Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript!
Motorrad Foren:HondaYamahaSWMSuzuki

Yamaha MT-09 Forum

mt09.de
Aktuelle Zeit: Mi 19. Jun 2019, 16:31

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 72 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Mo 10. Jun 2019, 17:55 
Online
Benutzeravatar

Registriert: Mo 23. Jul 2018, 04:32
Beiträge: 397
Images: 15
Wohnort: BaWü 74360
Modell: Tracer 900
Name: Marc
KM-Stand: 12770
ABS: Ja
xjrmeister!!! hat geschrieben:
Oh Mann....
Ich erfülle aber auch wirklich jedes Klischee
Motorrad lauter als Original:kriminell
Snowboardfahrer:Raudie auf der Piste
Hundebesitzer:::Oh mannnn Hundehaufen liegen lasser
Mountainbike:Raudi der die Ruhe des Waldes stört
Ach ne so schlimm bin ich gar nicht....ICH RAUCHE NICHT


Kriminell bist Du nur, wenn Du eine Straftat begangen hast. Solange Du einen Legalen Zubehör Topf verbaust, ist das nicht Kriminell. ;)

Leider macht es die Masse. Wenn einige wenige über die Stränge schlagen, wollte noch Nie jemand was von einem. Als ich noch Skifahren war, bin ich auch eine Pisten Sau gewesen und die Hänge Runtergebolzt. Aber das war halt nur Ich und vielleicht noch zwei drei andere. Da Tummelten sich am ganzen Berg vielleicht 100 Skifahrer. Das kannste heute nicht mehr bringen.

Genauso ist es mit den anderen Sachen. Es sind einfach zuviele die über die Stränge schlagen. Da drückt heute leider Niemand mehr ein Auge zu.

Beim Motorradfahren geht es doch Eigentlich um den Grund Gedanken der Uns Biker Verbindet. Das Motorrad fahren bedeutet Frei sein, Unbeschwert fahren zu können, wann und wohin man möchte, Zusammengehörigkeit, sich Treffen, gegenseitige Hilfe geben usw. Diese Dinge stehen leider bei vielen nicht mehr im Vordergrund.
Durch die Unvernünftige Einstellung einiger weniger, wird dieses Leitbild leider zerstört. Diese Leute Denken nur an sich, wie Sie sich am Besten in Scene setzen und auffallen können. Was die anderen machen, Interessiert Sie nicht.
Viele sind auch nur Sonntags Racer, die Ihre Wut und Aggressionen, die Sie in der Woche beim Arbeiten aufgestaut haben, Sonntags rauslassen müssen und 50 mal den Berg Hoch blasen, das die Schwarte Kracht. Natürlich ohne DB Eater weil der Leistung frisst.Und wenn der Bauer mit der Mistgabel Hinterher rennt, gibt das nochmal den Extra Kick.

Es wird keine Rücksicht mehr auf andere genommen, leider ist das fast Überall so geworden. Wenn ich zum Beispiel an einem Moped Treffpunkt anhalte und einen Becher Kaffee schlürfe, dann bin ich innerhalb 5 Minuten mit anderen Mopedfahrern meiner Altersklasse im Gespräch. Die Leute hab ich noch nie gesehen vorher. Das passt einfach. Im Gegensatz dazu, sehe ich die Junge Fraktion, nur kurz Anhalten, eine Kippe Rauchen, das Smartphone streicheln und weiterballern. Ein Gespräch wird kaum gesucht. Auch Untereinander sehe ich kaum jemand, der mal zu nem anderen Biker rüber schlendert. Aber das sind nur meine Eindrücke.

Zitat:
Der Fred hieß "Modifikationen lauter original Auspuff". Wenn man sich damit mal beschäftigt hätte, bevor, wodurch auch immer, die Schnappatmung eingesetzt hat,
hätte man erfahren können, dass die Kollegen, die das hier mit großem technischen Sachverstand ausgeführt haben, mit dieser "illegalen" Modifikation durch
den Tüv gekommen sind. D.h. hier gab es hinsichtlich der Geräuschentwicklung und des Abgases keinerlei Beanstandung. Die Anlage wurde also lauter, aber innerhalb der
gesetzlichen Toleranzen. Gleiches gilt hoffentlich auch für "serienmäßige" Zubehörteile, also unverbastelte


Das durch diese Modifikation der Auspuff zu Laut wurde, habe ich nicht behauptet. Erstens kann ich das nicht Beurteilen, weil ich den Auspuff nicht gehört habe und ich auch keine Messung durchgeführt habe. Das der Auspuff beim Tüv Abgenommen wurde, bedeutet nur, das er in diesem Drehzahlbereich, den der Tüv Prüfer zum Messen des Co Gehaltes benutzt, nicht zu laut war. Wie Laut der Auspuff bei Höheren Drehzahlen ist, weiß Niemand.

