Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript!
Motorrad Foren:HondaYamahaSWMSuzuki

Yamaha MT-09 Forum

mt09.de
Aktuelle Zeit: So 26. Jan 2020, 18:04

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 18 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: LED-Scheinwerfer 2014-2016
BeitragVerfasst: Do 8. Aug 2019, 09:25 
Offline

Registriert: Do 31. Aug 2017, 15:37
Beiträge: 8
Modell: Mt-09 2016
Name: Jonas
KM-Stand: 0
ABS: Ja
Dateianhang:
1426---MT09---LED-koplamp_2.jpg


Hey Leute,
mich ärgert es schon eine Weile, dass ich mit meiner 2016er Mt-09 knapp die LED-Generation verpasst habe. Aber nun bin ich fündig geworden bezüglich Tauschen / Nachrüsten. Was haltet ihr davon:

https://www.retrofitlab.com/de/yamaha-m ... erfer.html

Kann mir jemand sagen, ob das Probleme mit TÜV / Zulassung / Polizei gibt, ein solches System zu verbauen?


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
Schau mal hier:
Alles fürs Motorrad von A bis Z
Das könnte sehr interessant für dich sein.


Nach oben
 
 Betreff des Beitrags: Re: LED-Scheinwerfer 2014-2016
BeitragVerfasst: Do 8. Aug 2019, 09:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 14. Feb 2014, 15:03
Beiträge: 73
Images: 7
Wohnort: LEV
Modell: 09 - SR
Name: Oli
KM-Stand: 20000
ABS: Ja
Hi,
der Scheinwerfer sieht schon sehr gut aus und ist auch preislich interessant.

Da die aber nicht mit einem E Zeichen werben, gehe ich davon aus, du musst eine Einzelabnahme und Eintragung beim TÜV machen.
Es bleibt wohl nichts anderes übrig den Hersteller anzuschreiben und nach E Zeichen oder ABE zu fragen und wenn nicht vorhanden beim TÜV erstmal nachzufragen.

Einfach einbauen und hoffen das die Polizei nichts merkt würde ich nicht, dafür ist das Lichtbild doch sehr auffällig.


Nach oben
 Profil Personal album userposition on geomap  
 
 Betreff des Beitrags: Re: LED-Scheinwerfer 2014-2016
BeitragVerfasst: Fr 9. Aug 2019, 17:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 4. Okt 2013, 17:54
Beiträge: 2112
Images: 21
Modell: MT-09 SP
Name: Toni
KM-Stand: 45000
ABS: Ja
Ich seh da irgendwie kein Abblendlicht oder Fernlicht. Tagfahrlicht b.z.w. Standlicht ist der Balken li und re . Fernlicht die 3 Linsen in der Mitte? Blinker im Scheinwerfer ist ev. auch nicht EU Konform? Wegen des Abstandes?
Ich würde es nicht kaufen.
Toni

_________________
Yamahas 9mm,durchgeladen und entsichert

http://mt-09sp.tonibuck.ch


Nach oben
 Profil Personal album userposition on geomap  
 
 Betreff des Beitrags: Re: LED-Scheinwerfer 2014-2016
BeitragVerfasst: Fr 9. Aug 2019, 18:19 
Offline

Registriert: Do 26. Jul 2018, 21:09
Beiträge: 428
Wohnort: MKK
Modell: Tracer 900 GT
Name: Jan
KM-Stand: 13500
ABS: Ja
MMBosstones hat geschrieben:
Da die aber nicht mit einem E Zeichen werben, gehe ich davon aus, du musst eine Einzelabnahme und Eintragung beim TÜV machen.


Einzelabnahme ist da nicht so einfach. Dazu benötigt man ein lichttechnisches Gutachten, dessen Kosten sich wahrscheinlich im Bereich des Zeitwerts einer 2015er MT-09 liegen.


