Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript!

Yamaha MT-09 Forum

mt09.de
Aktuelle Zeit: Sa 21. Okt 2017, 01:58

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 86 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Nebenverbraucher-Steckverbinder
BeitragVerfasst: So 25. Mai 2014, 20:10 
Offline

Registriert: Mo 7. Apr 2014, 19:08
Beiträge: 47
Images: 1
Modell: MT09
Name: Lothar
KM-Stand: 7788
ABS: Ja
Ähm eine andere Frage was geht kaputt wenn ich Plus und Minus bei der Aktion vertausche?
Es hat wohl keiner ne Ahnung wie sich der Stecker nennt? Wird ja keine Yamaha Eigenentwicklung sein!?


Nach oben
 Profil Personal album userposition on geomap  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Nebenverbraucher-Steckverbinder
BeitragVerfasst: So 25. Mai 2014, 20:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 23. Mär 2014, 19:29
Beiträge: 1706
Wohnort: Passau
Modell: -
Name: Tom
KM-Stand: 25500
ABS: Ja
Am Motorrad sollte maximal eine Sicherung fliegen. An der Elektronik hinter der 12 Volt KFZ Buchse kann natürlich einiges kaputtgehen, wenn sie verpolt wird.

Meine selber umgebauten USB Stecker haben das nicht so gerne, wenn wie verpolt werden. Dann stinkts kurz und das wars dann ;)

Deshalb hab ich da immer einen Verpolungsschutz drinn ...


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Nebenverbraucher-Steckverbinder
BeitragVerfasst: Do 5. Jun 2014, 06:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 3. Nov 2013, 10:00
Beiträge: 783
Images: 5
Modell: -
Name: Sven
KM-Stand: 6800
ABS: Ja
Gestern hab ich mal angefangen mein Navi zu installieren. für den Stecker habe ich mir beim Conrad 1,6mm breite Flachstecker geholt und diese in der Adapter gesteckt .

Nun wie habt ihr das Kabel nach vorne geführt.
Desweitern hat ja das Garmin Ladegerät so ein großes Kästchen für die Ladeelektronik bekommt man die Lufthutze einfach komplett bis hinten ab? damit ich das möglichst Platzsparnend platzieren kann.


Nach oben
 Profil Personal album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Nebenverbraucher-Steckverbinder
BeitragVerfasst: Do 5. Jun 2014, 07:01 
Offline

Registriert: Do 21. Nov 2013, 16:41
Beiträge: 9
Modell: -bald MT09
KM-Stand: 0
Gibts im Ausland aber recht teuer
http://www.ebay.de/itm/360730595858?ssP ... 1423.l2649

oder man macht das Gegenstück am Kabelbaum auch neu
http://www.ebay.de/itm/AMP-Superseal-St ... 27db5712fa

... aber ich hab auch nur Pins eingesteckt und mit Isoband "professionell" isoliert (kann aber selbst als E-Techniker gut mit dieser Lösung leben)


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Nebenverbraucher-Steckverbinder
BeitragVerfasst: Do 5. Jun 2014, 07:14 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 23. Mär 2014, 19:29
Beiträge: 1706
Wohnort: Passau
Modell: -
Name: Tom
KM-Stand: 25500
ABS: Ja
Also das brauchts aber eigentlich nicht, die Stecker gibts für ein paar € bei ebay oder bei Polo...

http://www.ebay.de/itm/360712743971?ssP ... 1439.l2649

Zur Zeit läuft bei mir das Kabel noch am Rahmen aussen nach vorne. Das werde ich aber ändern. Es kommt zu dem Kabelbaum, der innen im Rahmen verschwindet, da kann man es sehr schön fast unsichtbar verlegen.

Die Lufthutze kannst du komplett abnehmen, darunter ist schon ein wenig Platz, aber ich würd die einfach mal runternehmen und das Ding rannhalten obs reinpasst.
Die Innenmasse unter der Lufthutze stehen nicht im Handbuch ;)


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Nebenverbraucher-Steckverbinder
BeitragVerfasst: Do 5. Jun 2014, 08:13 
Offline

Registriert: Do 19. Dez 2013, 11:04
Beiträge: 94
Modell: -
KM-Stand: 0
Das viereckige Garmin Teil passt wunderbar unter die Lufthutze.
Hab das bei mir schon von Anfang an und das funktioniert super.

