Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript!
Motorrad Foren:HondaYamahaSWMSuzuki

Yamaha MT-09 Forum

mt09.de
Aktuelle Zeit: So 16. Jun 2019, 00:02

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 21 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Magura HC1+Lucas TRW Stahlflex
BeitragVerfasst: Di 8. Jan 2019, 23:00 
Offline

Registriert: Mo 19. Jan 2015, 21:57
Beiträge: 333
Images: 0
Wohnort: Odenwald
Modell: 09Tracer
Name: Helmut
KM-Stand: 56000
ABS: Ja
Hi

nachdem ich über Weihnachten ein wenig Langeweile hatte und den Eindruck das die
Bremse nach 50 tkm immer schwammiger wird, hab ich den 50€ Louis Gutschein genutzt und einen TRW Lucas Stahlflexleitungssatz für die Tracer sowie ne radiale Magura HC1 bestellt.

Altleitungen und Pumpe raus, Neuteile eingebaut. Bullshit passt nicht!!!!!
Die Stahlflex Anschlüsse an die vorhandenen Stahlleitungen des ABS Steuergerätes
passen nicht, die Verschraubungen an den Stahlleitungen sind zu kurz.
Lösung : 4mm Linsendichtungen aus Alu drehen….passt.
Ausserdem. ist der Flexschlauch „neue radiale Handpumpe zum ABS“ etwas zu kurz.
Lösung : Raiser umdrehen Lenker nach vorn…..passt gerade so.
Oder neue 50mm längere Leitung.

Fazit : wieder geiler Druckpunkt,
aber ohne Rumgebastel geht wie üblich überhauptnix.

Fehlt noch : Spiegelschelle und Kurzhebel

_________________
LG Helmut

Zuvill un zuwing is a Ding. :]


Nach oben
 Profil Personal album userposition on geomap  
 
Schau mal hier:
Alles fürs Motorrad von A bis Z
Das könnte sehr interessant für dich sein.


Nach oben
 
 Betreff des Beitrags: Re: Magura HC1+Lucas TRW Stahlflex
BeitragVerfasst: Mi 9. Jan 2019, 09:30 
Ja super, sehr gut gemacht Helmut, aber wie hast Du das mit dem Entlüften gemacht? Ich habe mir für meine XSR Spiegler Leitungen gekauft, aber ich traue mich an den Einbau nicht ran, weil alle sagen, das mit dem Entlüften kann wegen der Elektronik des ABS nur der Händler. Die HC 1 würde mich auch interessieren, was hat die gekostet und bist Du auch schon gefahren und wenn ja, wie ist der Unterschied in Bremsleistung und Dosierung?

Gruß

Thomas


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Magura HC1+Lucas TRW Stahlflex
BeitragVerfasst: Mi 9. Jan 2019, 19:22 
Offline

Registriert: Mo 19. Jan 2015, 21:57
Beiträge: 333
Images: 0
Wohnort: Odenwald
Modell: 09Tracer
Name: Helmut
KM-Stand: 56000
ABS: Ja
Hi Thomas,

das mit dem Entlüften mit ABS wird ganz genauso gemacht wie ohne.
Das einzige was nicht mitgewechselt wird ist der Inhalt hinter den
Ventilen. Deshalb wechsel ich etwas häufiger.
HC1 kostet 299.
Unterschied in Bremsleistung und Dosierung muss warten bis das Wetter besser ist.

_________________
LG Helmut

Zuvill un zuwing is a Ding. :]


Nach oben
 Profil Personal album userposition on geomap  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Magura HC1+Lucas TRW Stahlflex
BeitragVerfasst: Mi 16. Jan 2019, 15:09 
Offline

Registriert: Mi 1. Mär 2017, 10:12
Beiträge: 40
Modell: -Tracer 2017
Name: Marcus
KM-Stand: 3200
ABS: Ja
Hallo,
ich wollte eigentlich auch auf Stahlflex umrüsten.
Gibt es Unterschiede in den Leitungen bei verschiedenen Baujahren der Tracer mit ABS.
Ich habe ne 2017 Tracer.
Was sagt den TRW oder Louis zu den nicht passenden Leitungen?
War ne ABE dabei , gibt es noch Alternativen zu TRW ?