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
 Betreff des Beitrags: Re: LED-Scheinwerfer 2014-2016
BeitragVerfasst: Mi 11. Sep 2019, 09:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 16. Okt 2017, 12:04
Beiträge: 90
Wohnort: Rutesheim (bei Stuttgart)
Modell: MT-09 Bj 2014
Name: Andreas
KM-Stand: 16500
ABS: Ja
Hallo,

ich habe eine Frage zu dem Thema:
Es gibt mehrere Anbieter dieser Art Scheinwerfer.
Mal angenommen, man baut so einen Scheinwerfer ein und wird von der Rennleitung rausgezogen, da doch recht auffällig.
Was würde dann passieren? Kann man noch heimfahren und das Original rückrüsten? Muss man unmittelbar danach zu Fuß weiter bzw. das Mopped auf nen Anhänger verladen?
Was würde der Spaß kosten?

Das wäre ein Kriterium, ob ich so was versuchen würde...

VG
Andreas


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
 Betreff des Beitrags: Re: LED-Scheinwerfer 2014-2016
BeitragVerfasst: Mi 11. Sep 2019, 09:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 21. Aug 2015, 23:46
Beiträge: 1833
Images: 0
Wohnort: KArlsruhe
Modell: MT-09 RN43
Name: Guenther
KM-Stand: 0
ABS: Ja
Der freundliche Sheriff kann dir die Weiterfahrt bereits untersagen und das Fahrzeug kostenpflichtig abschleppen lassen bloß weil du einen falschen Bremshebel dran hast. Ich nehme an dass es bei einer "falschen" Lampe nicht anders ist.

_________________
Erst anhalten, dann absteigen ;)
MT-09 RN43 2019-?
Tracer RN29 2015-2019


Nach oben
 Profil Personal album userposition on geomap  
 
 Betreff des Beitrags: Re: LED-Scheinwerfer 2014-2016
BeitragVerfasst: Mi 11. Sep 2019, 11:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 16. Okt 2017, 12:04
Beiträge: 90
Wohnort: Rutesheim (bei Stuttgart)
Modell: MT-09 Bj 2014
Name: Andreas
KM-Stand: 16500
ABS: Ja
Dann bräuchte ich also immer einen Rucksack mit der korrekten Version zum schnellen Tausch :think: :lol:

VG
Andreas


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
 Betreff des Beitrags: Re: LED-Scheinwerfer 2014-2016
BeitragVerfasst: Mi 11. Sep 2019, 11:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 31. Jan 2019, 00:39
Beiträge: 173
Images: 3
Wohnort: Schweiz / OW
Modell: MT 09 SR
Name: Sascha
KM-Stand: 0
Oder du baust ein (qualitäts) H4 LED Leuchtmittel in den Originalscheinwerfer. Gleicher Effekt nur günstiger. Und zum rückrüsten ist es dann auch einfacher. Und die Ausleuchtung ist sehr gut.
Mein Mechaniker ist mit seiner "Alten" 09er so rumgefahren. Es sah dann so aus, als ob ich (normal H4) mit Standlicht unterwegs wäre.


Nach oben
 Profil Personal album userposition on geomap  
 
 Betreff des Beitrags: Re: LED-Scheinwerfer 2014-2016
BeitragVerfasst: Mi 11. Sep 2019, 12:37 
Offline

Registriert: Mo 23. Jun 2014, 07:07
Beiträge: 914
Images: 7
Modell: -
KM-Stand: 0
Neben den Konsequenzen die ein nicht zulässiges Licht im Zuge von Verwaltungsstrafen hat würde ich mir - gerade beim Licht - eher Gedanken um das Thema Versicherungsschutz machen, DAS kann im Falle des Falles erst richtig teuer werden.

Auch wenn durch unzulässige Anbauten ein kausaler Zusammenhang bestehen muss kann gerade beim Motorrad, das leicht übersehen wird eine nicht zulässige Beleuchtung möglicherweise sehr schnell als Begründung angeführt und eben ein kausaler Zusammenhang mit einem Unfall herstellt .. Falsches Leuchtmittel, daher konnte er nicht wahrgenommen werden oder hat geblendet.. so etwa..

Nur als Gedankengang..


Nach oben
 Profil Personal album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: LED-Scheinwerfer 2014-2016
BeitragVerfasst: Mi 11. Sep 2019, 21:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 16. Okt 2017, 12:04
Beiträge: 90
Wohnort: Rutesheim (bei Stuttgart)
Modell: MT-09 Bj 2014
Name: Andreas
KM-Stand: 16500
ABS: Ja
@ Le Chamör.: Kennst Du Dich da aus? Was wären denn gute H4 Leuchtmittel? Sprich Marke/Bezugsquelle?