Gruß

_________________
" Ich repariere selbst um zu überleben. Manche überleben nur weil sie nicht selbst reparieren."


Nach oben
 Profil Personal album userposition on geomap  
 
Schau mal hier:
Alles fürs Motorrad von A bis Z
Das könnte sehr interessant für dich sein.


Nach oben
 
BeitragVerfasst: Mo 10. Jun 2019, 18:59 
Offline

Registriert: Sa 3. Okt 2015, 10:51
Beiträge: 368
Images: 8
Wohnort: Schleswig Holstein
Modell: '15 Tracer matt grey
Name: Jens
KM-Stand: 0
ABS: Ja
Moin,
offensichtlich ist das Lautstärkeempfinden des Fahrers ausschlaggebend für „geil“ oder „ungeil“ der Auspuffanlage… Habe früher eine 3Zyl.2Takt 500er Kawa mit Rennbirnen gefahren (zeitweise)… in der Großstadt… dagegen sind eure Soundthemen kalter Kaffee.
Heute, nach 35Jahren kann ich noch über diesen Sound breit grinsen… und mit der AKRA absolut zufrieden sein.
Meine Idee, für die Betroffenen: Nehmt doch einen 10mm Bohrer und bohrt, ca. 6 Löcher, je Seite, in euren Helm (nicht wenn der Helm auf dem Kopf sitzt!)… natürlich direkt vor dem Ohr. Dann die Polsterung etwas freischneiden.
Das wird euch sicher gefallen. Und die Betriebserlaubnis des Motorrades wird nicht erlöschen. Der Helm wird sicher trotzdem schützen… und ihr bleibt sozial voll kompatibel.
Viel Spaß beim Tuning!
Jens
P.S. haben Fahrerinnen eigentlich auch dieses Lautstärkethema?


Nach oben
 Profil Personal album userposition on geomap  
 
BeitragVerfasst: Mo 10. Jun 2019, 19:24 
Offline

Registriert: Do 22. Nov 2018, 15:41
Beiträge: 70
Modell: -
Name: Mick
KM-Stand: 0
Triple/one hat geschrieben:
xjrmeister!!! hat geschrieben:
Oh Mann....
Ich erfülle aber auch wirklich jedes Klischee
Motorrad lauter als Original:kriminell
Snowboardfahrer:Raudie auf der Piste
Hundebesitzer:::Oh mannnn Hundehaufen liegen lasser
Mountainbike:Raudi der die Ruhe des Waldes stört
Ach ne so schlimm bin ich gar nicht....ICH RAUCHE NICHT


Kriminell bist Du nur, wenn Du eine Straftat begangen hast. Solange Du einen Legalen Zubehör Topf verbaust, ist das nicht Kriminell. ;)

Leider macht es die Masse. Wenn einige wenige über die Stränge schlagen, wollte noch Nie jemand was von einem. Als ich noch Skifahren war, bin ich auch eine Pisten Sau gewesen und die Hänge Runtergebolzt. Aber das war halt nur Ich und vielleicht noch zwei drei andere. Da Tummelten sich am ganzen Berg vielleicht 100 Skifahrer. Das kannste heute nicht mehr bringen.

Genauso ist es mit den anderen Sachen. Es sind einfach zuviele die über die Stränge schlagen. Da drückt heute leider Niemand mehr ein Auge zu.

Beim Motorradfahren geht es doch Eigentlich um den Grund Gedanken der Uns Biker Verbindet. Das Motorrad fahren bedeutet Frei sein, Unbeschwert fahren zu können, wann und wohin man möchte, Zusammengehörigkeit, sich Treffen, gegenseitige Hilfe geben usw. Diese Dinge stehen leider bei vielen nicht mehr im Vordergrund.
Durch die Unvernünftige Einstellung einiger weniger, wird dieses Leitbild leider zerstört. Diese Leute Denken nur an sich, wie Sie sich am Besten in Scene setzen und auffallen können. Was die anderen machen, Interessiert Sie nicht.
Viele sind auch nur Sonntags Racer, die Ihre Wut und Aggressionen, die Sie in der Woche beim Arbeiten aufgestaut haben, Sonntags rauslassen müssen und 50 mal den Berg Hoch blasen, das die Schwarte Kracht. Natürlich ohne DB Eater weil der Leistung frisst.Und wenn der Bauer mit der Mistgabel Hinterher rennt, gibt das nochmal den Extra Kick.

Es wird keine Rücksicht mehr auf andere genommen, leider ist das fast Überall so geworden. Wenn ich zum Beispiel an einem Moped Treffpunkt anhalte und einen Becher Kaffee schlürfe, dann bin ich innerhalb 5 Minuten mit anderen Mopedfahrern meiner Altersklasse im Gespräch. Die Leute hab ich noch nie gesehen vorher. Das passt einfach. Im Gegensatz dazu, sehe ich die Junge Fraktion, nur kurz Anhalten, eine Kippe Rauchen, das Smartphone streicheln und weiterballern. Ein Gespräch wird kaum gesucht. Auch Untereinander sehe ich kaum jemand, der mal zu nem anderen Biker rüber schlendert. Aber das sind nur meine Eindrücke.

