Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript!
Motorrad Foren:HondaYamahaSWMSuzuki

Yamaha MT-09 Forum

mt09.de
Aktuelle Zeit: Fr 23. Aug 2019, 23:38

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 311 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13 ... 16  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Inspektion bei 10.000 km
BeitragVerfasst: Sa 28. Mai 2016, 09:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 21. Aug 2015, 23:46
Beiträge: 1684
Images: 0
Wohnort: KArlsruhe
Modell: RN 43
Name: Guenther
KM-Stand: 0
ABS: Ja
Die Vorgaben von Yamaha sind 2,1 Stunden + 0,3 Stunden Probefahrt. Also insgesamt 2,4 Stunden.
Mein Freundlicher ist immer schneller fertig. Rechnet aber trotzdem nach Vorgaben ab;)

von unterwegs gesendet

_________________
Erst anhalten, dann absteigen ;)


Nach oben
 Profil Personal album userposition on geomap  
 
Schau mal hier:
Alles fürs Motorrad von A bis Z
Das könnte sehr interessant für dich sein.


Nach oben
 
 Betreff des Beitrags: Re: Inspektion bei 10.000 km
BeitragVerfasst: Sa 28. Mai 2016, 19:03 
Offline

Registriert: Sa 26. Dez 2015, 09:24
Beiträge: 30
Wohnort: Aachen
Modell: -MT 09 Tracer
Name: Ralf
KM-Stand: 86561
ABS: Ja
steffen71 hat geschrieben:
@ Ralf; die Zündkerzen werden doch eh nur alle 20000 km gewechselt.



Die hätten gereinigt werden sollen,na ja ob das gemacht wird wenn mn nicht daneben steht..und dann auch so berechnet wird..


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Inspektion bei 10.000 km
BeitragVerfasst: Di 7. Jun 2016, 11:50 
Offline

Registriert: Di 2. Sep 2014, 20:35
Beiträge: 171
Modell:
KM-Stand: 0
ChrisdaKing hat geschrieben:
Ich habe das selbe Problem, gerade mal 3000 km drauf. Jahres Durchsicht wäre im Oktober 2015 (Kauf 2014) gewesen.

Habe sie aber so in die Garage gestellt und werde das jetzt im März angehen.

Vor dem Winter Ölwechsel ist natürlich nicht so sinnvoll.


Also ich bin bei ca. 4000km und habs leider noch nicht zur Inspektion gebracht. Bin auch erst einmal gefahren
dieses Jahr.

Meint ihr das macht noch Sinn diese "Jahresinspektion" (=Geldmacherei) oder warte ich einfach bis Oktober und dann halt die
Jahresinspektion.

Die 10.000er dauert ja noch Ewigkeiten. Meine Garantie läuft im September (Bj 2014).


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Inspektion bei 10.000 km
BeitragVerfasst: Di 7. Jun 2016, 12:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 21. Aug 2015, 23:46
Beiträge: 1684
Images: 0
Wohnort: KArlsruhe
Modell: RN 43
Name: Guenther
KM-Stand: 0
ABS: Ja
ChrisdaKing hat geschrieben:
ChrisdaKing hat geschrieben:
Ich habe das selbe Problem, gerade mal 3000 km drauf. Jahres Durchsicht wäre im Oktober 2015 (Kauf 2014) gewesen.

Habe sie aber so in die Garage gestellt und werde das jetzt im März angehen.

Vor dem Winter Ölwechsel ist natürlich nicht so sinnvoll.


Also ich bin bei ca. 4000km und habs leider noch nicht zur Inspektion gebracht. Bin auch erst einmal gefahren
dieses Jahr.

Meint ihr das macht noch Sinn diese "Jahresinspektion" (=Geldmacherei) oder warte ich einfach bis Oktober und dann halt die
Jahresinspektion.

Die 10.000er dauert ja noch Ewigkeiten. Meine Garantie läuft im September (Bj 2014).

