Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript!

Yamaha MT-09 Forum

mt09.de
Aktuelle Zeit: Mi 13. Dez 2017, 08:16

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Mi 31. Mai 2017, 19:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 5. Feb 2015, 20:35
Beiträge: 184
Images: 18
Modell: Yamaha MT-09 Tracer
Name: Andy
KM-Stand: 14333
ABS: Ja
Ich bin gemäss Recherche hier im Forum nicht der Einzige, der meint, dass der Lenker an meiner Tracer links ganz leicht weiter vorne ist.
search.php?keywords=Lenker+links+ein+minimales+St%C3%BCck+weiter+vorne&terms=all&author=&sc=1&sf=all&sk=t&sd=d&sr=posts&st=0&ch=300&t=0&submit=Suche

Wegen Luftverlust vorne habe ich mein Vorderrad ausgebaut. Neues Ventil rein und neu ausgewuchtet.

Beim Zusammenbau habe ich genau nach Werkstatthandbuch die Gabel entspannt.

Vor dem Festziehen der Vorderradachse die Gabel mehrmals energisch eintauchen. Die Gabel muss wieder weich zurückkommen. Erst dann die Vorderradachse mit 65NM festziehen.

Siehe da: Der Eindruck, dass der Lenker schief ist, ist danach weg. Aber nicht lange. Nach einigen Kilometern (20 oder so) wieder das Alte. Lenker links leicht weiter vorne. Bilde mir ein, dass es mal Knacks gemacht hat vorne. Kann aber auch nur Einbildung sein!

Kennt das jemand auch?
Lenker links leicht weiter vorne.
Gabel entspannen.
Dann alles ok. Lenker gerade. Eindruck weg.
Nach einiger Distanz/Zeit wieder Lenker links leicht weiter vorne.
Alter Eindruck wieder da.

Gewagte Frage dazu:

Kann das sein, dass Yamaha deswegen den Lenkerrückruf macht? Oder der schiefe Lenker was damit zu tun hat?

Bei mir steht die Erledigung des Lenkerrückrufs noch an.

Bin gespannt wie es danach aussieht. Respektive werde den schiefen Lenker dabei mal thematisieren.

Auf was könnte das noch zurückzuführen sein?

_________________
Gruss
AW


Nach oben
 Profil Personal album userposition on geomap  
 
BeitragVerfasst: Mi 31. Mai 2017, 19:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 13. Apr 2014, 18:59
Beiträge: 2533
Wohnort: Forst
Modell: -
Name: lehmann
KM-Stand: 41500
ABS: Ja
also bin ich nicht der Einzige. Ich hab das erst auf meinen Sturz zurück geführt. Aber nach einigen Reifenwechseln hat sich nichts geändert. Am nächsten Dienstag hab ich 40000er Durchsicht und Rückruf. Dann werde ich es sehen/fühlen..

_________________
immer oben bleiben!


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
BeitragVerfasst: Mi 31. Mai 2017, 20:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 24. Jan 2016, 16:25
Beiträge: 101
Wohnort: Niederwambach
Modell: Tracer+CBF1000F
Name: HansWerner
KM-Stand: 20000
ABS: Ja
war bei meiner auch so ähnlich
nach der 1000er Inspektion war die Gabel auch schief und habs einstellen lassen
Nach der 10 000er wieder das gleiche wurde eingestellt aber nicht so 100%
Habe dann die Holme selber eingestellt,dabei auch bemerkt das beim Händler mit zu wenig Drehmoment die 6 schrauben angezogen wurden
Danach passte alles und es hat sich nichts mehr bewegt

HaWe

_________________
HaWe
fährt Motorrad und putzt wenig


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
BeitragVerfasst: Mi 31. Mai 2017, 20:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 4. Nov 2014, 21:01
Beiträge: 906
Wohnort: Burgenland und Moskau
Modell: Tracer 2016
Name: Peter
KM-Stand: 3200
ABS: Ja
Ich habe bei meiner Tracer kein Problem

