Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript!

Yamaha MT-09 Forum

mt09.de
Aktuelle Zeit: Mi 22. Nov 2017, 00:10

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 82 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Empfehlung KZH
BeitragVerfasst: Mi 10. Mai 2017, 20:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 25. Apr 2017, 16:13
Beiträge: 71
Images: 1
Modell: MT-09
Name: Marco
KM-Stand: 14000
ABS: Ja
Chris K hat geschrieben:
Mein KZH ist an quasi gleicher Position und das Schild benötigt einen 50 Grad Winkel, damit das eingefederte Rad nicht an das Kennzeichen anschlägt.
Hast Du das Federbein mal gelöst und das Rad eingefedert ?


Werde ich mal machen, aber so vom angucken her ist da locker genug Platz. Vergiss nicht, dass ich ein Schweizer Kennzeichen habe, das ist nur 18x14cm groß.


Nach oben
 Profil Personal album userposition on geomap  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Empfehlung KZH
BeitragVerfasst: Sa 13. Mai 2017, 17:27 
Offline

Registriert: So 2. Apr 2017, 20:48
Beiträge: 34
Wohnort: 71254 Ditzingen
Modell: Yamaha MT09 2017
KM-Stand: 0
ABS: Ja
much_name hat geschrieben:
Meine Protech-Halterung kommt von Louis. Hat zwar 2 Wochen gedauert, aber war auch in der Artikelbeschreibung so angekündigt. Im Anhang habe ich ein Bild hochgeladen. Das Ding ist total sinnvoll konstruiert und optisch in meinen Augen gelungen. Der mitgelieferte Rückstrahler gefällt mir nicht ganz so gut, irgendwann baue ich wohl einen der über die ganze Kennzeichenbreite geht dran. Kann mir vorstellen, dass so ein breiter Rückstrahler auch gut übers Kennzeichen passt.


Möchte mir eventuell auch den von Protech anbauen.

Wie ist das mit dem Winkel? Ist das noch im zugelassenen Bereich? Oder kann ich mit dem Kennzeichenhalter Probleme mit der Rennleitung bekommen?
Muss er eigentlich übers Hinterrad raus stehen?

Merci :D

_________________
690 Duke - R6 - MT-09


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Empfehlung KZH
BeitragVerfasst: Sa 13. Mai 2017, 22:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 25. Apr 2017, 16:13
Beiträge: 71
Images: 1
Modell: MT-09
Name: Marco
KM-Stand: 14000
ABS: Ja
DennBa hat geschrieben:
much_name hat geschrieben:
Meine Protech-Halterung kommt von Louis. Hat zwar 2 Wochen gedauert, aber war auch in der Artikelbeschreibung so angekündigt. Im Anhang habe ich ein Bild hochgeladen. Das Ding ist total sinnvoll konstruiert und optisch in meinen Augen gelungen. Der mitgelieferte Rückstrahler gefällt mir nicht ganz so gut, irgendwann baue ich wohl einen der über die ganze Kennzeichenbreite geht dran. Kann mir vorstellen, dass so ein breiter Rückstrahler auch gut übers Kennzeichen passt.


Möchte mir eventuell auch den von Protech anbauen.

Wie ist das mit dem Winkel? Ist das noch im zugelassenen Bereich? Oder kann ich mit dem Kennzeichenhalter Probleme mit der Rennleitung bekommen?
Muss er eigentlich übers Hinterrad raus stehen?

Merci :D


Den Winkel kannste verstellen wie du willst. Vorgeschrieben sind aus der Senkrechten 0-30°. Bei mir sind es etwa 25°. Bei einem größeren deutschen Kennzeichen musst du vermutlich die 30° ausreizen, damit der Abstand zum Rad groß genug ist. Die Bedenken von Chris teile ich nach einer erneuten Betrachtung der Angelegenheit jetzt nicht unbedingt, dass man die Schwinge maximal einfedern muss, um sicherzustellen, dass keine Berührung zum Kennzeichenhalter möglich ist. Wenn du die Feder nicht maximal weich gestellt hast, wird die Schwinge niemals voll einfedern, außer du knallst sowieso auf die Fr*sse. Dann ist ein verbogener Kennzeichenhalter auch egal.


