Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript!

Yamaha MT-09 Forum

mt09.de
Aktuelle Zeit: Sa 20. Jan 2018, 18:08

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 16 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Mi 7. Jun 2017, 16:45 
Offline

Registriert: Fr 23. Sep 2016, 07:54
Beiträge: 51
Modell: MT-09 ABS lavared
Name: Det
KM-Stand: 4400
ABS: Ja
Hallo,

ich habe nach dem Hinterradaus- und einbau nur eine schwache Bremsleistung und keine ABS-Funktion mehr.

Das H-Rad sitzt perfekt, ebenso die Spannung der Kette.



Muss ich in die Werkstatt?

Wer kann mir helfen?

_________________
Gruß Det

火竜


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 7. Jun 2017, 16:50 
Offline

Registriert: Di 9. Aug 2016, 19:08
Beiträge: 100
Modell: MT09 Sport Tracker
Name: Julian
KM-Stand: 5500
ABS: Ja
Hast du auch mal ordentlich das hintere bremspedal gepumpt?
Gruss


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
BeitragVerfasst: Mi 7. Jun 2017, 16:55 
Offline

Registriert: Fr 23. Sep 2016, 07:54
Beiträge: 51
Modell: MT-09 ABS lavared
Name: Det
KM-Stand: 4400
ABS: Ja
mache ich gleich mal!

Anschließend melde ich mich!

_________________
Gruß Det

火竜


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 7. Jun 2017, 19:07 
Offline

Registriert: Fr 23. Sep 2016, 07:54
Beiträge: 51
Modell: MT-09 ABS lavared
Name: Det
KM-Stand: 4400
ABS: Ja
Habe ordentlich gepumpt:

die ABS-Funktion ist wieder da, Bremsleistung geht so (subjektiver Eindruck!)


Aber wesentlich besser als eben, danke für den Tip! :D

_________________
Gruß Det

火竜


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 7. Jun 2017, 20:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 13. Apr 2014, 18:59
Beiträge: 2545
Wohnort: Forst
Modell: -
Name: lehmann
KM-Stand: 50000
ABS: Ja
für vorne gilt das Gleiche! Nach dem Radeinbau erst am Hebel ziehen bis wieder Druck da ist. Ansonsten fährst du noch wo gegen.. :shock:

_________________
immer oben bleiben!


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
BeitragVerfasst: Mi 7. Jun 2017, 20:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 3. Mär 2015, 06:39
Beiträge: 148
Images: 13
Wohnort: Waldenburg
Modell: -
Name: HELMUT
KM-Stand: 860
ABS: Ja
Ganz normaler vorgang, nach dem Radeinbau, Bremse mehrmals betätigen, bis sich die Bremsbeläge wieder an der Bremsscheibe angelegt haben. :violin:

_________________
Gruß Fazzo
Fahre nie Schneller als Dein Schutzengel fliegen kann


Nach oben
 Profil Personal album userposition on geomap  
 
BeitragVerfasst: Fr 9. Jun 2017, 07:37 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 16. Aug 2016, 22:01
Beiträge: 415
Images: 0
Wohnort: Salzburg
Modell: XSR900
Name: Harald
KM-Stand: 0
ABS: Ja
Ein Suizidanwärter / nun hoffentlich nicht mehr. :snooty:

_________________
Bonne Route, Harald
mittlerweile reiner Genussfahrer.
ErFahrung > 350kkm
MTM850 garage grey


Nach oben
 Profil Personal album userposition on geomap  
 
BeitragVerfasst: Fr 9. Jun 2017, 08:58 
Offline

Registriert: Fr 23. Sep 2016, 07:54
Beiträge: 51
Modell: MT-09 ABS lavared
Name: Det
KM-Stand: 4400
ABS: Ja
ja, so einfach ist das alles nicht:

die Bremsleistung ist nach wie vor mau, ABS funktioniert mit Nachdruck.

Jetzt habe ich festgestellt, dass das Hinterrad nicht mehr frei läuft.