Das Risiko mit der Versicherung ist mir bekannt... 8-)


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
 Betreff des Beitrags: Re: LED-Scheinwerfer 2014-2016
BeitragVerfasst: Mi 11. Sep 2019, 23:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 31. Jan 2019, 00:39
Beiträge: 173
Images: 3
Wohnort: Schweiz / OW
Modell: MT 09 SR
Name: Sascha
KM-Stand: 0
@ yam01
Die obere Lichtkante ist besser als bei standard Halogenlampen, die Ausleuchtung fleckenfreier und breiter. Und natürlich wird die Höheneinstellung nach Montage überprüft.
Jedes LED- oder Xenonl- und Halogenicht blendet über eine Anhöhe/Kuppe, auch wenn sie Original sind.
Ja die Konsequenzen sind mir (der es genau darum noch nicht gemacht hat) und meinem Mechaniker und diverser seiner Kunden bekannt. Und das in der Schweiz.

@ao6869
Werde mal nachfragen. Sind meines wissens nicht günstig, dafür gut.


Nach oben
 Profil Personal album userposition on geomap  
 
 Betreff des Beitrags: Re: LED-Scheinwerfer 2014-2016
BeitragVerfasst: Do 12. Sep 2019, 05:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 16. Okt 2017, 12:04
Beiträge: 90
Wohnort: Rutesheim (bei Stuttgart)
Modell: MT-09 Bj 2014
Name: Andreas
KM-Stand: 16500
ABS: Ja
Perfekt, Danke ;)

VG
Andreas


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
 Betreff des Beitrags: Re: LED-Scheinwerfer 2014-2016
BeitragVerfasst: Do 12. Sep 2019, 05:35 
Offline

Registriert: Mo 23. Jun 2014, 07:07
Beiträge: 914
Images: 7
Modell: -
KM-Stand: 0
@ao6869:
Viele schwärmen bei den "Standard"-Leuchtmitteln auf die Osram Night-Breaker (gibt's nun auch als "neue Generation"), die sollen im Vergleich etwas heller ausleuchten, allerdings - so berichten Anwender - bei geringerer Betriebsdauer.
H4 LED gibt es zwar div. , ich bin mir aber nicht sicher, ob's für die schon welche mit E-Genehmigung gibt (eher ziemlich sicher, dass nicht..). Die ist natürlich auch für das jeweilige Leuchtmittel erforderlich...

@Scharmör:
Die Vorteile einer LED-Beleuchtung kenne ich dankenswerter Weise aus eigener Erfahrung, ich war bis 2018 mit einer MT09 der 1. Generation unterwegs und bin dann auf eine SDR1290 umgestiegen. Bei der Ausleuchtung sind das Welten. Wobei die scharfe obere Kante der Ausleuchtung auch etwas gewöhnungsbedürftig ist..


Nach oben
 Profil Personal album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: LED-Scheinwerfer 2014-2016
BeitragVerfasst: Do 12. Sep 2019, 09:00 
Offline

Registriert: Do 26. Jul 2018, 21:09
Beiträge: 428
Wohnort: MKK
Modell: Tracer 900 GT
Name: Jan
KM-Stand: 13500
ABS: Ja
Es gibt bislang kein LED-Nachrüstleuchtmittel mit Zulassung.

Das einzige Produkt, dass wohl wirklich etwas taugt, sind die ziemlich teuren Philips-Retrofit-LED, die wohl richtig gut funktionieren, aber neben dem hohen Preis halt auch immer noch keine Zulassung haben.


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
 Betreff des Beitrags: Re: LED-Scheinwerfer 2014-2016
BeitragVerfasst: Di 29. Okt 2019, 16:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 20. Apr 2015, 11:44
Beiträge: 62
Modell: MT09 Race Blue
Name: Rudolf
KM-Stand: 46000
ABS: Ja
Hi,

wie Scharmör bereits geschrieben hat von wegen seinem Mechaniker und dessen Kunden. ICH bin einer dieser Kunden.
Ich habe diese LED an meiner MT verbaut und würde nicht mehr auf die original Beleuchtung zurück wechseln.

