Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript!
Motorrad Foren:HondaYamahaSWMSuzuki

Yamaha MT-09 Forum

mt09.de
Aktuelle Zeit: Do 18. Okt 2018, 21:45

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 46 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Welchen Klapphelm?
BeitragVerfasst: Mo 30. Mai 2016, 04:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 8. Apr 2016, 15:56
Beiträge: 68
Modell: MT09 Street Rally
Name: Christoph
KM-Stand: 6300
ABS: Ja
Ich fahre den Caberg Duke Legend und muss sagen, der passt mir persönlich super.
Visier rastet gut ein, darf aufgeklappt gefahren werden,
Visier hat Beschlagschutz welcher durchaus funktionier.
Er wird bei hohen geschwindigkeiten recht laut finde ich, aber das stört mich nicht da ich eh selten so sehr schnell fahr.

Gesendet von meinem Nokia 3310


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
Schau mal hier:
Alles fürs Motorrad von A bis Z
Das könnte sehr interessant für dich sein.


Nach oben
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welchen Klapphelm?
BeitragVerfasst: Mo 30. Mai 2016, 05:25 
heins75 hat geschrieben:
hallo,

habe mir eine Tracer zugelegt (kommt in 14 Tagen) und ich wollte mal wissen welche Helme ihr so fahrt. Ich habe jetzt einen Shoei, der ist mir aber etwas zu laut (bei Naked Bike). Ich habe mich mal nach Klapphelmen umgesehen und bin dann beim Shark evo one hängen geblieben. Mir gefällt die Kombi aus Integral- und Jethelm ganz gut.
Mich würde interesieren welche Helme ihr habt , besonders Klapphelme und ob jemand evtl. den Shark evo one hat.

vielen Dank



Mich würde es sehr wundern, wenn Du eine Shoei Birne hast (wie ich), wenn Dir ein Shark passen würde. :-)


Shoei Neotec oder Schubert C3 Pro. That's it.


Viele Grüße
Jaga


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welchen Klapphelm?
BeitragVerfasst: Mo 30. Mai 2016, 08:37 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 31. Jan 2016, 11:04
Beiträge: 159
Modell: MT-09 Tracer
Name: Michael
KM-Stand: 8500
ABS: Ja
Ich hab mir den HJC IS-Max II geholt.

Bin sehr damit zufrieden gute Preis / Leistungsverhältnis.

Windgeräusche find ich Okay Tragekomfort ist Klasse.

Kommt aber ja immer auf den Kopf an.

_________________
Gruß Mike
3 Dinge brauch der Mann


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welchen Klapphelm?
BeitragVerfasst: Fr 3. Jun 2016, 14:32 
Offline

Registriert: Mi 6. Jan 2016, 12:49
Beiträge: 16
Modell: MT 09 Tracer
Name: Reik
KM-Stand: 0
ABS: Ja
So, ich War jetzt mal beim HJC-Händler. Habe den IS-MAX II und den RPHA Max Evo probiert. Der IS-MAX II psst ganz gut, der Max Evo passt oben am Kopf nicht. Ich habe dann noch den RPHA 11 und den RPHA 10 Plus probiert. Die waren beide sehr gut von der Passform. Jetzt weiß ich nicht, was ich tun soll.? :?:
Ich werde noch etwas überlegen und im Forum noch mal schauen, was die anderen zum HJC schreiben. Bei den Test's haben ja alle immer ganz gut abgeschnitten.


Danke.


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welchen Klapphelm?
BeitragVerfasst: Fr 3. Jun 2016, 15:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 25. Aug 2015, 17:20
Beiträge: 259
Images: 5
Wohnort: Main-Taunus
Modell: MT-09
Name: Hartmut
KM-Stand: 18035
ABS: Ja
Ciao, ich habe auch den Nolan N104. Für den Helm sprach das N-COM, das ich nun doch nicht angeschafft habe und die arretierbare Klappe, so darf man den Helm offen fahren. Weil das Innenpolster für die Lautsprecher vorbereitet ist drücken auch Kopfhörer nicht. Das benutze ich manchmal um mir vom Telefon den Weg ansagen zu lassen. Die PIN LOCK Scheibe ist sehr effektiv gegen beschlagen. Ab 150 km/h wackelt der Helm ein bissel im Wind, vielleicht muß ich den Riemen vorher fester ziehen. Die Nummer kleiner des Helms hatte ich auch probiert, der war mir zu stramm auf dem Kopf.