_________________
>> In der Ruhe liegt die Kraft <<


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
BeitragVerfasst: Mi 31. Mai 2017, 22:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 4. Dez 2014, 23:24
Beiträge: 223
Images: 4
Wohnort: Bensheim
Modell: Tracer
Name: Martin
KM-Stand: 14000
ABS: Ja
Bei mir ist es auch so, dass Gabel und Lenker leicht nach rechts ausschlagen wenn ich geradeaus fahre - auch freihändig. Ist mir erst nach dem Lenkerrückruf aufgefallen. Habe aber vorher nie drauf geachtet. Maschine ist noch nie umgefallen. Ich vermute, dass das Hinterrad schräg steht wobei die Kette einwandfrei fluchtet. Das Vorderrad passt sich dann an. Werde es gelegentlich mal reklamieren wobei es beim fahren keine Rolle spielt.

Gesendet von meinem SM-G900F mit Tapatalk

_________________
Gruß, Martin
Bild


Nach oben
 Profil Personal album userposition on geomap  
 
BeitragVerfasst: Do 1. Jun 2017, 05:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 5. Feb 2015, 20:35
Beiträge: 184
Images: 18
Modell: Yamaha MT-09 Tracer
Name: Andy
KM-Stand: 14333
ABS: Ja
Nein, meine Tracer ist noch nie umgefallen, gestürzt oder hat mit den Lenkerenden hart an-/aufgeschlagen.

Ja, die Flucht des Hinterrads spielt eine Rolle. Das merke ich auch. Aber die habe ich genau eingestellt/kontrolliert.

Aber hier ist ja am Anfang auf den ersten Kilometern alles anders/besser. Lenker steht links nicht weiter vor.

Und dann (ohne Eingriff am Hinterrad) nach einigen Kilometern wieder der Eindruck, dass der Lenker an meiner Tracer links ganz leicht weiter vorne ist.

_________________
Gruss
AW


Nach oben
 Profil Personal album userposition on geomap  
 
BeitragVerfasst: Fr 16. Jun 2017, 16:26 
Offline

Registriert: Mo 10. Feb 2014, 20:43
Beiträge: 510
Images: 0
Wohnort: Münster
Modell: -MT 09
Name: Wolfgang
KM-Stand: 99999
ABS: Ja
steffen71 hat geschrieben:
also bin ich nicht der Einzige. Ich hab das erst auf meinen Sturz zurück geführt. Aber nach einigen Reifenwechseln hat sich nichts geändert. Am nächsten Dienstag hab ich 40000er Durchsicht und Rückruf. Dann werde ich es sehen/fühlen..


Und eine Lösung gefunden?

Hatte das Gleiche bei meiner nackten MT. Tipp eines Freundes obere Gabelbrücke lösen, von vorne vor das Mppped stellen, Vorderrad mit beiden Beinen festklemmen und dann den Lenker ein paar mal nach links und rechts bewegen. Wieder festschrauben

Hab dann noch das Gleiche bei der unteren Gabelbrücke gemacht. Wieder festschrauben
Dann noch die Klemmschraube der Radachse vorne löst, Radachse leicht gelöst und ein paar Mal vorne einfedern. Wichtig dabei nicht bremsen. Wieder festschrauben.

Hatte allerdings das Vorderrad in einer Wippe geparkt.

Bitte die Anzugsdrehmomente beachten:

Obere Gabelbrücke 28 nM

Untere Gabelbrücke 23 nM

Klemmschraube Radachse vorne 23 nM

Radachse vorne 65 nM

Bild

_________________
Gruß Wolfgang

Jeder hat das Recht dumm zu sein.... doch einige missbrauchen das Privileg schamlos.


Nach oben
 Profil Personal album userposition on geomap  
 
BeitragVerfasst: Fr 16. Jun 2017, 17:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 13. Apr 2014, 18:59
Beiträge: 2533
Wohnort: Forst
Modell: -
Name: lehmann
KM-Stand: 41500
ABS: Ja
tja,das komische Gefühl ist weg. Läuft also.