Zitat:
Der Fred hieß "Modifikationen lauter original Auspuff". Wenn man sich damit mal beschäftigt hätte, bevor, wodurch auch immer, die Schnappatmung eingesetzt hat,
hätte man erfahren können, dass die Kollegen, die das hier mit großem technischen Sachverstand ausgeführt haben, mit dieser "illegalen" Modifikation durch
den Tüv gekommen sind. D.h. hier gab es hinsichtlich der Geräuschentwicklung und des Abgases keinerlei Beanstandung. Die Anlage wurde also lauter, aber innerhalb der
gesetzlichen Toleranzen. Gleiches gilt hoffentlich auch für "serienmäßige" Zubehörteile, also unverbastelte


Das durch diese Modifikation der Auspuff zu Laut wurde, habe ich nicht behauptet. Erstens kann ich das nicht Beurteilen, weil ich den Auspuff nicht gehört habe und ich auch keine Messung durchgeführt habe. Das der Auspuff beim Tüv Abgenommen wurde, bedeutet nur, das er in diesem Drehzahlbereich, den der Tüv Prüfer zum Messen des Co Gehaltes benutzt, nicht zu laut war. Wie Laut der Auspuff bei Höheren Drehzahlen ist, weiß Niemand.

Gruß


Das stimmt, welche Implikation leitest du jetzt ab, was ist dein Punkt, deine Erkenntnis daraus?
Die Menge der Fakten die durch Nichtwissen zu bestreiten sind ist unendlich, das kann sich also noch etwas ziehen.


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
BeitragVerfasst: Mo 10. Jun 2019, 21:31 
Online
Benutzeravatar

Registriert: Mo 23. Jul 2018, 04:32
Beiträge: 397
Images: 15
Wohnort: BaWü 74360
Modell: Tracer 900
Name: Marc
KM-Stand: 12770
ABS: Ja
miku850 hat geschrieben:
Das stimmt, welche Implikation leitest du jetzt ab, was ist dein Punkt, deine Erkenntnis daraus?
Die Menge der Fakten die durch Nichtwissen zu bestreiten sind ist unendlich, das kann sich also noch etwas ziehen.


Mit Fakten kommt man bei diesem Thema auch nicht weiter. Das können Wir wie Du schon sagtest, Ewig weiterführen. Ich hätte nur gerne, das einige darüber Nachdenken, was Sie mit Ihrem Tun, alles Anrichten. Ein bisschen mehr Rücksicht, anderen Motorradfahrern gegenüber, wäre nicht verkehrt. Etwas mehr Weitsicht und weniger Egoismus wären schon ein Fortschritt. Wir sitzen alle in einem Boot und wenn jemand Löcher in den Boden Bohrt, dann saufen Wir alle damit ab.

Es ist doch nicht schwer zu sehen, wozu das ganze mit der Lärmbelästigung führt. Jeder sieht die DB Kontrollen und die Streckensperrungen. Ist es denn zuviel verlangt, das man wenigstens etwas, das Gehirn Einschaltet. Mir kommt es so vor, als wenn noch mal Runtergeschaltet wird, kurz vor der Wand, oder dem Abgrund. :think:

Meine Meinung ist einfach diese, das es einfach zu viele Biker sind, die sich an Wochenenden auf den Strecken sammeln und wäre das nicht schon Genug Lärm für die Anwohner, kommen die Anhänger des "Gepflegten Motorsounds" noch dazu. Seid doch Froh wenn die Strecken nicht schon wegen Überfüllung geschlossen werden. Müssen die dann wegen Lärm Extra noch einen Riegel vorschieben ?

Ich verstehe halt diese Ignoranz nicht, welche manche an den Tag legen. Das stößt mir Sauer auf.


Gruß

_________________
" Ich repariere selbst um zu überleben. Manche überleben nur weil sie nicht selbst reparieren."


Nach oben
 Profil Personal album userposition on geomap  
 
BeitragVerfasst: Di 11. Jun 2019, 07:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 31. Jan 2019, 00:39
Beiträge: 84
Images: 3
Wohnort: Schweiz / OW
Modell: -MT 09 SR
Name: Sascha
KM-Stand: 0
Mein 1. Bike war mit 98db ab Werk eingetragen. Das 2. noch mit 95db. Inzwischen bin ich bei der originalen 09er angekommen. Und es fehlt nichts, nichteinmal wenn ich in der Gruppe, bereits bei normaler Fahrweise, mein Bike nicht mehr höhre. Dafür darf ich ohne Probleme jederzeit überall hinfahren.

War neulich mit einer Gruppe unterwegs, und auch dort hatten wir "lauter ist immer besser" Fahrer dabei. An der Ampel bis in den Begrenzer, und das mit Zubehörtröte. :doh:
Die Reaktionen liesen natürlich nicht lange auf sich warten (Kinder fingen sogar an zu weinen). Es war mehr als nur grenzwertig. Und dementsprechend peinlich für die anderen Biker.
Natürlich wurden wir dann alle abgestraft und nicht nur diese 1-2 Typen.

