ist es was anderes). Ab und zu mal einsprühen und gut ist es.
(Will aber damit keine Grundsatzdiskussion anregen!)

Unter Strich muss ich mir dann wohl weniger Gedanken machen, als befürchtet. :-)

Gruß
Thomas

_________________
Tracer 900 Bj. 2018


Nach oben
 Profil Personal album userposition on geomap  
 
 Betreff des Beitrags: Re: "Verschleiss"
BeitragVerfasst: Di 13. Aug 2019, 08:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 20. Apr 2015, 11:44
Beiträge: 62
Modell: MT09 Race Blue
Name: Rudolf
KM-Stand: 46000
ABS: Ja
Hi,

meine originalen Bremsbeläge habe ich jetzt mit 46000 Km gegen neue von Brembo getauscht. Mir ist aufgefallen, dass die Beläge nicht gleichmässig abgenutzt waren, ein Belag hatte noch knapp einen Millimeter, der andere (gegüberliegende, gleiche Bremszange) noch 1,5 mm.

Mein Mechaniker hat dann die Bremszangen komplett gereinigt und mit Schleifband die Kolben vom Bremsstaub befreit.

Die neuen Beläge von Brembo sind eine Wucht, die greifen viel besser ins Bremsgeschehen ein, sind besser Dosierbar.

alteas

_________________
Der Weg ist das Ziel.


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
 Betreff des Beitrags: Re: "Verschleiss"
BeitragVerfasst: Di 13. Aug 2019, 09:35 
Offline

Registriert: Mi 6. Mai 2015, 08:30
Beiträge: 278
Modell: MT 09
Name: Marco
KM-Stand: 40000
ABS: Ja
Wenn nach 3000 km die Beläge schon fast runter sind, dann sollte dein Kumpel sich über den Fahrstil Gedanken machen ^^
In Spitzkehren nutze ich auch ab und an die Hinterradbremse, aber nach gut 36000 km sind die Beläge hinten noch gut.


Mit der Kettenpflege sehe ich das ähnlich. Mein Kollege pflegt die auch intensiv mit PDL Dry Lube. Scheint aber was zu bringen, da er meiste zw. 50.000 - 60.000km die Kette wechselt.

Mich würde bei den Öl´ler Fahrern interessieren, ob das nicht zu sehr "säut".
Den mit Kettenspray hab ich immer meine Felge konserviert ^^


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
 Betreff des Beitrags: Re: "Verschleiss"
BeitragVerfasst: Di 13. Aug 2019, 11:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 1. Aug 2019, 07:52
Beiträge: 9
Modell: RN43
Name: andi
KM-Stand: 0
ABS: Ja
Kugy81 hat geschrieben:

Mich würde bei den Öl´ler Fahrern interessieren, ob das nicht zu sehr "säut".

Ich habe einen Scottoiler, da kommt das auf die Einstellung des Ölers an. Wenn zu viel Öl raustropft, dann verteilt sich das auf der Felge und am Kettenschutz.
Dann halt mal sauber machen und den Öler niedriger einstellen. Je nach Temperatur muss man ab und zu an der Einstellung drehen.
Ich weiß nicht, wie das bei den elektronischen Ölern ist, dürfte dort aber wohl besser sein.
Auf jeden Fall weniger Stress und die Kette hält länger (z.B. bei meiner Bandit mit Öler 46000 km).


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
 Betreff des Beitrags: Re: "Verschleiss"
BeitragVerfasst: Di 13. Aug 2019, 20:45 
Offline

Registriert: Fr 17. Aug 2018, 11:26
Beiträge: 129
Modell: MT-09 (RN43)
Name: Markus
KM-Stand: 0
ABS: Ja
Der öler lohnt sich sowas von. Icj fahre den von CLS und geniesse folgende Vorteile:
- kette wie neu und das trotz 20.000 km
- keine Arbeit mit der Kette
-Felge dauerhaft sauber, da ich jegliche Spritzer (die selten vorkommen) miz dem Taschentuch reinigen kann.

Wenn jetzt noch die Kette um ein vielfaches länger lebt dann war es nicht nur bequem, sondern auch wirtschaftlich.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: "Verschleiss"
BeitragVerfasst: Di 13. Aug 2019, 21:39 
Offline

Registriert: Do 26. Jul 2018, 21:09
Beiträge: 420
Wohnort: MKK
Modell: Tracer 900 GT
Name: Jan
KM-Stand: 13500
ABS: Ja
Meine Begeisterung für Kettenöler ist zuletzt etwas abgekühlt, denn beim letzten Versuch hat die Kette trotz zu stark eingestelltem Öler genauso lang gehalten wie die (ansonsten identische) mit Fett aus der Dose geschmierte Kette.

Der Öler hat nur den Vorteil, dass man sich theoretisch nicht drum kümmern muss, von der Haltbarkeit habe ich keinen so großen Unterschied festgestellt.