_________________
immer oben bleiben!


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
BeitragVerfasst: Mi 21. Jun 2017, 10:14 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 5. Feb 2015, 20:35
Beiträge: 184
Images: 18
Modell: Yamaha MT-09 Tracer
Name: Andy
KM-Stand: 14333
ABS: Ja
Ich habe gestern an meiner Gabel den Test mit einem Glas gemacht. 4mm dickes Glas 19x40cm an die goldenen Gabelholme angelegt. Mit einer Hand Glas fest an den Gabelholm angedrückt.

Resultat: Es kippelt/wackelt auf der anderen Seite.

Umgekehrt genauso.

Entweder ist das Glas nicht plan. Oder die Gabelholme sind wirklich nicht parallel.

Das ab Werk?

Kann man den Test nur an den Tauchrohren machen? Oder auch an den goldenen/eloxierten Standrohren?

Ich nehme an, dass die eloxierten Standrohre links und rechts genau gleich (gedreht) sind.

Meine Tracer ist nie umgefallen/gestürtzt oder sonst vorne hart angeschlagen/aufgeschlagen etc. Nur normaler Fahrbetrieb und ein paar Mal Radausbau.

Ist das Garantie? Kann man sich bei Yamaha nicht darauf verlassen, dass ab Werk alles sauber/präzise zusammengebaut ist/wird?

_________________
Gruss
AW


Nach oben
 Profil Personal album userposition on geomap  
 
BeitragVerfasst: Mi 21. Jun 2017, 10:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 24. Jan 2016, 16:25
Beiträge: 101
Wohnort: Niederwambach
Modell: Tracer+CBF1000F
Name: HansWerner
KM-Stand: 20000
ABS: Ja
trace_it hat geschrieben:
Ich habe gestern an meiner Gabel den Test mit einem Glas gemacht. 4mm dickes Glas 19x40cm an die goldenen Gabelholme angelegt. Mit einer Hand Glas fest an den Gabelholm angedrückt.

Resultat: Es kippelt/wackelt auf der anderen Seite.

Umgekehrt genauso.

Entweder ist das Glas nicht plan. Oder die Gabelholme sind wirklich nicht parallel.

Das ab Werk?

Kann man den Test nur an den Tauchrohren machen? Oder auch an den goldenen/eloxierten Standrohren?

Ich nehme an, dass die eloxierten Standrohre links und rechts genau gleich (gedreht) sind.

Meine Tracer ist nie umgefallen/gestürtzt oder sonst vorne hart angeschlagen/aufgeschlagen etc. Nur normaler Fahrbetrieb und ein paar Mal Radausbau.

Ist das Garantie? Kann man sich bei Yamaha nicht darauf verlassen, dass ab Werk alles sauber/präzise zusammengebaut ist/wird?




Genau wie bei meiner auch, mit Glasplatte an den Standrohren gemessen, wackelte
In der Werkstatt haben die es versucht einzustellen mit Schrauben lösen und ein paar mal gegen das Rad tretten. :naughty:
War dann nach der anderen Seite schief, und Drehmoment nach gefühl, da kammen auch nur 16NM zusammen halt zu wenig
Habe dann zu Hause alles selbst eingestellt und seit dem Passt alles :D

HaWe

_________________
HaWe
fährt Motorrad und putzt wenig


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
BeitragVerfasst: Mi 21. Jun 2017, 11:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 5. Feb 2015, 20:35
Beiträge: 184
Images: 18
Modell: Yamaha MT-09 Tracer
Name: Andy
KM-Stand: 14333
ABS: Ja
Yamaha könnte sich doch bei der Montage, dem Zusammenbau (der Gabel) mit Montagelehren/Montagehilfsvorrichtungen behelfen.

Damit könnte Yamaha sicherstellen ,dass die Gabel ab Werk möglichst genau zusammengebaut ist.

Ich fange langsam an, etwas an der Qualität von Yamaha zu zweifeln.

_________________
Gruss
AW


Nach oben
 Profil Personal album userposition on geomap  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ]     

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google Adsense [Bot] und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de