Nach oben
 Profil Personal album userposition on geomap  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Empfehlung KZH
BeitragVerfasst: So 14. Mai 2017, 07:08 
Offline

Registriert: Sa 29. Apr 2017, 14:34
Beiträge: 75
Images: 4
Modell: -MT 09 RN43
KM-Stand: 6000
ABS: Ja
Ich hab den Kennzeichenträger IBEX Pro, auf Ebay gekauft schnelle Lieferung gut verarbeitet und kann man stufenlos verstellen ,das wichtigste er hält das Kennzeichen

DLZG


Nach oben
 Profil Personal album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Empfehlung KZH
BeitragVerfasst: So 14. Mai 2017, 08:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 14. Mär 2017, 16:38
Beiträge: 174
Modell: RN43
Name: Chris
KM-Stand: 0
ABS: Ja
much_name hat geschrieben:
Die Bedenken von Chris teile ich nach einer erneuten Betrachtung der Angelegenheit jetzt nicht unbedingt, dass man die Schwinge maximal einfedern muss, um sicherzustellen, dass keine Berührung zum Kennzeichenhalter möglich ist. Wenn du die Feder nicht maximal weich gestellt hast, wird die Schwinge niemals voll einfedern, außer du knallst sowieso auf die Fr*sse. Dann ist ein verbogener Kennzeichenhalter auch egal.


Bie diesem Halter ist der Winkel 50 Grad und bei 130mm Federweg bleiben genau 9mm Abstand zum Schild.
130mm werden wirklich selten benötigt, 120 jedoch ziemlich oft. Dann ist der Abstand 10mm.
Nicht jeder Halter setzt jedoch oben am gleichen Punkt an, neulich hatte ich einen gesehen, der fast am Ende des Rücklich begann.
Da war der Winkel um 30 Grad auch locker machbar.
Nur just 4 Info.

Bild


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Empfehlung KZH
BeitragVerfasst: So 14. Mai 2017, 11:27 
Offline

Registriert: So 2. Apr 2017, 20:48
Beiträge: 34
Wohnort: 71254 Ditzingen
Modell: Yamaha MT09 2017
KM-Stand: 0
ABS: Ja
much_name hat geschrieben:
DennBa hat geschrieben:
much_name hat geschrieben:
Meine Protech-Halterung kommt von Louis. Hat zwar 2 Wochen gedauert, aber war auch in der Artikelbeschreibung so angekündigt. Im Anhang habe ich ein Bild hochgeladen. Das Ding ist total sinnvoll konstruiert und optisch in meinen Augen gelungen. Der mitgelieferte Rückstrahler gefällt mir nicht ganz so gut, irgendwann baue ich wohl einen der über die ganze Kennzeichenbreite geht dran. Kann mir vorstellen, dass so ein breiter Rückstrahler auch gut übers Kennzeichen passt.


Möchte mir eventuell auch den von Protech anbauen.

Wie ist das mit dem Winkel? Ist das noch im zugelassenen Bereich? Oder kann ich mit dem Kennzeichenhalter Probleme mit der Rennleitung bekommen?
Muss er eigentlich übers Hinterrad raus stehen?

Merci :D


Den Winkel kannste verstellen wie du willst. Vorgeschrieben sind aus der Senkrechten 0-30°. Bei mir sind es etwa 25°. Bei einem größeren deutschen Kennzeichen musst du vermutlich die 30° ausreizen, damit der Abstand zum Rad groß genug ist. Die Bedenken von Chris teile ich nach einer erneuten Betrachtung der Angelegenheit jetzt nicht unbedingt, dass man die Schwinge maximal einfedern muss, um sicherzustellen, dass keine Berührung zum Kennzeichenhalter möglich ist. Wenn du die Feder nicht maximal weich gestellt hast, wird die Schwinge niemals voll einfedern, außer du knallst sowieso auf die Fr*sse. Dann ist ein verbogener Kennzeichenhalter auch egal.