Bei der Tracer versuche ich von Anfang an Dry Lube, das günstige Zeugs von Louis, bislang nach 12.000 km sieht der Originalkette noch aus wie neu. Nachteil: man muss halt alle 400 km ran, bei Nässe noch öfter. Dafür ist sowohl die Kette wie auch das drumherum immer sauber.

Eine Dose für 10,- € reicht bei mir für ziemlich genau 5.000 km. Ist also günstiger als ich gedacht gabe.


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
 Betreff des Beitrags: Re: "Verschleiss"
BeitragVerfasst: Di 13. Aug 2019, 21:45 
Offline

Registriert: Mi 6. Mai 2015, 08:30
Beiträge: 278
Modell: MT 09
Name: Marco
KM-Stand: 40000
ABS: Ja
Hoinzi hat geschrieben:
Meine Begeisterung für Kettenöler ist zuletzt etwas abgekühlt, denn beim letzten Versuch hat die Kette trotz zu stark eingestelltem Öler genauso lang gehalten wie die (ansonsten identische) mit Fett aus der Dose geschmierte Kette.

Der Öler hat nur den Vorteil, dass man sich theoretisch nicht drum kümmern muss, von der Haltbarkeit habe ich keinen so großen Unterschied festgestellt.

Bei der Tracer versuche ich von Anfang an Dry Lube, das günstige Zeugs von Louis, bislang nach 12.000 km sieht der Originalkette noch aus wie neu. Nachteil: man muss halt alle 400 km ran, bei Nässe noch öfter. Dafür ist sowohl die Kette wie auch das drumherum immer sauber.

Eine Dose für 10,- € reicht bei mir für ziemlich genau 5.000 km. Ist also günstiger als ich gedacht gabe.


Damit bestätigst du das, was ich mir schon gedacht habe. Der Öler ist für den Komfort toll, aber in Sachen Haltbarkeit nicht besser als eine gut gepflegte Kette, ob mit DryLube oder Kettenfettspray.


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
 Betreff des Beitrags: Re: "Verschleiss"
BeitragVerfasst: Mi 14. Aug 2019, 05:52 
Offline

Registriert: So 15. Feb 2015, 22:34
Beiträge: 210
Images: 8
Modell: -
Name: Markus
KM-Stand: 0
Mit Scottoiler hat die Originalkette/Satz an meiner 2015-er Tracer

gute 40000 km gehalten.

Habe dann, in diesem Frühjahr, auf die Tracer 900 GT gewechselt auch wieder mit Scotty.

Allgemein kann ich sagen, dass ich seit ca. 25 + Jahren mit Scotty durch die Gegend fahre.
Da ich gerne auch weite Reisen mache, ist das Ding m.A. nach ungeheuer praktisch.
Bin nach wie vor sehr zufrieden mit dem Teil.

_________________
Immer dran denken:
Lackierte Seite nach oben, Gummierte Seite nach unten.
Gruß MaNa
------
Der Clown ist die wichtigste Mahlzeit am Tage...
------
Puch X30, SR 500, XS 650, Xj 600 Diversion, 3x TRX 850, MT 09 Tracer, Tacer 900 Gt.


Nach oben
 Profil Personal album userposition on geomap  
 
 Betreff des Beitrags: Re: "Verschleiss"
BeitragVerfasst: Mi 14. Aug 2019, 06:24 
Offline

Registriert: Do 26. Jul 2018, 21:09
Beiträge: 420
Wohnort: MKK
Modell: Tracer 900 GT
Name: Jan
KM-Stand: 13500
ABS: Ja
Gerade auf Reisen und im Regen spielen die Öler ihren Vorteil aus, gar keine Frage. Da sind sie extrem bequem. Das Hantieren mit der Sprühdose ist unterwegs einfach lästig.


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
 Betreff des Beitrags: Re: "Verschleiss"
BeitragVerfasst: Mi 14. Aug 2019, 13:23 
Offline

Registriert: Fr 17. Aug 2018, 11:26
Beiträge: 129
Modell: MT-09 (RN43)
Name: Markus
KM-Stand: 0
ABS: Ja
Kugy81 hat geschrieben:
Hoinzi hat geschrieben:
Meine Begeisterung für Kettenöler ist zuletzt etwas abgekühlt, denn beim letzten Versuch hat die Kette trotz zu stark eingestelltem Öler genauso lang gehalten wie die (ansonsten identische) mit Fett aus der Dose geschmierte Kette.

Der Öler hat nur den Vorteil, dass man sich theoretisch nicht drum kümmern muss, von der Haltbarkeit habe ich keinen so großen Unterschied festgestellt.

Bei der Tracer versuche ich von Anfang an Dry Lube, das günstige Zeugs von Louis, bislang nach 12.000 km sieht der Originalkette noch aus wie neu. Nachteil: man muss halt alle 400 km ran, bei Nässe noch öfter. Dafür ist sowohl die Kette wie auch das drumherum immer sauber.

Eine Dose für 10,- € reicht bei mir für ziemlich genau 5.000 km. Ist also günstiger als ich gedacht gabe.


Damit bestätigst du das, was ich mir schon gedacht habe. Der Öler ist für den Komfort toll, aber in Sachen Haltbarkeit nicht besser als eine gut gepflegte Kette, ob mit DryLube oder Kettenfettspray.