In der Werkstatt hat man ein Fehlen oder defekte Laufbuchsen nicht bestätigt, aber:

nach dem Betätigen der Hinterradbremse gehen die Bremsbacken nicht wieder vollständig zurück,
d. h. die Backen schleifen permanent an der Bremsscheibe .Der ganze Bremssattel wird dann bei
Fahrt langsam heiss.

Nur durch Zurückdrücken der Backen wird das Problem gelöst, bis zum nächsten Bremsvorgang.

Es nützt alles nichts: die ganze H-Bremse muss einmal auseinander genommen werden und nach dem Fehler
geforscht werden.

Nächste Woche habe ich einen variablen Termin ( d. h. kann im Moment dauern ) beim Freundlichen.

Wenn dieses Wochenende jemand einen schwarzen Jaguar XF unterwegs sieht, könnte ich das sein 8-)

_________________
Gruß Det

火竜


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 9. Jun 2017, 12:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 4. Nov 2014, 21:01
Beiträge: 913
Wohnort: Burgenland und Moskau
Modell: Tracer 2016
Name: Peter
KM-Stand: 3200
ABS: Ja
Hattest du den Bremssattel auch demontiert ?
Falls ja kontrollier mal die Bremsleitung ob du die versehentlich geknickt hast ......

_________________
>> In der Ruhe liegt die Kraft <<


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
BeitragVerfasst: Fr 9. Jun 2017, 14:05 
Offline

Registriert: Mi 24. Dez 2014, 14:59
Beiträge: 285
Wohnort: LEV
Modell: MT09 Tracer
Name: Pat
KM-Stand: 19000
ABS: Ja
Hast Du die Bremsbeläge auch wieder richtig "eingehängt"? Nur mal so ne Idee...die müssen ja mit dem "Haken" der Bremsbeläge in die Aufnahme der Bremskolben vorne wie hinten richtig "eingehängt" werden....

_________________
Aprilia Pegaso / Yamaha TDM 900 (RN08) / Yamaha TDM 900 (RN18) / Yamaha MT09 Tracer


Zuletzt geändert von ricpat am Fr 9. Jun 2017, 15:40, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
BeitragVerfasst: Fr 9. Jun 2017, 14:50 
Offline

Registriert: Fr 23. Sep 2016, 07:54
Beiträge: 51
Modell: MT-09 ABS lavared
Name: Det
KM-Stand: 4400
ABS: Ja
@pat

ich meine ja, gibt es da eine Abbildung/Beschreibung?

_________________
Gruß Det

火竜


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 9. Jun 2017, 15:35 
Offline

Registriert: Mi 24. Dez 2014, 14:59
Beiträge: 285
Wohnort: LEV
Modell: MT09 Tracer
Name: Pat
KM-Stand: 19000
ABS: Ja
wiedus hat geschrieben:
@pat

ich meine ja, gibt es da eine Abbildung/Beschreibung?


Tja...Bilder ist schwierig...ist ja alles sehr klein und verdeckt an der Stelle....ich gucke auch immer mit der Taschenlampe von beiden Seiten, ob die richtig drinne hängen. Ich versuche es mal zu umschreiben:

Wenn Du den Bremssattel ausbaust, sind die Bremsbeläge nur am hinteren Teil durch eine "Stange" an der Bremszange befestigt, der vordere Teil "baumelt" ja nur da so rum, wenn Du die Bremszange raus nimmst, richtig? Vorne hängen die Bremsbeläge in der besagten "Nut".....

So, und da ist mein Hinweis....bevor Du die 2 Befestigungsschrauben der Bremszange wieder montierst, musst Du sicherstellen, das die Bremsbeläge rechts und links (bzw vorne + hinten, je nachdem wie man es sehen möchte, also der hintere und vordere Bremsbelag) dieser Haken/Stift des Bremsbelages wieder in der Nut der Bremszange richtig liegt (diese Nut sieht in etwa aus wie ein auf dem Rücken liegendes L)....und das auf beiden Seiten.....oft springt das ganze wieder raus beim Einbau und die Bremsbeläge hängen dann schief drinne, schleifen wohlmöglich und dann stimmt natürlich die Bremsirkung auch nicht.

Am besten dann mit der Taschenlampe rein leuchten von der Kettenseite her (da sieht man es einfacher)....muss aber natürlich von beiden Seiten her gemacht werden....erst dann die 2 Befestigungsschrauben einbauen.