Gruß


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Magura HC1+Lucas TRW Stahlflex
BeitragVerfasst: Mi 16. Jan 2019, 15:22 
Offline

Registriert: Sa 3. Okt 2015, 10:51
Beiträge: 368
Images: 8
Wohnort: Schleswig Holstein
Modell: '15 Tracer matt grey
Name: Jens
KM-Stand: 0
ABS: Ja
clk gaser hat geschrieben:
Hallo,
ich wollte eigentlich auch auf Stahlflex umrüsten.
Gibt es Unterschiede in den Leitungen bei verschiedenen Baujahren der Tracer mit ABS.
Ich habe ne 2017 Tracer.
Was sagt den TRW oder Louis zu den nicht passenden Leitungen?
War ne ABE dabei , gibt es noch Alternativen zu TRW ?

Gruß

moin,
ich habe probrake verbaut:
https://www.probrake.de/850-cml_18
Gruß Jens


Nach oben
 Profil Personal album userposition on geomap  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Magura HC1+Lucas TRW Stahlflex
BeitragVerfasst: Mi 16. Jan 2019, 15:28 
Ich habe für meine XSR Spiegler Leitungen gekauft, montiert werden die vom Händler in ca. 14 Tagen. Es ist eine ABE dabei und die Leitungen sind ausdrücklich für die XSR 900, RN 43 ab Bj. 2016 mit ABS. Auf spiegler.de kannst Du Dein Modell eingeben und dann werden die passenden gefiltert.

Gruß

Thomas


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Magura HC1+Lucas TRW Stahlflex
BeitragVerfasst: Mi 16. Jan 2019, 18:49 
Offline

Registriert: Mo 19. Jan 2015, 21:57
Beiträge: 333
Images: 0
Wohnort: Odenwald
Modell: 09Tracer
Name: Helmut
KM-Stand: 56000
ABS: Ja
Hi Marcus,

da ich mit Hochdruckleitungen im Job zu tun hatte,
hab ich mir Beanstandungen erspart, war mir zu aufwendig.
Natürlich ist da ne ABE dabei, das heist aber nicht, das es auch passt.

Bei der Probefahrt heute :D goil aber ein wenig kühl.
Ich kann aber nicht unterscheiden ob der Druckpunkt sich durch
die Leitungen oder die Pumpe verbessert hat und max. Bremsleistung???

Kein Plan wie es bei der 2017er ist.

_________________
LG Helmut

Zuvill un zuwing is a Ding. :]


Nach oben
 Profil Personal album userposition on geomap  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Magura HC1+Lucas TRW Stahlflex
BeitragVerfasst: Do 17. Jan 2019, 07:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 12. Sep 2018, 08:47
Beiträge: 50
Images: 3
Wohnort: 37586 Dassel
Modell: MT09 + BMW R100GS
Name: Peter
KM-Stand: 0
ABS: Ja
Mal eben 300 Öcken für ein paar Bremsleitungen ist schon krass.
:confusion-scratchheadblue:


Nach oben
 Profil Personal album userposition on geomap  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Magura HC1+Lucas TRW Stahlflex
BeitragVerfasst: Do 17. Jan 2019, 07:37 
Ich denke, dass die Spiegler schon passen sollten, da bei der Bestellung empfohlen wurde 4 Verteiler, 4 Linsendichtungen und zwei Distanzhalter für Verteiler mit zu bestellen (Leitungen € 169, Zubehör € 110) . Das habe ich dann auch gemacht. Ich traue mir den Einbau aber nicht selbst zu, so dass ich es beim Händler machen lasse (voraussichtliche Kosten € 108, wenn alles auf Anhieb passt und keine Zusatzarbeiten sind). Man wird sehen. Voraussichtliche Kosten dann ca. € 387, sicherlich nicht billig, aber nächstes Jahr (alle 4 Jahre) hätten die Originalen sowieso gewechselt werden müssen, was wohl auch nicht so viel billiger sein wird (?) und Gummischläuche möchte ich keine mehr, insofern auf Dauer sicher nicht überteuert und die Motorräder kosten angesichts der heutigen Technik natürlich schon Geld, sicherlich mehr als zu früheren Zeiten.