Es wird immer darauf heraus laufen, dass wegen ein paar wenigen dann alle den Kopf hinhalten müssen. Wie bereits beschrieben.


An alle die das jetzt noch nicht verstehen können/wollen, die meisten werden es später auch noch verstehen. Wenns dann hoffendlich nicht zu spät sein wird.


Nach oben
 Profil Personal album  
 
BeitragVerfasst: Di 11. Jun 2019, 09:10 
Offline

Registriert: Fr 28. Dez 2018, 10:19
Beiträge: 21
Modell: -MT09RN29
Name: Daniela
KM-Stand: 0
ABS: Ja
Le Scharmör hat geschrieben:
Die Reaktionen liesen natürlich nicht lange auf sich warten (Kinder fingen sogar an zu weinen). Es war mehr als nur grenzwertig.


OH Weia... wann hört das endlich auf...Kinder weinen...Tiere sterben...Menschen springen vor Panik von Brücken. :shock:

Doch nun mal etwas sachlicher.
Wieviel DB hat denn eigentlich ein gut gemachter Mod. Yamaha Originalauspuff. :?:
Das würde mich mal interessieren.
Und nicht immer alles in einen Topf schmeißen, nach dem Motto-alles was lauter ist, als das Original, ist gleich Mord oder gehört bestraft.

Lärm ist auch immer sehr subjektiv und wird unterschiedlich empfunden.
So ist der Schalldruckpegel eines schnell vorbei fahrenden LKW´s oder Traktor z.B durch die Reifen-Fahrbahn-Geräusche für viele Menschen unangenehmer als ein einzelnes Krad was vereinzelt vorbei fährt.
Gleiches gilt für sehr langes Rasenmähen oder Hundegebell, Kreissägen oder vorbei fahrende Güterzüge. (Lärm-Zeit-Kontinuum)

Die Vorschriften der Lärm und Emissionswerte wurden die letzten Jahre immer wieder verschärft, weil man erkannt hat, dass Lärm und Abgase krank machen.
Das ist schon ein Schritt in die richtige Richtung.

Amen Brüder

quellenangaben:
https://de.wikipedia.org/wiki/Stra%C3%9 ... sl%C3%A4rm

https://de.wikipedia.org/wiki/Emission_(Umwelt)


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
BeitragVerfasst: Di 11. Jun 2019, 09:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 31. Jan 2019, 00:39
Beiträge: 84
Images: 3
Wohnort: Schweiz / OW
Modell: -MT 09 SR
Name: Sascha
KM-Stand: 0
remix hat geschrieben:
Le Scharmör hat geschrieben:
Die Reaktionen liesen natürlich nicht lange auf sich warten (Kinder fingen sogar an zu weinen). Es war mehr als nur grenzwertig.


OH Weia... wann hört das endlich auf...Kinder weinen...Tiere sterben...Menschen springen vor Panik von Brücken. :shock:

Doch nun mal etwas sachlicher.
Wieviel DB hat denn eigentlich ein gut gemachter Mod. Yamaha Originalauspuff. :?:
Das würde mich mal interessieren.
Und nicht immer alles in einen Topf schmeißen, nach dem Motto-alles was lauter ist, als das Original, ist gleich Mord oder gehört bestraft.

Lärm ist auch immer sehr subjektiv und wird unterschiedlich empfunden.
So ist der Schalldruckpegel eines schnell vorbei fahrenden LKW´s oder Traktor z.B durch die Reifen-Fahrbahn-Geräusche für viele Menschen unangenehmer als ein einzelnes Krad was vereinzelt vorbei fährt.
Gleiches gilt für sehr langes Rasenmähen oder Hundegebell, Kreissägen oder vorbei fahrende Güterzüge. (Lärm-Zeit-Kontinuum)

Die Vorschriften der Lärm und Emissionswerte wurden die letzten Jahre immer wieder verschärft, weil man erkannt hat, dass Lärm und Abgase krank machen.
Das ist schon ein Schritt in die richtige Richtung.

Amen Brüder

quellenangaben:
https://de.wikipedia.org/wiki/Stra%C3%9 ... sl%C3%A4rm

https://de.wikipedia.org/wiki/Emission_(Umwelt)


Mittlerweile ist bestimmt allen bewusst, dass das grössere Problem nicht unterm Bike hängt sondern ober drauf sitzt.

Deine Vergleiche sind gut. Und doch sind diese leider etwas einseitig. Ohne Landwirtschaftlichen- und Güterverkehr ist euer Kühlschrank dann wohl leer.
Das Motorrad ist, wie von einem Motorradhersteller bereits erwähnt, ein Luxus welchen wir uns zum Glück gönnen dürfen.
Hier mal einen kleinen Link:

https://www.beobachter.ch/strassenverke ... m-bschiss#

Auch wenn die "Buchautorin " stark übertreibt, macht der Bericht Sinn.