_________________
MT09: der geschmeidigste Zweitakter den ich je gefahren war!


Nach oben
 Profil Personal album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welchen Klapphelm?
BeitragVerfasst: Di 14. Jun 2016, 16:14 
Offline

Registriert: Mo 13. Jun 2016, 15:24
Beiträge: 15
Modell: Yamaha MT-09
Name: Martin
KM-Stand: 7000
ABS: Ja
heins75 hat geschrieben:
So, ich War jetzt mal beim HJC-Händler. Habe den IS-MAX II und den RPHA Max Evo probiert. Der IS-MAX II psst ganz gut, der Max Evo passt oben am Kopf nicht. Ich habe dann noch den RPHA 11 und den RPHA 10 Plus probiert. Die waren beide sehr gut von der Passform. Jetzt weiß ich nicht, was ich tun soll.? :?:
Ich werde noch etwas überlegen und im Forum noch mal schauen, was die anderen zum HJC schreiben. Bei den Test's haben ja alle immer ganz gut abgeschnitten.


Danke.

Ging mir genauso, der RPHA Max Evo passt leider nicht (bei mir war er vor allem auch im Kinnbereich zu kurz), habe mir dann den IS-MAX geholt und bin damit ganz zufrieden.


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welchen Klapphelm?
BeitragVerfasst: Di 14. Jun 2016, 16:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 13. Jun 2016, 17:17
Beiträge: 38
Images: 0
Wohnort: Krefeld
Modell: MT-09 Tracer
Name: Peter
KM-Stand: 16200
ABS: Ja
Hallo!

Ich fahre den Schuberth C3 Limited.
Habe diesen im Angebot (http://www.polo-motorrad.de/de/c3-limited.html).
Jetzt noch für 349,95 € zu haben.
Ich habe etliche dort ausprobiert.
Jetzt nachdem ich diesen ausgiebig getestet habe, möchte ich keinen anderen mehr.
Leiser gegenüber meine vorherigen, Polo Eigenmarke NEXO Touring (gibt es nicht mehr)
Lüftung funktioniert tadellos, untere Raste vom Visier optimal.

Diesen würde ich mir wieder kaufen.

Alles Gute

_________________
Einmal Biker, immer Biker
    Kreidler Florett TM -> Hercules SL -> Suzuki GS 650 Katana -> Yamaha XJ 650 -> Suzuki VX 800 -> Yamaha XJ 900 F -> Yamaha XJ 900 Diversion
    Tadaaa -> MT09 Tracer


Nach oben
 Profil Personal album userposition on geomap  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welchen Klapphelm?
BeitragVerfasst: Mi 9. Nov 2016, 09:11 
Offline

Registriert: So 5. Jul 2015, 14:18
Beiträge: 476
Images: 11
Wohnort: Steyr OÖ
Modell: MT09 Tracer/BT110
Name: Georg
KM-Stand: 23993
ABS: Ja
Schon länger her aber auch wir (Gattin und meiner einer) haben Erfahrung mit HJC Kundenservice.

Wir beide haben uns vor ca. 2 Jahren je einen RPHA Max gekauft. Schon nach kurzer Zeit ist beim Helm meiner besseren Hälfte die Klappmechanik gebrochen. Also Helm zum Händler, eingeschickt und wurde auch repariert.
Leider haben wir beim abholen schon gesehen, dass der Helm einen Kratzer hatte. Unser Händler hat daraufhin sofort den "Gebietsvertreter" angerufen und bestätigt, dass der Helm ohne diesen Kratzer zur Reparatur abgegeben wurde.
Er meinte lediglich - stimmt nicht der war schon :evil:
Sauer wie ich war habe ich HJC Deutschland angeschrieben und keine Antwort erhalten. Ca 1 Monat danach habe ich das gleiche Email noch mal geschickt lediglich einen 3 Zeiler über meine Enttäuschung über den Kundenservice habe ich angefügt.
Noch am selben Tag erhielt ich eine Mail mit einer Entschuldigung von HJC, dass das vorangegangene Email scheinbar "untergegangen" sei. Gleichzeitig wurde ich um die Helmgrösse und Farbe gefragt.
Lange Rede kurzer Sinn: eine Woche später hat mir HJC einen neuen Helm für meine Frau frei Haus zugestellt - den "kaputten" wollten sie nicht zurück.
Was allerdings stimmt ist das mit der Visierdichtung und dem leicht zerkratzbaren Pinlook.