Vielen Dank. Dann werde ich ihn mir mal bestellen


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

_________________
690 Duke - R6 - MT-09


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Empfehlung KZH
BeitragVerfasst: Do 8. Jun 2017, 10:56 
Offline

Registriert: So 2. Apr 2017, 20:48
Beiträge: 34
Wohnort: 71254 Ditzingen
Modell: Yamaha MT09 2017
KM-Stand: 0
ABS: Ja
Hat jemand schon diesen Kennzeichenhalter und kann ein Foto machen,
wie er mit Kennzeichen aussieht?

https://powerparts-hinz.de/produkt-mark ... a-mt-09-17

_________________
690 Duke - R6 - MT-09


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Empfehlung KZH
BeitragVerfasst: Sa 19. Aug 2017, 13:48 
Offline

Registriert: So 2. Apr 2017, 20:48
Beiträge: 34
Wohnort: 71254 Ditzingen
Modell: Yamaha MT09 2017
KM-Stand: 0
ABS: Ja
Hallo Zusammen,

weiß jemand, ob dieser Kennzeichenhalter eine ABE für die 2017er MT-09 Naked hat?
http://www.motea.com/default.aspx?TY=2&ST=1&IT=278600

Vielen Dank!

_________________
690 Duke - R6 - MT-09


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Empfehlung KZH
BeitragVerfasst: Mo 28. Aug 2017, 15:06 
Offline

Registriert: Fr 9. Jun 2017, 20:24
Beiträge: 157
Wohnort: in der Nordeifel
Modell: MT-09 '17 / Duke 690
KM-Stand: 0
ABS: Ja
Habe mir den original Kennzeichenhalter von Yamaha an die 2017er MT-09 gebastelt. Ging eigentlich recht gut. Inbesondere, weil alle Teile im Paket enthalten sind (inkl. der notwendigen neuen Distanzstücke für die hintere Radachse.

Ich hatte den Halter ohne das Verlängerungsstück montiert, so dass die Nummerntafel gleich unter der Rückleuchte steht.
Ich habe inzwischen allerdings den Halter etwas steiler gestellt, um nicht irgendwelche schlafenden Rennleiter zu wecken.
Einfach die beiden vorderen Schauben entfernt, den Kennzeichenhalter entsprechend im Winkel verändert, mit einem 6 mm Bohrer ein neues Lock gebohrt und wieder mit den Schrauben festgezogen.


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Empfehlung KZH
BeitragVerfasst: Di 29. Aug 2017, 14:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 23. Mär 2017, 19:43
Beiträge: 61
Modell: -Mt 09 2017
Name: Alex
KM-Stand: 1856
ABS: Ja
Puhh denke mir bei den erlaubten 30° wird die Sache schon arg eng, zumindest wenn die Kiste voll eingefedert ist.


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Empfehlung KZH
BeitragVerfasst: Di 29. Aug 2017, 14:59 
Offline

Registriert: Di 15. Aug 2017, 10:52
Beiträge: 62
Modell: Yamaha MT 09 '17
KM-Stand: 0
ABS: Ja
Bazille hat geschrieben:
Ich habe inzwischen allerdings den Halter etwas steiler gestellt, um nicht irgendwelche schlafenden Rennleiter zu wecken.
Einfach die beiden vorderen Schauben entfernt, den Kennzeichenhalter entsprechend im Winkel verändert, mit einem 6 mm Bohrer ein neues Lock gebohrt und wieder mit den Schrauben festgezogen.


Habe ihn auch ohne Verlängerung montiert. Kannst du mal ein zwei Bilder vom modifizierten Träger machen. Habe das bei mir auch schon länger vor.