Gruß

Thomas


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Magura HC1+Lucas TRW Stahlflex
BeitragVerfasst: Do 17. Jan 2019, 12:52 
Offline

Registriert: Mi 1. Mär 2017, 10:12
Beiträge: 40
Modell: -Tracer 2017
Name: Marcus
KM-Stand: 3200
ABS: Ja
Hallo zusammen,
ich finde keinen Anbieter für ne 2017 RN43 Tracer,
nur Baujahr2015 bis 2016.
Gibt es den Unterschiede der Bremsleitungen von 2015 bis 2017 ?
Louis hat die Vorderen Stahlflexleitungen (TRW) für die 2017 aus dem Programm genommen.
Gruß


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Magura HC1+Lucas TRW Stahlflex
BeitragVerfasst: Do 17. Jan 2019, 14:59 
Unter der Teile-Nr. 121-12325-01 gibt es für die MT 09, RN 43 ab Bj. 2017 von Spiegler einen Stahlflex-Bremsleitungs-Kit, ob der dann auch auf der Tracer passt, müsstest Du bei denen nachfragen.

Gruß

Thomas


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Magura HC1+Lucas TRW Stahlflex
BeitragVerfasst: Fr 18. Jan 2019, 09:24 
Offline

Registriert: Mi 1. Mär 2017, 10:12
Beiträge: 40
Modell: -Tracer 2017
Name: Marcus
KM-Stand: 3200
ABS: Ja
Hallo zusammen,
für die Tracer werden die Leitungen vorn zu - kurz sein.
Weis jemand ob die Baujahre 2015-2017 unterschiedliche Bremsleitungen haben?

Gruß


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Magura HC1+Lucas TRW Stahlflex
BeitragVerfasst: Fr 18. Jan 2019, 16:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 4. Nov 2014, 21:01
Beiträge: 1268
Wohnort: Burgenland und Berlin
Modell: Tracer 2016
Name: Peter
KM-Stand: 3200
ABS: Ja
Yamatom 900 hat geschrieben:
......... aber nächstes Jahr (alle 4 Jahre) hätten die Originalen sowieso gewechselt werden müssen, was wohl auch nicht so viel billiger sein wird ...........


Nur so aus Interesse - hat schon jemand nach 4 Jahren die Bremsleitungen getauscht........ ?

_________________
>> In der Ruhe liegt die Kraft <<


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Magura HC1+Lucas TRW Stahlflex
BeitragVerfasst: Fr 18. Jan 2019, 17:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 21. Aug 2015, 23:46
Beiträge: 1488
Images: 0
Wohnort: KArlsruhe
Modell: MT-09 Tracer
Name: Guenther
KM-Stand: 0
ABS: Ja
Gute Frage Peter!
Obwohl ich gerne und häufig an meinen Mopeds schraube, habe ich an all meinen Motorrädern noch nie die Bremsschläuche (aus Verschleißgründen) wechseln müssen. Die an der GSXR 1100 waren immerhin 14 Jahre alt...
Benzin und Öl-Schläuche musste ich jedoch schon jede Menge an verschiedenen Moped wechseln ;)

_________________
Erst anhalten, dann absteigen ;)


Nach oben
 Profil Personal album userposition on geomap  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Magura HC1+Lucas TRW Stahlflex
BeitragVerfasst: Sa 2. Mär 2019, 20:30 
Offline

Registriert: Di 18. Sep 2018, 20:46
Beiträge: 102
Images: 0
Wohnort: Tief im Westen
Modell: MT-09
Name: Gerhard
KM-Stand: 4000
ABS: Ja
helmutotto hat geschrieben:
Hi Thomas,

das mit dem Entlüften mit ABS wird ganz genauso gemacht wie ohne.
Das einzige was nicht mitgewechselt wird ist der Inhalt hinter den
Ventilen. Deshalb wechsel ich etwas häufiger.
HC1 kostet 299.
Unterschied in Bremsleistung und Dosierung muss warten bis das Wetter besser ist.



Hallo,
ich verstehe die o.g. Aussage nicht, dass alles so gemacht wird wie ohne ABS. Heute auf der Messe in Dortmund habe ich bei Probike nach Stahlflexleitungen und der Montage gefragt. Es sind nach deren Angaben 7 Leitungen auszutauschen auch welche vom/zum Steuergerät. Mein Frage, wie bekomme ich den aus diesen Leitungen die Luft raus? Diese Leitungen gibt es doch gar nicht bei einer MT ohne ABS.
Oder wechseln manche hier aus dem Forum diese Leitungen gar nicht? Das fände ich suboptimal.

_________________
Grüße

SmartGR

Tief im Westen . . . . . .