Ich sehe keinen Grund warum du nicht bis Oktober warten solltest.
Wenn du keinen Garantiefall hast wegen Rost oder sonst irgendwas...
Zumal Du zumindest bei meinem Freundlichen um diese Jahreszeit sechs Wochen Wartezeit einplanen muss.
Wenn die Garantie sowieso bald um ist und du über den Winter nicht fährst würde ich mir sogar überlegen erst im Frühjahr zur Inspektion zu gehen. Dann ist alles neu gemacht und du hast die Saison vor dir;)

von unterwegs gesendet

_________________
Erst anhalten, dann absteigen ;)


Nach oben
 Profil Personal album userposition on geomap  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Inspektion bei 10.000 km
BeitragVerfasst: Di 7. Jun 2016, 12:14 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 6. Mai 2014, 19:04
Beiträge: 129
Images: 0
Wohnort: Lichtenrade
Modell: -
Name: Thomas
KM-Stand: 10500
ABS: Ja
Hallo zusammen,

meine Garantie ist im Mai abgelaufen und ich werde definitiv keine
10.000er Inspektion machen lassen!

Den Ölwechsel mach ich eh lieber selbst und das "prüfen, fetten und abschmieren"
diverser Teile gehört bei mir zur regelmäßigen Pflege dazu.

....und Zündkerzen reinigen ?! Der Haken ist auf dem Protokoll schnell gemacht!

Meines Erachtens reine Geldmacherei, die Kohle ist anderswo besser angelegt

Gruß Thomas


Nach oben
 Profil Personal album userposition on geomap  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Inspektion bei 10.000 km
BeitragVerfasst: Di 7. Jun 2016, 15:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 6. Apr 2016, 20:56
Beiträge: 188
Modell: -
Name: Crey
KM-Stand: 0
Ich bin ein Freund von Ölwechsel VOR dem Winter.
Dann legt sich keine alte Plörre unten ab und ich muss im Frühjahr keinen Termin erbetteln.

Heißt nicht das meine Meinung die richtige ist.
Wollte sie nur mal kund tun.

Ich fahr e das ganze Jahr :mrgreen:

_________________
Der weiße Reiter :D


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Inspektion bei 10.000 km
BeitragVerfasst: Di 7. Jun 2016, 19:16 
Offline

Registriert: So 21. Feb 2016, 11:01
Beiträge: 163
Modell: MT-09
Name: Max
KM-Stand: 0
ABS: Ja
ChrisdaKing hat geschrieben:
Also ich bin bei ca. 4000km und habs leider noch nicht zur Inspektion gebracht. Bin auch erst einmal gefahren
dieses Jahr.

Meint ihr das macht noch Sinn diese "Jahresinspektion" (=Geldmacherei) oder warte ich einfach bis Oktober und dann halt die
Jahresinspektion.

Die 10.000er dauert ja noch Ewigkeiten. Meine Garantie läuft im September (Bj 2014).

Trotz dieser Infos hast Du nicht verraten, wann die letzte Inspektion überhaupt durchgeführt wurde.
Als Wenigfahrer wird die nächste reguläre Inspektion lt. Wartungsplan nach 1 Jahr fällig.
Und nach 2 Jahren steht ein Bremsflüssigkeitswechsel an, bei dem ich nicht unbedingt Kompromisse eingehen würde.

Falls seit der letzten Inspektion noch kein volles Jahr vergangen ist - weiterfahren!

Und falls bereits jetzt dieses 1 Jahr um sein sollte:
In Anbetracht der (so gut wie) beendeten Garantiezeit wäre ich auch geneigt weiter zu fahren bis 2 Jahre nach Übergabedatum um sind (wg. Bremsflüssigkeit, vermutlich 07/2016?), um dann eine (leicht verspätete) Inspektion durchführen zu lassen...


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Inspektion bei 10.000 km
BeitragVerfasst: Mi 8. Jun 2016, 09:04 
Offline

Registriert: Di 2. Sep 2014, 20:35
Beiträge: 171
Modell:
KM-Stand: 0
Hi,

danke euch erstmal.