_________________
MT 09 '17 | Night Fluo | LED Blinker vorne & hinten | kurzer Kennzeichenträger Heck | kleiner Windschild "Fly" | V-Trec Kupplungs- und Bremshebel schwarz | Schlumpf Spiegelverlängerungen


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Empfehlung KZH
BeitragVerfasst: Do 26. Okt 2017, 14:27 
Offline

Registriert: Sa 30. Sep 2017, 10:25
Beiträge: 5
Images: 1
Modell: 2017 MT-09 naked
Name: Axel
KM-Stand: 13000
ABS: Ja
Nachdem ich ursprünglich auch auf einen kurzen KZH umbauen wollte, habe ich mich inzwischen doch dagegen entschieden. Meiner Meinung nach, passt der Halter an der Schwinge doch ganz gut zum Erscheinungsbild der MT. Außerdem hat das so halt nicht jeder ;-) Voraussetzung ist allerdings, dass die klobige original Halterung durch ein Zubehörteil mit einer dezenteren Optik ersetzt wird. Bei Louis habe ich diese Alternative https://www.louis.de/artikel/puig-motoplastic-kennzeichenhalter-yamaha-mt-09-baujahr-17/10018700?filter_article_number=10018700 von Puig gefunden und direkt mal geordert. Mach so schon mal einen qualitativ hochwertigen Eindruck. Ich werde die KZH in der nächsten Zeit mal montieren und dann ein paar Bilder posten.

5128


Nach oben
 Profil Personal album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Empfehlung KZH
BeitragVerfasst: Di 31. Okt 2017, 12:17 
Offline

Registriert: Sa 30. Sep 2017, 10:25
Beiträge: 5
Images: 1
Modell: 2017 MT-09 naked
Name: Axel
KM-Stand: 13000
ABS: Ja
Das war nichts! Ich habe jetzt mal versucht, das Teil zu verbauen. Das funktioniert bis zur Montage der der Kunststoffabdeckung auch gut. Leider lässt sich diese dann aber mangels passender Möglichkeiten zur Verschraubung nicht befestigen. An den auf der Montagezeichnung angegeben Stellen lässt sich nichts verschrauben.
Zudem habe ich nicht herausfinden können, wie die beigelegte universal LED vernünftig montiert werden soll. Leider fehlt hierzu auch der kleinste Hinweis in der Anleitung. Ich habe das komplette Teil also wieder zurückgeschickt und werde es jetzt einmal mit der originalen Alternative von Yamaha versuchen.


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Nach oben
 Profil Personal album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Empfehlung KZH
BeitragVerfasst: Di 31. Okt 2017, 16:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 11. Aug 2017, 12:53
Beiträge: 14
Images: 7
Wohnort: Rödermark
Modell: MT-09 (2017)
Name: Joerg
KM-Stand: 0
ABS: Ja
yummiyumm hat geschrieben:
Das war nichts! Ich habe jetzt mal versucht, das Teil zu verbauen. Das funktioniert bis zur Montage der der Kunststoffabdeckung auch gut. Leider lässt sich diese dann aber mangels passender Möglichkeiten zur Verschraubung nicht befestigen. An den auf der Montagezeichnung angegeben Stellen lässt sich nichts verschrauben.
Zudem habe ich nicht herausfinden können, wie die beigelegte universal LED vernünftig montiert werden soll. Leider fehlt hierzu auch der kleinste Hinweis in der Anleitung. Ich habe das komplette Teil also wieder zurückgeschickt und werde es jetzt einmal mit der originalen Alternative von Yamaha versuchen.


Die LED-Kennzeichenbeleuchtung wird am KZH mit den mitgelieferten Schrauben (zwei kleine Blechtreiber) in den dafür vorgesehenen Löchern befestigt. Das ist in meinen Augen so offensichtlich, dass man keine Montageanleitung benötigt.

Für die abschließende Befestigung der Plastikabdeckung ist bei mir für Schraube 2 eine Mutter, in einem Karosseriehalter einegbettet, an dem KZH zu verschrauben. Für Schraube 1 muss bereits beim ersten Zusammenbauen der entsprechende Halter in die Originalschwingenaufnahme mit verbaut werden.

ich gehe mal davon aus, dass bei Dir ein paar Teile fehlen, denn der KZH ist eigentlich ganz leicht zusammen zu bauen (sogar ohne die Steckachse für das Hinterrad locker machen zu müssen).

so siehts bei mir aus:

5130

Edit: Ich sehe gerade die Mutter für die Befestigung der Plastikabdeckung (Schraube 2) ist auf deinem "Auspackbild" an der richtigen Stelle. Die Aufnahmehalterung für die Schraube 1 trägt in der Anbauanleitung die Nummer 6.