Gibt auch genug Erfahrungsberichte die Bescheinigen, dass die Kette um ein vielfaches länger lebt.
Vielleicht war hier der Öler such einfach nur falsch eingestellt ?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: "Verschleiss"
BeitragVerfasst: Mi 14. Aug 2019, 13:34 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 9. Jun 2018, 06:16
Beiträge: 700
Wohnort: Rottenburg
Modell: MT 09 Tracer / XT
Name: Richard
KM-Stand: 30000
ABS: Ja
Ich habe jetzt auch bald 30.000 km auf Tracy ich Bremse viel vorne aber Bremsbelage sind noch Top.
Die Kette spanne und Ole ich je nach Zustand die habe ich nach 20.000 km Ersetzt.
Im Motorrad Fahrer kommt ein Test der Bremsbelage fur die Tracer welche ds die besten sind.

_________________
Du magst keine Motorräder ??
Tschüss!!!!


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
 Betreff des Beitrags: Re: "Verschleiss"
BeitragVerfasst: Mi 14. Aug 2019, 19:00 
Offline

Registriert: Do 26. Jul 2018, 21:09
Beiträge: 420
Wohnort: MKK
Modell: Tracer 900 GT
Name: Jan
KM-Stand: 13500
ABS: Ja
eD1c hat geschrieben:
Gibt auch genug Erfahrungsberichte die Bescheinigen, dass die Kette um ein vielfaches länger lebt.
Vielleicht war hier der Öler such einfach nur falsch eingestellt ?


Mein Öler hat sogar zu stark geölt, die Kette war immer ziemlich feucht, hätte also durchaus weniger Öl gebraucht. Ich glaube aber nicht, dass zuviel Öl der Kette schadet.

Was die Erfahrungsberichte angeht: es weiß ja keiner, wie die Leute vorher mit ihren Ketten umgegangen sind. Öler werden ja nicht selten von Leuten montiert, denen die Kettenpflege lästig ist.

Das Verschleißbild von Kette, Kettenrad und Ritzel war nach vergleichbarer Laufleistung trotz feuchter Kette absolut vergleichbar. Allerdings habe ich die vorherige Kette wohl auch zu stark gefettet. Wie das beim Wechsel der Kette unter der Ritzelabdeckung aussah will ich lieber nicht erwähnen.


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
 Betreff des Beitrags: Re: "Verschleiss"
BeitragVerfasst: Do 15. Aug 2019, 04:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 12. Sep 2018, 08:47
Beiträge: 76
Images: 3
Wohnort: 37586 Dassel
Modell: MT09 + BMW R100GS
Name: Peter
KM-Stand: 7500
ABS: Ja
alteas hat geschrieben:
Hi,

meine originalen Bremsbeläge habe ich jetzt mit 46000 Km gegen neue von Brembo getauscht. Mir ist aufgefallen, dass die Beläge nicht gleichmässig abgenutzt waren, ein Belag hatte noch knapp einen Millimeter, der andere (gegüberliegende, gleiche Bremszange) noch 1,5 mm.

Mein Mechaniker hat dann die Bremszangen komplett gereinigt und mit Schleifband die Kolben vom Bremsstaub befreit.

Die neuen Beläge von Brembo sind eine Wucht, die greifen viel besser ins Bremsgeschehen ein, sind besser Dosierbar.

alteas



Hallo
Also wegen 0,5mm Verschleißdifferenz würde ich die Bremse nicht zerlegen. Denn das ist eher wenig.
Dein Mechaniker hatte wohl lange weile. :D
Der Wechsel auf Zubehör-Bremsbeläge kann einen Unterschied machen. Sowohl in der Wirkung als auch beim Verschleiß. Ich finde aber die Bremse meiner MT09 in der Dosierung (nass und trocken) extrem gut. Da habe ich schon anderes erlebt. Beim Fahrsicherheitstraining kam jedenfalls niemand an meinem Bremsweg ran. (zB Honda, Ducati, BMW)

Gruß Peter


Nach oben
 Profil Personal album userposition on geomap  
 
 Betreff des Beitrags: Re: "Verschleiss"
BeitragVerfasst: Do 15. Aug 2019, 10:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 9. Jan 2016, 12:05
Beiträge: 81
Images: 1
Wohnort: Berlin JWD
Modell: Tracer
Name: Daniel
KM-Stand: 31000
dergeorg hat geschrieben:
die hinteren Bremsbeläge hab ich bei 36000 km gewechselt, die vorderen bei 63000 km, aber das kommt schon sehr drauf an, wie oft du sie benutzt. hab jetzt über 80000 auf dem Tacho, Öl mußte ich noch nie nachfüllen. Kerzen und Luftfilter alle 40000 km. .


Sollen die Zündkerzen nicht alle 20000 km gewechselt werden, ich meine das steht so in der Betriebsanleitung unter Wartung?


Nach oben
 Profil Personal album  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 25 Beiträge ]     Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Impressum Datenschutz