Die 1000er Inspektion war im Oktober 2014. Danach bin ich ja nur 3000 gefahren in 2015 und 2016 noch fast gar nicht.

Also ja, die ist schon was länger her.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Inspektion bei 10.000 km
BeitragVerfasst: Mi 8. Jun 2016, 18:04 
Offline

Registriert: Fr 1. Mai 2015, 12:13
Beiträge: 23
Wohnort: Holzkirchen
Modell: -
Name: Holzi
KM-Stand: 0
ABS: Ja
Servus,

ich hatte meine bei der 10.000er beim Händler in München Ost (240€).

Auftragsannahme: Grenzwertig (sachlich-fachlich Schmarrn erzählt)
Abholung: Gespräch mit dem Mech: Fachlich gut, auskunftsfreudig - einwandfrei
Preis fand ich im Rahmen - Preis/Leistung insgesamt in Ordnung.

Hab Iridium-Kerzen einbauen lassen: Subjektiv eine Verbesserung (ruhigeres Warmlaufen, Konstantfahrruckeln deutlich weniger/weicher)


Gruß

Jochen


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Inspektion bei 10.000 km
BeitragVerfasst: Do 9. Jun 2016, 09:57 
Offline

Registriert: Mo 13. Apr 2015, 16:32
Beiträge: 22
Modell: -Tracer
Name: Klaus
KM-Stand: 6500
ABS: Ja
Habe letzte Woche die 10.000er bei 9.890 km bei Schmitz in Adenau machen lassen für 259,19 € (inkl. Austausch eines defekten Blinkerrelais, keine Garantie, da selbst verbautes Zubehör). Bremsflüssigkeit wurde auch gewechselt? Auf Nachfrage warum sagte man mir, dass man diese immer teste und bei meiner ein zu hoher Wassergehalt festgestellt worden sei. Unter der Voraussetzung, dass dies zutrifft (wovon ich ausgehe) finde ich es gut, wenn sicherheitsrelevante Teile geprüft werden. Und bei ca. 4,.... € f. die neue Flüssigkeit macht man keine Welle. Den Preis
finde ich daher sehr angemessen, wenn man so andere Beiträge liest.
Grüsse!
klauspike


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Inspektion bei 10.000 km
BeitragVerfasst: Do 9. Jun 2016, 11:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 6. Apr 2016, 20:56
Beiträge: 188
Modell: -
Name: Crey
KM-Stand: 0
Der Preis ist erst recht wegen dem Bremsflüssigkeitswechsel sehr gut!
Wie du schon sagtest wenn es auch gewechselt wurde ein wirklich Top Service der nicht häufig gemacht wird.

Normal passen 2 Jahre Intervall auch.

_________________
Der weiße Reiter :D


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Inspektion bei 10.000 km
BeitragVerfasst: Do 9. Jun 2016, 13:01 
Offline

Registriert: So 28. Jun 2015, 15:20
Beiträge: 38
Modell: MT 09 Tracer
Name: Rick
KM-Stand: 0
ABS: Ja
Bei MZB in Bonn 273,85Euronen.

Öl-, -Filterwechsel
Bremsflüssigkeit DOT 5.1
Kleinteile/Schmiermittel
23 AE a 6 Minuten = 2 1/4 Stunden


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Inspektion bei 10.000 km
BeitragVerfasst: Di 5. Jul 2016, 22:36 
Offline

Registriert: Mo 15. Jun 2015, 16:27
Beiträge: 205
Wohnort: Bergisches Land
Modell: MT-09 Tracer
Name: Frank
KM-Stand: 30000
ABS: Ja
Heute bei Emonts in Köln die 10.000er machen lassen: bei angeliefertem Öl 234 Euro inkl. Leihfahrzeug. Ein fairer Preis ...


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Inspektion bei 10.000 km
BeitragVerfasst: Fr 15. Jul 2016, 18:23 
Offline

Registriert: Sa 26. Dez 2015, 16:20
Beiträge: 7
Images: 1
Modell: MT09
Name: max
KM-Stand: 944
ABS: Ja
HHolzi hat geschrieben:
Servus,

ich hatte meine bei der 10.000er beim Händler in München Ost (240€).