_________________
CU Pascal


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Nebenverbraucher-Steckverbinder
BeitragVerfasst: Do 5. Jun 2014, 15:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 26. Mai 2014, 15:42
Beiträge: 37
Modell: -
Name: Uwe
KM-Stand: 3900
ABS: Ja
Ich habe heute eine USB-Steckdose fürs Navi angeschlossen. Die Flachsteckkontakte habe ich beim Dosenhändler meines geringsten Mißtrauens für ein Dankeschön bekommen. Allerdings fing damit der Ärger erst an. Der Nebenverbraucherstecker hing dermaßen eng unterm Tank, daß ich ihn kaum greifen konnte, die Kontakte gingen _sehr_ streng in die Kappe und anschließend die Kappe _sehrsehr_ streng auf den Stecker, den ich deswegen mit einer Zange festhalten mußte. Dabei kam das eine Relais unterm Tank vor, was noch weiter hinten sitzt. Unmöglich, die Gummihalterung wieder auf das Plasteteil zu stecken, also mußte ich den Tank abbauen. Am Ende war von einem Schnellverbinder der Stift weg, und an drei meiner Finger fehlt ein Stück Haut. Blut läßt sich mit Fensterreiniger sehr gut vom Rahmen entfernen, Cockpitspray bleibt wirkungslos.

Wenn ich das gewußt hätte, hätte ich den Stecker ignoriert und wäre mit Stromdieben ran.

_________________
Gruß Uwe


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Nebenverbraucher-Steckverbinder
BeitragVerfasst: Do 5. Jun 2014, 17:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 23. Mär 2014, 19:29
Beiträge: 1706
Wohnort: Passau
Modell: -
Name: Tom
KM-Stand: 25500
ABS: Ja
Sorry, aber wenns mal läuft, dann läufts einfach :lol:

Das Heilt wieder, aber der verlorene Stift kostet 3,50 € :?

Sicher, dass die Stifte richtig eingesetzt und dass es die richtigen waren ? Der Stecker ging bei mir eigentlich recht einfach wieder rein, ohne Würgen...


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Nebenverbraucher-Steckverbinder
BeitragVerfasst: Do 5. Jun 2014, 18:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 26. Mai 2014, 15:42
Beiträge: 37
Modell: -
Name: Uwe
KM-Stand: 3900
ABS: Ja
Naja, was heißt sicher? Dafür waren sie umsonst. Es kann schon sein, daß bei BMW-Auto andere Toleranzen gelten. Andererseits sollte man denken, daß diese Dinger genormt sind. Jedenfalls mußte ich die Kontakte mit einer Spitzzange richtig nach vorn ziehen, damit die Sperrnasen einrasteten.

Wo hast Du denn die Kontakte besorgt?

_________________
Gruß Uwe


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
BeitragVerfasst: Do 5. Jun 2014, 20:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 3. Nov 2013, 10:00
Beiträge: 783
Images: 5
Modell: -
Name: Sven
KM-Stand: 6800
ABS: Ja
So heute hab ich mein Navi installiert
Hier ein paar Bilder. Das Kabel läuft parallel zum Kabelbaum.
Das Stromkästchen des Navis ist in der "Lufthutze" platziert und daher musste nur ein einziges Kabel nach vorne.
BildBildBild


Nach oben
 Profil Personal album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Nebenverbraucher-Steckverbinder
BeitragVerfasst: Di 24. Jun 2014, 09:24 
Offline

Registriert: Mi 11. Jun 2014, 21:50
Beiträge: 516
Images: 5
Modell: -
Name: Thomas
KM-Stand: 0
Ich häng mich hier mal mit rein.

Im Handbuch steht drin, dass man am Nebenverbraucher keine Geräte eingeschaltet lassen soll, weil sonst die Batterie leer gesaugt werden kann. Es steht aber gleichzeitig auch drin, dass der Nebenverbraucher nur Strom hat, wenn die Zündung an ist.