_________________
Beste Grüße vom Jörg


früher: MZ TS 150, MZ ETZ 250, Suzuki VZ 800, Suzuki DL 1000
heute: MT-09, Triumph T120


Nach oben
 Profil Personal album userposition on geomap  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Empfehlung KZH
BeitragVerfasst: Mi 1. Nov 2017, 08:54 
Offline

Registriert: Sa 30. Sep 2017, 10:25
Beiträge: 5
Images: 1
Modell: 2017 MT-09 naked
Name: Axel
KM-Stand: 13000
ABS: Ja
joeb hat geschrieben:
yummiyumm hat geschrieben:
Das war nichts! Ich habe jetzt mal versucht, das Teil zu verbauen. Das funktioniert bis zur Montage der der Kunststoffabdeckung auch gut. Leider lässt sich diese dann aber mangels passender Möglichkeiten zur Verschraubung nicht befestigen. An den auf der Montagezeichnung angegeben Stellen lässt sich nichts verschrauben.
Zudem habe ich nicht herausfinden können, wie die beigelegte universal LED vernünftig montiert werden soll. Leider fehlt hierzu auch der kleinste Hinweis in der Anleitung. Ich habe das komplette Teil also wieder zurückgeschickt und werde es jetzt einmal mit der originalen Alternative von Yamaha versuchen.


Die LED-Kennzeichenbeleuchtung wird am KZH mit den mitgelieferten Schrauben (zwei kleine Blechtreiber) in den dafür vorgesehenen Löchern befestigt. Das ist in meinen Augen so offensichtlich, dass man keine Montageanleitung benötigt.

Für die abschließende Befestigung der Plastikabdeckung ist bei mir für Schraube 2 eine Mutter, in einem Karosseriehalter einegbettet, an dem KZH zu verschrauben. Für Schraube 1 muss bereits beim ersten Zusammenbauen der entsprechende Halter in die Originalschwingenaufnahme mit verbaut werden.

ich gehe mal davon aus, dass bei Dir ein paar Teile fehlen, denn der KZH ist eigentlich ganz leicht zusammen zu bauen (sogar ohne die Steckachse für das Hinterrad locker machen zu müssen).

so siehts bei mir aus:

5130

Edit: Ich sehe gerade die Mutter für die Befestigung der Plastikabdeckung (Schraube 2) ist auf deinem "Auspackbild" an der richtigen Stelle. Die Aufnahmehalterung für die Schraube 1 trägt in der Anbauanleitung die Nummer 6.


Vielen Dank für die Infos! Dann habe ich wohl leider ein "Montagsmodell" erwischt. Für die Befestigung der Kennzeichenbeleuchtung konnte ich keine Schrauben finden und die Bohrung der Abdeckung für Schraube 3 ist bei mir an einer Stelle, die nicht mit einer Mutter übereinstimmt. Schade, denn ich finde, der Halter sieht fertig montiert richtig gut aus ...


Nach oben
 Profil Personal album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Empfehlung KZH
BeitragVerfasst: Mi 1. Nov 2017, 09:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 11. Aug 2017, 12:53
Beiträge: 14
Images: 7
Wohnort: Rödermark
Modell: MT-09 (2017)
Name: Joerg
KM-Stand: 0
ABS: Ja
mmh, Schraube 3 ist die, die ich fälschlicherweise mit Schraube 1 bezeichnet habe. dafür ist ein kleiner hakenähnlicher Halter (in der Anbauanleitung mit Nr.6 bezeichnet) schon recht früh beim Zusammenbau an dem Schwingenarm zu befestigen. die endgültige Position habe ich erst fixiert, als ich die Plastikabdeckung auf diesen aufgeschraubt habe. Diese Position kann man beim Anbau des Halters noch nicht kennen und es sieht u.U., wenn der Halter etwas zu weit nach oben oder unten gedreht ist, so aus, als ob keine Befestigung für die Plastikabdeckung da wäre.