Im grossen und ganzen sind wir zufrieden damit.

Gruß
Georg

_________________
Grüße aus Oberösterreich
Georg

MT09 Tracer in RaceBlue - Heizgriffe CoolRide, Kühlergitter Marki, Navi über KI, LED Blinker Plus, Sturzpads, Kettenöler, Wilbers Federbein, Andreani Cartridges, Spiegelverlängerung von Schlumpf, RoadsItalia etc.


Nach oben
 Profil Personal album userposition on geomap  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welchen Klapphelm?
BeitragVerfasst: Mi 9. Nov 2016, 14:56 
Offline

Registriert: So 10. Apr 2016, 16:35
Beiträge: 14
Modell: MT09
Name: Roland
KM-Stand: 0
ABS: Ja
heins75 hat geschrieben:
hallo,

habe mir eine Tracer zugelegt (kommt in 14 Tagen) und ich wollte mal wissen welche Helme ihr so fahrt. Ich habe jetzt einen Shoei, der ist mir aber etwas zu laut (bei Naked Bike). Ich habe mich mal nach Klapphelmen umgesehen und bin dann beim Shark evo one hängen geblieben. Mir gefällt die Kombi aus Integral- und Jethelm ganz gut.
Mich würde interesieren welche Helme ihr habt , besonders Klapphelme und ob jemand evtl. den Shark evo one hat.

vielen Dank


Gar keinen!
Hast du schon einen einzigen Rennfahrer gesehen der einen trägt?
Warum wohl?
Sicherheitstechnisch ist das alles suboptimal.
Ausserdem dürfen - meines Wissens nach - die wenigsten Klapphelme offen gefahren werden.
Grüße
Roland


Gesendet von iPad mit Tapatalk


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welchen Klapphelm?
BeitragVerfasst: Mi 9. Nov 2016, 16:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 23. Jul 2015, 09:14
Beiträge: 803
Images: 7
Modell: MT-09 Tracer
Name: Andreas
KM-Stand: 15000
Rennfahrer machen aber auch keine Kippenpause ;)

_________________
Nur Katzen haben sieben Leben - und ich hab' keines abzugeben.


Nach oben
 Profil Personal album userposition on geomap  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welchen Klapphelm?
BeitragVerfasst: Mi 9. Nov 2016, 16:55 
HeRo660 hat geschrieben:
Gar keinen!
Hast du schon einen einzigen Rennfahrer gesehen der einen trägt?
Warum wohl?
Sicherheitstechnisch ist das alles suboptimal.
Ausserdem dürfen - meines Wissens nach - die wenigsten Klapphelme offen gefahren werden.

bla bla blupp...sich nicht vorstellen und dann haupstache irgendein Müll schreiben, ich bin begeistert.
Durch die ECE Norm wird ganz genau geprüft welche Helme in der Bundesrepublik zulässig sind, solange sie aufgrund ihrer Bauart als Schutzhelme vorgesehen sind.
Selbst Jethelme,(Halbschalen) wie man sie bei Harleyfahrer sieht, müssen um der europäischen Norm zu entsprechen, die Stirn Ohren und Nacken schützen.
Klapphelme erleichtern das Abnehmen des Helmes nach einem Unfall, zudem sind sie insbesondere für Brillenträger empfehlenswert und erfüllen die gängigen Helmnormen. Sicherheitsnormen: https://de.wikipedia.org/wiki/ECE-Regelungen ( (legt bestimmte Sicherheitskriterien bei der Prüfung fest)
Apropos Rennfahrer...wie war das noch gleich bei Marco Simoncelli´s Crash als er seinen Integralhelm verlor...!?
So´ne shice kann Dir mit jedem Helm passieren!