Kann jemand bestätigen, dass die Zündung dazwischen hängt?

Weiter ist das Ding laut Handbuch nur mit 2A abgesichert, also maximal 24Watt. Für Heizgriffe reicht das mal absolut gar nicht.
Weiß jemand, ob man da die Sicherung ändern kann? Von den Kabeln her müsste es ja passen, die sehen auch nicht dünner aus als die Kabel an den Heizgriffen.


Grundsätzlich find ich es genial, dass man hier nen einfachen Zugang zum Strom vorsieht. Aber dass man das dann so stark beschränkt ist doof. Wenn man die Sicherung nicht ändern kann, dann muss ja doch wieder ein Relais direkt an die Batterie...


Nach oben
 Profil Personal album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Nebenverbraucher-Steckverbinder
BeitragVerfasst: Di 24. Jun 2014, 09:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 22. Nov 2013, 22:37
Beiträge: 6173
Images: 19
Wohnort: EBE
Modell: MT-09 Matt Grey
Name: Sabine
KM-Stand: 35233
ABS: Ja
@ telosnox
Hi! Andere haben ihre Griffheizung übers Kabel der Zündung angeschlossen (auch damit sich die Batterie nach dem Abstellen nicht versehentlich leersaugt) …ich glaub da gingen auch deutlich mehr Watt. :shhh:


Nach oben
 Profil Personal album userposition on geomap  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Nebenverbraucher-Steckverbinder
BeitragVerfasst: Di 24. Jun 2014, 09:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 3. Nov 2013, 10:00
Beiträge: 783
Images: 5
Modell: -
Name: Sven
KM-Stand: 6800
ABS: Ja
Also der Stecker ist definitv über die Zündung geschalten.
Mein Navi geht an und wird geladen sobald ich die Zündung einschalte und geht aus wenn ich die Zündung wieder ausmache.

Ich denk die meinen damit man soll keine Geräte eingeschaltet haben solang nur die Zündung an ist und der Motor nicht läuft.


Nach oben
 Profil Personal album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Nebenverbraucher-Steckverbinder
BeitragVerfasst: Mo 1. Sep 2014, 21:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 21. Jul 2014, 07:45
Beiträge: 112
Modell: -
Name: Gregor
KM-Stand: 9700
ABS: Ja
telosnox hat geschrieben:
Ich häng mich hier mal mit rein.

Im Handbuch steht drin, dass man am Nebenverbraucher keine Geräte eingeschaltet lassen soll, weil sonst die Batterie leer gesaugt werden kann. Es steht aber gleichzeitig auch drin, dass der Nebenverbraucher nur Strom hat, wenn die Zündung an ist.

Kann jemand bestätigen, dass die Zündung dazwischen hängt?

Weiter ist das Ding laut Handbuch nur mit 2A abgesichert, also maximal 24Watt. Für Heizgriffe reicht das mal absolut gar nicht.
Weiß jemand, ob man da die Sicherung ändern kann? Von den Kabeln her müsste es ja passen, die sehen auch nicht dünner aus als die Kabel an den Heizgriffen.


Grundsätzlich find ich es genial, dass man hier nen einfachen Zugang zum Strom vorsieht. Aber dass man das dann so stark beschränkt ist doof. Wenn man die Sicherung nicht ändern kann, dann muss ja doch wieder ein Relais direkt an die Batterie...



Da ich gerade meine Heizgriffe am Stecker für Nebenverbraucher angeschlossen habe und die 2A Sicherung nach 10 Sekunden durchgebrannt ist, möchte ich noch einmal auf die Frage zurück kommen, ob man da nicht eine stärkere Sicherung reinmachen kann? Ich habe jetzt mal eine 7,5 A reingemacht, kann da was passieren?

Danke schon mal vorab für eine Antwort!