Zuletzt geändert von Le Scharmör am Di 11. Jun 2019, 09:39, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil Personal album  
 
BeitragVerfasst: Di 11. Jun 2019, 09:34 
Online
Benutzeravatar

Registriert: Mo 23. Jul 2018, 04:32
Beiträge: 397
Images: 15
Wohnort: BaWü 74360
Modell: Tracer 900
Name: Marc
KM-Stand: 12770
ABS: Ja
Hi

Ok das Kinder Weinen, oder sich die Ohren Zuhalten beim vorbeifahren, sind ja wohl Einzelfälle und diese Beispiele sind nicht dazu geeignet Uneinsichtige Lärmprolls zu Bekehren. :snooty:

Wie ich schon sagte, werden es leider nur Strafen und Streckensperrungen schaffen, dieses Problem in den Griff zu bekommen. Gerade wegen der Uneinsichtigkeit einiger weniger, wird es nicht anders Funktionieren. Da nützt auch das größte gezehter nicht, das Wir Uns in einem Überwachungsstaat befinden, oder das es hier nur noch Regelungs Wut gibt, das alles Geregelt werden muss und Gesetze für alles gibt.

Aber man sieht doch hier wieder ganz Deutlich, das die Meisten Menschen gar nicht Alleine in der Lage sind, etwas zu Regeln, oder selber zu Entscheiden. Regelt doch dann bitte den Lärm den Ihr verursacht und zwar so, das die Anwohner an den Strecken auch Sonntags Ihren Kaffee genießen können. Das Geschrei ist immer gleich groß wenn es um Strafen und Streckensperrung geht. Aber wie man es ändern könnte, ohne Strafen und Sperrungen, da kommt nichts.

Warum kommt keine Petition gegen Lärm ? Warum wird nicht von Bikern eine Selbst Überwachung gefordert ? Das wäre mal was Neues. Steht doch mal selber Sonntags an der Strecke und Stoppt die Zu Lauten Biker und stellt Sie zur Rede. Aber auf so eine Idee kommt wohl Niemand. Also muss es die Politik wieder Regeln, weil sich keiner Zuständig fühlt.

Dann darf man sich aber über die Erlassenen Bestimmungen und Gesetze auch nicht Aufregen, wenn man es der Politik Überlässt.

Gruß

_________________
" Ich repariere selbst um zu überleben. Manche überleben nur weil sie nicht selbst reparieren."


Nach oben
 Profil Personal album userposition on geomap  
 
BeitragVerfasst: Di 11. Jun 2019, 11:17 
Offline

Registriert: Mi 8. Jul 2015, 23:03
Beiträge: 118
Wohnort: Bei kaufbeuren
Modell: MT 01 MT09 , XS etc.
Name: Gerhard
KM-Stand: 19000
ABS: Nein
... zur obigen Frage wieviel Lärm denn do ein gut gemachter , modifizierter Originalauspuff denn macht .
Ich hab einen dran , selber verändert , ich würde sagen dass alle , und zwar alle die ich bisher gehört habe , das waren Akra , Zard und Ixil , wesentlich lauter und rotziger waren . Regelrechte Krachtüten dagegen .
Und , wenn ich das nochmal machen würde , dann würde ich die Löcher in der Wand nach dem Kat eher grösser machen weil der Auspuff eigentlich noch recht dezent klingt .
Gruss Gerhard


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
BeitragVerfasst: Di 11. Jun 2019, 11:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 10. Feb 2014, 20:43
Beiträge: 723
Images: 0
Wohnort: Münster
Modell: TL1000S - MT09 RN29
Name: Wolfgang
KM-Stand: 999999
ABS: Ja
Triple/one hat geschrieben:
Warum kommt keine Petition gegen Lärm ? Warum wird nicht von Bikern eine Selbst Überwachung gefordert ? Das wäre mal was Neues. Steht doch mal selber Sonntags an der Strecke und Stoppt die Zu Lauten Biker und stellt Sie zur Rede. Aber auf so eine Idee kommt wohl Niemand. Also muss es die Politik wieder Regeln, weil sich keiner Zuständig fühlt.

Gruß


Es gibt da bereits eine Initiative seitens des BVDM

nachzulesen unter der Fragestellung wie:
Wie?
Wir fordern ausdrücklich stärkere Kontrollen und Strafen. Die Polizei muss personell und technisch deutlich besser ausgerüstet werden, damit sie ihre Aufgabe erfüllen kann. Außerdem müssen wir dahin kommen, dass bei Verstößen künftig der Halter des Motorrads haftet, sollte sich der Fahrer einer Identifizierung entziehen. Wir werden noch in diesem Jahr den Ordnungsbehörden Maßnahmen anbieten, bei welchen wir direkt pädagogisch auf Raser und Lärm-Chaoten einwirken wollen. Wir werden auch sehr praktische straßenbauliche Maßnahmen vorschlagen, die das Tempo der Motorräder herabsetzen können.

