Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript!
Motorrad Foren:HondaYamahaSWMSuzuki

Yamaha MT-09 Forum

mt09.de
Aktuelle Zeit: Mo 15. Okt 2018, 15:41

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 26 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Mi 11. Apr 2018, 14:43 
Offline

Registriert: Mo 15. Jun 2015, 16:27
Beiträge: 182
Wohnort: Bergisches Land
Modell: MT-09 Tracer
Name: Frank
KM-Stand: 25425
ABS: Ja
Ich finde, dass der Beitrag schon falsch überschrieben ist. Statt "Schutzkleidungsempfehlungen für den Stadtverkehr" sollte es "Schutzkleidungsempfehlungen für den Mopedbetrieb" lauten. Aus eigener schmerzhafter Erfahrung weiß ich, was es bedeutet, in der Stadt, bekleidet mit Jeans und leichten Sommerschühchen, mit dem Moped zu stürzen. Eine der Folgen war eine langwierige Knochenhautentzündung mit wochenlangem erzwungenem Verzicht aufs Moped. Seitdem nie mehr ohne entsprechende Schutzkleidung, die je nach klimatischen Bedingungen angepasst werden kann. Das heißt, mal darf es die textile Kevlarkombi aus Jeansjacke und -hose sein, mal der textile Schutzanzug und mal Leder. Aber nie nie nie o h n e Schutzfunktion. Übrigens: Motorradtaugliche Schuhe/Stiefel sind ebenfalls ein M U S S ! !


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
Schau mal hier:
Alles fürs Motorrad von A bis Z
Das könnte sehr interessant für dich sein.


Nach oben
 
BeitragVerfasst: Mi 11. Apr 2018, 15:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 31. Mär 2018, 19:06
Beiträge: 141
Wohnort: Wien
Modell: mt-09 2018
Name: andreas
KM-Stand: 0
ABS: Ja
arno09 hat geschrieben:
Das mit dem Abriebschutz ist ein guter Hinweis, der auch nciht zu vernachlässigen ist. Persönlich bin ich kein Fan von Jeans, daher fand ich die Hose interessanter: https://www.polo-motorrad.de/de/hose-mi ... hwarz.html

Bin ansonsten weiter unschlüssig, danke für die Ausfürhungen zu Protektorenjacken. Ist das die Jacke die du meintest? http://rukka.com/motorsport/de/products ... -jkt/black Die sieht für mich auf dem ersten Blick nicht wintertauglich aus. Interessant.


ja, die meine ich. sind im prinzip 2 jacken: eine mesh jacke und eine goretex jacke. kein futter o.ä. aber ich war/bin recht viel in den bergen unterwegs und hab mir das schichtenprinzip verinnerlicht. d.h. die 4air selber braucht gar nicht zu wärmen, dafür zieh ich mir drunter was an. funktionsunterwäsche (skisport, gibts in allen möglichen wärmestufen), darüber ein dünnes flies und wenns notwenidg ist dazwischen noch ein shirt.

damit ists an den meisten wintertagen warm genug. 90% davon macht die goretex membran die winddicht ist und verhindert dass man zu schwitzen beginnt. wenn man nicht nass auf der haut ist und kein wind draufbläst braucht man auch bei niedrigen temperaturen keine starke wärmeschicht. so wars für mich diesen winter eigentlich immer recht gemütlich, auch wenn die niedrigste temperatur bei ca. -5°C lag - aber halt nur stadtverkehr. wie sich das bei 130 auf der autobahn für 2h verhält weiß ich nicht, aber das ist auch kein anwendungsfall für mich. 3 jahreszeiten spielts auf jeden fall, für mich eher so 3,5 :)


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
BeitragVerfasst: Do 12. Apr 2018, 08:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 3. Nov 2013, 20:37
Beiträge: 311
Images: 33
Wohnort: PAF
Modell: MT-09 (RN29) RaceBlu
Name: Thomas
KM-Stand: 0
ABS: Ja
Ich hatte mir vor Jahren mal diese Cargo-Hose von Draggin (https://dragginjeans.net/products/cargo) gekauft mit den zusätzlichen Protektoren. Dazu ziehe ich normalerweise die Alpinestars Lederjacke (mit Textileinsätzen für die Belüftung) von meinem Kombi und meine Motorradstiefel an. Sneaker dann im Rucksack mit der Brotzeit. Damit lässt sichs wirklich bequem zur Arbeit fahren.

