Beiträge von Tom068


    Ich hatte auch mal so einen Anruf. Ich habe ihm gesagt, das ich ihm das Geld nur persönlich geben
    kann und ihn dabei gebührend empfangen werde+ Details zum Treffen.
    Irgendwie wollte er dann doch nicht.


    Also doch. Starkes KFR plus deine beschriebenen Symptome.
    Der A-Modus war quasi unfahrbar. Jetzt ist es als ob man einen
    Motorschaden behoben hat.


    Gruß Tom


    Ich habe zwar kein Fahrzeugbau studiert, aber
    das würde den sicheren Abflug bedeuten.
    Liegt die Reifenumfangsgeschwindigkeit deutlich unter der Bewegungsgeschwindigkeit,
    kann der Reifen die Haftung verlieren. Dabei dreht sich das Rad noch.
    Nicht auszudenken wenn das System erst eingreift bis das Rad wirklich zum Stillstand kommt.
    Wenn die Haftgrenze einmal verlassen wird, würde ein Kurven-ABS auch nicht mehr funktioniern.
    Oder täusche ich mich da?

    Ich sehe das ähnlich wie Secator.
    Mir ist auf der Landstraße noch keine S1000R oder Fireblade davon gefahren.
    Ich würde mal behaupten, wer das 2017er Fahrwerk an die Grenzen bringt,
    ist permanent über doppelt so schnell unterwegs, so wie die STVO es
    erlaubt.
    Das sie beim anbremsen vorne etwas abtaucht, ist halt so.
    Dafür muß der Öhlinsfahrer bei schlechten Straßen abreißen lassen,
    weil er sonst seinen Zahnersatz verliert.


    Gruß Tom


    Das ABS kommt wirklich sehr sehr spät. So muß es auch sein damit keine unnötigen
    Meter verschenkt werden.
    Bei meiner 2. Ausfahrt habe ich das ABS ausgiebig getestet und es ist ein echter Zugewinn,
    falls mal auf rutschigen Untergund stark verzögert werden muß.


    Bei meinem PKW wird der Bremsweg durch das ABS ordentlich verlängert.
    Die Bremse öffnet zwar zum richtigen Zeitpunkt, aber dann sind die Impulse viel zu lang wo die
    Bremse geöffnet ist. Das hat bei mir schon für Schrecksekunden gesorgt.
    Es geht immer um den Anbremspunkt vor der Kurve. Bei sportlicher Fahrweise z.b.
    auf dem Nürburgring, kommt man fast vor jeder Kurve in den Regelbereich und wenn das ABS
    nicht perfekt arbeitet, gehen einem die Meter aus. ABS macht im Rennsport auch
    keinen Sinn.


    Das 09er ABS hingegen, arbeitet perfekt.


    Das tue ich jetzt auch nicht wirklich. Der Motor wurde defintiv neu eingestellt (was auch immer am Motor)
    und läuft zu vorher doppelt so smooth und mit deutlich mehr Leistung.
    Was soll man sich da beschweren. :mrgreen:


    So wie die Rechnung aufgebaut ist (sehr logisch), oben die verwendeten Betriebsstoffe und unten
    die ausgeführten Arbeiten. Im Zusammenhang mit dem spürbar geänderten Motorlauf, warum sollte ich den Inhalt der Rechnung anzweifeln.


    Danke an den Mechaniker, sollte er hier mitlesen.


    Gruß Tom