Hier mal der Link zu dem kompletten Artikel:
https://www.fr.de/rhein-main/gegen-rase ... 66976.html

und dann noch die Initiative:
https://blog.bvdm.de/2019/06/08/wir-mac ... ent-rider/

soviel zu dem Thema es macht ja niemand aus der Bikerszene

_________________
Gruß Wolfgang

Jeder hat das Recht dumm zu sein.... doch einige missbrauchen das Privileg schamlos.


Nach oben
 Profil Personal album userposition on geomap  
 
BeitragVerfasst: Di 11. Jun 2019, 12:37 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 31. Jan 2019, 00:39
Beiträge: 84
Images: 3
Wohnort: Schweiz / OW
Modell: -MT 09 SR
Name: Sascha
KM-Stand: 0
@Wolfgang MS

Interessante und vor allem sehr sachliche und hoffendlich lösungsorientierte Links. Bei uns in der Region ist das auch ab und zu ein Thema, wenn auch noch nicht so offiziell.


Nach oben
 Profil Personal album  
 
BeitragVerfasst: Di 11. Jun 2019, 15:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 30. Mai 2016, 13:10
Beiträge: 73
Modell: -
Name: Sascha
KM-Stand: 0
Grundsätzlich finde ich es erst mal falsch einen Auspuff Mod als laut zu bezeichnen ohne ihn überhaupt gehört zu haben. Diese Herangehensweise scheint heutzutage zur Tugend geworden sein. Diese ganze Lärmdiskussion kann ich zumindest was die MT09/XSR900/Tracer betrifft, nicht verstehen. Warum? Weil diese Modelle im Vergleich zu anderen Motorrädern absolute Flüstertüten sind, auch mit Zubehörauspuff. Ich war letzte Woche auf der Isle of Man zur TT und habe morgens und Abends alle möglichen Motorräder am Ortsausgang gesehen und gehört. Welche Hersteller akustisch besonders hervor stachen war Ducati, Harley und BMW. Dazu muss ich auch noch erwähnen das ein dB Killer eine Seltenheit war. Die meisten Euro4 Bikes und vor alle die MT09 waren so leise das ich die Kette rasseln hören konnte. Ich habe mich mit einigen Einheimischen bzgl Motorradlärm unterhalten und die Leute stehen voll hinter ihren eigenen Motorradfahrern und Motorradtouristen. Ein lauter Auspuff interessiert dort keine Sau. Natürlich könnte man jetzt anführen das die Insel nicht so dicht besiedelt ist und nicht zur EU gehört aber die haben auch einen fast ganzjährigen Motorradtourismus wo wie gesagt die Bikes noch lauter sind als bei uns. Ich selbst stamme aus dem Erzgebirge. Gegenüber von meinem Elternhaus steht eine Tankstelle wo viele Biker einen Stop machen. Man kann sich vorstellen das es jedesmal recht laut zugeht wenn dort ne ganze Kolonne startet. Gerade an den Wochenenden kommen viele aus Dresden, Leipzig und teilweise auch Berlin um hier ein paar Runden zu drehen und die Akzeptanz bei der Bevölkerung ist ohne Frage da. Ich habe bis zum heutigen Tag noch von keinem Einzigen in meiner Heimatstadt, Beschwerden über Motorradlärm gehört. Es gibt auch Gegenbeispiele wie der Großdeutschlandring im Elbsandsteingebirge. Dieser wurde aber nicht aufgrund von Lärm sondern wegen der hohen Unfallzahlen reglementiert. In meiner Wahlheimat München und südlich davon sieht das ganze schon anders aus. Hier gibt es Stimmen gegen Motorradlärm und teilweise Streckensperrungen (Kesselberg). Ich hatte vor einiger Zeit mal einen Bericht (den ich leider bisher nicht wieder gefunden habe) gelesen in dem man verschiedene Motorradregionen /-mekkas von Europa in Zusammenhang mit Lärm und Bevölkerung miteinander verglichen hat. Hier waren Regionen wie Südtirol, Österreich, Kroatien, Italien, Spanien und auch die Isle of Man dabei. Am Ende ging daraus hervor das es nirgendwo soviel Geningel über Motorradlärm gibt, wie im süddeutschen Raum. da fragt man sich doch ob die Bikes doch zu laut sind oder ob nicht die Leute die an solchen Strecken wohnen einen an der Waffel haben und übersensibel sind? Ich denke mittlerweile, die Wahrheit liegt irgendwo dazwischen. Es steht außer Frage das es zu laute Bikes gibt aber finde genauso das man nicht bei einer MT09 wegen ein paar dB mehr hier so einen Aufriss machen sollte, während einem von der Harley des Nachbarn die Ohren abfallen. Und diese whataboutism Argumentation ist hier absolut richtig und angebracht...den wenn Herr Meier am Fuß vom Kesselberg in seinem Garten sitzt und die MT09 mit Mod und die Harley hinterher kommt, wird ihm am nächsten Tag gar nicht auffallen das die MT09 von den Cops rausgenommen wurde..er wird wieder die bollernde Harley hören. Das sind nur meine five Cents dazu.