Die Blechtreiber zum Befestigen der Kennzeichenleuchte befanden sich bei mir in der Extra-Verpackung für diese. Da tuts aber auch jede andere kleine Holz-Schraube (nicht mit Senkkopf aber rostfrei). Nur klein genug sollte sie sein.

Was die meiste Arbeit machte ;-) --> Die Verkabelung. Dafür habe ich den Originalstecker (der sich in der Mitte der Kettenabdeckung befindet) erhalten und die Originalbeleuchtung auf Höhe des oberen Schwingenarms abgeschnitten. Dort habe ich motorradseitig dann mit Japansteckern (männlich) die Verbindung zu der Kennzeichenbeleuchtung von Puig hergestellt, die ja schon die weibliche Version der Stecker hat.

Ich finde auch das der KZH recht gut passt, da außer der Kennzeichenleuchte nur das Nummernschild zu sehen ist. Siehe auch hier. Der Aufwand für den Anbau lohnt sich ;-).

_________________
Beste Grüße vom Jörg


früher: MZ TS 150, MZ ETZ 250, Suzuki VZ 800, Suzuki DL 1000
heute: MT-09, Triumph T120


Nach oben
 Profil Personal album userposition on geomap  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Empfehlung KZH
BeitragVerfasst: Mo 13. Nov 2017, 18:49 
Offline

Registriert: So 12. Nov 2017, 17:38
Beiträge: 6
Modell: MT-09
Name: Marc
KM-Stand: 2300
ABS: Ja
Hallo zusammen,

auch ich möchte gerne an meiner MT09 2017 den Kennzeichenhalter von der Schwinge nach oben verlegen.
Würde das Kennzeichen mit den Originalbohrungen an eines der KZH passen oder muss ich mich definitiv auf ein neues Kennzeichen einstellen?

Bleibt die untere Verkleidung am Heck erhalten oder müssen Anpassungen vorgenommen werden?

Im Voraus vielen lieben Dank :-)


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Empfehlung KZH
BeitragVerfasst: Mo 13. Nov 2017, 20:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 30. Sep 2017, 07:14
Beiträge: 7
Modell: Yamaha
Name: Stefan
KM-Stand: 30
ABS: Ja
Hab von Protech eine KZH verbaut. Kunststoffverkleidung bleibt erhalten ohne Bearbeitung. Erst den KZH leicht an 2 Schrauben anheften, dann die Verkleidung rein schieben und fertig.
Löcher fürs Kennzeichen passen bei mir nicht überein. Hab halt jetzt 2 Löcher im Kennzeichen. Hätte aber auch den KZH anbohren können, ist mir aber erst später eingefallen.


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Empfehlung KZH
BeitragVerfasst: Mi 15. Nov 2017, 12:10 
Offline

Registriert: Do 17. Aug 2017, 08:12
Beiträge: 40
Wohnort: Ismaning
Modell: Yamaha MT09 RN43
Name: Andi
KM-Stand: 1100
ABS: Ja
Kann mir jmd sagen, ob der Zubehör KZH von Yamaha (der schönere) für die RN 43 wirklich nur aus der Platte besteht wo das Kennzeichen festgemacht wird, oder sind da auch die Halterungen ab der Schwinge dabei?? Muss hier außer Plug and Play noch was an der Verkabelung gemacht werden?

_________________
No Drive / Dive, no life!
*MT09 RN43 Night Fluo*


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Empfehlung KZH
BeitragVerfasst: Do 16. Nov 2017, 18:19 
Offline

Registriert: So 12. Nov 2017, 17:38
Beiträge: 6
Modell: MT-09
Name: Marc
KM-Stand: 2300
ABS: Ja
@Anschgal

Ich bin mir zwar nicht 100%ig sicher, aber so wie ich das sehe wird lediglich die Grundplatte (klobiger Plastikhalter) gegen einen etwas schlankeren getauscht.
Der dicke Haltearm zur Schwinge hin bleibt erhalten.


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 82 Beiträge ]     Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de