Typ und Marke der LED weiss ich nicht auswendig, jedoch der Preis in CHF ( 160 SFr. ) inkl Montage. Die Treiberelektronik wird unter dem Scheinwerfer mit Doppelklebeband fixiert, die Kabel von der MT passen direkt daran und muss nicht geändert werden. Ausser der anderen Lichtfarbe kann man nicht feststellen das dieser Umgebaut ist.

Ich kam in diesem Sommer in eine Kontrolle der Rennleitung und denen ist alles andere als das Licht aufgefallen, und ich kann versichern, dass die mein Bike sehr genau angeschaut haben. Siehe: https://mt09.de/forum/viewtopic.php?f=25&t=11857 Unten im Thread berichte ich von dieser Kontrolle.

Die Lichtausleuchtung im Dunkeln ist massiv besser! Und ganz wichtig, man wird von den Autofahrer besser Wahrgenommen (Sicherheit).

alteas

_________________
Der Weg ist das Ziel.


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
 Betreff des Beitrags: Re: LED-Scheinwerfer 2014-2016
BeitragVerfasst: Di 29. Okt 2019, 18:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 6. Aug 2019, 13:55
Beiträge: 40
Modell: Tracer 900 GT
Name: Thomas
KM-Stand: 2100
ABS: Ja
Obwohl es nicht zulässig ist, in für Halogen-Leuchtmittel zugelassene Scheinwerfer LED-Leuchtmittel zu verbauen,
habe ich es in meinem Zweitmotorrad im Juli diesen Jahres dennoch getan :oops:
Ich muss sagen, die Investition von gut 10,- € für ein H4-LED-Leuchtmittel habe ich bisher nicht bereut.

Damit ich hier nicht alles noch einmal schreiben muss, verweise ich mal auf das Baghira-Forum - auf der ersten Seite unten findet ihr Infos zum verbauten Leuchtmittel.

Um sicher zu sein, niemanden wegen Blendung zu gefährden, habe ich das Fahrzeug sogar von einem Prüfingenieur der GTÜ lichttechnisch prüfen lassen.
Nach seiner Aussage gebe es keine Einwände bzgl. Blendung oder unzulässiger Ausleuchtung.

Bisher tut die Chinaware seit knapp 3Tkm ihren Dienst - und eine Reserve-LED ist ja auch noch vorhanden... 8-)

Gruß
Thomas


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
 Betreff des Beitrags: Re: LED-Scheinwerfer 2014-2016
BeitragVerfasst: Mi 25. Dez 2019, 20:17 
Offline

Registriert: Sa 14. Mai 2016, 10:41
Beiträge: 8
Wohnort: Bern
Modell: MT-09
Name: Michael
KM-Stand: 20
ABS: Ja
ao6869 hat geschrieben:
@ Le Chamör.: Kennst Du Dich da aus? Was wären denn gute H4 Leuchtmittel? Sprich Marke/Bezugsquelle?

Das Risiko mit der Versicherung ist mir bekannt... 8-)

Moin, hab jetzt ein H4 LED bei meiner MT09 (2015) eingebaut. Bezugsquelle: www.benzinfabrik.de
Gute Qualität.
Gruss Michael


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
 Betreff des Beitrags: Re: LED-Scheinwerfer 2014-2016
BeitragVerfasst: Do 26. Dez 2019, 10:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 12. Apr 2019, 20:13
Beiträge: 86
Images: 6
Modell: MT 09-Fjr 1300
Name: Sebastian
KM-Stand: 8483
ABS: Ja
Für besseres Licht kann ich legal die Osram Night Breaker empfehlen , die habe ich nach div. LED Experimenten in meiner FJR 2017 verbaut und habe auf ca 40tkm bisher keinerlei Ausfälle zu beklagen

_________________
Sebastian

FJR 1300 RP 13 - MT 09 RN 43


Nach oben
 Profil Personal album userposition on geomap  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 18 Beiträge ]     

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Impressum Datenschutz