Übrigens, es gibt auf der Isle of Man Stimmen die sich gegen den Motorradtourismus und die TT aussprechen aber das sind meiner Auskunft nach zum Großteil, Zugezogenen und die sollten m.M.n. ganz kleinlaut sein. Wer da hinzieht sollte wissen worauf er sich einlässt.

_________________
Glück Auf! Sascha


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
BeitragVerfasst: Di 11. Jun 2019, 17:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 9. Apr 2018, 16:44
Beiträge: 406
Modell: RN43
Name: Bigfoot
KM-Stand: 8660
ABS: Ja
Ich finde es ohnehin sehr lustig, wie man in einem Mobilitäts-/Motorradforum so derbe über die Auspuffgeräusche und den daraus resultierenden Lärmemissionen herziehen kann. Darf man jetzt nicht einmal mehr Spaß mit mehr Sound haben? Die modifizierte Anlage ist immer noch leiser als die Akra, wieso wird hier eigentlich über zu laute Tröten diskutiert?

Ich finde es ohnehin weniger lustig, wie man im Land des Kraftfahrzeugs und der freien Mobilität, diesen mit den allen Mitteln der Fahrverboten bekämpft. Auch das Aussperren von Motorrädern auf diversen LANDSTRAßEN (wie im Odenwald letztes Jahr) zeigt doch, wie die Verbotspolitik aktuell seine Tentakel weiter über unsere Freiheit greift. Auch wenn die gezahlte KFZ Steuer nicht zweckgebunden ist, würde ich doch gerne selbst bestimmen WO und WANN ich auf öffentlichen Straßen fahren möchte. Aber nein, irgendein Spinner muss sich immer belästigt fühlen.

Und die Eltern dieser Kinder, die sich bei Motorrädern die Ohren zu halten: stört vermutlich der lautere Lärmpegel in der Kita oder von Papas Rasenmäher nicht?!

Sorry musste mal raus. An alle Feinde von gutem Klang: geht doch bitte in ein Elektromobilitäts-Forum und lasst eure geistigen Ergüsse dort ab. Da könnt ihr unter Gleichgesinnten diskutieren.

Müllt bitte die anderen Threads auch nicht damit voll, wie unsinnig eine modifizierte Anlage bzw ein DB-Killer ist. Entweder was dazu beitragen oder dem Gras beim wachsen zuschauen.

Bigfoot


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di 11. Jun 2019, 19:22 
Offline

Registriert: Do 26. Jul 2018, 21:09
Beiträge: 289
Wohnort: MKK
Modell: Tracer 900 GT
Name: Jan
KM-Stand: 7800
ABS: Ja
Die Art und Weise, wie Du dich äußerst zeigt, dass Dir andere völlig am A... vorbeigehen, solange Du deinen Spaß hast.

Genau diese Haltung ist ja das Problem, wobei ich damit jetzt ausdrücklich nicht dich persönlich beschuldige, zu den Lärmbolzen zu gehören.

Aber die mit den richtig lauten Tröten argumentieren exakt genauso.


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
BeitragVerfasst: Di 11. Jun 2019, 20:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 21. Aug 2015, 23:46
Beiträge: 1498
Images: 0
Wohnort: KArlsruhe
Modell: MT-09 Tracer
Name: Guenther
KM-Stand: 0
ABS: Ja
Ich wäre dafür dass denen sofort der Führerschein weggenommen wird!
Also denen die sich hier beschweren

_________________
Erst anhalten, dann absteigen ;)


Nach oben
 Profil Personal album userposition on geomap  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Modifikation
BeitragVerfasst: Di 11. Jun 2019, 20:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 13. Jan 2018, 22:37
Beiträge: 326
Wohnort: Oberberg-Sauerland
Modell: MT09 RN43 blue
Name: Tom
KM-Stand: 17000
ABS: Ja
Tracer hat geschrieben:
Ich wäre dafür dass denen sofort der Führerschein weggenommen wird!
Also denen die sich hier beschweren

Was für ein Führerschein?


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
BeitragVerfasst: Di 11. Jun 2019, 21:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 21. Aug 2015, 23:46
Beiträge: 1498
Images: 0
Wohnort: KArlsruhe
Modell: MT-09 Tracer
Name: Guenther
KM-Stand: 0
ABS: Ja
Tom068 hat geschrieben:
Tracer hat geschrieben:
Ich wäre dafür dass denen sofort der Führerschein weggenommen wird!
Also denen die sich hier beschweren

Was für ein Führerschein?
Ähm, verstehe ich nicht. Natürlich alle inklusive Tauch, Jagd, Boots und Angelschein.
Ach, Waffenschein hätte ich fast vergessen. Das ist ja auch laut

_________________
Erst anhalten, dann absteigen ;)


Nach oben
 Profil Personal album userposition on geomap  
 
BeitragVerfasst: Di 11. Jun 2019, 21:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 13. Jan 2018, 22:37
Beiträge: 326
Wohnort: Oberberg-Sauerland
Modell: MT09 RN43 blue
Name: Tom
KM-Stand: 17000
ABS: Ja
Ich habe nur einen Fahrradführerschein aus grüner Bastelpappe. Ich fürchte nur der ist abgelaufen.
Nee Spaß bei Seite. Der Auspuff kann bis 98DB Standgeräusch und fertig. Was gibt es da zu diskutieren.
Wem das nicht gefällt, es gibt ja noch andere Hobbys.