LG


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welchen Klapphelm?
BeitragVerfasst: Mi 9. Nov 2016, 16:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 11. Sep 2013, 10:44
Beiträge: 215
Wohnort: München
Modell: MT-09 Tracer
KM-Stand: 12500
ABS: Ja
Und sie müssen auch nicht tanken
oder auf die Karte schauen ..

Deshalb ist der Vergleich mit Rennfahrern ziemlich "subsinnvoll" :D

VG Mike


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welchen Klapphelm?
BeitragVerfasst: Do 10. Nov 2016, 10:59 
Offline

Registriert: Do 31. Dez 2015, 10:00
Beiträge: 52
Modell: MT 09 Tracer
Name: Jonas
KM-Stand: 9300
ABS: Ja
Ich melde mich auch mal zu Wort:

Ich bin knapp 10 Jahre ein und den selben Schuberth C2 gefahren, allerdings war es Zeit für einen Neuen.
Ich war mit Schuberth sehr zufrieden also fokussierte ich den C3. Also ab zur Tante und probieren, allerdings merkte ich bereits nach knapp 5 Minuten, dass das nichts wird. Er drückte am Kiefer und am Hinterkopf und es war bereits die 64/65. Mein C2 war eine 60/61, schon komisch.
Mal ganz abgesehen vom sehr hohen Preis, allerdings würde ich bei sicherheitsrelevanten Komponenten nicht knausern, also für mich kein ausschlaggebender Punkt.
Aber zurück zum Problem, das Ding passte nicht, also musste ich mich weiter umschauen.

Nach wochenlangen überlegen und recherchieren, fasste ich den Nolan N104 classic ins Auge. Die Testberichte sowie du Ausstattung sagten mir zu und das Preis/Leistungs-Verhältnis war/ist auch top.
Also ab zum Mega-Store nach Hannover und getestet, auch im Windkanal, wobei ich sagen muss, dass dieser nicht wirklich hilft.
Aber nach gut 20 Minuten auf dem Kopf fühlte ich mich immer noch wohl.
Das Problem war allerdings, dass die Größe nicht mehr vorrätig war.
Also habe ich letztendlich das gute Stück bestellt:

N104 Klapphelm Absolute Special N-Com Black graphite 3XL - Motorradhelm

https://www.amazon.de/dp/B017XGZ4TU/ref ... jybNA1PWK5

Jetzt nach knapp 2000 Kilometern immer noch sehr zu frieden.
Einen Kritikpunkt habe ich allerdings, da ich auch sehr oft bei kalten Wetter fahre: die Lüftung am Hinterkopf kann man nicht schließen und da zieht es sehr kalt rein. Ich habe diese jetzt für den Winter abgeklebt.

P.S.1: Der Lack des Helm's passt perfekt zur matt-grauen :)
P.S.2: Der Helm darf offen gefahren werden und lässt sich in offener Stellung arretieren, was ich allerdings nicht nutzen.

_________________
DLZG
Jonas!


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welchen Klapphelm?
BeitragVerfasst: Sa 13. Jan 2018, 22:25 
Offline

Registriert: Mi 27. Dez 2017, 11:21
Beiträge: 7
Modell: -
Name: Gerd
KM-Stand: 0
Hallo,
kann jemand etwas zum Nolan N100-5 (oder Vorgänger N104) im direkten Vergleich zum C3 Pro von Schuberth sagen?
pro und contra vor allem im Handling und Lautstärke.
Den ganz neuen N100-5 hat bestimmt noch niemand, oder?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welchen Klapphelm?
BeitragVerfasst: So 14. Jan 2018, 10:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 4. Okt 2013, 17:54
Beiträge: 1910
Images: 21
Modell: MT-09 SP
Name: Toni
KM-Stand: 22000
ABS: Ja
Ich finde den Scorpion ADX sehr gut.
Es ist zwar ein Klapphelm, hat aber zusätzlich ein Schirm, welches man aber auch demontieren kann.
Ausserdem ein Sonnenvisier und ein Schnellverschluss. Alle Bedienteile gehen mühelos zu öffnen oder schliessen und besonders laut ist er auch nicht.
Er ist einfach etwas schwerer als mein Carbon Enduro von Nishua.
Toni