Tja, hoffe Du verstehst meine Ausführungen...wenn nein, versuche ich morgen mal ein Foto zur besseren Verdeutlichung zu machen....

_________________
Aprilia Pegaso / Yamaha TDM 900 (RN08) / Yamaha TDM 900 (RN18) / Yamaha MT09 Tracer


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
BeitragVerfasst: Fr 9. Jun 2017, 16:10 
Offline

Registriert: Fr 23. Sep 2016, 07:54
Beiträge: 51
Modell: MT-09 ABS lavared
Name: Det
KM-Stand: 4400
ABS: Ja
@pat

Das hast sehr gut beschrieben:

Habe ich auch erst falsch, d.h. hinten nicht eingehängt, gemacht.

Jetzt sitzen die Beläge richtig!

Hier ist eine Abbildung.

https://www.neubert-racing.com/yamaha/2 ... el-hinten/

was mir nicht einleuchtet:

wenn die Bremse gelöst wird, drückt Bremskolben nicht mehr auf den einen Bremsbelag

dann löst der Druck auf dem anderen Belag. bei mir aber schleift dieser Belag weiterhin auf
die Bremsscheibe. Somit wird das kann sich das Hinterrad nicht mehr frei drehen.

Wenn ich die Beläge auseinander presse, läuft das Rad wieder frei, bis zum nächsten Bremsen.

usw.

_________________
Gruß Det

火竜


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 9. Jun 2017, 16:22 
Offline

Registriert: Mi 24. Dez 2014, 14:59
Beiträge: 285
Wohnort: LEV
Modell: MT09 Tracer
Name: Pat
KM-Stand: 19000
ABS: Ja
Ah OK...evtl sind die Bremskolben verdreckt und bewegen sich daher so gut wie garnicht mehr oder evtl. sitzen sogar aus irgendeinem Grund nicht richtig drinnen. Würde versuchen die Bremskolben erst einmal zu säubern mit Bremsreiniger...aber Vorsichtig hier...die Bremskolben müssen dafür ein wenig weiter ausgefahren werden, dürfen aber nicht rausfallen...denn dann haste ne Riesensauerei mit der Bremsflüssigkeit. Am besten ein Bretchen zwischen die Kolben legen, das etwas dünner ist als das Gesamtsystem mit den Bremsbelägen in Summe....die Bremskolben sollen ja etwas mehr rausfahren können...

Wenn sauber, dann noch mit ATE-Bremskolbenpaste die Bremskolben einschmieren und auf Gängigikeit prüfen....auch sehr Vorsichtig, weil die Kolben kommen sehr gerne sehr schnell raus...wieder zusammenbauen. https://www.amazon.de/dp/B004RAVYDG/?sm ... SRFdzOGUiQ

Sollte das nicht helfen, dann bleibt Dir wohl nix anderes übrig, als wirklich in die Fachwerkstatt zu gehen.

_________________
Aprilia Pegaso / Yamaha TDM 900 (RN08) / Yamaha TDM 900 (RN18) / Yamaha MT09 Tracer


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
BeitragVerfasst: Fr 9. Jun 2017, 18:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 24. Jan 2016, 16:25
Beiträge: 102
Wohnort: Niederwambach
Modell: Tracer+CBF1000F
Name: HansWerner
KM-Stand: 20000
ABS: Ja
So leicht schleifen die Beläge immer an der Bremsscheibe
ist also nicht so das das Rad sich dann ganz frei dreht

HaWe

_________________
HaWe
Die Linke zum Gruß!


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
BeitragVerfasst: Fr 9. Jun 2017, 20:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 20. Mär 2017, 16:19
Beiträge: 39
Modell: Tracer
Name: Chris
KM-Stand: 30300
ABS: Ja
Nur durch Rad ein- und ausbauen gehen die Bremskolben nicht fest. War das vorher schon so schlecht? Oder hast du einen Montagefehler? Sitzt die Nut des Bremssattelträgers richtig in dem Gegenstück der Schwinge? Alle Distanzen links und rechts richtig verbaut?

Chris


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 16 Beiträge ]     

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de