Habe das alles schon seit mehr als 15 Jahren im Einsatz und musste es zum Glück bisher auch noch nicht auf Funktion testen. Aber bequem ists auf jeden Fall und man muss sich in der Arbeit dann nicht noch groß umziehen 8-)

_________________
Gruß
Thomas

Zündapp M50 -> F650GS -> R1100S -> VTR1000F -> Z750 -> MT-09


Nach oben
 Profil Personal album userposition on geomap  
 
BeitragVerfasst: Do 12. Apr 2018, 14:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 8. Sep 2016, 11:38
Beiträge: 197
Modell: Tracer 900, RN29
Name: Thorsten
KM-Stand: 20000
ABS: Ja
:clap: genau, mit hochroten Kopf...also ich fahren im Urlaub auch in Shorts und Espandrilles aber dann eben nur mit 50 km/h zum Strand. Da kann ich auch noch für (fast) jeden Deppen bremsen 8-)

_________________
immer eine handbreit Straße übrig lassen


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
BeitragVerfasst: Do 12. Apr 2018, 19:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 14. Sep 2017, 08:18
Beiträge: 277
Modell: XSR 900
Name: Stoppelhopser
KM-Stand: 33000
ABS: Ja
Ich fahr fast jeden Tag Motorrad, weil es mein einziges motorisiertes Fortbewegungsmittel ist. Da ich in der Stadt wohne, bewege ich mich folglich am meisten dort. Um es mir leicht zu machen habe ich mir schon vor Jahren ne Schwabenlederkombi gegönnt. Weil die ihren Preis hat will ich die auch nutzen. Bis 30°C geht das auch (so gerade) noch in der Stadt. Einzig für die Fahrt von mir zu Hause zur Garage (ca. 300m) hab ich was leichteres an.
Ich hab vor vielen Jahren mal ne Schreckbremsung auf nasser Strasse mit ca. 50 km/h gemacht und lag sofort auf der Nase. Die Mopedtextiljacke konnte ich danach in die Tonne kloppen. Seitdem nur noch Leder. Und wenns kalt wird ne winddichte Regenjacke drüber.

Entspannte Grüße
Stoppelhopser

P.S. Die einen haben es hinter sich, die anderen noch vor sich....

_________________
Ich kann gut Mitmenschen umgehen.


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
BeitragVerfasst: Sa 14. Apr 2018, 09:07 
Offline

Registriert: Di 24. Dez 2013, 10:35
Beiträge: 88
Images: 0
Modell: KTM @ 1190/MT-09
Name: Lutz
KM-Stand: 10000
ABS: Ja
Ich habe auf der Arbeit Business Klamotten deponiert und trage der Witterung angepasste Schutzkleidung. Mir ist bewusst, dass Textil im Falle eines Falles ein Einwegartikel ist. Die Erfahrung aber zeigt, dass das Textil häufiger ausgetauscht werden muss weil es "einläuft" als es durch harte Benutzung beschädigt wird.
Bin von 5-35 Grad angenehm ausgestattet.
Für Reisen schwöre ich auf Textilkombis bei denen sowohl das Thermmofutter als auch die Klimamembran ausknöpfbar sind, so dass Jacke und Hose nur noch Protektorträger sind.
Funktioniert auch innerstädtisch wenn es morgens noch frisch, mittags heiß und abends gewittrig ist.

Die Einzelteile transportiere ich in der abnehmbaren Hecktasche, aber wer klaut schon gebrauchtes Innenfutter?

Alternativ Motorradjeans und Lederjacke oder luftdurchflutete Sommerjacke mit Protektoren.


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 26 Beiträge ]     Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Impressum Datenschutz