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
BeitragVerfasst: Di 11. Jun 2019, 21:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 9. Apr 2018, 16:44
Beiträge: 406
Modell: RN43
Name: Bigfoot
KM-Stand: 8660
ABS: Ja
Hoinzi hat geschrieben:
Die Art und Weise, wie Du dich äußerst zeigt, dass Dir andere völlig am A... vorbeigehen, solange Du deinen Spaß hast.

Genau diese Haltung ist ja das Problem, wobei ich damit jetzt ausdrücklich nicht dich persönlich beschuldige, zu den Lärmbolzen zu gehören.

Aber die mit den richtig lauten Tröten argumentieren exakt genauso.



Würdest du meine Beiträge davor gelesen haben, hättest du dich nicht so falsch über mich geäußert. Dein Beitrag ist nur eine Trotzreaktion auf meine letzten Sätze. Les doch bitte meine letzten 2/3 Beiträge zu diesem Thema und antworte nochmal drauf. Kleiner Tipp: (Zitat) „Ehrenkodex gegenüber Anwohner“.

Außerdem: wenn euch der Verbrenner zu laut ist, gibt nette Bikes von Zero. Keiner ist gezwungen Verbrenner zu fahren.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 12. Jun 2019, 06:27 
Online
Benutzeravatar

Registriert: Mo 23. Jul 2018, 04:32
Beiträge: 397
Images: 15
Wohnort: BaWü 74360
Modell: Tracer 900
Name: Marc
KM-Stand: 12770
ABS: Ja
Onkel Jimbo hat geschrieben:
Grundsätzlich finde ich es erst mal falsch einen Auspuff Mod als laut zu bezeichnen ohne ihn überhaupt gehört zu haben. Diese Herangehensweise scheint heutzutage zur Tugend geworden sein. Diese ganze Lärmdiskussion kann ich zumindest was die MT09/XSR900/Tracer betrifft, nicht verstehen. Warum? Weil diese Modelle im Vergleich zu anderen Motorrädern absolute Flüstertüten sind, auch mit Zubehörauspuff. Ich denke mittlerweile, die Wahrheit liegt irgendwo dazwischen. Es steht außer Frage das es zu laute Bikes gibt aber finde genauso das man nicht bei einer MT09 wegen ein paar dB mehr hier so einen Aufriss machen sollte, während einem von der Harley des Nachbarn die Ohren abfallen. Und diese whataboutism Argumentation ist hier absolut richtig und angebracht...den wenn Herr Meier am Fuß vom Kesselberg in seinem Garten sitzt und die MT09 mit Mod und die Harley hinterher kommt, wird ihm am nächsten Tag gar nicht auffallen das die MT09 von den Cops rausgenommen wurde..er wird wieder die bollernde Harley hören. Das sind nur meine five Cents dazu.


Hi

Leider wurde der Titel dieses Freds von den Moderatoren nicht geändert und es steht immer noch die Modifikation im Fokus. Aber um diese Modifikation geht es schon lange nicht mehr. Mir ging es bei Dieser Modifikation nur darum, das gesagt wurde, der Tüv Test wurde damit bestanden. Dazu hatte ich geschrieben, das bei dem Co Test beim Tüv, nur mit einer Drehzahl von etwa 3000 U/min getestet wird. Wie Laut der Topf bei Höheren Drehzahlen nach der Modifikation ist, kann keiner sagen, weil es keiner gemessen hat. Weiter schrieb ich schon vorher, das ich die Lautstärke der Modifikation auch nicht beurteilen kann, weil ich den Topf selber noch nicht gehört habe. Und daher enthalte ich mich eines Urteils das dieser zu Laut ist.

Hier geht es Mittlerweile nicht mehr um diese Manipulation des Topfes, sondern im Allgemeinen um zu Laute Auspuffe und um Ignorante Mopedfahrer, die meinen das Sie alleine auf weiter Flur sind und um die Streckensperrungen, die leider durch solche Hornochsen erfolgen. Daher sollte der Titel Angepasst werden, damit niemand einen falschen Schluss daraus zieht.
Das Thema Modifikation hatte diese Diskussion nur Ausgelöst.

Gruß

_________________
" Ich repariere selbst um zu überleben. Manche überleben nur weil sie nicht selbst reparieren."


Nach oben
 Profil Personal album userposition on geomap  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 72 Beiträge ]     Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Impressum Datenschutz