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Magura HC1+Lucas TRW Stahlflex
BeitragVerfasst: Fr 8. Mär 2019, 21:19 
Offline

Registriert: Sa 3. Okt 2015, 10:51
Beiträge: 368
Images: 8
Wohnort: Schleswig Holstein
Modell: '15 Tracer matt grey
Name: Jens
KM-Stand: 0
ABS: Ja
SmartGR hat geschrieben:
helmutotto hat geschrieben:
Hi Thomas,

das mit dem Entlüften mit ABS wird ganz genauso gemacht wie ohne.
Das einzige was nicht mitgewechselt wird ist der Inhalt hinter den
Ventilen. Deshalb wechsel ich etwas häufiger.
HC1 kostet 299.
Unterschied in Bremsleistung und Dosierung muss warten bis das Wetter besser ist.



Hallo,
ich verstehe die o.g. Aussage nicht, dass alles so gemacht wird wie ohne ABS. Heute auf der Messe in Dortmund habe ich bei Probike nach Stahlflexleitungen und der Montage gefragt. Es sind nach deren Angaben 7 Leitungen auszutauschen auch welche vom/zum Steuergerät. Mein Frage, wie bekomme ich den aus diesen Leitungen die Luft raus? Diese Leitungen gibt es doch gar nicht bei einer MT ohne ABS.
Oder wechseln manche hier aus dem Forum diese Leitungen gar nicht? Das fände ich suboptimal.


moin,
bei meiner 15er Tracer gibt es jeweils 2 Stahlleitungen vom ABS-Gerät nach vorn bzw hinten. Die Leitungen sind im Innenbereich (am Rahmen), also nicht sichtbar, verlegt.
Das macht nicht wirklich Sinn diese Leitungen durch Stahlflex zu ersetzen..
Entlüftet wird der Umbau wie eine Anlage ohne ABS... Das wurde auch schon ausführlich beschrieben..
Jens


Nach oben
 Profil Personal album userposition on geomap  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Magura HC1+Lucas TRW Stahlflex
BeitragVerfasst: Sa 9. Mär 2019, 14:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 2. Okt 2015, 22:16
Beiträge: 657
Images: 1
Wohnort: Duisburg
Modell: XJR,MT09 Tracer
Name: michael
KM-Stand: 0
???Bin erstaunt..
Warum wechselt man auf Stahlflex???
Bessere Druckpunkt und langlebiger....also sollte man wenn man schon wechselt ALLE wechseln...Was. nützt einem der Wechsel wenn die originalen Im Rahmen sich immer noch dehnen können ,dadurch den Druckpunkt wieder beeinflussen.
Entlüften kann man wie früher,funktioniert auch,man muss nur bedenken Das die alte Flüssigkeit noch im ABS Steuergerät ist.
Wenn keine Werkstatt oder Hilsmittel zu Verfügung stehen....auf die Wiese mit dem Mopped..vordere und Hinterachse bei langsamer Fahrt im ABS Bereich regeln lassen..das ein paar Mal dann noch mal neu entlüften..das kannman so oft machen bis es im Kopf heist..so alles neu an Flüssigkeit.

So nun zum wechseln nach 4 Jahren....wer macht das an seinem Auto???und warum nicht???
Brauch man auch nicht...Schutzaussagen der Hersteller damit sie mit dem Arsch an der Wand stehen wenn doch was ist

_________________
Ist mir egal wer Dein Vater ist,solange ich hier Angel läufst Du nicht übers Wasser!!!


Nach oben
 Profil Personal album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Magura HC1+Lucas TRW Stahlflex
BeitragVerfasst: Sa 9. Mär 2019, 19:09 
Offline

Registriert: Di 18. Sep 2018, 20:46
Beiträge: 102
Images: 0
Wohnort: Tief im Westen
Modell: MT-09
Name: Gerhard
KM-Stand: 4000
ABS: Ja
helmutotto hat geschrieben:
Hi Thomas,

das mit dem Entlüften mit ABS wird ganz genauso gemacht wie ohne.
Das einzige was nicht mitgewechselt wird ist der Inhalt hinter den
Ventilen. Deshalb wechsel ich etwas häufiger.
HC1 kostet 299.
Unterschied in Bremsleistung und Dosierung muss warten bis das Wetter besser ist.



Das verstehe ich ehrlich gesagt nicht. Wie bekommt man denn die Luft aus den Leitungen vom/zum ABS Steuergerät oder hast Du die nicht gewechselt?
Ich habe da irgendwie einen Knoten im Kopf. Danke für die Aufklärung.