_________________
Yamahas 9mm,durchgeladen und entsichert

http://mt-09sp.tonibuck.ch


Nach oben
 Profil Personal album userposition on geomap  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welchen Klapphelm?
BeitragVerfasst: So 14. Jan 2018, 12:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 18. Apr 2016, 21:22
Beiträge: 78
Wohnort: Wien
Modell: Tracer 2016
Name: Stefan
KM-Stand: 0
ABS: Ja
Kurvenkratzer hat geschrieben:
Ich finde den Scorpion ADX sehr gut...


Habe genau diesen seit dem Saisonstart 2017 in Verwendung. Am Papier überzeugte er mich, in der Praxis nach 15.000km finde ich ihn weiterhin top, allerdings mit einem Kritikpunkt. Bei (sehr) starken Regen saugt sich der Wangenpolster von außen nach innen langsam voll, was nach stundenlangen Regenfahrten nach einer Pause beim Wiederaufsetzen etwas unangenehm ist. Hatte ich bei noch keinem Helm, wobei ich auch erst einmal stundenlang durch die Sintflut gefahren bin :x .

_________________
Mein YouTube Kanal: ChaosBikers


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welchen Klapphelm?
BeitragVerfasst: Di 16. Jan 2018, 07:40 
Offline

Registriert: Mi 3. Mai 2017, 13:43
Beiträge: 46
Images: 10
Wohnort: Leverkusen
Modell: MT 09 Tracer
Name: Torsten
KM-Stand: 76
ABS: Ja
Ich fahre seid letztes Jahr den SHARK EVO-ONE ASTOR MAT Klapphelm, der hat den Vorteil das man auch bei geschlossenem Visier ihn aufklappen kann und auch wenn der Helm offen ist und man ihn zumachen möchte muss man das Visier auch nicht öffnen.
Der ganz große Vorteil ist das man ihn offen fahren darf, die Passform war für meine Birne optimal


Nach oben
 Profil Personal album userposition on geomap  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welchen Klapphelm?
BeitragVerfasst: Mo 23. Jul 2018, 07:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 23. Jan 2014, 13:41
Beiträge: 1007
Images: 61
Modell: MT-09
KM-Stand: 70000
ABS: Ja
der soll sehr leise sein
https://www.motorradonline.de/motorradh ... 09154.html


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

_________________
Matt Grau :handgestures-thumbup:


Nach oben
 Profil Personal album userposition on geomap  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welchen Klapphelm?
BeitragVerfasst: Mo 23. Jul 2018, 13:38 
Offline

Registriert: Di 19. Jul 2016, 11:20
Beiträge: 290
Wohnort: Dresden
Modell: MT09 Tracer
Name: Falk
KM-Stand: 0
ABS: Ja
jever hat geschrieben:

Warum? Wieso? Weshalb? Wo ist da der Vorteil?

Es ist doch gerade das schöne beim normalen Klapphelm, dass man vorne öffnen kann. Man kann z.B. schnell was trinken oder essen, Raucher können einen Rauchen, oder wenn man eine kurze Pause macht, kann man sich deutlich besser unterhalten und verstehen als mit Integralhelmen.

Ein Helm der nach hinten aufgeht macht alle diese Vorteile kaputt.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welchen Klapphelm?
BeitragVerfasst: Mo 23. Jul 2018, 13:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 11. Mai 2017, 15:42
Beiträge: 241
Images: 5
Modell: XSR 900
Name: Fabi
KM-Stand: 1500
ABS: Ja
Erlaubt aber Konstruktionsbedingt eine engen Abschluss zum "Hals" - also genau des Bereichs bei dem die meisten Geräusche entstehen.

_________________
XSR 900 - Midnight Black | Bild | Übersicht Intervalle, Inspektionskosten & Reifenempfehlungen: LINK


Nach oben
 Profil Personal album userposition on geomap  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 46 Beiträge ]     Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Impressum Datenschutz