Gruß Gregor


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Nebenverbraucher-Steckverbinder
BeitragVerfasst: Mo 1. Sep 2014, 21:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 23. Mär 2014, 19:29
Beiträge: 1706
Wohnort: Passau
Modell: -
Name: Tom
KM-Stand: 25500
ABS: Ja
Sicherung ist Leitungsschutz, also : JA, es kann etwas passieren. Die Querschnitte der Leitungen die hinter der Sicherung hängen sind nicht auf 7,5 A ausgelegt. Es kann zu einem Kabelbrand kommen.


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Nebenverbraucher-Steckverbinder
BeitragVerfasst: Di 2. Sep 2014, 09:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 21. Jul 2014, 07:45
Beiträge: 112
Modell: -
Name: Gregor
KM-Stand: 9700
ABS: Ja
Hi Endress,

danke für Deine schnelle Antwort!

Dass Sicherungen ein "Leitungsschutz" sind ist mir natürlich klar :mrgreen: Ich frage mich nur was sich Yamaha dabei gedacht hat, eine derart schwache Leitung für einen Nebenverbraucher zu stellen, das macht ja nicht wirklich Sinn. Da kann man bestenfalls das Navi anschließen, das war´s dann :oops:

Ich glaube dann gehen ich mit den Heizgriffen lieber auf eine stärkere Leitung. In der Vergangenheit hatte ich die Heizgriffe meistens an´s Kabel der Scheinwerfer angeschlossen, das ist mit 15A abgesichert.

Gruß Gregor


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Nebenverbraucher-Steckverbinder
BeitragVerfasst: Di 2. Sep 2014, 10:34 
Offline

Registriert: Mi 11. Jun 2014, 21:50
Beiträge: 516
Images: 5
Modell: -
Name: Thomas
KM-Stand: 0
Für 5A reichen bereits 0,5 mm² Kabelquerschnitt aus. Für mich sahen die Kabel des Nebenverbrauchsteckers dick genug aus. Ich weiß nur nicht, wie es hintendran aussieht und ob noch was anderes an der Sicherung hängt.
Ich vermute, dass die 2A Sicherung willkürlich gewählt ist.

Trotzdem hab ich meine Heizgriffe über ein eigenes Relais mit eigener Sicherung geführt. ;-)


Nach oben
 Profil Personal album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Nebenverbraucher-Steckverbinder
BeitragVerfasst: Di 2. Sep 2014, 10:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 23. Mär 2014, 19:29
Beiträge: 1706
Wohnort: Passau
Modell: -
Name: Tom
KM-Stand: 25500
ABS: Ja
Hmja, also "willkürlich" aber dann lieber doch "über ein eigenes Relais mit eigener Sicherung geführt" ;)

Wenn schon eine 2 A Sicherung drinnsitzt, dann würde ich mich auch daran halten und keine Verbraucher anschliessen, der mehr Leistung benötigen.


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Nebenverbraucher-Steckverbinder
BeitragVerfasst: Di 2. Sep 2014, 11:45 
Offline

Registriert: Mi 11. Jun 2014, 21:50
Beiträge: 516
Images: 5
Modell: -
Name: Thomas
KM-Stand: 0
Ich schrieb ja ich weiß nicht, wie es sonst noch hinter der Sicherung aussieht. Das Kabel am Stecker würde aber sicherlich für 5A reichen.

Ich hatte das eigene Relais incl. Sicherung schon da (vom vorherigen Motorrad übernommen), demnach hat sich mir die Frage nicht gestellt, ob ich den Nebenverbraucher anzapfe. Für mich war es hinten deutlich einfacher und Kostengünstiger zu realisieren (ich hätte ja sonst die Sicherung kaufen müssen).

Wenn man berücksichtigt, wie einfach es ist, hinten ein Relais einzubauen (geschaltenes Plus liegt direkt neben der Batterie rum), würde ich das auf jeden Fall empfehlen.


Nach oben
 Profil Personal album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Nebenverbraucher-Steckverbinder
BeitragVerfasst: Di 7. Apr 2015, 11:52 
Offline

Registriert: Sa 14. Feb 2015, 19:14
Beiträge: 56
Modell: -
Name: Tight
KM-Stand: 0
stehe gerade davor
welcher ist denn plus und welcher masse?


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 86 Beiträge ]     Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de