_________________
Grüße

SmartGR

Tief im Westen . . . . . .


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Magura HC1+Lucas TRW Stahlflex
BeitragVerfasst: Sa 9. Mär 2019, 21:12 
Offline

Registriert: Sa 3. Okt 2015, 10:51
Beiträge: 368
Images: 8
Wohnort: Schleswig Holstein
Modell: '15 Tracer matt grey
Name: Jens
KM-Stand: 0
ABS: Ja
xjrmeister!!! hat geschrieben:
???Bin erstaunt..
Warum wechselt man auf Stahlflex???
Bessere Druckpunkt und langlebiger....also sollte man wenn man schon wechselt ALLE wechseln...Was. nützt einem der Wechsel wenn die originalen Im Rahmen sich immer noch dehnen können ,dadurch den Druckpunkt wieder beeinflussen.
Entlüften kann man wie früher,funktioniert auch,man muss nur bedenken Das die alte Flüssigkeit noch im ABS Steuergerät ist.
Wenn keine Werkstatt oder Hilsmittel zu Verfügung stehen....auf die Wiese mit dem Mopped..vordere und Hinterachse bei langsamer Fahrt im ABS Bereich regeln lassen..das ein paar Mal dann noch mal neu entlüften..das kannman so oft machen bis es im Kopf heist..so alles neu an Flüssigkeit.

So nun zum wechseln nach 4 Jahren....wer macht das an seinem Auto???und warum nicht???
Brauch man auch nicht...Schutzaussagen der Hersteller damit sie mit dem Arsch an der Wand stehen wenn doch was ist


moin,
"Und täglich grüßt das Murmeltier.."
Laß doch jeden anbauen was sie/er will..
Als Spezialist kannst Du mir bitte kurz erklären warum ich die orig. STAHLLEITUNGEN durch Stahlflex ersetzen soll... denn dehnen werden die sich wohl kaum, oder ??
Und sehen kann man die Leitungen erst wenn der Tank runter ist.
Beste Grüße


Nach oben
 Profil Personal album userposition on geomap  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Magura HC1+Lucas TRW Stahlflex
BeitragVerfasst: So 10. Mär 2019, 08:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 2. Okt 2015, 22:16
Beiträge: 657
Images: 1
Wohnort: Duisburg
Modell: XJR,MT09 Tracer
Name: michael
KM-Stand: 0
podenco hat geschrieben:
xjrmeister!!! hat geschrieben:
???Bin erstaunt..
Warum wechselt man auf Stahlflex???
Bessere Druckpunkt und langlebiger....also sollte man wenn man schon wechselt ALLE wechseln...Was. nützt einem der Wechsel wenn die originalen Im Rahmen sich immer noch dehnen können ,dadurch den Druckpunkt wieder beeinflussen.
Entlüften kann man wie früher,funktioniert auch,man muss nur bedenken Das die alte Flüssigkeit noch im ABS Steuergerät ist.
Wenn keine Werkstatt oder Hilsmittel zu Verfügung stehen....auf die Wiese mit dem Mopped..vordere und Hinterachse bei langsamer Fahrt im ABS Bereich regeln lassen..das ein paar Mal dann noch mal neu entlüften..das kannman so oft machen bis es im Kopf heist..so alles neu an Flüssigkeit.

So nun zum wechseln nach 4 Jahren....wer macht das an seinem Auto???und warum nicht???
Brauch man auch nicht...Schutzaussagen der Hersteller damit sie mit dem Arsch an der Wand stehen wenn doch


moin,
"Und täglich grüßt das Murmeltier.."
Laß doch jeden anbauen was sie/er will..
Als Spezialist kannst Du mir bitte kurz erklären warum ich die orig. STAHLLEITUNGEN durch Stahlflex ersetzen soll... denn dehnen werden die sich wohl kaum, oder ??
Und sehen kann man die Leitungen erst wenn der Tank runter ist.
Beste Grüße


Danke für den Spezialist,natürlich reden wir NUR von Gummileitungen ,nicht von den Stahlrohren

_________________
Ist mir egal wer Dein Vater ist,solange ich hier Angel läufst Du nicht übers Wasser!!!


Nach oben
 Profil Personal album  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 21 Beiträge ]     Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Impressum Datenschutz