Auftragsannahme: Grenzwertig (sachlich-fachlich Schmarrn erzählt)
Abholung: Gespräch mit dem Mech: Fachlich gut, auskunftsfreudig - einwandfrei
Preis fand ich im Rahmen - Preis/Leistung insgesamt in Ordnung.

Hab Iridium-Kerzen einbauen lassen: Subjektiv eine Verbesserung (ruhigeres Warmlaufen, Konstantfahrruckeln deutlich weniger/weicher)


Gruß

Jochen


Darf man fragen wo du warst? Motopoint?


Nach oben
 Profil Personal album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Inspektion bei 10.000 km
BeitragVerfasst: Sa 16. Jul 2016, 22:45 
Offline

Registriert: Sa 7. Sep 2013, 15:31
Beiträge: 716
Images: 0
Modell:
KM-Stand: 0
Steh jetzt kurz vor der 10000er Marke. Meine 2 jährige Garantie ist seit 2 Monaten abgelaufen. D.h. doch ich muss nicht unbedingt zur Inspektion da eh keine Garantie mehr drauf ist oder?
Die Maschine läuft soweit gut. Der letzte Ölwechsel ist aber jetzt auch schon ungefähr 8000km her. Würde es also reichen nur ein Ölwechsel machen zu lassen?


Nach oben
 Profil Personal album userposition on geomap  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Inspektion bei 10.000 km
BeitragVerfasst: Sa 16. Jul 2016, 23:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 23. Jul 2015, 09:14
Beiträge: 853
Images: 7
Modell: MT-09 Tracer
Name: Andreas
KM-Stand: 15000
Dani hat geschrieben:
D.h. doch ich muss nicht unbedingt zur Inspektion da eh keine Garantie mehr drauf ist oder?


Hm... Schau mal ins Handbuch und überleg dir, ob du das alles nicht überprüft haben möchtest. Oder machst du das alles selber?

_________________
Nur Katzen haben sieben Leben - und ich hab' keines abzugeben.


Nach oben
 Profil Personal album userposition on geomap  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Inspektion bei 10.000 km
BeitragVerfasst: So 17. Jul 2016, 08:54 
Offline

Registriert: Sa 7. Sep 2013, 15:31
Beiträge: 716
Images: 0
Modell:
KM-Stand: 0
Ja muss ich mal schauen ob ich das Handbuch noch finde. Nein ich mache selber gar nichts.


Nach oben
 Profil Personal album userposition on geomap  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Inspektion bei 10.000 km
BeitragVerfasst: So 17. Jul 2016, 11:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 4. Jun 2015, 20:22
Beiträge: 75
Images: 0
Modell: KTM 690 SMC R
Name: Ralf
KM-Stand: 15000
ABS: Nein
Sandra hat geschrieben:
Bei der 1000er Inspektion wird auch nicht soviel gemacht wie bei der 10.000er ;)
Steht im Handbuch, was alles gemacht wird. Bei mir dauert die 10.000er so ca. 2 1/2 Std., wogegen die 1000er die Hälfte in Anspruch genommen hat.


Leute laßt euch doch nicht so von den :) verklapsen. 2 1/2 für alles :? Bei der 10000 wie auch bei der 1000 ist die Synchronisation des Drosselklappengehäuses angezeigt. Hab mir mal den Spaß gemacht und das selbst durchgeführt. Ergebnis nur für das synchronisieren ( wenn man denn diese Arbeit exakt und sauber durchführt 2,5 h ) Muß dazu sagen das ich kein unbedarfter Schrauber bin. 4 Takt 5 Ventielmotoren 2 Taktmotoren , Gabeln, Federbeine,Bremsen, Lager,alles de-und montieren in Eigenregie, Reifen aufziehen-wuchten, Ventieleinstellung, Synchronisation. Im Prinzip alle Arbeiten rund ums Moped.
Beim Synchronisieren müssen sehr viele Verkleidungsteile ab, der Tank gedreht und angeschlossen bleiben. Diverse Schläuche ab, alles mit Pressluft gesäubert werden, Luftfiltergehäuse runter. Für das entfernen der Unterdruckverschlüsse braucht man Frauenarztfinger ( spetziell Zylinder 1 nur mit Spitzzange möglich). Ebenso das anfädeln der Unterdruckschläuche zum messen des Unterdrucks. Nach jedem Einstellvorgang muß das Luftfiltergehäuse wieder exakt dicht montiert werden. Das einstellen kann nur nach Gefühl erfolgen da es nicht möglich ist bei montiertem Luftfiltergehäuse an die Einstellschrauben zu kommen, so das man diese Pozedur 3-4 mal widerholen muß um ein exaktes Ergebnis zu erzielen. Ergebnis nach der einstellung aller drei Zylinder aufs 100èl genau gleich ;) , Konstantfahrruckeln= 0, noch weniger Spritverbrauch. Beim zusammenbauen werden natürlich alle Raststellen der Verkleidung mit Silikonfett behandelt um die demontage beim nächsten mal zu erleichtern.
Bei der 10000er müssten dann ja noch die Zündkerzen gereinigt werden. Bedeutet Zündspuhlen raus, Kühler lösen nach vorn drücken oder ab, Kezenstecker ziehen, alles ausblasen, Kerzen reinigen,. Dann alle schraubverbindungen prüfen, Lagerspiel,Bremsen, Reifen, alle relevanten Teile abschmieren, Fehlerauslese, ...ach Ölwechsel ( ganz vergessen), CO Wert prüfen, Bremsflüssigkeit prüfen,Kette schmieren ewentuell spannen. Probefahrt! Und das alles in 2,5 Stunden. Witz komm raus :D ! Es ist mir klar das die beim :) weder lust noch Zeit haben die Arbeiten so exakt zu erledigen als wenn man es selbst macht. Die Mechs. bekommen ja Druck und müssen Kohle bringen. Ein paar Häckchen für teuer Geld sind schnell gemacht, das sollte jedem bewußt sein.
Bei mir war nach der 1000er ein halber Liter Motoröl zu viel drin ( wodurch es ja zur Schaumbildung und dadurch zu Schmierdeviziten kommen kann. Hab es nicht gleich bemerkt weil man ja VERTRAUEN!!! haben sollte in die Werkstatt. Für mich hat sich diese Augenwischerei
mit den Durchsichten ein für allemal erledigt :evil:


Nach oben
 Profil Personal album userposition on geomap  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Inspektion bei 10.000 km
BeitragVerfasst: So 17. Jul 2016, 16:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 13. Apr 2014, 18:59
Beiträge: 2549
Wohnort: Forst
Modell: -
Name: lehmann
KM-Stand: 50000
ABS: Ja
Kein Wunder das es Werkstätten gibt die die Syncronisation der Drosselklappen als unnötig abtun!(Hatten wir hier schon einen im Forum der das gesagt bekam) Und es wundert mich weiterhin nicht das so viele über KFR berichten. Ein Schelm der Böses dabei denkt!
Gruss Steffen.(der grad schelmisch lacht...)

_________________
immer oben bleiben!


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Inspektion bei 10.000 km
BeitragVerfasst: So 17. Jul 2016, 17:06 
Offline

Registriert: Di 12. Nov 2013, 12:53
Beiträge: 4617
Images: 0
Modell: Orga MT Treffen
KM-Stand: 0
ABS: Ja
gasmann hat geschrieben:
Die Mechs. bekommen ja Druck und müssen Kohle bringen.


Und genau da wird entweder was vergessen oder kaputt gemacht. Deßwegen mache ich vor der Werkstatt mit dem Händler eine Übergabe/-nahme Protokoll.
Ich habe keine Lust, dass nachher was am Lack ist oder sonst was.....

Wenn du schreibst, dass für die 10.000er mehr an Zeit benötigt wird wie 2 1/2 Stunden.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 311 Beiträge ]     Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13 ... 16  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Impressum Datenschutz